ohne Endnote

Test (1)

o.ohne Note

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: AV-​Recei­ver, Ste­reo-​Recei­ver
Audiokanäle: 2.0
Bluetooth: Ja
WLAN: Ja
Leistung/Kanal: 200 Watt an 6 Ohm
Anzahl der HDMI-Eingänge: 6
Mehr Daten zum Produkt

Onkyo TX-8390 im Test der Fachmagazine

    • AUDIO

    • Ausgabe: 1/2020
    • Erschienen: 12/2019
    • 7 Produkte im Test
    • Seiten: 19

    Klangurteil: 91 Punkte

    Preis/Leistung: „überragend“, „Empfehlung: Einer für Alles“

    „Wenn möglich, sehe ich mir Preise erst nach dem Hörtest an, um unbefangen an die Sache heranzugehen. So wunderte ich mich, dass der stattliche, vermeintlich teurere Onkyo den niedlichen kleinen Marantz nicht übertrumpfen konnte. Nun, mit dem Wissen um immerhin 300 Euro Minderpreis bei Mega-Ausstattung muss ich sagen: stramme Leistung!“  Mehr Details

zu Onkyo TX-8390

  • Onkyo TX-8390 Netzwerk Stereo-Receiver schwarz

    Diese luxuriös ausgestattete Komponente packt eine Vielfalt an Audio - Video - Funktionen in ein robustes Stereogerät, ,...

  • Onkyo TX-8390 Netzwerk Stereo-Receiver *silber* ON15480

    Premium Audio - Video - Funktionen mit Hi - Fi - Fokus Diese luxuriö, s ausgestattete Komponente packt eine Vielfalt an ,...

  • Onkyo TX-8390 Netzwerk Stereo-Receiver *schwarz* ON15480

    Premium Audio - Video - Funktionen mit Hi - Fi - Fokus Diese luxuriö, s ausgestattete Komponente packt eine Vielfalt an ,...

  • Onkyo TX-8390 Netzwerk Stereo Receiver, silber
  • Onkyo TX-8390 schwarz Netzwerk Stereo-Receiver 98913

    Premium Audio - Video - Funktionen mit Hi - Fi - Fokus mit 6 HDMI - Eingänge und 2 Ausgänge (Main [ARC], ,...

  • Onkyo TX-8390 (2.1 Kanal, WLAN, 2 x 200W, Schwarz)

    (Art # 12357191)

Einschätzung unserer Autoren

TX-8390

Volle Konzentration auf Stereo-Exzellenz

Stärken

  1. erstklassiger Netzwerk-Stereo-Receiver mit AV-Talenten
  2. digitale HiRes-Signalverarbeitung, viele Formate und Quellen
  3. mächtiger, klangpräziser Verstärker mit diskreten Endstufen
  4. breites Schnittstellen-Programm, Sprachsteuerung möglich

Schwächen

  1. Phono-Entzerrvorverstärker nur für MM-, nicht MC-Tonabnehmer

Der exzellente Klangcharakter dieses bezahlbaren „Nur“-Stereo-Receivers und seiner Edel-Endstufen übertrumpft, mit den richtigen Lautsprechern, locker den Surround-Sound mittelmäßiger Konkurrenten mit mehreren Kanälen. Das kann sich sogar im Heimkino-Kontext lohnen. Maßgeschneidertes - wie beispielsweise der Transformator und die 10k μF Hochstrom-Glättungskondensatoren - soll zur rauschminimierenden „dynamischen Audioverstärkung“ (DAA) beitragen. Die HiRes-Signalverarbeitung bändigt alle integrierten sowie andockbaren Analog- und Digitalquellen plus nativ verknüpfbaren Streamingdienste, das Schnittstellen-Angebot umfasst neben den wesentlichen kabelgebundenen Anschlussarten und Kabellos-Standards zahlreiche Netzwerk-Kompatibilitäten und Durchschleif-Optionen. Noch tiefer integrierbar sind jetzt die Sprachsteuerungen Google Assistant und Amazon Alexa. Manches Exotische fehlt logischerweise, doch eine Parallel-Auslegung des Vinyl-Vorverstärkers auch für MC-Systeme - und nicht nur für MM-Tonabnehmer - wäre schön gewesen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Onkyo TX-8390

