Wir zeigen Ihnen die derzeit besten QWIC E-Bikes am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

13 Tests 0 Meinungen

Die besten QWIC E-Bikes

  • Gefiltert nach:
  • QWIC
  • Alle Filter aufheben
1-11 von 11 Ergebnissen

Aus unserem Magazin:

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema QWIC E-Bikes.

Weitere Tests und Ratgeber

  • E-Bike Undercover
    CYCLE 3/2016 Als E-Bike ist es nicht mehr zu erkennen. Im Test trumpft Newcomer Freygeist mit leichtem Gewicht und viel Ausdauer auf. Bei der Motorsteuerung wären noch Verbesserungen drin. Im Einzeltest wurde ein E-Urbanbike geprüft. Es erhielt 36 von 50 möglichen Punkten. Die Wertung ging aus den Testkriterien Fahrspaß, Bedienung, Fahrkomfort, Ausstattung und Preis/Leistung hervor.
  • Genuss-Gleiter
    aktiv Radfahren 6/2016 Mit dem Reptila 1000 Nexus 7 bringt die ungarische Marke Gepida ein preisgünstiges E-Bike für Stadt und Ausflüge heraus, das Einsteigern und Genuss-Fahrern gefallen kann. Im Check war ein E-Citybike, das ohne Endnote blieb.
  • Neues Neigen
    aktiv Radfahren 5/2016 Mit dem modernen ‚Built to Tilt‘-Cargobike MK1 wagt sich die dänische Marke Butchers & Bicycles an die Neigelenkung speziell für ein Transportrad – gelingt dem Hersteller die Umsetzung? Im Einzeltest war ein Cargobike. Eine Endnote wurde nicht vergeben.
  • Keine Kette, Keine Schaltung
    CYCLE 2/2016 Was ist dran am E-Bike mit seriellem Hybridantrieb? Wir haben die Neuauflage des Mando Footloose in der Praxis abgecheckt. Im Einzeltest war ein E-Bike. Es erhielt 35 von 50 Punkten. Testkriterien waren Fahrspaß, Bedienung, Fahrkomfort, Ausstattung sowie Preis/Leistung.
  • Mit dem Dreirad auf''m Kudamm
    CYCLE 1/2016 Wer ein Hase Tricycle lenkt, genießt hohen Fahrkomfort bei jedem Wetter. Andere Verkehrsteilnehmer müssen sich erst noch dran gewöhnen. Die Zeitschrift CYCLE untersuchte ein Tricycle, vergab jedoch keine Note.
  • Aller guten Dinge sind drei
    RADtouren 2/2016 Die Rechnung ist eigentlich einfach: Auf drei Rädern lässt es sich besser rollen, als auf zwei. Dass dahinter auch eine Wahrheit steckt, erfahre ich selber auf dem neuen Hase-Trike Kettwiesel Kross. Noch bequemer kann Radfahren im Gelände gar nicht sein. Im Einzeltest war ein Liege-Dreirad, das mit „sehr gut“ beurteilt wurde. Als Bewertungskriterien dienten Fahrleistungen, Komfort, Ausstattung und Preis/Leistung. Zudem gab es eine Einschätzung des Einsatzbereichs, der Sitzposition und des Fahrverhaltens.
  • Der Reiz der Gegensätze
    CYCLE 4/2015 Man kann eine puristische Single-Speed-Maschine fahren. Oder bequem mit dem Pedelec unterwegs sein. Doch funktioniert auch beides gleichzeitig auf einem Bike? Ausprobiert wurde ein Elektrofahrrad, das keine Endnote erhielt.
  • Auf hohem Ross
    ElektroRad 3/2015 Das knallgrüne Münsterland fällt optisch auf. Ob es wohl auch auffallend gut fährt? Ein Elektro-Stadtrad wurde unter die Lupe genommen, jedoch nicht abschließend benotet.
  • Ergo-Trip
    ElektroRad 5/2014 Bei Velotraum wird das Rad dem Menschen angepasst und nicht andersherum. Das Ergonomie-Konzept steht bei der schwäbischen Firma absolut im Vordergrund. Im Check befand sich ein Elektrofahrrad. Eine Endnote wurde nicht vergeben.
  • Telemetrie am E-Bike
    velojournal 3/2014 Als bisher erstes Pedelec kann das Stromer ‚ST 2‘ übers Smartphone kontrolliert werden. Ein doppelt so grosser Akku und ein vollkommen neues Elektronikkonzept sollen das Berner E-Bike endlich profitabel machen. Erste Tests verliefen verheissungsvoll. Ein Elektrofahrrad wurde getestet. Es blieb ohne Endnote.
