Quechua Wanderschuhe

12
  • Gefiltert nach:
  • Quechua
  • Alle Filter aufheben
Top-Filter: Geeignet für
  • Herren Herren
  • Damen Damen
  • Wanderschuh im Test: MH 500 MID von Quechua, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingschuhe, Bergschuhe
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv
    • Geeignet für: Damen, Herren
    • Obermaterial: Polyamid, Leder
    • Innenmaterial: Synthetik
    weitere Daten
  • Wanderschuh im Test: Forclaz 600 High Novadry Damen von Quechua, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingschuhe
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv
    • Geeignet für: Damen
    • Obermaterial: Leder
    • Innenmaterial: Synthetik, Leder
    weitere Daten
  • Wanderschuh im Test: Trek 100 von Quechua, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingschuhe
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv
    • Geeignet für: Damen, Herren
    • Obermaterial: Synthetik, Leder
    • Innenmaterial: Synthetik
    weitere Daten
  • Wanderschuh im Test: Forclaz 100 Mid Herren von Quechua, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Zustiegsschuhe, Trekkingschuhe, Bergschuhe
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv
    • Geeignet für: Damen, Herren
    • Obermaterial: Polyamid, Polyester, Synthetik
    • Innenmaterial: Synthetik
    weitere Daten
  • Wanderschuh im Test: Trek 500 Herren von Quechua, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingschuhe
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv
    • Geeignet für: Herren
    • Obermaterial: Leder
    • Innenmaterial: Synthetik, Leder
    weitere Daten
  • Wanderschuh im Test: Forclaz 100 High Novadry Damen von Quechua, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Zustiegsschuhe, Bergschuhe, Hikingschuhe
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv
    • Geeignet für: Damen
    • Obermaterial: Polyester, Synthetik, Leder
    • Innenmaterial: Synthetik
    weitere Daten
  • Wanderschuh im Test: Arpenaz 50 Mid von Quechua, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Zustiegsschuhe, Hikingschuhe
    • Geeignet für: Damen, Herren
    • Obermaterial: Polyester
    • Innenmaterial: Synthetik
    weitere Daten
  • Wanderschuh im Test: Forclaz Flex 3 Novadry von Quechua, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
    • Gut (2,5)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Hikingschuhe
    weitere Daten
  • Wanderschuh im Test: Forclaz 500 von Quechua, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingschuhe
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv
    • Geeignet für: Damen, Herren
    • Obermaterial: Textil, Nubukleder
    weitere Daten
  • Wanderschuh im Test: Forclaz 900 Trek von Quechua, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingschuhe
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Wasserabweisend, Atmungsaktiv
    • Geeignet für: Damen, Herren
    • Obermaterial: Leder
    • Innenmaterial: Schaumstoff, Textil
    weitere Daten
  • Quechua Forclaz Flex 3 Novadry Herren

    • Gut (2,5)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Hikingschuhe
    weitere Daten
  • Quechua Forclaz Flex 3 Novadry Damen

    • Gut (2,5)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Hikingschuhe
    weitere Daten

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 3/2019
    Erschienen: 02/2019

    Alpine Begleiter

    Testbericht über 8 Bergschuhe

    zum Test

  • Ausgabe: 8/2018
    Erschienen: 07/2018
    Seiten: 2

    Schrittmacher

    Testbericht über 4 Wanderschuhe

    zum Test

  • Ausgabe: 2/2014 (April/Mai)
    Erschienen: 04/2014
    Seiten: 6

    Leichtfüßig in die Berge

    Testbericht über 24 Wanderschuhe für Damen und Herren

    Nur der richtige Schuh macht Wandern bequem. Für einfache Touren im Frühjahr sind Multifunktionsschuhe oder leichte Wanderstiefel die richtige Wahl. Testumfeld: Im Vergleichstest befanden sich 24 Wanderschuhe, darunter 6 Damen- und 6 Herren-Multifunktionsschuhe sowie 6 leichte Damen- und 6 leichte Herren-Wanderstiefel. Die Bewertungen reichten von „gut -

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Quechua Wanderschuhe.