Technik
Typ
  • Stereo-Receiver
  • AV-Receiver
Audiokanäle 2.0
Empfang
DAB+ vorhanden
UKW vorhanden
Netzwerk
LAN vorhanden
Drahtlose Übertragung
Bluetooth vorhanden
WLAN vorhanden
AirPlay vorhanden
AirPlay 2 vorhanden
Kompatibel mit
  • Alexa
  • Google Assistant
  • Siri
Verfügbare Musikdienste
  • Amazon Prime Music
  • Deezer
  • Spotify
  • Tidal
  • TuneIn
Multiroom-Standards
ChromeCast vorhanden
FlareConnect vorhanden
MusicCast fehlt
HEOS fehlt
Audio
Wiedergabeformate
  • MP3
  • FLAC
  • WAV
  • AIFF
  • DSD
  • ALAC
  • PCM
  • MQA
Leistung/Kanal 200 Watt an 6 Ohm
Video
HDR10 vorhanden
HDR10+ fehlt
HLG vorhanden
Dolby Vision vorhanden
HDCP 2.3 vorhanden
4K-Upscaling vorhanden
3D-ready vorhanden
Eingänge
HDMI vorhanden
Anzahl der HDMI-Eingänge 6
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) fehlt
Phono vorhanden
AUX (Front) fehlt
Mikrofon vorhanden
XLR fehlt
Digital
USB vorhanden
Digital Audio (koaxial) vorhanden
Digital Audio (optisch) vorhanden
MHL fehlt
Kartenleser fehlt
Video
Composite Video fehlt
Komponente fehlt
S-Video fehlt
Steuerung
IR vorhanden
RS232 fehlt
Smartphonesteuerung vorhanden
Ausgänge
HDMI vorhanden
Anzahl der HDMI-Ausgänge 2
Audio-Rückkanal (ARC) vorhanden
Audio-Rückkanal (eARC) fehlt
Analog
Cinch (Pre-Out) vorhanden
Cinch (Rec) fehlt
Kopfhörer vorhanden
Mehrkanal-Vorverstärker fehlt
Subwoofer-Vorverstärker vorhanden
Digital
Digital Audio (koaxial) fehlt
Digital Audio (optisch) fehlt
Video
Composite-Video fehlt
Komponente fehlt
S-Video fehlt
Steuerung
12V-Trigger fehlt
IR vorhanden
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen vorhanden
Bananenklemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Breite 43,5 cm
Tiefe 38,3 cm
Höhe 17,4 cm
Gewicht 11,8 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Onkyo TX-8390 können Sie direkt beim Hersteller unter onkyo.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

‚I Got All You Need‘

stereoplay 8/2016 - stützen, nicht gerade Verkaufshits wurden. Und seien wir mal ehrlich: Wer vielleicht gerade eine CD in die Hand gedrückt bekommen hat, der will sie einfach nur in die Schublade stecken, anstatt erst den Ripper anzuwerfen... Fakt ist: Mit der Auslegung des R 1000 E liegt T+A goldrichtig. Zumal der Music Receiver noch so viel mehr kann. Übrigens: Den Begriff "Receiver" vergessen wir am besten gleich wieder. …weiterlesen

Schlagkräftiges Trio

audiovision 12/2013 - Flexibel: In zwölf Benutzerspeichern lassen sich fast alle Einstellungen des Receivers speichern und aufrufen. DER PARAMETRISCHE EQUALIZER Yamaha glänzt im Bereich Musikinstrumente und Tonstudiotechnik mit einem riesigen Produktsortiment und jahrzehntelanger Erfahrung. Bis heute finden sich in ihren AV-Receivern Merkmale, die auf die Musikerherkunft hinweisen. Der Parametrische Equalizer PEQ ist so ein Merkmal. …weiterlesen

Volle Kontrolle

audiovision 8/2012 - Über iTunes können Sie mehrere AirPlay-Ausgänge steuern, Apple zufolge je nach Umgebungsbedingungen zwischen drei und sechs. Dabei haben Sie die Option, die Lautstärke für jede Quelle individuell festzulegen. …weiterlesen

Moderne Schaltzentrale

stereoplay 1/2012 - Auf Basis der grafischen Benutzeroberfläche für den Fernseher bringt die Denon Remote App eine eigene Oberfläche, die fast die gesamte Steuerung des Receivers in bidirektionaler Weise ermöglicht. Für die Features des Receivers inklusive der USB-Wiedergabe funktioniert das ganz gut, wenn auch mit Abstrichen bezüglich der exakten Reaktion durch das Touchpad – etwa im Vergleich zu der originalen Fernbedienung und der Grafikoberfläche des Fernsehers. …weiterlesen

News & Trends

Video-HomeVision 11/2010 - Bei diesem SoC-Prozessor der nächsten Generation hat Intel vor allem die TV-Funktionen verbessert. So bietet der Chip eine Hardware-Unterstützung für 3D und H.264-HD-Codierung. Neues Flaggschiff Denon bringt ein neues Flaggschiff bei den AV-Receivern auf den Markt. Der AVR-4311 ist ein 9-Kanal-Bolide mit großer Anschlussvielfalt wie iPod-Direktwiedergabe, Netzwerk-Streaming und den neuesten HDMI-Schnittstellen (sieben Eingänge, zwei Ausgänge). …weiterlesen