  • Dauerläufer
    ElektroRad 1/2014 Mit dem eTraveller Speed SL 10 hat die Traditionsmarke Kettler ein interessantes Tourenrad im Programm, das im Frühjahr´14 in den Handel kommt. Wir probierten es vorher aus – über den Winter und über 500 Kilometer Distanz. Im Check befand sich ein Fahrrad, das nicht abschließend benotet wurde.
  • Cruising Missile
    e-BikeMAGAZIN Nr. 2 (Juni/Juli 2014) Mit dem ‚Planet X30‘ besetzt Focus nicht erst seit heute die Lücke im Markt zwischen ‚praktisch, aber bieder‘ und ‚schick, jedoch wenig alltagstauglich‘. ... Im Check war ein Fahrrad, das ohne Endnote blieb.
  • Leise und bequem durch die Stadt
    RADtouren 5/2014 Das Belcanto E-go von Batavus ist ein komfortables, leises Pedelec mit Rücktritt und TranzX-Mittelmotor, das in der Stadt glänzt. Ein Pedelec wurde näher betrachtet und mit „sehr gut“ bewertet. Kriterien waren Fahrleistungen, Komfort, Ausstattung und Preis / Leistung. Zusätzlich wurden das Fahrverhalten eingeschätzt und die Sitzposition bestimmt. Des Weiteren beurteilte man die Eignung für die Einsatzbereiche Radreise, City / Alltag, Fitness und Gelände.
  • ElektroRad 2/2015 Beim Zuschalten des Yamaha fühlt man sofort den kräftigen Schub mit bis zu 80 Newtonmeter in der Spitze. Bergspitzen werden einfach "glattgebügelt", die kleinen Lenkerhörnchen helfen beim Treten im Wiegetritt. Die Pantherwerke in Löhne haben die ehemalige Münchener Fahrradmanufaktur AVE unter ihre Fit- tiche genommen. Das SH3 präsentiert sich als klassisches Urbanbike, ganz schlicht im eleganten silbernen Kleid.
  • ElektroRad 1/2015 Das relativ leicht rollende Rad liebt den Geradeauslauf - gut für Langstrecken. Das Sirren des Yamaha-Motors fällt etwas auf. Bringt Fahrspaß: Bei etwas mehr Pedaldruck beschleunigt das Giant deutlich! Anfahren am Berg? Dank viel Drehmoment ist das Explore überzeugender Testsieger in dieser Disziplin. Scheibenbremsen und Federgabel arbeiten gut. Da das Rad straff abgestimmt ist, würden wir eine Federsattelstütze nachrüsten.
  • Stiftung Warentest 8/2014 Von Panikmache war die Rede, von systematischen Fehlern im Testaufbau und wegen zu strenger Prüfungen kaputtgetesteter E-Bikes. Nun liegt ein neues Testergebnis vor. Eines, das erfreulicher ausfällt als das letzte. Von zehn Elektrorädern schneiden drei gut ab, vier befriedigend. Drei Modelle kommen auf ausreichend, bei aller Verbesserung bleibt also noch immer Luft nach oben. Doch nicht eines musste mit mangelhaft bewertet werten.
  • Fahrrad News 1/2013 Während die elektrischen Leitungen im Unterrohr verlaufen, werden Schaltzug und hintere Bremsleitung unterm Oberrohr geführt. 3rd ELEMENT ESPIRE PURE 25 Der Edelhersteller, vor allem bekannt mit optisch umwerfenden E-Bikes, die die Grenze zum Kraftrad verwischen, hat ein sportliches Trekkingrad im Programm, das ein gefundenes Fressen für Individualisten ist. Das Pure 25 bietet einen innovativen Mittelmotor und einen 324-Wattstunden-Akku, der am eigenständig geformten Unterrohr befestigt ist.
  • Einsatz-Hybrid
    e-BikeMAGAZIN Nr. 1 (April/Mai 2014) Ein E-Bike befand sich im Einzeltest. Es erhielt keine Endnote.
  • Bergfahrt mit Profi-Beinen
    Fahrrad News 1/2013 Um das Rennrad haben die E-Bike-Hersteller bisher einen großen Bogen gemacht. Nur Haibike hat etwas auf Lager, mit dem sich zumindest für kurze Momente der Temporausch von Spitzenfahrern nacherleben lässt. Eine Runde mit dem Haibike EQ Race. Im Check war ein Fahrrad, das keine Endnote erhielt