Weitere Tests und Ratgeber

  • Ausgeschlafene Sachsen
    ALPIN 10/2012 Diese teilweise sogar mit richtigen Sitz- und Schlafplätzen ausgebauten "Höhlen" dienen heute als gute Möglichkeit für Naturliebhaber, in Felsennähe zu übernachten. Boo- fen an sich ist allerdings keine moderne Erfindung von wanderlustigen Outdoorern. Zwischen bizarren Sandsteinnadeln, knochigen Kiefern und rauschenden Bächen erwachen alte Kinderfantasien von Rittern und Räubern. Tatsächlich stammen viele Namen und Sagen der Region aus dem Mittelalter.
  • Wandern & Entdecken - Die schönsten Destinationen vom Erzgebirge bis nach Tirol
    Wanderlust Nr. 3 (Mai/Juni 2012) Und sollte es einmal regnen, bringen die guten Auerhahn-Hausgeister die Wanderausrüstung in den Trockenraum, damit die Wanderer am nächsten Tag wieder frisch ausgerüstet starten können. Eine Schuhputzmaschine für die Wanderschuhe steht direkt im Eingangsbereich des Hotels bereit, und die kleine Wanderer-Apotheke an der Rezeption beinhaltet Blasenpflaster für die rasche Abhilfe.
  • Bergsteiger 9/2012 Vorne sollte dieser Abriebund Schlagschutz für felsige Wege nicht nur besonders stabil sein, sondern auch ein Stück auf die Oberseite der Zehen hochgezogen und bis zum Ballen hintergezogen sein (Salewa innen höher gezogen). An der Ferse reicht eine Lederverstärkung (Garmont, Lowa); einige Schuhe haben einen leichten Randschutz (Salewa Kevlar, z. B. Scarpa Leder). Immer beliebter sind bei Leichtschuhen seitliche Kunststoffgitter (Northland;
  • Beten mit den Füßen
    active 4/2010 Aber: Schummeln gilt nicht. Pilgern setzt voraus, sich entlang des Weges in offiziellen Pilgerherbergen, in Kirchen oder Klöstern einen Stempel abzuholen. Autofahrer haben keine Chance, nur wer gelaufen oder mit dem Fahrrad kommt, erhält den Stempel für seine Compostela - die begehrte Urkunde, die einen Wanderer zum Pilger auszeichnet. Wir sind dann mal weg. JAKOBSWEGE IN DEUTSCHLAND Alle führen sie nach Santiago de Compostela.
  • ALPIN 5/2006 Dabei haben wir peinlich genau darauf geachtet, dass das Wasser nicht oben hineinläuft. Eines vorne weg: Die Membran- en, egal ob Gore, eVent oder Sympatex, waren nach unserem Ermessen alle dicht. Was in zwei Fällen nicht funktionierte, waren die Konstruktionen. Sowohl beim Meindl Atlanta als auch beim Garmont Flash saugt sich der Schuh zwischen Außenmaterial und Membran voll.
  • Leichtwanderschuhe werden von immer mehr Wanderern gerne getragen, sie sind robust und tragen sich durch ihr geringes Gewicht angenehm leicht. Wenn's hart auf hart kommt, sollte man eher zu Leichtwanderstiefeln greifen, so das Ergebnis eines Test des Magazins ''Outdoor'', in dem 9 Leichtwanderschuhe und 9 Leichtwanderstifel ihre Qualitäten beweisen mussten. Auf leichtem Terrain aber haben Leichtwanderschuhe die Nase vorn.
  • RUNNING 5/2014 Und warum sollte das nicht schon auf der feuchten Wiese oder dem regendurchtränkten, matschigen Waldweg beginnen? Besonders spannend ist der Blick auf die unterschiedlichen Modelle und die derzeitigen Entwicklungen im Trail-Schuhbereich. Wohl in keinem Segment treffen hier die bekannten Hersteller der Al lrounder, wie Asics, Mizuno oder New Balance, auf die spezialisierten Marken. Namen wie Hoka One One, The North Face oder Mammut erzeugen in den Gesichtern vieler Straßenläufer noch Fragezeichen.
  • ALPIN 9/2017 Wer sich bezüglich des Einsatzbereiches nicht ganz sicher ist, liegt mit dem etwas festeren Schuh in den allermeisten Fällen richtig. Preislich rangiert das Testfeld zwischen 230 und 300 Euro. Nur das Modell von Lowa lag mit 380 Euro deutlich darüber. Bergschuhe sollte man im Fachhandel kaufen. Jeder Fuß ist anders und daher ist es gut, mehrere Modelle im Geschäft testen zu können. Sehr hilfreich ist es dabei, Modelle verschiedener Hersteller im direkten Links-Rechts-Vergleich auszuprobieren.
  • Trittsicher
    TACTICAL GEAR 3/2015 Die Schnürung erfolgt ausschließlich über geschlossene Schnürteile, von de nen es pro Schuh sieben einander gegen überliegende Paare gibt. Offene Haken ösen haben wir nicht vermisst, da sich die Stiefel auch voll geschnürt schnell anziehen lassen. Das Nubuk-Leder macht einen strapazierfähigen Eindruck. Im Zehenbereich und an der Ferse ist die Sohle besonders weit hochgezogen, was die Stabilität und den Schutzfaktor er höht.
  • Bergsteiger 6/2013 Tipp 2 Frauenmodelle sind optimal an die weibliche Anatomie angepasst. Das beginnt beim Leisten, der bei Frauen im Ballenbereich in der Regel schmaler ist, bis hin zur Passform im Mittel- und Vorfuß. Der Fersenbereich ist etwas schlanker. Bei Frauenmodellen wird besonders auf Halt und Stabilität im Fußgewölbe geachtet. Tipp 3 Ob der Schuh wasserdicht-atmungsaktiv oder membranfrei sein sollte, kommt ganz auf den Einsatzbereich an.
  • outdoor 3/2017 Dennoch kristallisieren sich fünf Favoriten heraus. Die Leichtstiefel von Salomon (940 g pro Paar) und Dachstein (1025 g) begeistern durch ihr geringes Gewicht. Gleichzeitig bieten die Sohlen eine saubere Führung, der tiefe Stand im Schuh erhöht die Kontrolle. Auch der Lowa Renegade schneidet klasse ab: Kaum schwerer (1100 g), lässt er sich über die leichtgängige Schnürung exakt an den Fuß anpassen und trägt sich sehr angenehm.