HP Smartphones (Handys)

11
  • Smartphone (Handy) im Test: Elite x3 von HP, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    Gut
    1,6
    7 Tests
    29 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Oberklasse
    • Displaygröße: 5,96"
    • Displayauflösung (px): 2560 x 1440 (16:9 / Quad-HD)
    • Pixeldichte des Displays: 493 ppi
    • Displayschutz: Gorilla Glass
    • Auflösung Hauptkamera: 16 MP
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: iPaq 914c Business Messenger von HP, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    Gut
    1,8
    13 Tests
    6 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 2,46"
    • Auflösung Hauptkamera: 3 MP
    • Ausgeliefert mit Version: Windows Mobile 6
    • Interner Speicher: 0,25 GB
    • Prozessor-Leistung: 0,42 GHz
    • Bluetooth: Ja
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Pre3 von HP, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    Sehr gut
    1,3
    3 Tests
    25 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 3,6"
    • Auflösung Hauptkamera: 5 MP
    • Betriebssystem: webOS
    • Prozessor-Leistung: 1,4 GHz
    • Bluetooth: Ja
    • WLAN: Ja
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: iPAQ Voice Messenger von HP, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    Gut
    2,1
    7 Tests
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Auflösung Hauptkamera: 3,1 MP
    • Ausgeliefert mit Version: Windows Mobile 6.1
    • Bluetooth: Ja
    • WLAN: Ja
    • GPS: Ja
    • HSPA: Ja
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: iPAQ hw6515 von HP, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    Gut
    1,8
    10 Tests
    3 Meinungen
    Produktdaten:
    • Kamera: Ja
    • UMTS: Ja
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: iPAQ 910 von HP, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    Gut
    2,0
    2 Tests
    Produktdaten:
    • Auflösung Hauptkamera: 3,1 MP
    • Interner Speicher: 0,25 GB
    • WLAN: Ja
    • GPS: Ja
    • HSPA: Ja
    • Bauform: Barren-Handy
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: iPAQ H6340 von HP, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    Gut
    1,6
    7 Tests
    3 Meinungen
  • Smartphone (Handy) im Test: iPAQ K3 Obsidian von HP, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 2,8"
    • Auflösung Hauptkamera: 3,3 MP
    • Ausgeliefert mit Version: Windows Mobile
    • Interner Speicher: 0,5 GB
    • Bluetooth: Ja
    • WLAN: Ja
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: iPaq Data Messenger von HP, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    4 Meinungen
    Produktdaten:
    • Auflösung Hauptkamera: 3,1 MP
    • Ausgeliefert mit Version: Windows Mobile 6.1
    • Interner Speicher: 0,25 GB
    • Bluetooth: Ja
    • WLAN: Ja
    • GPS: Ja
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: iPAQ Silver von HP, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    Produktdaten:
    • Ausgeliefert mit Version: Windows Mobile 6
    • WLAN: Ja
    • GPS: Ja
    • HSPA: Ja
    • Bauform: Barren-Handy
    • EDGE: Ja
    weitere Daten
  • HP iPaq 500
    Smartphone (Handy) im Test: iPaq 500 von HP, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    ohne Endnote
    1 Test
    Produktdaten:
    • Auflösung Hauptkamera: 1,3 MP
    • Interner Speicher: 0,13 GB
    • Kamera: Ja
    • EDGE: Ja
    • GPRS: Ja
    • Kompatible Speicherkarten: Micro-SD
    weitere Daten

Testsieger

Aktuelle HP Smartphones Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 6/2017
    Erschienen: 03/2017

    Eines für alles

    Testbericht über 1 HP Smartphone

    zum Test

  • Ausgabe: 3/2017
    Erschienen: 03/2017
    Seiten: 4

    All in One

    Testbericht über 1 HP Smartphone

    zum Test

  • Einzeltest
    Erschienen: 06/2017

    HP Elite x3 (inkl. Lap Dock)

    Testbericht über 1 HP Smartphone

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema HP Smartphones (Handys).