  • Feines für Grobes
    ElektroRad 5/2014 Unter die Lupe genommen wurde ein E-Mountainbike. Das Fahrrad erhielt keine Endnote.
  • Lächeln im Doppelpack
    ElektroRad 5/2014 Auf dem Prüfstand war ein E-Tandem, welches abschließend nicht benotet wurde.
  • Vorurteils-Vernichter
    RADtouren 4/2013 (Juli/August) Das Carver Distance Wide kann sogar E-Bike-Muffel überzeugen, wie die Probefahrt ergab. Ein Fahrrad wurde untersucht und für „sehr gut“ befunden. Getestet wurden Fahrleistungen, Komfort, Ausstattung und Preis / Leistung. Außerdem wurde der Einsatzbereich (Radreise, City / Alltag, Fitness, Gelände) bewertet und die Sitzposition und das Fahrverhalten angegeben.
  • Weltenbummler
    ElektroRad 4/2014 Ein E-Bike befand sich im Einzeltest. Das Produkt blieb ohne Endnote.
  • Harmonisch bewegt
    Reisemobil International 9/2013 Das beliebte Stevens Caprile rollt 2014 in drei Versionen in deutsche Bike-Shops. Wie bereits im Vorjahr als normales E-Bike mit Unterstützung bis 25 km/h und in einer top ausgestatteten Luxe-Version. Neu wird eine 45 km/h schnelle Version sein. Alle drei Modelle schiebt der für 2014 überarbeitete Bosch-Mittelmotor an, in der schnellen Version mit kernigen 350 Watt befeuert. Reisemobil International hatte schon jetzt die Gelegenheit, das neue Caprile einmal ausführlich Probe zu fahren. ... Ein Fahrrad wurde in Augenschein genommen. Es erhielt die Benotung „sehr gut“.
  • Mit TransX-System: Victoria E-Urban 5.8
    RADtouren 6/2013 (November/Dezember) Im Einzeltest befand sich ein Fahrrad. Eine Benotung blieb aus.
  • Robuster Allrounder
    ElektroRad 2/2011 Mit dem Kagu E2 schlägt Simplon den Bogen von Citybike zu Tourenrad. Der perfekte Begleiter für Pendler mit sportlichen Allüren also? Wir haben es getestet
  • Tourenbike vom Erstausstatter
    Fahrrad News 3/2013 Ein Fahrrad wurde von der Zeitschrift Fahrrad News unter die Lupe genommen, blieb aber ohne Endnote.
  • Ein Smart zum Treten
    Auto Bild 34/2011 Ein Autohersteller sattelt um: Die Daimler-Tochter will bald auch Fahrräder anbieten und damit endlich die Vision vom modernen Mobilitätskonzept verwirklichen. Exklusiv hat Smart-Chefin Annette Winkler AUTO BILD zur Probefahrt gebeten - und damit einen Menschenauflauf verursacht.
  • Traum in Türkis
    aktiv Radfahren 11-12/2011 Retro-Charme pur! An einen klassischen Schwanenhals-Rahmen in schimmerndem Türkis verbaut der Nürnberger Fahrradhersteller eine unkomplizierte, weil automatisch schaltende 2-Gang-Schaltung. Ein stylisches Rad für den Stadtverkehr. Wird das Nostalgie-Rad den modernen Zeiten gerecht?
  • Knaus' Cityflitzer
    promobil 10/2015 Im Check befand sich ein Elektrorad, das die Endnote „bedingt empfehlenswert“ erhielt.
  • Das Super-E-Bike
    Auto Bild 41/2011 45 km/h ohne Strampeln! Dieses Fahrrad ist so schnell wie ein Motoroller. Für Kurzstreckenpendler eine Auto-Alternative.
  • Electra Townie
    RADtouren 4/2011 Das Townie ist wahrhaftig die Kreuzung aus Rennrad und Beachcruiser. Kommt da zusammen, was zusammen gehört?
  • Drei gewinnt
    2Räder 11/2010 Sie denken, Dreiräder sind was für Kinder und fußlahme Senioren? Dann kennen Sie das Bikeboard noch nicht. 2Räder ist es schon Probe gefahren.
  • Yikes!
    trenddokument 1/2011 Wie kommt man am schnellsten und möglichst umweltfreundlich ins Büro? Vom anderen Ende der Welt aus machte sich Grant Ryan Gedanken darüber, wie man in Metropolen sinnvoll von A nach B kommt - und erfand: ‚Yikebike‘. ‚Yikes‘, der anglo-amerikanische Ausruf des Erstaunens, soll bei der Namensfindung eine nicht unwesentliche Rolle gespielt haben.
