Maxx Fahrräder

40
  • Gefiltert nach:
  • Maxx
  • Alle Filter aufheben
  • Fahrrad im Test: Crossmax 28" Pinion von Maxx, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    • Rahmenmaterial: Aluminium
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Fab4 EL - Shimano XT (Modell 2018) von Maxx, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike, E-Bike
    • Federung: Fully
    • Rahmenmaterial: Aluminium
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Crossmaxx 650B - Rohloff Speedhub 14-Gang (Modell 2017) von Maxx, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Reiserad
    • Gewicht: 15,89 kg
    • Rahmenmaterial: Aluminium
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Racemaxx 29" Pinion 12 Gg (Modell 2017) von Maxx, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Federung: Hardtail
    • Gewicht: 13,3 kg
    • Rahmenmaterial: Aluminium
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Pacemaxx von Maxx, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Rahmenmaterial: Aluminium
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Crossmaxx Deluxe (Modell 2015) von Maxx, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Reiserad
    • Gewicht: 16,7 kg
    • Rahmenmaterial: Aluminium
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Roadmaxx Deluxe XT 30 Gg (Modell 2015) von Maxx, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    • Gewicht: 12,5 kg
    • Rahmenmaterial: Aluminium
    weitere Daten
  • Maxx Crossmax 28" Deluxe Pinion C 12 Gg (Modell 2016)

    Fahrrad im Test: Crossmax 28" Deluxe Pinion C 12 Gg (Modell 2016) von Maxx, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    • Gewicht: 14,5 kg
    • Rahmenmaterial: Aluminium
    weitere Daten
  • Maxx Crossmax 28" Pinion P1.12 (Modell 2015)

    Fahrrad im Test: Crossmax 28" Pinion P1.12 (Modell 2015) von Maxx, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    • Gewicht: 14 kg
    • Rahmenmaterial: Aluminium
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Huraxdax (Modell 2015) von Maxx, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Fatbike, Mountainbike
    • Federung: Fully
    • Rahmenmaterial: Aluminium
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Roadmaxx Randonneur - Shimano Ultegra Di2 (Modell 2014) von Maxx, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Reiserad
    • Gewicht: 13 kg
    • Rahmenmaterial: Aluminium
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Jagamoasta Rohloff (Modell 2015) von Maxx, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Fatbike, Mountainbike
    • Federung: Hardtail
    • Gewicht: 16,7 kg
    • Rahmenmaterial: Aluminium
    weitere Daten
  • Maxx Pacemaxx 26" Deluxe Rohloff Speedhub (Modell 2015)

    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    • Gewicht: 15,1 kg
    • Rahmenmaterial: Aluminium
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Racemaxx 24" - Shimano Deore XT (Modell 2013) von Maxx, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike, Kinderrad
    • Gewicht: 9,7 kg
    • Rahmenmaterial: Aluminium
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: FAB4 Hybrid (Modell 2014) von Maxx, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
    • Sehr gut (1,1)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Federung: Fully
    • Gewicht: 14,1 kg
    • Rahmenmaterial: Aluminium
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Roadmaxx Randonneur von Maxx, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Reiserad
    • Gewicht: 13,4 kg
    • Rahmenmaterial: Aluminium
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Crossmaxx (Modell 2014) von Maxx, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Reiserad
    • Gewicht: 13,75 kg
    • Rahmenmaterial: Aluminium
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Citymaxx 28" (Modell 2014) von Maxx, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Citybike
    • Gewicht: 15,9 kg
    • Rahmenmaterial: Aluminium
    weitere Daten
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Federung: Hardtail
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Jinxx 650 B Team X0 (Modell 2014) von Maxx, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Federung: Fully
    • Gewicht: 13 kg
    • Rahmenmaterial: Aluminium
    weitere Daten
  • 1
  • 2
  • Weiterweiter

Testsieger

Aktuelle Maxx Fahrräder Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Maxx Bikes.

