Waschmittel

264
  • Waschmittel im Test: Color-Gel Gold von Persil, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
    1
    Persil Color-Gel Gold

    Colorwaschmittel; Art: Gel

  • Waschmittel im Test: Colorwaschmittel mit Aktiv-Schutz von dm / Denk mit, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
    2
    dm / Denk mit Colorwaschmittel mit Aktiv-Schutz

    Colorwaschmittel; Art: Pulver

  • Waschmittel im Test: Color-Waschpulver Konzentrat von Ecover, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Ecover Color-Waschpulver Konzentrat

    Colorwaschmittel; Art: Pulver

  • Waschmittel im Test: 3in1 Pods Vollwaschmittel von Ariel, Testberichte.de-Note: 4.1 Ausreichend
    Ariel 3in1 Pods Vollwaschmittel

    Vollwaschmittel; Art: Gel

  • Waschmittel im Test: mit Actilift Pulver von Ariel, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend
    Ariel mit Actilift Pulver

    Vollwaschmittel; Art: Pulver

  • Waschmittel im Test: Vollwaschmittel Pulver Weiße Wasserlilie von Lenor, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend
  • Waschmittel im Test: S100 Funktionswaschmittel von Dr. Wack, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
  • Waschmittel im Test: Aloe Vera Color-Waschpulver von Frosch, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend
    Frosch Aloe Vera Color-Waschpulver

    Colorwaschmittel; Art: Pulver

  • Waschmittel im Test: Aktiv & Sport von Perwoll, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Perwoll Aktiv & Sport

    Sportwaschmittel; Art: Flüssig

  • Waschmittel im Test: 3in1 Pods Vollwaschmittel Weiße Wasserlilie von Lenor, Testberichte.de-Note: 5.0 Mangelhaft
  • Waschmittel im Test: Compact mit Actilift von Ariel, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    Ariel Compact mit Actilift

    Vollwaschmittel; Art: Pulver

  • Waschmittel im Test: Universal-Pulver von Persil, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
    Persil Universal-Pulver

    Vollwaschmittel; Art: Pulver

  • Waschmittel im Test: Optimal Color Flüssig von Coral, Testberichte.de-Note: 4.8 Mangelhaft
    Coral Optimal Color Flüssig

    Feinwaschmittel, Colorwaschmittel; Art: Flüssig

  • Waschmittel im Test: Citrus Voll-Waschpulver von Frosch, Testberichte.de-Note: 3.9 Ausreichend
    Frosch Citrus Voll-Waschpulver

    Vollwaschmittel; Art: Pulver

  • Waschmittel im Test: Universal-Megaperls von Persil, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    Persil Universal-Megaperls

    Vollwaschmittel; Art: Pulver

  • Waschmittel im Test: Ultra Vollwaschmittel von Edeka / Gut & Günstig, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    Edeka / Gut & Günstig Ultra Vollwaschmittel

    Vollwaschmittel; Art: Pulver

  • Waschmittel im Test: Pro Wash von Fibertec, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    Fibertec Pro Wash

    Sportwaschmittel; Art: Flüssig

  • Waschmittel im Test: Tex Wash von Hey Sport, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Hey Sport Tex Wash

    Sportwaschmittel, Colorwaschmittel; Art: Flüssig

  • Waschmittel im Test: Vollwaschmittel Activ Plus von Netto Marken-Discount / Bravil, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Waschmittel im Test: Sport + Outdoor Funktions-Waschmittel von AlmaWin, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    AlmaWin Sport + Outdoor Funktions-Waschmittel