Weitere Tests und Ratgeber

  • Ein großer Auftritt
    Computer Bild 4/2016 Achtung, Samsung und Apple! Mit seinem neuen XXL-Smartphone Mate 8 zielt Huawei auf die Spitze. Ein Volltreffer?Im Einzeltest befand sich ein Smartphone, das für „gut“ befunden wurde. Die Bewertung erfolgte anhand der Kriterien Leistung, Bedienung, Alltagstauglichkeit, Sprachqualität & Empfang sowie Internet.
  • Damit telefoniert 007
    E-MEDIA 17/2015 Im Telefondienst Ihrer Majestät. Top-Kamera, edles Design, wasserdicht: Das offizielle Bond-Handy überzeugt nicht nur 007.Ein Smartphone wurde näher betrachtet und mit 5 von 5 Punkten bewertet.
  • Günstiger Sony-Allrounder
    connect 5/2015 Sonys Xperia M4 Aqua zeigt, dass zwischen den Topmodellen wie Samsungs Galaxy S6 und der Masse an günstigen Einsteigergeräten, die für rund 200 Euro schnelles Internet per LTE bieten, viel Platz für im besten Sinne günstige Smartphones bleibt. ...Getestet wurde ein wasserdichtes Smartphone, welches mit 4 von 5 möglichen Punkten bewertet wurde. Beurteilte Kriterien waren Ausstattung und Handhabung.
  • Fairphone 2 im Test: Fair, aber ohne Ausdauer
    AndroidPIT 2/2016 Das Fairphone 2 ist der Nachfolger des ersten Fairtrade-Smartphones auf dem Markt. Das Gerät hat im Vergleich zum Vorgänger eine bessere Technik und neue Funktionen, die kein anderes Smartphone bietet. Fast jedes Teil könnt Ihr nachbestellen und so das Fairphone 2 ohne Fachkenntnisse reparieren und später aufrüsten. Reicht das für eine Kaufempfehlung?Ein Android-Handy befand sich im Einzeltest. Man vergab 3 von 5 Sternen.
  • Smartphone-Unikat
    Computer Bild 5/2015 Zehn Computer Bild-Leser testeten exklusiv das Motorola Moto X. Jedes der Geräte im Test war ein Unikat - von den Testern selbst entworfen. Hier ihre Urteile.Im Lesertest mit 10 Testern befand sich ein Smartphone, das die Endnote „gut“ erhielt. Als Testkriterien dienten Display, Speicher, Geschwindigkeit, Akkulaufzeit, Bedienung, Design sowie Gewicht und Handlichkeit.
  • Das Phablet mit der Ecke
    SFT-Magazin 2/2015 Phablet: Technische Spielerei oder echter Mehrwert? Unser Test klärt, ob der Display-Knick von Samsungs Galaxy Note Edge wirklich sinnvoll ist.Ein Smartphone befand sich im Check. Es erhielt in der Endwertung die Note „sehr gut“.
  • Asus New Padfone
    AndroidWelt 2/2014 2-in-1: Das Asus New Padfone A86 wird dank Padfone-Station zum Tablet. Außerdem stattet Asus das Smartphone nur mit der besten Hardware aus. Lesen Sie im Test, was das Gerät draufhat.Im Check war ein Smartphone, welches mit „gut“ beurteilt wurde. Als Kriterien dienten Ausstattung/Software, Handhabung/Bildschirm, Internet/Geschwindigkeit, Mobilität, Multimedia und Service.
  • Günstiges Kraftpaket
    connect 5/2018 Etwa bei der wichtigsten Schnittstelle zwischen Smartphone und Besitzer, dem Display. Die 5,7 Zoll große Anzeige mit 1080 x 2160 Pixeln erreicht eine mit 440 cd/m2 hohe Helligkeit. Auch der maximale Kontrast von 1:1840 ist stark, zumal er nur wenig vom Betrachtungswinkel abhängt. Am wichtigsten ist aber, dass das ZTE Blade V9 auch im hellen Sonnenlicht besser ablesbar bleibt als viele andere Smartphones. Und das gilt unabhängig von der Preisklasse.
