Im Hoover-Sortiment gibt es preiswerte, energieeffiziente Top- und Frontlader mit Fassungsvermögen bis 13 kg. Manko: Im Schleudergang leider oft laut. Um Ihnen die besten Hoover Waschmaschinen zu zeigen, haben wir 8 Tests ausgewertet. Unsere Quellen:

Die besten Hoover Waschmaschinen

  • Gefiltert nach:
  • Hoover
  • Alle Filter aufheben
  • Hoover DXOA G68AHC7-84

    • Gut 1,9
    • 1 Test
    Waschmaschine im Test: DXOA G68AHC7-84 von Hoover, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
  • Hoover HL G1472 D3

    • keine Tests
    Waschmaschine im Test: HL G1472 D3 von Hoover, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Hoover HL4 1472D3/1-S

    • keine Tests
    Waschmaschine im Test: HL4 1472D3/1-S von Hoover, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Hoover DXOA G48AHC7-84

    • Sehr gut 1,3
    • 1 Test
    Waschmaschine im Test: DXOA G48AHC7-84 von Hoover, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
  • Hoover VT 614 D23

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Waschmaschine im Test: VT 614 D23 von Hoover, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Hoover DXOASSG49AHC7-84

    • Gut 1,9
    • 1 Test
    Waschmaschine im Test: DXOASSG49AHC7-84 von Hoover, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
  • Hoover DYN 7145 D

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Waschmaschine im Test: DYN 7145 D von Hoover, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Hoover VT 714 D23

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Waschmaschine im Test: VT 714 D23 von Hoover, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Hoover HSX 1495T3-S

    • keine Tests
    Waschmaschine im Test: HSX 1495T3-S von Hoover, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Hoover Dynamic DYN 8146 P8

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Waschmaschine im Test: Dynamic DYN 8146 P8 von Hoover, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Hoover DYN 814 D43

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Waschmaschine im Test: DYN 814 D43 von Hoover, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Hoover DYSM 6123 D

    • Gut 2,1
    • 1 Test
    Waschmaschine im Test: DYSM 6123 D von Hoover, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
  • Hoover DYN 714 D43

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Waschmaschine im Test: DYN 714 D43 von Hoover, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Hoover Nextra HN 6135

    • keine Tests
    Waschmaschine im Test: Nextra HN 6135 von Hoover, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Seite 1 von 2
  • Nächste

Infos zur Kategorie

Große Auswahl preiswerter Standgeräte

Das Wichtigste auf einen Blick:

  1. Toplader mit bis zu 8 kg Kapazität
  2. Frontlader von zarten 6 kg bis riesigen 13 kg Fassungsvermögen
  3. Frontlader schon ab 300 Euro, auch Toplader nicht teuer
  4. sparsam bei den Verbräuchen
  5. oft laut beim Schleudern

Logo von Hoover Hat fast 70 Jahre Erfahrung mit dem Bau von Waschmaschinen: Hoover. (Bild: hoover.de)

Der europäische Teil der Marke Hoover gehört - wie unter anderem Haier und Candy selbst - zur italienischen Candy Group. Produziert wird in Italien, Frankreich, der Türkei, Russland und China.
Hoover blickt bereits auf jahrzehntelange Erfahrung in der Fertigung von Waschmaschinen zurück: Mit der kleinen Mark 1 im Jahr 1951 fing alles an. Heute umfasst das aktuelle Portfolio (Stand Ende 2019) knapp ein Dutzend Toplader mit 6 bis 8 kg Fassungsvermögen und etwa drei Dutzend Frontlader mit 6 bis gigantischen 13 kg Zuladung.

Sowohl an kleine als auch an große Haushalte ist also gedacht, wobei besonders große Haushalte ab vier Personen aufwärts die Qual der Wahl haben. An der falschen Adresse sind Sie bei Hoover nur, wenn Sie eine unterbaufähige Waschmaschine (zur Bestenliste von Unterbau-Waschmaschinen anderer Hersteller) oder gar ein Einbau-Gerät (zur Bestenliste) suchen.

Bei Hoover fällt einem sicher zuerst der kleine Preis ins Auge. Was können Sie dafür von den Waschmaschinen erwarten?

Hoover im Vergleich: Nicht teuer, aber keinesfalls billig

Trotz des meist übersichtlichen Anschaffungspreises müssen Sie bei Hoover nicht vor der nächsten Stromrechnung zittern, wenn Sie sich für den Kauf eines aktuellen Modells entscheiden. Sowohl die Front- als auch die Toplader der aktuellen Kollektion haben den Sprung in die beste Energieeffizienzklasse A+++ geschafft. Einige Modelle innerhalb dieser Klasse zwar gerade so, andere jedoch sehr souverän: Sie unterbieten den Grenzwert beim Stromverbrauch deutlich. Auch beim Wasserverbrauch gibt sich Hoover recht sparsam.

Beim Waschen hält Hoover die Lautstärke überwiegend im leisen bis normalen Rahmen. Eine K.O-Kriterium kann jedoch der Geräuschpegel beim Schleudern sein: Alles um die 80 dB ist schlicht laut. Wenn Ihre Waschmaschine im Keller steht, spielt das natürlich keine Rolle. Bei einer offenen Wohnküche raten wir jedoch unbedingt zu einem leiseren Modell - gegebenenfalls eben auch von einem anderen Hersteller.

