Wasch­mit­tel Test: Am bes­ten scho­nend und nach­hal­tig

Egal, ob Voll- oder Colorwaschmittel: Die besten Waschmittel im Test befreien Ihre Kleidung nicht nur von Flecken, Schweiß und Co., sondern reinigen schonend und umweltfreundlich.
Ein Waschmittel „für alles“ gibt es nicht, aber mit drei Waschmitteln decken Sie alle Fälle ab. Benötigt werden:
  • ein Farbwaschmittel für Buntwäsche, das Farben länger leuchten lässt und sogenanntes Anfärben (Farbübertragung) verhindert
  • ein Vollwaschmittel für Weißes, das dank optischer Aufheller und Bleichmittel vor Grauschleiern schützt
  • ein Feinwaschmittel, das sanft zu feinen Stoffen und Wolle ist
Es gibt sowohl gute Pulver als auch Flüssigwaschmittel. Hier können Sie nach Ihren Vorlieben wählen. In Tests sind durchschnittlich die Pulver besser, vor allem bei der Weißwäsche. Bei Buntwäsche können Sie hässliche Waschpulver-Rückstände mit Flüssigem vermeiden, die durch falsche Anwendung zustande kommen können. Eine korrekte Dosierung und Anwendung ist in jedem Fall ratsam, wir haben Ihnen hier unsere Tipps zusammengestellt. Gelkissen, je nach Hersteller auch Pods, Caps oder Discs genannt, werben mit leichter Handhabung. In Tests können sie mit den meisten Pulvern und Flüssigwaschmitteln jedoch nicht mithalten, was die Waschwirkung angeht. Zudem sind sie teurer.
Generell gilt: Teure Markenprodukte sind bei den Waschmitteln kein Garant für beste (Test-)Ergebnisse. In den letzten Tests konnten insbesondere die Discounter- und Drogerie-Eigenmarken ganz vorn mitspielen. Eine Waschladung von Aldi und Co. kostet 2023 16 Cent; Marken sind meist 1,5 bis 2 Mal so teuer.
Hinter den Kacheln stehen Bestenlisten. Hier finden Sie die besten Produkte – aus Tests und Meinungen, zusammengestellt von unserer unabhängigen Redaktion.

Diese Quellen haben wir neutral ausgewertet (letzter Test vom ):

  • und 14 weitere Magazine

Alle Waschmittel ansehen

Weitere Bestenlisten

Aus unserem Magazin

Ratgeber: Waschmittel

Gute gibt es auch beim Dis­coun­ter

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Drei Waschmittel sinnvoll: Voll-, Color-, Feinwaschmittel
  • Auch Discounter-Waschmittel gut
  • Besser zu kleinen Verpackungen greifen
  • Pulver in Tests oft besser als Flüssigwaschmittel
  • Sogenannte Gelkissen in Tests in der Regel schwächer

Waschmittel gibt es in allen Arten und Ausführungen – vom klassischen Waschpulver über Flüssigwaschmittel bis hin zu Gelkissen, von Vollwaschmitteln über Colorwaschmittel bis hin zu Spezialmitteln für das kleine Schwarze oder die Lieblingsjeans. Doch:

Welches Waschmittel gehört in jeden Haushalt? Gibt es eins für alles?

Wir halten es mit der Verbraucherzentrale Hamburg und empfehlen für Ihren Haushalt die Anschaffung von drei Waschmitteln: ein Vollwaschmittel für weiße Wäsche, ein Farbwaschmittel für Ihre Buntwäsche sowie ein Feinwaschmittel für Wolle und Feines. Dabei haben sich in Testberichten insbesondere Waschmittel in Pulverform bewährt.

