Kona Fahrräder

94
  • 1

    Fahrrad im Test: Honzo AL - Sram NX (Modell 2017) von Kona, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Kona Honzo AL - Sram NX (Modell 2017)

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Gewicht: 13 kg
    • Felgengröße: 29 Zoll
  • Unser Top-Produkt ist nicht das Richtige?

    Ab hier finden Sie weitere Kona Fahrräder nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Fahrrad im Test: Process 167 (Modell 2015) von Kona, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Kona Process 167 (Modell 2015)

    • ohne Endnote
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Gewicht: 15,23 kg
    • Felgengröße: 26 Zoll
  • Fahrrad im Test: Precept 200 (Modell 2015) von Kona, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Kona Precept 200 (Modell 2015)

    • ohne Endnote
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Gewicht: 18,24 kg
    • Felgengröße: 26 Zoll
  • Fahrrad im Test: Hei Hei (Modell 2017) von Kona, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Kona Hei Hei (Modell 2017)

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Felgengröße: 29 Zoll
  • Fahrrad im Test: Park Operator (Modell 2014) von Kona, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Kona Park Operator (Modell 2014)

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Gewicht: 19,06 kg
    • Felgengröße: 26 Zoll
  • Kona Honzo CR Trail - Shimano XT (Modell 2017)

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Gewicht: 11,3 kg
    • Felgengröße: 29 Zoll
    • Anzahl der Gänge: 1 x 11
  • Fahrrad im Test: Process 111 (Modell 2015) von Kona, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Kona Process 111 (Modell 2015)

    • ohne Endnote
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Felgengröße: 29 Zoll
  • Fahrrad im Test: Process 153 (Modell 2016) von Kona, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Kona Process 153 (Modell 2016)

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Gewicht: 13,93 kg
    • Felgengröße: 27,5 Zoll
  • Fahrrad im Test: Process 111 DL (Modell 2016) von Kona, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    Kona Process 111 DL (Modell 2016)

    • Sehr gut 1,4
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Gewicht: 13,5 kg
    • Felgengröße: 29 Zoll
  • Fahrrad im Test: Process 134 (Modell 2016) von Kona, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Kona Process 134 (Modell 2016)

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Gewicht: 13,05 kg
    • Felgengröße: 27,5 Zoll
  • Fahrrad im Test: Roadhouse (Modell 2016) von Kona, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    Kona Roadhouse (Modell 2016)

    • Gut 1,6
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
    • Gewicht: 10,2 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
  • Kona Precept 130 (Modell 2016)

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Gewicht: 14,63 kg
    • Felgengröße: 27,5 Zoll
  • Fahrrad im Test: Stinky 24 (Modell 2014) von Kona, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Kona Stinky 24 (Modell 2014)

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike, Kinderrad
    • Gewicht: 15,59 kg
    • Felgengröße: 24 Zoll
  • Fahrrad im Test: Honzo 29" (Modell 2015) von Kona, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Kona Honzo 29" (Modell 2015)

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Gewicht: 13,8 kg
    • Felgengröße: 29 Zoll
  • Fahrrad im Test: Hei Hei DL Trail (Modell 2016) von Kona, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Kona Hei Hei DL Trail (Modell 2016)

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Gewicht: 12,57 kg
    • Felgengröße: 29 Zoll
    • Anzahl der Gänge: 1 x 11
  • Fahrrad im Test: Process 134 DL (Modell 2014) von Kona, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Kona Process 134 DL (Modell 2014)

    • ohne Endnote
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Gewicht: 13,5 kg
    • Felgengröße: 27,5 Zoll
  • Fahrrad im Test: Operator (Modell 2014) von Kona, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Kona Operator (Modell 2014)

    • ohne Endnote
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Gewicht: 18,38 kg
    • Felgengröße: 26 Zoll
  • Fahrrad im Test: Precept 200 (Modell 2016) von Kona, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Kona Precept 200 (Modell 2016)

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Gewicht: 18,24 kg
    • Felgengröße: 26 Zoll
  • Fahrrad im Test: Tanuki DL - Shimano Deore (Modell 2012) von Kona, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Kona Tanuki DL - Shimano Deore (Modell 2012)

    • Gut 2,0
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Felgengröße: 26 Zoll
  • Fahrrad im Test: WO (Modell 2015) von Kona, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Kona WO (Modell 2015)

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Fatbike, Mountainbike
    • Gewicht: 15,13 kg
    • Felgengröße: 26 Zoll
  • Seite 1 von 4
  • Weiterweiter

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Kona Bikes.