  • Computer Bild 4/2018 Beim Samsung Galaxy Note 8 muss der Nutzer dafür aber erst den sogenannten Verfolgungs-Autofokus in den Kameraeinstellungen aktivieren. Beim Sony Xperia XZ Premium und Huawei Mate 10 Pro knipst man einfach munter drauflos - die Ergebnisse überzeugen. Wer ein bewegtes Motiv perfekt erwischen will, kann mit allen Smartphones im Test einen Serienbild-Modus ("Shutter") aktivieren und dann viele Fotos in Serie schießen.
  • Schlicht stark
    Smartphone 1/2018 Insofern stand die diesjährige IFA unter dem Motto "Wiedergutmachung". Zu sehen bekamen wir zwei neue Smartphones, eben das Xperia XZ1 und das Xperia XZ1 Compact. Sie sehen: Sony besinnt sich wieder alter Stärken, seit dem 30. September sind das Xperia XZ1 mit 5,2 Zoll-Display und das Xperia XZ1 Compact mit 4,6 Zoll-Display im Handel erhältlich. Zum Testen haben wir die größere Variante erhalten.
  • connect 11/2017 Als einzig echter Schwachpunkt ist der interne Speicher aufzuführen, der mit für den Nutzer frei verfügbaren 9,7 GB nicht gerade üppig im Futter steht. Dank des zusätzlichen Wechselspeicherslots nimmt das Galaxy J5 (2017) Duos aber auch problemlos Micro-SD-Speicherkarten entgegen und löst das Platzproblem auf diese Weise. Als Bildfänger setzt Samsung gleich zwei 13-Megapixel-Kameras ein, eine auf der Vorder-, eine auf der Rückseite.
  • Für Großes bestimmt
    E-MEDIA 10/2017 Fans der Samsung-Note-Serie - große High-End-Smartphones, die sich optional mit einem Stift bedienen lassen - hatten es in den letzten Jahren nicht einfach. 2015 kam das Note 5 hierzulande gar nicht auf den Markt, während das Note 7 (die Zahl "6" wurde übersprungen) im Vorjahr aufgrund von brennenden Akkus erst zurückgerufen wurde und dann komplett unter den Tisch fiel. Nach dem Vorjahres-Desaster sind die Erwartungen hoch. Wir zeigen, was das neue Galaxy Note8 zu bieten hat.
  • Flexibel bleiben
    connect 10/2017 Ein Phone für alle Fälle: Ist bei Smartphones eine tiefergehende Spezialisierung gefragt, tritt Le- novos gut ein Jahr altes Baukasten-System auf den Plan. Wer beispielsweise eine erwachsenere Kamera mit einem optischen 10-fach-Zoom wünscht oder sein Phone für Präsentationen in einen mobilen Videoprojektor verwandeln möchte, dockt einfach das passende Erweiterungsmodul an den Rücken eines Moto-Z-Modells an - fertig. Starke Magnete sorgen für den nötigen Zusammenhalt.
  • Kraftpaket 2.0
    connect 3/2016 Doch jetzt sind auch andere Länder dran, unter anderem Deutschland. Zum Glück, denn eine bessere Kombination aus elegantem Design, toller Ausstattung und starker Ausdauer ist schwer zu finden. Das Design hat Huawei im Vergleich mit dem Vorgänger deutlich aufgewertet. Wie bei den Edel-Smartphones von Apple und Samsung ist das Displayglas zu den Rändern hin gebogen, außerdem besteht das Gehäuse nun fast vollständig aus Metall.
  • Charakter-Kopf
    connect 1/2016 Die Verarbeitung ist dagegen bei allen Modellen tadellos, einzig eine IP-Zertifizierung haben wir vermisst. Aber bei einem Smartphone aus Leder oder Holz ist Wasserkontakt ohnehin keine gute Idee. Motorola ist der einzige Smartphone-Hersteller weltweit, der weitreichende Designanpassungen erlaubt. Allein für die Rückseite stehen zehn unterschiedliche Farben zur Auswahl, dazu jeweils vier unterschiedliche Leder- und Holzarten.
  • connect 5/2015 Samsungs neue Smartphone-Flaggschiffe Galaxy S6 Edge und Galaxy S6 sind eingeschlagen wie eine Bombe und man muss wahrlich kein Hellseher sein, um einen Verkaufserfolg der Superlative vorherzusagen. Im connect-Praxistest muss das Duo nun zeigen, ob es sich die zahlreichen Vorschusslorbeeren zu Recht verdient hat.