    Sportwaschmittel; Art: Flüssig

Neuester Test: 27.09.2018

Testsieger

Aktuelle Waschmittel Testsieger

Tests

    • Ausgabe: 10
      Erschienen: 09/2018
      Seiten: 6

      Was Flecken blass aussehen lässt

      Testbericht über 23 Vollwaschmittel

        weiterlesen

    • Ausgabe: 10
      Erschienen: 09/2016
      Seiten: 7

      Ariel mal top, mal flop

      Testbericht über 24 Colorwaschmittel

      Colorwaschmittel: Von wegen Markenqualität: Zwischen Waschpulvern mit demselben Logo können Welten liegen. In Großpackungen steckt oft nur zweite Wahl. Testumfeld: Es wurden 24 Colorwaschmittel in Augenschein genommen, 5 Produkte davon sind mit gleicher Rezeptur unter anderem Namen auf dem Markt erhältlich. 13 Waschmittel werden als Kompaktpulver in Kleinverpackungen  weiterlesen

    • Ausgabe: 11
      Erschienen: 10/2014
      Seiten: 8

      Die Besten für Weißes

      Testbericht über 22 Vollwaschmittel

      Vollwaschmittel: Kompaktpulver von Ariel, Persil und Lidl waschen Flecken und Schmutz am besten aus weißer Wäsche heraus und verhindern Grauschleier. Testumfeld: Näher betrachtet wurden 22 Waschmittel, darunter 13 Kompaktwaschmittel, 8 Pulver in Großverpackungen sowie ein Gelkissen. 4 Produkte waren Gleichheiten. Die Testergebnisse reichten von „gut“ bis „mangelhaft“.  weiterlesen

Produktwissen

  • Ausgabe: 3
    Erschienen: 02/2014
    Seiten: 3

    Textilreinigung: „Jacke wie Hose?“

    Abgeben, abwarten, abholen - wie Reinigungen arbeiten, bleibt Kunden verborgen. Es lohnt sich, Details zu kennen. Die wichtigsten Antworten und Tipps.  weiterlesen

  • Ausgabe: 3
    Erschienen: 02/2013
    Seiten: 4

    Weiße Wäsche: „Gegen den Grauschleier“

    Tristes Grau auf weißem Hemd und T-Shirt? Hausmittel, Spezialprodukte und Vollwaschmittel sollen helfen. Aber nur wenige hellen Gräuliches wirkungsvoll auf. Auf zwei Seiten prüft die Stiftung Warentest (Ausgabe 3/2013) verschiedene Mittel zur Aufhellung grauer Wäsche. Darunter: Hausmittel wie Zitrone und Backpulver, chlorhaltige Reinigungsmittel, Wäsche-weiß-  weiterlesen

  • Die Alternativen Waschnuss und Waschball

    Waschmittel werden immer teurer und belasten nicht erst bei Überdosierungen die Umwelt – schließlich wird die gesamte Lauge nach dem Waschgang ins Abwasser gespült und muss spätestens im Klärwerk   weiterlesen

Infos zur Kategorie

Finger weg von Jumbo-Packungen!

Waschmittel gibt es in allen Arten und Ausführungen – vom klassischen Waschpulver über Flüssigwaschmittel bis hin zu zähflüssigen Gelen, von Vollwaschmitteln über Colorwaschmittel bis hin zu Spezialmitteln für das kleine Schwarze. Das kann auf Dauer ordentlich ins Geld gehen. Und so freut sich natürlich jeder Käufer, wenn er mehr für sein Geld bekommt. Jumbo-Packungen sollen dies ermöglichen und locken mit enorm viel Inhalt für einen reduzierten Preis. Doch Vorsicht: Hier wird massiv gemogelt! Und überflüssig ist eine Vorratshaltung derart vieler verschiedener Mittel noch dazu.

Die Rückkehr der Riesenpackungen

Eigentlich waren diese Riesenpackungen ja in den 90er Jahren des vergangenen Jahrhunderts vom Markt verschwunden, denn über die Jahrzehnte hinweg wurden die Waschmittel eben immer besser und somit große Packungen zunehmend uninteressanter. Zudem wirkten kleine Packungen, die ergiebiger waren, fortschrittlicher und waren damit kurzfristig attraktiver für den Verbraucher. Kurzfristig. Denn seit einiger Zeit sind die Jumbo-Packungen zurück am Markt und es wird wieder zugegriffen, obwohl der Verbraucher mit ihnen ordentlich zum Narren gehalten wird.

