Die besten Onkyo Stereo-Receiver

Top-Filter: Empfang

  • DAB+ DAB+
  • Internetradio Inter­ne­tra­dio
  • UKW UKW
  • Gefiltert nach:
  • Stereo-Receiver
  • Onkyo
  • Alle Filter aufheben
  • Onkyo TX-8020

    Ø Sehr gut (1,5)

    Keine Tests

    (127)

    Ø Teilnote 1,5

    Produktdaten:
    • Typ: Stereo-Receiver
    • Audiokanäle: 2.1
    HiFi-Receiver im Test: TX-8020 von Onkyo, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    1

  • Onkyo TX-8220

    Ø Gut (1,8)

    Keine Tests

    (94)

    Ø Teilnote 1,8

    Produktdaten:
    • Typ: Stereo-Receiver
    • Audiokanäle: 2.0
    • Bluetooth: Ja
    • Leistung/Kanal: 100 Watt an 6 Ohm
    • Anzahl der HDMI-Eingänge: 0
    HiFi-Receiver im Test: TX-8220 von Onkyo, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    2

  • Onkyo TX-8130

    Ø Gut (1,8)

    Keine Tests

    (29)

    Ø Teilnote 1,8

    Produktdaten:
    • Typ: Stereo-Receiver
    • Audiokanäle: 2.1
    • Leistung/Kanal: 110 Watt an 6 Ohm
    • Anzahl der HDMI-Eingänge: 0
    HiFi-Receiver im Test: TX-8130 von Onkyo, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    3

  • Onkyo TX-L20D

    Ø Gut (2,1)

    Tests (4)

    Ø Teilnote 2,2

    (19)

    Ø Teilnote 2,1

    Produktdaten:
    • Typ: Stereo-Receiver
    • Audiokanäle: 2.0
    • Bluetooth: Ja
    • WLAN: Ja
    • Leistung/Kanal: 85 Watt an 4 Ohm
    • Anzahl der HDMI-Eingänge: 4
    HiFi-Receiver im Test: TX-L20D von Onkyo, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    4

  • Onkyo TX-8270

    Ø Gut (2,2)

    Tests (3)

    Ø Teilnote 2,4

    (37)

    Ø Teilnote 1,9

    Produktdaten:
    • Typ: Stereo-Receiver
    • Audiokanäle: 2.0
    • Bluetooth: Ja
    • WLAN: Ja
    • Leistung/Kanal: 160 Watt an 6 Ohm
    • Anzahl der HDMI-Eingänge: 4
    HiFi-Receiver im Test: TX-8270 von Onkyo, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut

    5

  • Onkyo TX-8150

    Ø Gut (2,5)

    Test (1)

    Ø Teilnote 3,0

    (114)

    Ø Teilnote 2,1

    Produktdaten:
    • Typ: Stereo-Receiver
    • Audiokanäle: 2.0
    • Bluetooth: Ja
    • WLAN: Ja
    • Leistung/Kanal: 135 W an 6 Ohm
    • Anzahl der HDMI-Eingänge: 0
    HiFi-Receiver im Test: TX-8150 von Onkyo, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut

    6

  • Onkyo TX-8250

    Ø Befriedigend (3,2)

    Tests (2)

    Ø Teilnote 4,0

    (38)

    Ø Teilnote 2,5

    Produktdaten:
    • Typ: Stereo-Receiver
    • Audiokanäle: 2.0
    • Bluetooth: Ja
    • WLAN: Ja
    • Leistung/Kanal: 135 Watt an 6 Ohm
    • Anzahl der HDMI-Eingänge: 0
    HiFi-Receiver im Test: TX-8250 von Onkyo, Testberichte.de-Note: 3.2 Befriedigend

    7

  • Unter unseren Top 7 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Onkyo Stereo-Receiver nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Onkyo TX-8390

    ohne Endnote

    Test (1)

    o.ohne Note

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: AV-Receiver, Stereo-Receiver
    • Audiokanäle: 2.0
    • Bluetooth: Ja
    • WLAN: Ja
    • Leistung/Kanal: 200 Watt an 6 Ohm
    • Anzahl der HDMI-Eingänge: 6
    HiFi-Receiver im Test: TX-8390 von Onkyo, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Onkyo R-N855

    Ø Sehr gut (1,1)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,1

    (7)

    o.ohne Note

    Produktdaten:
    • Typ: Stereo-Receiver
    • Audiokanäle: 2.0
    • Bluetooth: Ja
    • WLAN: Ja
    • Leistung/Kanal: 70 Watt an 4 Ohm
    • Anzahl der HDMI-Eingänge: 0
    HiFi-Receiver im Test: R-N855 von Onkyo, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
  • Onkyo TX-8050

    Ø Gut (2,4)

    Tests (4)

    Ø Teilnote 1,6

    (112)

    Ø Teilnote 3,2

    Produktdaten:
    • Typ: Stereo-Receiver
    • Audiokanäle: 2.1
    HiFi-Receiver im Test: TX-8050 von Onkyo, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
  • Onkyo TX-SR578

    Ø Gut (2,3)

    Tests (3)