  • Solider Stromer
    aktiv Radfahren 11-12/2008 Solide, genüsslich, gut unterstützend - das Ave ‚Tour‘ Elektrorad gefällt. Auch weil es - von vielen gewünscht - eine Rücktrittbremse besitzt!
  • Eine Extraportion Speed
    Reisemobil International 4/2009 Kalkhoff Pro Connect-S: Fahrräder mit unterstützendem Elektroantrieb (Pedelecs) steigen in der Gunst von Reisemobilisten stetig. Sie schaffen auch für untrainierte Menschen bisher ungekannte Mobilität, ermöglichen längere Ausflüge selbst durch steiles und hügeliges Terrain. ...
  • Die zweite Kraft
    promobil 6/2006 Fahrrad mit Trethilfe: Ein Elektromotor in der Nabe gibt beim Vital-Bike zusätzlich Schub.
  • Sissi entfaltet, gibt Gas und klappt zusammen!
    Fahrrad News 3/2010 Dieses Mal bin ich als urbaner Falter unterwegs. Im Test: das Birdy Hybrid von Riese & Müller - ein Klapprad mit elektronischer Unterstützung. Ja, Moment! Allen, die jetzt milde lächeln, lasst Euch Folgendes gesagt sein: ein kraftvoller 250 Watt-Motor, ein optischer Hingucker, eine komfortable Federung vorne wie hinten und: Wie sehen uns an der Ampel.
  • Ghost Teru FS X 10
    MountainBIKE 8/2016 Bikes von Ghost punkten meist mit einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis und gelungener Abfahrtsgeometrie. Ob das auch im E-MTB-Segment gilt? Wir haben das Ghost Teru FS X 10 getestet. Im Check war ein E-Mountainbike, das nicht benotet wurde.
  • Für Touren und mehr
    ElektroRad Einsteiger-Spezial 1/2016 1993 wurde der Fahrradhersteller Gepida in Budapest gegründet und gehört inzwischen zur ungarischen Olimpia-GmbH. Mit dem Asgard 1000 FS haben die Ungarn ein E-Fully für den anspruchsvollen Singletrail im Programm. 120 mm Federweg gewähren Gabel und Schwinge den sicheren Ritt über unebenes Geläuf. Da kann der nächsten Ausfahrt ja nichts mehr im Wege stehen! ... Im Einzeltest befand sich ein E-Mountainbike, welches keine Endnote erhielt.
  • In Tourenform
    RADtouren 3/2015 Der Rahmen schwelgt in Bögen, der Gepäckträger ist integriert, der Akku schön am Unterrohr eingebettet: Das Victoria eManufaktur Pedelec geht formal neue Wege, die auf Tour gut ankommen. Auf dem Prüfstand war ein E-Bike, das mit „hervorragend“ bewertet wurde. Die Testkriterien waren Fahrleistungen, Komfort, Ausstattung und Preis-Leistung. Zusätzlich gab die Zeitschrift Einschätzungen zur Eignung des Rads in mehreren Einsatzbereichen (Radreise, City/Alltag, Fitness, Gelände), zur Sitzposition (komfortabel, ausgewogen, sportlich) und zum Fahrverhalten (spurstabil, ausgewogen, wendig) an.
  • Klein, aber solide
    CYCLE 2/2015 Auf den ersten Blick ist das Sahel Compact purer Lifestyle. Eine vernünftige Reichweite, die Wendigkeit und der Impulse-2.0-Antrieb sorgen aber auch für praktische Qualitäten. Im Einzeltest befand sich ein E-Kompakt-Bike. Eine Endnote wurde nicht vergeben.
  • Clevere Cooperation
    ElektroRad 3/2013 Die deutsche Winora Group und der asiatische Mobilitätspezialist TranzX sind von der gleichen Passion fürs Elektrorad beseelt. Beide leben eine intensive Zusammenarbeit, aus der ständig Innovationen und Ideen entstehen – für neue Antriebe und spannende E-Bike-Kreationen ... Im Check war ein E-Bike, das keine Endnote erhielt.
  • Univega Alpina HT-E70 - Das Mountain-Pedelec im Test
    FRAKTUR 5/2012 Getestet wurde ein Fahrrad, das keine abschließende Bewertung erhielt.