  • Smartphone 6/2014 Dafür stimmt aber der Preis und darauf liegt hier ja das Hauptaugenmerk. Auch im Rahmen bis zu 200 Euro finden sich jede Menge Smartphones, die nur auf einen Käufer warten. Neben den aufstrebenden Herstellern wie ZTE oder Wiko bieten auch Samsung und LG interessante Android-Phones, die die Brieftasche nicht allzu sehr belasten.
  • connect 3/2011 Entsprechend können auch etwas größere Finger das Pulse sicher steuern. Mit 130 Gramm gehört es aber auch zu den massigsten Geräten im Vergleich. Auch das Pulse bietet neben WLAN einen GPS-Empfänger, fehlende Anwendungen lassen sich bequem über den Android Market ergänzen. Nicht schick, aber zweckmäßig.
  • Preiswert
    connect 1/2013 Mit dem Desire X will HTC überdurchschnittliche Technik zum günstigen Preis anbieten. Müder Kompromiss oder Sonderangebot?Die Zeitschrift connect nahm ein Smartphone unter die Lupe und vergab dafür das Urteil „gut“. Zur Bewertung dienten die Kriterien Ausdauer, Ausstattung, Handhabung und Messwerte.
  • Adlerauge - Nokia 808 fordert die Digicams heraus
    E-MEDIA 14/2012 Superlative. Nokia bringt das erste Handy mit verlustfreiem Zoom und 41-Megapixel-Sensor. Genie oder Wahnsinn? Der Test.Getestet wurde ein Handy, das mit „gut“ bewertet wurde.
  • Vier Kerne für ein Halleluja
    Telecom Handel 11/2012 Das neue Smartphone-Flaggschiff von Samsung im Test - Komplette Ausstattung ohne wirkliche Schwächen - Brillantes Display im XXL-Format - Schneller Quadcore-Prozessor sorgt für extrem flottes Arbeitstempo.Untersucht wurde ein Smartphone. Dieses erhielt die Bewertung „sehr gut“. Die Testkriterien waren Ausstattung, Bedienung, Display und Tastatur, Akku, Design und äußerer Eindruck sowie Preis-Leistungs-Verhältnis.
  • Trendgeräte für alle
    trenddokument 5/2012 (August/September) Name: unbekannt. Preise: verblüffend günstig. Herkunft: China. Was gerade bei trendigen Geräten wie Smartphones unmittelbar die Alarmglocke ‚preisgünstig=billig‘ schrillen lässt, entpuppt sich bei näherer Betrachtung als die gelungene ‚Demokratisierung‘ eines Luxustrends.Näher betrachtet wurde ein Smartphone, das jedoch ohne Endnote blieb.
  • Ein bisschen Sensation
    mobile next 4/2011 Das Sensation ist das erste Dualcore-Smartphone von HTC. Das Flaggschiff kombiniert Android mit der Benutzeroberfläche Sense des Herstellers und setzt damit eigene Akzente.
  • Der Eigenbrötler
    mobile next 5/2011 Das Nokia X7 mag technisch nicht ganz auf der Höhe der Zeit sein - dafür ist den Finnen immerhin ein Charakterkopf geglückt.
  • Der Individualist
    Telecom Handel 15/2011 Symbian-Smartphone mit großem Display und ungewöhnlicher Hülle zielt auf Multimedia-Freunde - Das Arbeitstempo ist leider recht langsam - Verbesserungen bei der Bedienung.
  • Adios Symbian, Viva(z) Android!
    E-MEDIA 14/2011 Fliegender Wechsel. Neo statt Vivaz, Android statt Symbian: Sony Ericsson setzt neue Prioritäten.
  • Test: HTC Desire HD
    Smartphone-Tester.de 5/2011 Mit dem Desire HD hat der taiwansche Smartphone-Hersteller HTC uns eines seiner ‚Flagschiffe‘ zum Test zur Verfügung gestellt. Schon vorab sei gesagt, dass dieses Android-Smartphone eine echte Konkurrenz zu vergleichbaren Modellen wie dem iPhone 4 darstellt und das, obwohl das HTC Desire HD schon längst keine Neuheit mehr auf dem Markt für Smartphones ist.