    Ø Teilnote 2,3

    (3)

    o.ohne Note

    Produktdaten:
    • Typ: Stereo-Receiver
    • Audiokanäle: 2.0
    HiFi-Receiver im Test: TX-SR578 von Onkyo, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
  • Onkyo TX-8030

    Ø Befriedigend (2,7)

    Keine Tests

    (45)

    Ø Teilnote 2,7

    Produktdaten:
    • Typ: Stereo-Receiver
    • Audiokanäle: 2.1
    HiFi-Receiver im Test: TX-8030 von Onkyo, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend
  • Onkyo TX-8522

    Ø Gut (2,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 2,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Stereo-Receiver
    • Audiokanäle: 2.0
    HiFi-Receiver im Test: TX-8522 von Onkyo, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Onkyo TX-8511

    Ø Gut (2,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 2,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Stereo-Receiver
    • Audiokanäle: 2.0
    HiFi-Receiver im Test: TX-8511 von Onkyo, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Onkyo CR-L 5

    ohne Endnote

    Test (1)

    o.ohne Note

    (3)

    o.ohne Note

    Produktdaten:
    • Typ: Stereo-Receiver
    • Audiokanäle: 2.0
    HiFi-Receiver im Test: CR-L 5 von Onkyo, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
Neuester Test: 06.12.2019

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Onkyo Stereo-Receiver.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Onkyo Stereo-Receiver Testsieger