Eine Auswahl an Vollwaschmitteln Vollwaschmittelpulver lassen Weißes strahlen. (Bilder: ariel.de, edeka.de, persil.de)

Vollwaschmittel enthalten Bleichmittel und optische Aufheller. Diese tragen bei höheren Temperaturen ab 60 °C dazu bei, dass Ihre Weißwäsche auch wirklich weiß bleibt. Im Umkehrschluss bietet sich das Waschmittel jedoch nicht für Buntes an, auch wenn es manchmal so beworben wird: Vollwaschmittel lässt Farben verblassen. Zudem verhindert es nicht so gut die Farbübertragung von einem Kleidungsstück auf das andere (sogenanntes Anfärben).
 

Colorwaschmittel erhalten die Farben und schützen Ihre Kleidung besser vor dem Anfärben. Dennoch ist es ratsam, dass Sie helle und dunkle Buntwäsche getrennt waschen und neue Kleidungsstücke, die stärker

Auswahl an Farbwaschmitteln Colorwaschmittel tragen zum Farbtonerhalt von Buntem bei. (Bilder: persil.de, aldi.de, ariel.de)

ausfärben, nur mit ähnlich farbigen Wäschestücken in die Trommel geben. Ein Farbwaschmittel generell auch zum Waschen von Weißwäsche einzusetzen, ist nur die zweitbeste Lösung: Die Bildung von einem Grauschleier verhindert es beispielsweise schlechter. Auch aus hygienischen Gründen und weil es mit hartnäckigen Flecken nicht so gut zurechtkommt, ist es nicht immer das Mittel der Wahl.

Eine Auswahl an Feinwaschmitteln Feines wird von Feinwaschmittel schonend behandelt. (Bilder: dm.de, perwoll.de, coral.de)

Feinwaschmittel ist obligatorisch, wenn es um das schonende Waschen von feinen Stoffen und Wolle geht. Leider werden Feinwaschmittel selten getestet. Mit Tandil Feinwaschmittel von Aldi Süd oder Denk mit Feinwaschlotion von dm machen Sie hier keinen Fehler. Stiftung Warentest attestiert beiden eine gute Schmutzentfernung und Farbtonerhaltung.

Gratis Feinwaschmitteltest

Markenwaschpulver oder Waschmittel vom Discounter: Welches ist das beste? Lohnt es sich, zur Markenware zu greifen?

Wir haben aktuelle Tests für Sie ausgewertet. Egal, ob es um Colorwaschmittel oder Vollwaschmittel geht – eindeutiges Fazit: Gutes Waschmittel muss nicht teuer sein.

Wenn Sie für Ihre Buntwäsche Flüssigwaschmittel bevorzugen, etwa, um sichtbare Waschmittelrückstände auf dunkler Kleidung von vornherein auszuschließen, können Sie sich guten Gewissens im Discounter umsehen: Im aktuellen Waschmittel-Vergleich liegen flüssige Colorwaschmittel der Eigenmarken von Lidl, dm, Penny und Rewe vorn.

Gelkissen können Sie im Endeffekt bei allen Anbietern vergessen. Speziell die Waschwirkung lässt hier oft zu wünschen übrig. Auch aus anderen Gründen sind die Pods, Caps, Discs und wie sie alle heißen, nicht optimal: Wenn Sie die Verpackung aufmerksam lesen, werden Sie feststellen, dass jede Kapsel auf 4,5 bis 5 kg Wäsche (variiert je nach Anbieter) und zusätzlich auf weiches bis mittelhartes Wasser ausgelegt ist. Wohnen Sie einer Gegend mit hartem Wasser und beladen Sie Ihre Waschmaschine voller, was eher die Regel als die Ausnahme darstellen dürfte, sind zwei Gelkissen Pflicht. Damit verdoppeln sich die ohnehin schon happigen Kosten pro Waschgang.

Wenn Sie klassisches Waschmittelpulver bevorzugen, können Sie zum teuren Testsieger Persil Color Megaperls Excellence aus dem Colorwaschmittel-Testbericht 2023 greifen – oder zur nächstbesten Alternative, dem deutlich günstigeren Domol Colorwaschmittel Pulver von Rossmann. Ariel schafft es ebenfalls unter die Top 3, allerdings ist das Produkt mit der getesteten Rezeptur nicht mehr im Handel erhältlich. Auch die Eigenmarken von Edeka und Netto sind „gut“ und auch das Frosch Granatapfel Bunt-Waschpulver ist eine Empfehlung wert.