Ein Blick auf die Hoover-Ausstattung lohnt sich: Wenn Sie Fan eines smarten Zuhauses sind, dann wird es Sie beispielsweise freuen, dass fast alle aktuellen Frontlader über NFC oder Bluetooth + WiFi vernetzbar sind. Über die Wizard-App auf dem Smartphone erhalten Sie nicht nur Pflegetipps und Hinweise zur Aktivität Ihrer Waschmaschine, sondern auch die Möglichkeit, weitere Waschprogramme herunterzuladen.

Bei den AXI-Waschmaschinen von Hoover haben die Ingenieure künstliche Intelligenz verbaut, die laut Hersteller-Webseite in der Lage ist, "Ihre Stimme zu verstehen, Ihre Waschgewohnheiten zu erkennen und personalisierte Waschempfehlungen für Ihre Bedürfnisse bereitzuhalten". Wenn Sie wollen, dosiert die Maschine mit dem sogenannten Care-Dose-System sogar das Waschmittel selbstständig und fügt die passende Menge an Weichspüler hinzu. Das System ist für 21 Waschgänge ausreichend und muss dann nachgekauft werden. Die Bestellung ist über die hauseigene Wizard-App möglich.

Interessant ist die Funktion "Total Care" für Sie, wenn Sie kein Freund von Wäschetrennung sind. Auch wenn Sie ansonsten schlicht zu lange separate Wäscheberge "ansparen" müssten, um Ihre Waschmaschine in dem jeweiligen Programm voll auszulasten, ist Total Care eine Lösung. Der Hersteller verspricht, dass Sie alle Farben und Stoffe gemeinsam waschen können. Ohne Einbußen beim Waschergebnis. Ob das wirklich funktioniert ... wir warten gespannt auf die entsprechenden Testergebnisse.

Alle Vorzüge der AXI-Maschinen im Marketing-Video des Herstellers:



 

In den Serien "Dynamic Next" und "Dynamic Extreme" ist eine All-in-One genannten Technologie verbaut. Auch hier können Sie verschiedene Materialien und Farben ohne Rücksicht auf Verluste in die Trommel stopfen und gemeinsam waschen. Es handelt sich bei dem Programm um einen Schnellwaschgang bei niedriger Waschtemperatur.

Es sind auch Toplader der Serie "Dynamic Next" von Hoover mit All-in-One erhältlich. Darüber hinaus kommt serienübergreifend jeder aktuelle Hoover-Toplader (Stand Ende 2019) mit A+++, Startzeitverzögerung und Display.

Wie beurteilen Testmagazine die Qualität von Hoover? Sind die Käufer mit ihren Waschmaschinen zufrieden?

Hoover DXOA G48AHC7-84 Kam bei den Testern von Haus & Garten Test gut an, fällt bei den Käufern jedoch durch: Frontlader DXOA G48AHC7-84 von Hoover. (Bild: candy-appliances.com)

Hoover ist nicht der größte Liebling der Tester. Jedenfalls daran gemessen, wie oft Modelle des Herstellers in Tests auftauchen. Doch wenn ein Hoover-Gerät es in den letzten Jahren mal in einen Vergleich geschafft hat, dann überzeugte es mit guten Ergebnissen. An der Qualität liegt es also nicht, dass Hoover so wenig von den Testmagazinen berücksichtigt wird.
Auch am letzten großen Vergleichstest der Stiftung Warentest im Herbst 2019 nahm Hoover nicht teil. Wohl aber in dem des ETM Testmagazins (11/2019). Dort fuhr das Modell DXOA G68AHC7-84 ein gutes Ergebnis ein, allerdings waren viele andere Konkurrenten im Tests noch einen Tick stärker. Den Testern gefiel vor allem das gute Waschergebnis bei halber Beladung. Allerdings sollte Hoover bei der Bedienung nachbessern und dem Nachfolger am besten auch ein Eco-Waschprogramm für Baumwolle spendieren. Der Stromverbrauch liegt allerdings mit nur 118 kWh im Jahr auch ohne Eco beachtlich niedrig für eine 8-kg-Waschmaschine.

Das Gros der Käufer von Hoover-Waschmaschinen scheint überwiegend recht zufrieden zu sein: Gut 3,5 von 5 möglichen Sternen gibt es im Schnitt für aktuelle Geräte. Doch wie immer gilt: Ausnahmen bestätigen die Regel.

Hoover-Maschinen mit dem geringsten Stromverbrauch/Jahr in unserer Bestenliste

  1. Hoover DXOA G48AHC7-84
    118 kWh/Jahr
    Hoover DXOA G48AHC7-84
    • Sehr gut 1,3
  2. Hoover DXOA G68AHC7-84
    118 kWh/Jahr
    Hoover DXOA G68AHC7-84
    • Gut 1,9
  3. Hoover AXI AWMPD410LHO8/1-S
    119 kWh/Jahr
    Hoover AXI AWMPD410LHO8/1-S
    • keine Tests

Hoover-Modelle mit im Vergleich geringem Jahreswasserverbrauch

  1. Hoover VT 614 D23
    8900 l/Jahr
    Hoover VT 614 D23
    • ohne Endnote
  2. Hoover HNFLS G474TAH-84
    9300 l/Jahr
    Hoover HNFLS G474TAH-84
    • keine Tests
  3. Hoover HL G1472 D3
    9600 l/Jahr
    Hoover HL G1472 D3
    • keine Tests

Zur Hoover Waschmaschine Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Hoover Waschmaschinen.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)