Weitere Tests und Ratgeber

  • video 9/2017 einstellen. Das müssen wir auch, denn ausnahmsweise spendiert Denon seinem HEOS-Baby hier kein Einmesssystem. In puncto Klangmodi hat Denon aber mit Dolby True HD und DTS Master Audio auch die hochauflösenden Vertreter an Bord. Der eigentliche Clou dieses HEOS AV-Receivers: Für die Rear-Kanäle sowie den Subwoofer können die WLAN-Lautsprecher von HEOS eingesetzt werden. Wir sparen uns also eine lästige Verkabelung.
  • 11 Richtige
    audiovision 11/2016 Die neue Fernbedienung geriet übersichtlicher, verzichtet aber auf einige Direkt-Tasten (z.B. Pegel), auch hätten wir uns bei einem Preis von 3.000 Euro eine Beleuchtung gewünscht. Alternativ kann man den Receiver mit Pioneers "iControlAV5"-App steuern. Das Videoboard mit HDMI-2.0a-Buchsen unterstützt Auflösungen bis 4K/60p, HDR, BT.2020, den 4:4:4-Farbraum sowie den HDCP-2.2-Kopierschutz an 5 Eingängen.
  • Besser leise hören
    audiovision 12/2013 Klingen Dialoge unverständlich, sollte man via Schallmessgerät die Pegel der Lautsprecher manuell nachprüfen und gegebenenfalls korrigieren. Auch eine Anhebung des Center-Pegels ist möglich. 2 Dynamik begrenzen Moderne AV-Receiver begegnen dem Problem zu hoher Dynamik mit intelligenten Pegel-Ausgleichsschaltungen; im Volksmund oft "Midnight-Modus" genannt. Aktive Verfahren der Dynamikkompression sind Dynamic Volume bei Audyssey-Einmess-Systemen sowie Dolby Volume.
  • Musik im Heimkino
    Heimkino 12/2013-1/2014 (Dezember/Januar) Koppeln Sie dazu Ihr Smartphone mit dem Bluetooth-Receiver, den Sie mit einem analogen oder einem Digitalkabel mit Ihrem AV-Receiver verbunden haben. Achten Sie darauf, dass Sie den dazu ausgewählten Eingang am Receiver entsprechend im Setup-Menü eingerichtet haben. Wählen Sie anschließend den Bluetooth-Receiver in den Bluetooth-Einstellungen Ihres Smartphones aus, so dass es sich mit diesem verbindet.
  • Kann der auch Flöte spielen?
    FIDELITY 2/2013 (März/April) Trotz der zahlreichen Funktionen habe ich keinen einzigen Block, äh, Blick in die Bedienungsanleitung werfen müssen! Nur bei der Installation der App musste ich einmal kurz ins Internet lugen, aber dazu später mehr. Die Verarbeitung ist tadellos: Der CVR-100 ist angenehm massiv aufgebaut, verfügt über einen gut zu greifenden Multifunktions-Drehregler aus Vollmetall und hochwertige Lautsprecherklemmen.
  • audiovision 11/2012 Auf Wunsch übernimmt die Einmessautomatik alle Lautsprecher-Einstellungen. Zudem optimieren ihre Equalizer den Frequenzgang und sogar das Zeitverhalten (Group Delay). Der Pioneer VSX-922 wandelt analoge und digitale Videosignale in saubere HDMI-Signale mit frei wählbarer Ausgangsauflösung bis 1080p um. Zur weiteren Optimierung hält der Receiver praktische Bildregler sowie den einstellbaren Vollbildkonverter "Pure Cinema" bereit.
  • Viva Las Vegas
    Heimkino 3/2008 Hervorragende Soundqualität gepaart mit aktuellem Industriedesign bestimmen die ersten Produkte der VISO-Reihe. Der VISO FIVE ist ein 5-Kanal-DVD-Receiver mit integriertem Tuner und Eingängen für bis zu drei zusätzliche Videoquellen. Die Bildausgabe erfolgt per HDMI mit bis zu 1080i, ein optionales iPod-Dock ist ebenfalls erhältlich. Der VISO TWO ist der kleine Bruder in Zweikanal-Ausführung, ansonsten aber von der Ausstattung fast identisch.
  • stereoplay 2/2005 Dann aber bald herausfinden, dass die DrückerAudio undVideo sowie Digital Audio zu den einzelnen Eingängen führen und dass sich der mächtige Siebenkanaler über seine Front-Tastenreihe – inklusive Boxenpegel-Blitz-Setup – besonders mühelos bedienen lässt. Beim Durchtippen der Surroundformate fällt allerdings auf, dass sich NAD das sonst allübliche Pro Logic IIx sparte und bei dem Vorsatz, 5.1-Vorlagen auf 7.1 zu erweitern, auf das hauseigene, nicht feinjustierbare Matrix 7 verweist.
  • Seit dem Siegeszug der Blu-ray sind die Anforderungen an einen AV-Receiver gewachsen: Die Scheibe verlangt nach schnelleren Decoderchips und Lizenzen für die hochauflösenden Tonformate, gleichzeitig rücken die Videofähigkeiten der Geräte immer mehr in den Mittelpunkt. Die Zeitschrift „Audio“ hat vier Receiver unter 600 Euro getestet. Zwar bringen alle Kandidaten Decoder für die neuen HD-Tonformate mit, dennoch gibt es große Unterschiede.
  • Receiver-Sprechstunde
    Heimkino 6-7/2009 Kein Gerät in einer Heimkino-Anlage hat so viele Aufgaben zu erledigen und Einstellmöglichkeiten wie ein AV-Receiver. Kein Wunder also, dass unsere Lesersprechstunde von den HEIMKINO-Lesern zu diesem Thema rege genutzt wurde. Wir haben für Sie die interessantesten und wichtigsten Fragen und die Antworten darauf zusammengefasst. Die Zeitschrift Heimkino beantwortet in Ausgabe 6-7/2009 interessante und wichtig Fragen rund um das Thema TV-Receiver.
  • Unterhaltungskünstler
    Heimkino 9/2006 Mit dem RX-N600 hat Yamaha nicht nur einen vollwertigen AV-Receiver zu bieten, sondern gleichzeitig auch ein Gerät, das für neue Medien wie iPod, USB-Massenspeicher und Internetradio gerüstet ist. HEIMKINO stellt Ihnen diesen interessanten Unterhaltungskünstler vor.
  • Der Spielmacher
    Heimkino 3/2006 Wie der Spielmacher beim Fußball, so ist der Meridian G91A die zentrale Figur eines anspruchsvollen Heimkinos. Heimkino hat ihn ausführlich und exklusiv beim Training beobachtet und sein Spiel analysiert.
  • Jahres-Wechsel
    video 1/2006 Solide Modellpflege und Innovation - mit dem KRF-X 9090 folgt Kenwood seiner Tradition günstiger THX-Select-Receiver.
  • Chess Digital 4000M
    Fernsehwelt Digital 5/2005 Wer einen preiswerten Satellitenreceiver für den Empfang unverschlüsselter Programme sucht und das Gerät sofort einsetzen will ist mit dem Modell Digital 4000M von Max Commmunications bestens versorgt.
  • „Evolutionär“ - CD-Player
    HiFi Test 6/2004 Integration und Miniatur ohne Kompromisse: AVM und Piega ergeben eine kopmpakte, hochwertige Musikanlage. in Verbindung mit Lautsprechern von Piega.
  • Think small
    Video-HomeVision 1/2011 Immer mehr Kanäle gehen an den Bedürfnissen der meisten Benutzer vorbei. Jetzt wagt Kenwood mit einem neuen 2.1-Receiver den freiwilligen Selbstverzicht. Was bringt die Mischung aus HDMI 1.4a und Virtual Surround?
  • Gegen-Liebe
    video 4/2007 High-Definition-Fans mit engem Budget werden den AV-R 710 ins Herz schließen: Er spielt prima mit HD-Playern zusammen und kostet dennoch nicht die Welt. Getestet wurden unter anderem Kriterien wie Benutzerführung, Bedienungsanleitung und Installation.
  • Empfangsstation
    digital home 1/2007 Der RX-D301 aus dem Hause JVC ist nicht ‚nur‘ ein Siebenkanal-Heimkinoreceiver, sondern auch eine Empfangsstation für Musik vom heimischen PC. digital home stellt Ihnen dieses interessante Gerät einmal näher vor.
  • Neue Abenteuer von Robin Hood
    Heimkino 7/2005 Die Firma MBA vertreibt ab sofort die Geräte von Heimkinopionier Sherwood auf dem deutschen Markt. Ein Grund mehr, Ihnen das neue Receiver-Flaggschiff R-965 ausführlich vorzustellen und die damit erlebten Heimkino-Abenteuer zu schildern.