Weitere Tests und Ratgeber zu Kona Räder

  • World of MTB 3/2012 Freeride? Was bedeutet das heute noch gleich, und für wen sind diese Bikes? Freeride ist ein geschundener und weit dehnbarer Begriff. ... Testumfeld: Im Test befanden sich sechs Fahrräder, die keine Endnoten erhielten.
  • mountainbike rider Magazine 11/2012 Ob Downhill, Enduro, All Mountain oder Freeride, im Grunde wollen wir doch alle nur dasselbe: Spaß auf dem Berg! Die Industrie überflutet uns mit immer neuen Bike-Kategorien, aber muss es immer solch eine strikte Klassentrennung geben? Für diesen Test haben wir uns individuelle Spaßmaschinen geschnappt und sie auf ihre Allround-Tauglichkeit geprüft! Testumfeld: Vier Fahrräder wurde näher betrachtet, jedoch nicht mit einer Endnote versehen.
  • Kona Explosif 27.5
    MountainBIKE 6/2013 Explosive Mischung oder Rohrkrepierer? MB legte Lunte an die aktuelle Auflage des kanadischen Kult-Hardtails. Im Fokus der Tester stand ein Fahrrad. Eine abschließende Benotung blieb aus. Zudem wurden Charakter und Einsatzbereich des Fahrrads festgestellt.
  • Feine Adressen
    bikesport E-MTB 11-12/2012 (November/Dezember) Es stehen zwei weitere legendäre Flimser Abfahrten auf dem Plan. Die Gondel führt hinauf zum 2228 Meter hohen Crap Sogn Gion. Auf der Downhill-Strecke fand diesen Sommer der Dakine Trailfox Freeride-Contest statt. Nach drei Runs sind Bikes und Biker ordentlich durchgerüttelt. Zeit für einen Ortswechsel und einen Boxenstopp: Das "Caffè Flims - Il Gelato" und die "Legna Bar" an der Talstation in Flims sind wie geschaffen zum Chillen. Vom Grill auf der Terrasse wehen appetitliche Schwaden herüber.
  • aktiv Radfahren 11-12/2012 (November/Dezember) Der kurze Rahmen lässt es manchmal allerdings etwas nervös wirken. Alles drin - alles dran Auf die sauber schaltbare, fast alle Fehler verzeihende Alfine-11-Gang-Nabenschaltung ist stets Verlass. Auch bei der übrigen Ausstattung hat der Hersteller nicht gespart. Abgesehen von der Vollfederung verwöhnt das Black Water mit einem toll designten stabilen Gepäckträger mit wundervoll integriertem Rücklicht.
  • Fahrrad News 3/2012 Entgegen der Ankündigung auf der Homepage sind Rennen seine Sache nicht, dafür müssten die Spacer entfernt und ein etwas längerer Vorbau montiert werden. Wer es gerne komfortabel mag, findet im Access WLS SL allerdings einen treuen Trail-Begleiter. Die hohe Front sorgt für eine angenehm aufrechte Sitzposition, auch die Ergogriffe sprechen eher die gemütlichen Fahrerinnen, an da sie bei schnellen Passagen und kleinen Händen etwas die Kontrolle vermissen lassen.
  • Diamant - Die Neuheiten 2012
    Fahrrad News 4/2011 Wo sonst in der Fahrradbranche als beim E-Bike kann man an einem Modell innerhalb eines Jahres einfach mal 1,2 Kilogramm Gewicht einsparen oder ganze Antriebskonzepte von hinten nach vorne verlegen? Die Palette wird breiter, die Kontraste zwischen den Modellen werden schärfer – so auch beim deutschen Produzenten Diamant. Gleich zwei neue Motoren halten Einzug ins „Ride+“-Konzept der Chemnitzer Traditionsschmiede.
