Vincent Verstärker

53
Top-Filter: Typ
  • Verstärker im Test: SV-238MK von Vincent, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    1
    • Sehr gut (1,3)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 400 W
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: SP-332 von Vincent, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    2
    • Sehr gut (1,5)
    • 3 Tests
    • 10/2018
    Produktdaten:
    • Typ: Endstufe
    • Technologie: Hybrid
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 250 W
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: SA-32 von Vincent, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    3
    • Gut (1,9)
    • 4 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Vorverstärker
    • Technologie: Hybrid
    • Anzahl der Kanäle: 2
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: SV-237MK von Vincent, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    4
    • Gut (2,1)
    • 4 Tests
    • 01/2019
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Hybrid
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 250 W
    weitere Daten
  • Unter unseren Top 4 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Vincent Verstärker nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Verstärker im Test: SV-200 von Vincent, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend
    • Befriedigend (2,6)
    • 1 Test
    • 12/2018
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Hybrid
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 35 W
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: SV-500 von Vincent, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    • Sehr gut (1,2)
    • 4 Tests
    • 12/2018
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Hybrid
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 80 W
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: SV-700 von Vincent, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    • Sehr gut (1,2)
    • 5 Tests
    • 02/2019
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Hybrid
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 160 W
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: SA-T7 von Vincent, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 4 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Vorverstärker
    • Technologie: Röhre
    • Anzahl der Kanäle: 2
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: SP-20 von Vincent, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    • Sehr gut (1,4)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Endstufe
    • Technologie: Hybrid
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 250 W
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: SP-T700 von Vincent, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 4 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Endstufe
    • Technologie: Hybrid
    • Anzahl der Kanäle: 1
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 300 W
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: SV-237 von Vincent, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 4 Tests
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Hybrid
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 250 W
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: SV-227 von Vincent, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
    • Gut (2,3)
    • 2 Tests
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Hybrid
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 200 W
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: SA-T7 / SP-T700 von Vincent, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Vor- / End-Kombi
    • Technologie: Röhre
    • Anzahl der Kanäle: 2
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: KHV-1 von Vincent, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
    • Sehr gut (1,1)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Kopfhörer-Verstärker
    • Technologie: Hybrid
    • Anzahl der Kanäle: 2
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: SV-400 von Vincent, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
    • Sehr gut (1,1)
    • 3 Tests
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Transistor
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: SV-800 von Vincent, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
    • Sehr gut (1,1)
    • 2 Tests
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Hybrid
    • Anzahl der Kanäle: 2
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: SV-236MK von Vincent, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 4 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Hybrid
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 250 W
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: SA-94 von Vincent, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    • Sehr gut (1,4)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Vorverstärker
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: SP-331 von Vincent, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    4 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Endstufe
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 600 W
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: SP-994 von Vincent, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
    • Sehr gut (1,1)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Endstufe
    weitere Daten
Neuester Test: 08.02.2019
  • 1
  • 2
  • 3
  • Weiterweiter

Testsieger

Aktuelle Vincent Verstärker Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Vincent Audioverstärker.