Schaltzentrale

Audio Video Foto Bild 11/2008 - Insgesamt wirkte der Klang jedoch etwas kühl. Auf dem großen Anzeigefeld erkennen Sie rasch die Klangquelle und viele Zusatzinformationen. Ein Bildschirmmenü hilft bei den Einstellungen. Hohe Töne brachte der „Pioneer VSX818“ brillant, aber auch etwas betont zu Gehör. Stimmen und Instrumente klangen klar und transparent. Doch eine Raumklang-Mischung von Peter Gabriel wirkte schon fast ein wenig steril. Die Bässe waren zwar vorhanden, hinterließen jedoch einen kühlen, zaghaften Eindruck. …weiterlesen

„Schlau-Berger“ - AV-Receiver bis 600 Euro

video 8/2007 - Klanglich liegen die Geräte im Mittelfeld. Neue Quellen: Über die USB-Buchse spielen die Pioneers Musik von Speichersticks. Sony STR-DG 910/ STR-DG 710 Beide Sonys bieten HDMI – und recht unterschiedliche Talente. Die Maße der beiden Sony-Vertreter für 350 (STR-DG 710) und 500 Euro (STR-DG 910) sind fast identisch, die Rückseiten haben ebenfalls einige Gemeinsamkeiten zu bieten. So verzichten beide auf einen 5.1- beziehungsweise 7.1-Eingang. …weiterlesen

Versuch macht klug

AUDIO 6/2005 - Sie darf mit dem Rücken nah zur Wand und honoriert satten Abstand zu seitlichen Wänden. Surround-Receiver Sehr effiziente, kaum Abwärme produzierende Digitalverstärker sind das Geheimnis der ultraflachen Bauform dieses AV-Receivers. Der Klang ist für die Preisklasse hervorragend, jedoch reicht der Tieftonschub nicht für die großen Canton-Bässe. Als Anhaltspunkt: Das neuere Modell SA-XR 15 hat eine AK von 44. …weiterlesen

Junge Wilde

AUDIO 10/2005 - Jedenfalls strotzen der Harman AVR 635, der Marantz SR-8500 und der Yamaha RX-V 4600 vor Entschlossenheit, den Kampf aufzunehmen. Immerhin: Der rote Punkt des AVR-3805 wäre bei Gleichstand nicht in Gefahr, die Newcomer sind allesamt teurer. HARMAN AVR 635 Läuft an den sieben Endstufen dieses Amps nur ein Fünf-Kanal-Boxenset, kann das verbleibende Verstärker-Paar zur Stereo-Beschallung in einem Nebenraum eingesetzt werden. …weiterlesen

Check-In

AUDIO 11/2003 - Der JVC RX-7032 V polterte nicht gar so sehr drauflos wie der Denon, er legte etwas mehr Wert auf die Feinheiten. Das feine Zischen des Schlagzeugbesens etwa gab der Receiver sauber und akzentuiert wieder. Der Pioneer VSX-D 712 und der TeacAG-5 D zeigten ein ähnliches Profil: recht musikalisch und präzise, aber wenig spektakulär. Beiden fehlt der Bass-Kick, die Darbietung erscheint ein wenig schaumgebremst. …weiterlesen

Der Ton macht die Musik

video 7/2016 - Er verfügt jedoch über acht HDMI-Eingänge, um Netzwerk-Player, Blu-ray-Player oder Set-Top-Boxen mit Videostreaming-Genen anzuschließen. Dabei kann der Receiver an allen Eingängen 4K-Signale entgegennehmen und zum Fernseher weiterleiten: selbst mit einer Farbauflösung von 4:4:4, 60 Vollbildern pro Sekunde, er weitertem Farbraum (BT.2020), hohem K o n t r a s t u m f a n g ( H i g h Dynamic Range) und dem Kopierschutz HDCP 2.2 - also alles, was man f ür die Ultra HD Blu-ray braucht. …weiterlesen

Ein Fall für Zwei

video 1/2004 - Besonders ins Auge fallen das üppig dimensionierte Schaltnetzteil und die sechs digitalen Leistungsendstufen im Receiver: Wie in den Digital-Geräten von Panasonic stecken auch im Sherwood Chip-Sätze des Spezialisten Texas Instruments. Als Decoder dient der ebenfalls bestens renommierte CS 49326 von Crystal, der neben den 6.1-Formaten Dolby Digital EX und DTS ES auch MPEG-Mehrkanal-Ton entschlüsseln kann. …weiterlesen

Zubehör und Gadgets für den iPod

iPod & more 2/2008 - Bei der Musikwiedergabe über ein angedocktes iPhone stoppt diese, wenn ein Anruf eingeht. Über die Funkfernbedienung sollen viele Funktionen von iPod und iPhone zugänglich sein. XdB Bass-Verstärkung sorgt für satten Sound. …weiterlesen