  • Samsung Wave II GT-S8530
    Airgamer.de 1/2011 Ohne Super-AMOLED-Display, dafür aber zu einem Kampfpreis: Samsung attackiert mit diesem Smartphone die versammelte Elite. Die Verwechslungsgefahr zum Topmodell Wave S8500 ist groß, denn man muss schon das Lineal bemühen, um zu erkennen, dass das Display mit einer Diagonalen von 9,4 cm etwas größer geraten ist. Ansonsten hat sich beim Design nichts Nennenswertes verändert. Dass das Wave II ‚nur‘ 429 Euro kostet, liegt vor allem am Verzicht der Super-AMOLED-Technologie. Stattdessen wurde ein Super Clear LC-Display verbaut, das laut Samsung eine ähnlich beeindruckende Qualität liefern soll. Für einen ‚Wau-Effekt‘ reicht die Brillanz auf alle Fälle aus, wobei im direkten Vergleich das Super-AMOLED-Display doch die Nase ein Stückchen vorne hat, da die Leuchtintensität schwächer ist. Hier wird allerdings auf höchster Ebene Kritik geübt. Über jegliche Kritik erhaben ist die Verarbeitungsqualität. Der Korpus besteht zum größten Teil aus gebürstetem Edelstahl, der sich sehr präzise mit den anderen Elementen ergänzt.
  • Blackberry Bold 9700
    Handytarife.de 4/2010 Mit dem BlackBerry Bold 9700 stellt sich das erste im westfälischen Bochum entwickelte Smartphone den kritischen Augen der handytarife.de-Redaktion. Das Handy setzt ebenso wie die Vorgänger-Modelle auf eine QWERTZ-Tastatur für die fixe Text-Eingabe. Der aktuelle Testbericht beschäftigt sich ausführlich mit dem Bold 9700.
  • Nokia N97
    mobile-reviews.de 7/2009 Mit dem Nokia 5800 XM präsentierte Nokia das erste Symbian OS basierte Smartphones mit Touchoberfläche. Mit den Nokia N97 legen die Finnen die zweite, in meinen Augen bessere Auflage nach. Auf dem N97 setzt Nokia wieder Symbian OS v9.4 mit der S60 5th Edition Oberfläche ein. Als Dualmode (UMTS/GSM) und Quadband-Mobiltelefon (GSM 850/900/1800/1900) samt EDGE & UMTS mit HSDPA (High Speed Downlink Packet Access) ist es fast weltweit einsetzbar. Die automatische Frequenzband-/ und Modus-Umschaltung ermöglicht dabei den Wechsel zwischen GSM und UMTS, ohne das Mobiltelefon neu booten zu müssen. Dank WLAN surft man auch unbeschwert im heimischen Netzwerk. Inhalte stellt das N97 auf seinem 3.5 Zoll großen Display mit einer Auflösung von 640 x 360 Pixel dar und zwar mit 16.7 Millionen Farben. Eine 5-Megapixel-Kamera für Foto- und Videoaufnahmen mit Autofokus, Digitalzoom, Doppel-LED und einer Optik von Carl Zeiss ist bei Nokia ja quasi Standard. Genauso wie das integrierte GPS-Modul samt A-GPS zur Positionsbestimmung und Navigation. Kartenmaterial wird für über 100 Länder angeboten. Die Navigation ist nach Ablauf der Testphase allerdings kostenpflichtig. Daten speichert man im 32 Gigabyte (GB) großen internen Speicher oder eben auf MicroSD-Speicherkarten. Wie sich der Mix zwischen Multimediamaschine und Businesstelefon im täglichen Einsatz geschlagen hat, soll Ihnen mein folgender Testbericht zeigen.
  • Mikrokosmos
    connect 12/2006 Um das eigene kleine Universum aus Arbeit und Freizeit, Kollegen, Freunden und Verwandten im Griff zu haben, braucht es kein dickes PDA-Phone. Der Xda Cosmo von O2 ist die kompakte Alternative. Es wurde in den Kriterien Ausdauer, Ausstattung, Handhabung und Leistung getestet.