Weitere Tests und Ratgeber zu Vincent Audio-Verstärker

  • Behringer MiniAMP 800
    Beat 1/2007 Über eine weitere sechsstellige LED-Eingangspegelanzeige lassen sich die beiden Pegel der Line-Eingänge überwachen. Alle Potis und Schalter des Amp800 machen einen stabilen Eindruck. Das Gerät verfügt über gleich zwei symmetrische Stereo-Eingänge, die sich getrennt in Lautstärke und Balance regeln lassen. Für jeden der vier Kanäle kann gewählt werden, ob das Eingangssignal von Input A oder B gehört werden soll.
  • video 2/2006 Stattdessen basierte ihre Klangästhetik auf Unmittelbarkeit und Klarheit, scheinbar schwerelos entwickelte sie ihre Klänge. Dabei spielte die flache Endstufe erheblich druckvoller und pegelfester, als es ihre Leistungsdaten erwarten ließen. PARASOUND NEW CLASSIC 5125 Viel Leistung für wenig Geld im unspektakulär schwarzen Outfit – vom eher hemdsärmligen Parasound-Image früherer Tage ist die Fünfkanal-Endstufe 5125 weit entfernt.
  • AUDIO 7/2005 Doch diesmal kam es anders. Denn Pfeiffer hatte am Lautstärkesteller der Krell Evolution Two gedreht. Diese Vorstufe war mit der Endstufen-Schwester Evolution One verbandelt, die ihre schier grenzenlose Kraft in die bewundernswert standfeste Superbox Focal Grande Utopia Be ergoss. Vor den staunenden Augen und brausenden Ohren der Jury schien die japanisch-amerikanisch-französische Kette den AUDIO-Chef nachgerade zu locken: „Komm, gib Gas !“ Und er gab Gas. Mehr. Noch mehr.
  • Klangvolles Doppelspiel
    HIFI-STARS Nr. 15 (Juni-August 2012) Was ist denn nun wirklich ‚besser‘ - Röhre oder Transistor? Diese immer wieder unter audiophilen Musikliebhabern heiß diskutierte Frage stellt sich beim Vollverstärker Vincent SV 226 Mk II von vornherein gar nicht, denn in diesem Hybrid-Verstärker arbeiten beide Welten sozusagen Hand in Hand. ...Bewertet wurde ein Vollverstärker. Das Produkt blieb ohne Endnote.
  • Schwerer Junge
    STEREO 3/2012 Mit Vincents SV-800 kommt ein potenter Vollverstärker, der Röhren und Hochleistungs-Halbleiter friedlich vereint - und zudem mit gemessenen 2x170 Watt im Class A-Betrieb für 4000 Euro eine veritable Sensation darstellt.
  • Mitten im Leben
    LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur 4/2008 Viel HiFi für verhältnismäßig wenig Geld - das ist seit vielen Jahren die Devise des Iffezheimer Herstellers Vincent. Eine sehr gelungene Manifestation dieses Mottos stellt zweifellos die Hybrid-Verstärkerkombi SA-T1/SP-T100 dar.
  • Traditionell universell
    LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur 5/2006 Was ist eigentlich aus den Stereoreceivern geworden? Gestandene High Ender schwärmen immer noch von den legendären Boliden der 60er- und 70er-Jahre, als fast jeder namenhafte Hersteller einen ganz großen Receiver im Programm hatte. Heute sind diese Geräte gesuchte Sammlerstücke, denen geradezu sagenhafte klangliche Fähigkeiten nachgesagt werden. Gebraucht findet man die Klassiker immer wieder zu entsprechend sagenhaften Preisen, während die Anzahl der Receiver aus aktueller Produktion sehr überschaubar geworden ist. Umso erfreuter waren wir, als wir im neuen Vincent-Katalog ein genau solches Gerät fanden: groß, schwer und mit Radio.
  • AUDIO 9/2005 Zwei mächtige Verstärker-Türme und ein Preamp aus dem Reich der Mitte treten an, die Weltelite in Bedrängnis zu bringen.Testumfeld:Im Test waren zwei HiFi-Komponenten mit den Bewertungen 2 x „überragend“.
  • High-End in Surround
    SFT-Magazin 11/2005 Vincent-Paket. Dekoder-Vorstufe SAV-C2 und Endstufe P150 erfreuen Auge und Ohr.
  • Vincent SAV-C2/P150 Dekoder und Endverstärker
    Widescreen (Alt) 9/2005 Verarbeitung vom Feinsten und Understatement sind Ihr Ding? Geld spielt bei Ihnen nicht die erste Rolle? Dann sollten Sie einen Blick auf die Marke Vincent werfen.
  • „Fünf punkt zwei“ - Mono-Endstufe
    STEREO 10/2004 Auch wenn die Überschrift Derartiges nahe legt - keine Angst, wir wollen hier kein neues Mehrkanal-Tonformat propagieren. Vielmehr geht es um eine Kette von Vincent: DVD-Player, Prozessorvorstufe und fünf Mono-Endstufen sind angetreten, für Genuss pur zu sorgen.Getestet wurde eine AV-Komplettanlage bestehend aus einem Surround-Vorverstärker; einer Mono-Endstufe und einem DVD-Player. Die Komplettanlage wurde in drei Einzeltests aufgesplittet.
  • „Big Boy´s Toys“ - Endstufe
    LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur 2/2005 Der eine oder andere mag sich beim Anblick dieser Verstärkerboliden mit Grausen abwenden, haben diese Maschinen doch so gar nichts mit dem gerne strapazierten Begriff ´Understatement´ zu tun. Wozu auch - hier gibt´s richtig was auf die Ohren, und das sieht man auch.Im Test waren zwei Verstärkerstufen, darunter ein Vorstufe mit der Benotung 135.
  • „Big Boy´s Toys“ - Endverstärker
    HiFi Test 2/2005 Der eine oder andere mag sich beim Anblick dieser Verstärkerboliden mit Grausen abwenden, haben diese Maschinen doch so gar nichts mit dem gerne strapazierten Begriff ´Understatement´ zu tun. Wozu auch - hier gibt´s richtig was auf die Ohren, und das sieht man auch.Im Test waren zwei Verstärkerstufen, darunter ein Endstufe mit der Benotung „Referenzklasse“.