  • RennRad 4/2010 Jeder, der »einfach ein normales Rennrad« sucht, kann auch Standardware kaufen – sofern man Marken wie Cinelli oder Viner als Standard bezeichnen kann. Die Hersteller bieten teils viel Individualität, auch der Massenhersteller Orbea lackiert ab 12 Euro Ihren Namen aufs Oberrohr und bietet mehrere Farben zur Wahl. Auffälliger Kontrast zu dem voluminösen, rund geformten Orbea: die schlanken Carbonrohre und kantige Muffenbauweise des Time RX Instinct.
  • Multivan Merida
    bikesport E-MTB 4/2009 Woran liegt es, dass der MTB-Sport von der Doping-Problematik relativ verschont bleibt? Da sind zum einen andere Fähigkeiten gefragt. Ein Simoni hat zwar viel Druck, aber keine Technik: Auf schwierigen MTB-Strecken ist er »Fallobst«. Zum anderen sind Mountainbiker nicht den Belastungen ausgesetzt wie die Straßenfahrer – und sie werden besser kontrolliert. Wir haben nur acht Weltcuprennen im Jahr, es gibt auch nur relativ wenige Weltklassefahrer.
  • Kona Entourage
    MountainBIKE 2/2012 Enduristen und Freireiter aufgepasst! Das neue 170-mm-Fully soll den Flowtrail wie den Bikepark erobern.
  • Dauertest
    World of MTB 8/2012 Ein Fahrrad wurde näher betrachtet. Es erhielt keine Bewertung.
  • Kona ‚Entourage Deluxe‘
    mountainbike rider Magazine 11/2011 Zum Saisonabschluss ging es dieses Jahr nach Crans-Montana, um Konas neuen Alleskönner ‚Entourage Deluxe‘ zu testen. Dort warteten neben einer roten und einer schwarzen Downhill-Strecke mit circa 800 Höhenmetern Abfahrt noch vereinzelte Single Trails auf uns. Also ideale Bedingungen, um das ‚Entourage‘ auf Herz und Nieren zu testen. ...
  • Zauberformel
    MountainBIKE 10/2008 Kona spendiert dem Enduro Colair ein so genanntes ‚Magic Link‘, das den Federweg je nach Fahrsituation automatisch anpasst.
  • Moderner Klassiker
    RoadBIKE 3/2008 Ein Stahlrahmen, klassisch gemufft, mit modernen Bauteilen. Kona spannt den Bogen zwischen klassischer Moderne und moderner Nostalgie.
  • Kona Abra Cadabra
    MountainBIKE 11/2009 Abra Cadabra? Hokuspokus? Kona verspricht mit dem Magic-Link-Hinterbau die weltweit erste automatische Geometrieanpassung.
  • Kona Operator Carbon 2014
    mountainbike rider Magazine 10/2013 Während einige von uns auf der Eurobike die neuesten Produkte begutachteten, hatten andere von uns wiederum das Privileg, in das rund zwei Stunden entfernte Serfaus-Fiss-Ladis zu fahren, um dort im frisch eröffneten Kona Bikepark das neue Kona ‚Operator‘ 2014 zu fahren. Im Rahmen eines Pressecamps hatte Kona eingeladen, um uns das neue Downhill-Bike zu präsentieren und es uns natürlich ausführlich testen zu lassen. Im Check befand sich ein Fahrrad, das unbenotet blieb.
  • Kona Cadabra 2011 - Sorgloser Grenzgänger?
    FRAKTUR 7/2011 Getestet wurde ein Fahrrad, das keine abschließende Bewertung erhielt.
  • First Ride: Das neue Kona Precept DL 2015 im Test
    Enduro Mountainbike Magazin 9/2014 Ausprobiert wurde ein Trailbike, welches keiner Benotung unterlag.