Überflüssige Füllstoffe

Tatsächlich nämlich sind die Jumbo-Packungen nicht einfach nur mit einer größeren Menge Waschmittel gefüllt, sondern vor allem mit völlig überflüssigen Füllstoffen. Verbraucherschützer schießen seit einiger Zeit scharf gegen den Nepp und berufen sich dabei auf die offiziellen Angaben der Hersteller, die sogar auf den Verpackungen zu finden sind. So reicht 1 Liter Weichspüler eines bekannten Markenherstellers für 28 Wäschen. Die nur unwesentlich teurere 3-Liter-Packung soll dagegen nur für 27 Wäschen vorhalten.

Sparvorteil eine reine Illusion

Ein weiteres Beispiel? Laut Verbraucherzentrale Hamburg braucht man mit der einfachen Packung Waschpulver eines von Stiftung Warentest als Testsieger empfohlenen Herstellers ein Drittel weniger Waschpulver je Maschinengang als mit dem Jumbo-Pack. Für leicht verschmutzte Wäsche bei Wasserhärtegrad 1 benötige man normal nur 44 ml, während es bei der Jumo-Version 70 ml seien. Auf diese Weise holen sich die Hersteller das Geld wieder rein – der Sparvorteil ist in der Regel dahin oder verkehrt sich sogar ins Gegenteil.

Belastung für Allergiker

Hinzu kommt, dass die Füllstoffe für Allergiker bedenklich sein können und die Umwelt belasten. Nicht zuletzt sind Jumbo-Packs aufgrund des Wirkungsverfalls unsinnig: Waschpulver verliert mit zunehmender Lagerungszeit an Reinigungskraft. Selbst wenn also nominell ein Preisvorteil existiert, geht er in der Realität meist dadurch verloren, dass nach Monaten der Lagerung immer mehr von dem Waschmittel für die gleiche Waschkraft benötigt wird. Hinzu kommt: Man benötigt eigentlich gar nicht Waschmittel für zehn verschiedene Wäschetypen, eine Vorratshaltung dieser Art ist völlig überflüssig.

Zur Waschmittel Bestenliste springen

Produktwissen und weitere Tests

  • test (Stiftung Warentest) 10/2016 Sie glätten quasi die Textiloberflächen. Farben wirken so länger schön. Die anderen Pulver im Test lassen Buntes schneller blass aussehen. Lenor schützt schlecht vor Abfärben Immerhin 17 Pulver schützen Textilen gut davor, dass Farbstoffe in der Waschmaschine von einem Textil aufs andere übergehen. Dafür setzen die Hersteller sogenannte Farbübertragungsinhibitoren ein.
  • test (Stiftung Warentest) 11/2014 Das teure Persil Duo-Caps Universal enttäuscht. Es löst Schmutz mangelhaft und vergraut die Wäsche. Flecken entfernt es mittelmäßig. In den Umwelteigenschaften schneidet es nur befriedigend ab. Weniger empfehlenswert. Spee Megaperls schwächelt bei der Schmutzentfernung und kommt selbst im 60-Grad-Programm nur mittelmäßig gegen Flecken an. Ein Mangelhaftes.
  • RUNNING 3/2014 Beim Abbau von Phosphorverbindungen entsteht Orthophosphat, das insbesondere in Gewässern deshalb nicht gern gesehen ist, weil es ein starkes Algenwachstum hervorruft, wenn es in höheren Mengen auftritt. Das Algenwachstum wiederum ruft Eutrophierungserscheinungen hervor. Das natürliche ökologische Gleichgewicht wird in der Folge durch eine übermäßige Nährstoffanreicherung gestört.
  • Weiße Wäsche: „Gegen den Grauschleier“
    test (Stiftung Warentest) 3/2013 Mehrmaliges Waschen bei 60 Grad mit einem guten Vollwaschmittel lässt die Vergilbung in der Regel verschwinden. Tipps Weiße Wäsche richtig waschen Sortieren. Geben Sie Weißes nur mit weißer Wäsche in die Maschinentrommel. Waschen Sie extrem verschmutzte oder gar ölige und schmierige Wäsche separat. Wählen. Verwenden Sie ein gutes Vollwaschmittelpulver - vorausgesetzt, die Textilien sind dafür geeignet.
  • test (Stiftung Warentest) 2/2013 Aber manche enthalten optische Aufheller, die Pastelltöne verändern können. Feinwaschmittel sind konzipiert für pflegeleichte Wäsche in den Schonprogrammen mit reduzierter Beladung, auch für die Handwäsche. Sie sollen Fasern und Farben schonen, enthalten keine Bleiche und meist keine optischen Aufheller. Zur Faserschonung kommen oft vermehrt schaumbildende Seifen zum Einsatz. Schwarzwaschmittel sind Coloroder Feinwaschmittel mit der Auslobung speziell für dunkle Textilien.
  • Gehegt & gepflegt
    aktiv Radfahren 11-12/2012 (November/Dezember) Damit das Wasser wieder schön abperlt, gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder man trägt ein spezielles Imprägnierspray auf, das eine schützende Schicht auf der Kleidung bildet. Oder man verwendet Einwasch-Imprägnierungen: Sie werden in einem extra Waschgang zur Kleidung gegeben und stellen dabei die wasserabweisende Funktion wieder her. Bei manchen kann ein Durchlauf im Trockner nötig sein, um die Imprägnierung zu reaktivieren.
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Waschmittel.