Bei den Vollwaschmittelpulvern können Sie dem Testbericht aus Ausgabe 11/2021 der Stiftung Warentest zufolge ebenfalls bedenkenlos zur Discounterware greifen. Das Tandil-Vollwaschmittel von Aldi Süd und Nord schneidet im Test gut ab.

Waschmittelpulver: Warum der Kauf von Großpackungen Tests zufolge keine gute Idee ist

Colorwaschmittel Actilift Compact von Ariel Ariel ist nicht gleich Ariel: Compact hui, Jumbo pfui! (Bildquelle: ariel.de)

So verlockend es auch sein mag, Preise zu vergleichen und zu einer günstigen Jumbo-Packung zu greifen: Wir empfehlen Ihnen auf Basis von Test-Ergebnissen, die Großpackungen links liegenzulassen.
Wie die Stiftung Warentest in einem großen Vergleich von Farbwaschmitteln festgestellt hat, lassen sich die oft guten Testnoten von kleineren Verpackungen nicht auf die großen Familienpackungen übertragen. Oder deutlicher: Bei den Jumbo-Packs wird teils massiv gemogelt.

Tatsächlich nämlich sind die Jumbo-Packungen nicht einfach nur mit einer größeren Menge Waschmittel gefüllt, sondern vor allem mit völlig überflüssigen Füllstoffen. Zum Beispiel Natriumsulfat. Das Salz ist preiswert, wird aber dem Magazin test zufolge „zum Wäschewaschen nicht gebraucht“. Die Füllstoffe können zudem für Menschen mit Allergien bedenklich sein und die Umwelt belasten.

Am Ende werden Sie sich dank der Füllstoffe unter Umständen über nicht richtig sauber gewaschene Wäsche ärgern. Im Test am deutlichsten fällt die schwächere Waschwirkung übrigens ausgerechnet bei einer der bekanntesten Marken auf: Während Actilift Compact von Ariel Verschmutzung und Flecken aus Textilien gut entfernt und dafür als Testsieger vom Platz geht, erzielen Sie mit dem vermeintlich gleichen Pulver im Jumbopack Ariel Actilift Colorwaschmittel nur eine mangelhafte Waschwirkung. Insbesondere bei der Schmutzentfernung scheitert das Waschmittel.

Wie lange ist Waschmittel haltbar? Wie lagert man es am besten?

Solange das Pulver oder auch das Flüssigwaschmittel normal aussieht, riecht und farblich unauffällig ist, können Sie es bedenkenlos verwenden. Wir raten dazu, Waschmittel grundsätzlich an einem trockenen, kühlen Ort aufzubewahren. Denn: Ist die Luftfeuchtigkeit zu hoch, nimmt das Mittel sie auf und verklumpt. Diese knochenharten Klumpen lassen sich nicht mehr richtig dosieren und auch das Einspülen in die Waschmaschine klappt so nicht optimal. Anders als bei Lebensmitteln werden Sie auf Waschmitteln kein Mindesthaltbarkeitsdatum finden. Es ist vom Gesetzgeber nicht vorgeschrieben und ergibt auch keinen Sinn, da Waschmittel im herkömmlichen Sinn nicht schlecht wird.

Auch wenn Sie bei optimaler Lagerung das Waschmittel theoretisch jahrelang nutzen könnten, ergibt es keinen Sinn, große Mengen davon zu bunkern – zum Beispiel, wenn Ihre Lieblingsmarke gerade als Schnäppchen zu haben ist. Denn: Waschpulver verliert mit zunehmender Lagerungszeit an Reinigungskraft. Bleichmittel, Enzyme und andere Inhaltsstoffe lassen mit der Zeit nach. Das hat zur Folge, dass Sie das Waschmittel höher dosieren müssten, um dieselbe Waschleistung zu erzielen. Der Preisvorteil wird so zunichtegemacht und die Umwelt leidet auch.