Weitere Tests und Ratgeber zu Maxx Bicycles

  • aktiv Radfahren 6/2014 Auf Komfort verzichten die Trengaentwickler abgesehen von ergonomischen Griffen beim 6.0 völlig: Federelemente gibt's keine, Dämpfung nur durch die Reifen. Ausstattungstechnisch hat das Trenga sLH allerdings einiges zu bieten. 30 Gänge umfasst die shimano "LX"/ "sLX"-Antriebseinheit und ist sich somit für keinen Anstieg zu schade, auch wenn es mal steil wird. Die bewährten Felgenbremsen von Magura sollten genügend sicherheitsreserven bieten.
  • EcoTopTen 6/2013 Standlichtfunktion im Rücklicht erhöht die Sicherheit an Ampeln oder Kreuzungen und ist daher unverzichtbar. Durch die Motorunterstützung erreichen E-Bikes und speziell s-Pedelecs zum Teil hohe Geschwindigkeiten. Um bei allen Wetterlagen ausreichende Bremsleistung zu garantieren, werden bei EcoTopTen nur E-Bikes mit hydraulischen Bremsen empfohlen.
  • World of MTB 5/2013 DAS BIKE Fast schon klassisch wirkt der Alu-Rahmen von Radon durch seine schlanken Rohrformen und das bezeichnete Rahmendesign. Dabei ist das 29er keineswegs altbacken, sondern topaktuell. Neue Standards beim Steuerrohr, Innenlagergehäuse Bremsaufnahme und gar eine Steckachse mit X-12-System finden sich hier. Ausgereift, aber bewusst gewählt ist das Maß der 27,2er-Sattelstütze, welche mehr Komfort als ein dickeres Pedant bietet.
  • ElektroRad 1/2013 Der Einrohrrahmen zeigt bei hohem Tempo leichte Flattertendenzen - beidhändige Lenkerführung vermeidet dies. Tiefeinsteiger - GIANT Twist Freedom 0 LDS Perfekte Premiere zurück im Elektrorad-Geschäft ist der japanische Motoren-Mogul Yamaha und macht gemeinsame Sache mit Giant, dem größten Fahrradhersteller der Welt. Der Yamaha-Mittelmotor bringt durch die tiefe Tretlagerposition eine gute Gewichtsverteilung mit sich.
  • Bayerischer Traum
    bikesport E-MTB 1-2/2013 (Januar/Februar) Dezent geht anders, aber Bikes wie dieses werden nicht gemacht, um allen Leuten zu gefallen. Natürlich ist das M1 Magma "King Lui" kein Bike für die Großserie. Genau 125+1 Bikes wird es in dieser Form geben. Die Nummer 001, die bikesport ablichten durfte, hat noch ein kleines Schmankerl: Lenkerendkappen aus Hirschhorn, wobei der dazugehörige Hirsch vom Firmengründer von M1 selbst geschossen wurde. Ein bisschen Extravaganz muss schon sein, wenn man sich an das Thema König Ludwig heranwagt.
  • World of MTB 1/2013 Ab 2013 ist der Rahmen des Topmodells eloxiert, und die rechte Kettenstrebe ist durch ein stabiles Kunststoffteil vor Kettenschlägen geschützt. An Teilen kommt nur das Beste zum Einsatz: Der Top Dämpfer von Fox, der RC4, eine RockShox Boxxer World Cup und eine komplette Saint-Gruppe finden sich am Operator wieder. Viele Race-Face-Teile und Maxxis-High-Roller-2-Reifen auf Mavic-EX729-Felgen runden das Paket ab.
  • Radelnd durch den Winter
    velojournal 6/2011 Dagegen gibt es viele Mittel: einen guten, nicht allzu harten Wanderschuh oder gar spezielle Winterwan derschuhe, wie sie zum Schneeschuhlaufen oft verwendet werden, Neoprenüberzüge, welche zusätzlich isolieren, spezielle Winterveloschuhe oder gar akkubetriebene Heizsohlen. Problematisch sind Klickpedalen, weil die Schuhplättchen meist eine Kältebrücke bilden. Wenns nicht nur kalt, sondern auch matschig ist, leisten Velogamaschen gute Dienste.
  • Neues und Bewährtes
    velojournal 4/2009 Inzwischen gibt es jedoch grosse Unterschiede zwischen den Aktionen in Deutschland und der Schweiz: Im Nachbarland läuft die Aktion heute drei Monate.
  • Lektion Bananensattel
    Trekkingbike 1/2009 4. Welche Ausrüstung brauchen Kinder? Die Hose sollte bequem und dehnbar sein, ideal ist eine gepolsterte Radhose. Als Einradschuhe eignen sich Leinenstiefel (Chucks), weil sie die Knöchel gut schützen, mit einer dünnen Sohle, die ein gutes Gefühl für Pedal und Reifen ermöglicht. Helm, Knie- und Ellenbogenschützer sowie Fahrradhandschuhe erhöhen die Sicherheit. 5. Mädchen lieben Einräder. Eignet sich der Sport auch für Jungen? Ja, einige sind darin sogar richtig gut.
  • bike 3/2009 Die Ausstattung bewegt sich im Mittelfeld. Mit 11,7 Kilogramm und schnellen Reifen präsentiert sich das X-Vert als agiler Racer mit durch- schnittlicher Ausstattung. Drössiger Ltd. 9.3 CC Race Auf 200 Stück limitiert, bietet Drössiger mit dem Ltd. 9.3 CC Race ein sehr gut ausgestattetes Bike mit guten Uphill-Eigenschaften. Der lange Vorbau sorgt für viel Gewicht auf dem Vorderrad und ermöglicht, selbst steile Anstiege zu bezwingen.