Infos zur Kategorie

No-Name-Waschmittel von Drogerieketten und Discountern schneiden in Tests genauso gut ab wie teure Markenwaschmittel. Waschpulver ist Gel- und Flüssigwaschmitteln vorzuziehen, Weiß- und Schwarzwaschmittel sind schlecht für Allergiker. Je nach Wäschetyp sollte aber Koch-, Bunt-, Fein- oder Wollwaschmittel benutzt werden. Teuer muss nicht unbedingt gut bedeuten - diese Binsenweisheit wird bei Waschpulver immer wieder bestätigt. Markenprodukte kosten schnell das Doppelte der bei Drogerien oder Discounterketten vertriebenen No-Name-Produkte - sind aber in der Qualität keinesfalls besser. Im Gegenteil: In Tests schneiden die schlichten Produkte oftmals am besten ab. Dabei ist in jedem Fall Waschpulver vorzuziehen, da dieses die besten Waschresultate erzielt und die Umwelt am wenigsten belastet. Von Vorwäschen kann hier auch bei stark verschmutzter Wäsche abgesehen werden, da die modernen Waschmittel so intensiv wirken, dass Vorwäschen nur den Wasser- und Stromverbrauch erhöhen. Eine Alternative sind die in Tabletten gepressten Waschpulver. Abstand nehmen sollte man aber von flüssigen Waschmitteln - sie belasten die Umwelt stark und zeigen in Tests nicht einmal die gleiche Waschleistung wie das Pulver. Für Bunt- und Kochwäsche sollte jeweils ein eigenes Waschmittel genutzt werden, da die Anforderungen an das Waschmittel ganz unterschiedlich sind. Gleiches gilt für Fein- und Wollwäsche. Vor allem Feinwaschmittel dürfen nur bei niedrigen Temperaturen bis 30° Celsius genutzt werden, da sie verstärkt Enzyme enthalten, welche die Waschwirkung erzielen sollen - höhere Temperaturen aber zerstören diese Enzyme und damit die Waschwirkung. Für Allergiker oftmals äußerst bedenklich sind dagegen die Waschmittel für weiße oder schwarze Wäsche. Erstere beinhalten Bleichmittel, Letztere Schwarzfärbungsstoffe - beide Substanzen können vorhandene Hautallergien verstärken oder sogar auslösen. Vor allem Menschen mit Neurodermitis sollten hiervon die Finger lassen. So genannte Baukastenwaschmittel ermöglichen dahingegen das eigenständige Mischen von Waschmittel, Enthärter und Bleichmittel.