Wenn Sie gute Waschergebnisse im ersten Anlauf erzielen und gleichzeitig umweltfreundlich waschen wollen, empfehlen wir Ihnen unseren Filter „schadstoffarm“. Hier sind nur Produkte zu finden, die im Test bei Waschwirkung und Umwelteigenschaften mindestens „gut“ abgeschnitten haben oder das Siegel „Blauer Engel“ tragen.


Schadstoffarmer Testsieger für Weißes

Ultra Plus Vollwaschmittel

Gut

1,8

Aldi Süd / Tandil Ultra Plus Vollwaschmittel

1 Test

0 Meinungen


Schadstoffarmer Testsieger für Buntes

Color Megaperls Excellence

Gut

1,8

Persil Color Megaperls Excellence

1 Test

11 Meinungen

Waschmittel richtig dosieren: Viel hilft viel – oder nicht?

Mit der richtigen Waschmitteldosierung ist das so eine Sache. Einer Umfrage der Stiftung Warentest von 2019 zufolge halten sich die Menschen, die sich an der Dosierempfehlung der Hersteller orientieren, und diejenigen, die nach Erfahrung und Gefühl dosieren, fast die Waage. Die Umfrageergebnisse sind aufgrund der verhältnismäßig kleinen Teilnehmerzahl zwar nicht repräsentativ, aber dennoch interessant. Wir haben für Sie die Folgen, die eine Waschmittelüber-, aber auch -unterdosierung mit sich bringt, in einem eigenen Artikel zusammengefasst:

Tipps & Tricks zur richtigen Dosierung


Eine falsche Dosierung reduziert übrigens nicht nur die Waschwirkung, sondern kann auch Ihrer Waschmaschine mächtig zusetzen. Wenn Ihre Wäsche nach dem Waschen noch müffelt und auch die Waschmaschine selbst seltsam riecht, dann ist es höchste Eisenbahn! „Hilfe, meine Waschmaschine stinkt“ – wir verraten Ihnen die Ursachen und stellen Ihnen einfache Lösungen zur Behebung des Problems vor. Zudem haben wir für Sie 10 Waschmythen auf den Prüfstand gestellt und erklären, was stimmt und was nicht.

von Judith Oehlert

„Tests zeigen: In vielen Fällen lohnt sich der Griff zu teuren Markenprodukten nicht. Auch Eigenmarken vom Discounter oder Drogeriemarkt reinigen gut.“

Tests

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Waschmittel

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Waschmittel Testsieger

Die besten Waschmittel

laut Tests und Meinungen

Alle Waschmittel ansehen

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Waschmittel sind die besten?

Die besten Waschmittel laut Tests und Meinungen:

» Hier weiterlesen

Was sollten Sie vor dem Kauf wissen?

Unser Ratgeber gibt den Überblick:

  1. Welches Waschmittel gehört in jeden Haushalt? Gibt es eins für alles?
  2. Markenwaschpulver oder Waschmittel vom Discounter: Welches ist das beste? Lohnt es sich, zur Markenware zu greifen?
  3. Waschmittelpulver: Warum der Kauf von Großpackungen Tests zufolge keine gute Idee ist
  4. Wie lange ist Waschmittel haltbar? Wie lagert man es am besten?
  5. ...

» Mehr erfahren

Wie bewertet Stiftung Warentest Waschmittel?

„Pulver wäscht Buntes besser“ (Erschienen 01/2023)

Die Ansprüche an Farbwaschmittel sind hoch: So sollen sie (selbst bei niedrigen Temperaturen) nicht nur Flecken und Verschmutzungen lösen, sondern gleichzeitig die Fasern Ihres Lieblingspullovers schonen und dafür sorgen, dass Farben nicht auf andere mitgewaschene Kleidungsstücke übertragen werden (sogenanntes Anfärben). ...

» Vollständige Testzusammenfassung lesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf