Harman / Kardon DVD-Player

11
  • DVD-Player im Test: DVD 47 von Harman / Kardon, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    • Sehr gut (1,3)
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Anwendung: Stationär
    weitere Daten
  • DVD-Player im Test: DVD 37 von Harman / Kardon, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
    • Sehr gut (1,1)
    • 2 Tests
    8 Meinungen
    Produktdaten:
    • Anwendung: Stationär
    weitere Daten
  • DVD-Player im Test: DVD 22 von Harman / Kardon, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 2 Tests
    3 Meinungen
    Produktdaten:
    • Anwendung: Stationär
    weitere Daten
  • DVD-Player im Test: DVD 30 von Harman / Kardon, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
    • Gut (2,3)
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: SACD-Player
    • Anwendung: Stationär
    weitere Daten
  • DVD-Player im Test: DVD 25 von Harman / Kardon, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
    • Sehr gut (1,1)
    • 5 Tests
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Anwendung: Stationär
    weitere Daten
  • DVD-Player im Test: DVD 35 von Harman / Kardon, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Anwendung: Stationär
    weitere Daten
  • DVD-Player im Test: DVD 20 von Harman / Kardon, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    • Sehr gut (1,5)
    • 2 Tests
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Anwendung: Stationär
    weitere Daten
  • DVD-Player im Test: DVD 10 von Harman / Kardon, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Anwendung: Stationär
    weitere Daten
  • Harman / Kardon DVD 1

    DVD-Player im Test: DVD 1 von Harman / Kardon, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    • Sehr gut (1,2)
    • 4 Tests
    Produktdaten:
    • Anwendung: Stationär
    weitere Daten
  • Harman / Kardon DV 20

    DVD-Player im Test: DV 20 von Harman / Kardon, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    • Sehr gut (1,3)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Anwendung: Stationär
    weitere Daten
  • Harman / Kardon DVD 31

    DVD-Player im Test: DVD 31 von Harman / Kardon, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    3 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: SACD-Player
    • Anwendung: Stationär
    weitere Daten

Tests

Alle anzeigen
Sortiert nach Popularität und Aktualität
    • Auto Bild

    • Ausgabe: 3/2016
    • Erschienen: 01/2016
    • Mehr Details

    Großes Kino für die Rückbank?

    Testbericht über 5 portable DVD-Player

    Blockbuster oder Lieblingsserie im Auto schauen: Wir haben fünf portable DVD-Systeme zwischen 120 und 200 Euro getestet. Testumfeld: Im Vergleich wurden fünf mobile DVD-Player genauer unter die Lupe genommen und mit „gut“, bis „befriedigend“ bewertet. Zur Urteilsfindung dienten die Kriterien Halterung, Bedienung / Menü, Bild- und Soundqualität sowie Preis-Leistung.

    zum Test

    • audiovision

    • Ausgabe: 1/2007
    • Erschienen: 12/2006
    • Seiten: 7
    • Mehr Details

    Digitale Aufsteiger

    Testbericht über 4 DVD-Player

    Dank HDMI müssten aktuelle DVD-Player eigentlich ein perfektes Bild bieten. Ob sie das wirklich schaffen, zeigt unser Vergleich. Testumfeld: Im Test waren vier DVD-Spieler mit Bewertungen von „sehr gut“ bis „befriedigend“. Getestet wurden unter anderem Kriterien wie Bildqualität, Tonqualität und Ausstattung.

    zum Test

    • video

    • Ausgabe: 4/2007
    • Erschienen: 03/2007
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    Global-Player

    Testbericht über 4 DVD-Player

    Es gibt sie noch: Universell einsetzbare Talente für überschaubare Gage. Diese vier DVD-Player stellten sich mit großen Ambitionen in der Redaktion vor. Testumfeld: Im Test waren vier DVD-Player mit den Bewertungen 4 x „sehr gut“. Getestet wurden unter anderem Kriterien wie Fernbedienung, Bildschirm-Menüs und Bedienung am Gerät.

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Harman / Kardon DVD-Geräte.

Weitere Tests und Ratgeber zu Harman / Kardon DVD Abspieler

  • Film-Kläpple
    Heimkino 2-3/2009 HEIMKINO-Redakteur zu sein ist eine schöne Sache. Man darf tolle Privatkinos besuchen, trifft nette Menschen und hört wilde, unglaubliche und teilweise amüsante Geschichten, die zur Planung, zum Bau und letztlich zur Fertigstellung des jeweiligen Heimkinos geführt haben. Trotz Jürgen W.s. toller Bewerbung ahnten wir aber nicht, welch Prachtkino uns im Schwabenland erwartete. In dieser Ausgabe 2-3/2009 der Heimkino wird Ihnen auf fünf Seiten das „Leserkino des Monats“ vorgestellt.
  • Endlich Up-To-Date
    audiovision 12/2007 24p für die Filmwiedergabe ist mittlerweile Stand der Technik. Nun kann es auch das HD-DVD-Spitzenmodell von Toshiba.
  • Spiel des Lebens
    Heimkino 1/2008 Mit dem HD-EP30 bringt Toshiba einen HD-DVD-Player zum Kampfpreis auf den Markt - denn noch immer sind die Würfel weder für das eine, noch für das andere hochauflösende Diskformat gefallen. Ob der HD-EP30 im ‚Spiegel des Formatlebens‘ wohl Punkte für HD DVD sammeln kann? Getestet wurden die Kriterien Qualität, Ausstattung und Bedienung.
  • So funktioniert ein DVD-Player
    Audio Video Foto Bild 7/2008 Serie: In jedem Heft erklärt AUDIO Ihnen mithilfe aufwendiger Grafiken die grundlegenden Geräten der Unterhaltungselektronik. Die Zeitschrift Audio Video Foto Bild (7/2008) erklärt Ihnen in diesem Ratgeber, auf zwei Seiten, die komplexe Technik eines DVD-Players.
  • DVDs optimal wiedergeben
    audiovision 1/2007 Millionen von DVDs rotieren täglich in deutschen Laufwerken. Aber nicht immer kommt richtig raus, was drauf ist. Audiovision gibt in Ausgabe 1/2007 Tipps zur richtigen Wiedergabe von DVD-Videos.
  • HD-Schwergewicht
    c't 6/2007 Mit dem HD-XE1 bietet Toshiba nun den zweiten deutschen HD-DVD-Player an. Das 950 Euro teure Modell bietet laut Hersteller alle Funktionen, die man beim kleinen Bruder HD-E1 schmerzlich vermisste. Getestet wurden unter anderem Bildqualität, Funktionsumfang und Geräuschentwicklung.
  • Toshiba HD-XE1
    Widescreen (Alt) 4/2007 Während das Blu-ray-Lager den angeblichen Sieg im Formatkrieg feiert, bringt Toshiba lieber einen guten Player für DVD und HD-DVD heraus.
  • Cineum
    Heimkino 5-6/2012 (Mai/Juni) Zweimal denselben Film hintereinander im Kino anschauen, so was hab ich seitdem nie mehr gemacht, aber es sagt alles aus. Das war damals einfach ein unglaubliches Erlebnis, das es heute gar nicht mehr geben kann. Das werde ich nie vergessen!" So berichtet Joe F. über den Ursprung seiner Filmleidenschaft. Berufswunsch: Kinobesitzer "Durch die regelmäßigen Kinobesuche entstand mein Faible für den Film, und ich spielte schon damals mit dem Gedanken, irgendwann selbst einmal ein Kino zu betreiben.
  • CAR & HIFI 1/2010 Lediglich bei Löchern im Sendernetz verliert der Tuner das Signal, aber wo nichts ist, kann auch der beste Tuner nichts empfangen. „Hervorragender DVB-T-Tuner mit echtem Mehrwert“ Scott TSX 712 Twin DVD-Monitor-Set Mit diesem DVD-Monitor-Set bietet Scott ein komplettes Unterhaltungspaket für die Rücksitzpassagiere. Das Twin-Set besteht aus zwei Monitoren mit 17,6 cm Diagonale, in die jeweils ein DVD-Laufwerk integriert ist.
  • Sehen und staunen
    Heimkino 8/2008 So gut wie jede Folge der CSI-Serie beginnt mit schnellen Kameraschwenks über die Hochhäuser und eignet sich optimal für einen Bildvergleich. Das Bild von DVD ist alles andere als scharf! Der Aha-Effekt mit Blu-ray: Klar und deutlich sind die Etagen der Häuser sichtbar. Und plötzlich sind die Fenster nicht nur schwarze Löcher, sondern klar abgegrenzte Bestandteile der Bauten Auch diese beiden Bilder zeigen den eklatanten Unterschied.
  • Up-Dating mit HD-XE1
    Heimkino 11/2007 Zu unserem Testzeitpunkt war die 24p-Ausgabe noch nicht vorgesehen – aber das kann ja noch werden. Das Betriebsgeräusch ist selbst beim Abspielen einer HD DVD recht dezent. Ab sofort beherrscht Toshibas HD-XE1 die 24p-Ausgabe. Manuell dazu zwingen kann man ihn allerdings nicht. Sofern das EDID des angeschlossenen Displays falsche Informationen enthält (manche TVs beherrschen 24p, teilen es dem Zuspieler über HDMI aber nicht mit), könnte es passieren, dass keine 24p-Ausgabe zustande kommt.
  • Lust auf Kino
    video 2/2003 Wer reinen Klang ohne mechanische Misstöne genießen will, muss deshalb auf Distanz zum Player gehen. Vor allem, wenn eine DVD-Audio gleich sechs Kanäle mit Wohlklang füttert. Dabei erreicht der Toshiba zwar nicht die feineAuflösung und Leichtigkeit des Pioneer DV-757 Ai (video 1/03), aber mit seinem zupackenden Temperament macht er viel Eindruck. Obendrein kostet er nicht mal halb so viel.
  • Mehr Wert
    video 6/2003 Mit seiner ordentliche Dolby Digital-Performance konnte er diese Schlappe zumindest etwas mildern. DIE DOPPEL-BEGABUNG MP3- und JPEG-Wiedergabe gehört für DVD-Player fast schon zum guten Ton. Und beides gleichzeitig? Für den DVD 625 kein Problem – vorausgesetzt, beides befindet sich auf einer Disc. Positiver Nebeneffekt: Die Klangkulisse übertönt das Zirpen des Laufwerks. LG DVD 6054 Die Alternative für Digital-Fotografen.
  • Champagner Laune
    video 7/2003 Im Hörraum zog der Novize seinen letzten Trumpf aus dem Ärmel. Mehrkanalige SACD-Klänge schickte er über den 5.1-Ausgang mit einer Transparenz und Spielfreude an den Verstärker, die selbst die abgebrühtesten Tester schwärmen ließen. Auch mit Audio-CDs oder DVDs mit Dolby Digital-Ton offenbarte der Sony keine nennenswerte Schwäche. Allenfalls im direkten Vergleich mit der video-Referenz Denon DVD A1 fehlte dem 999 das letzte Quäntchen Kraft und Autorität.
  • Cinemateq Studio Player SDI - DVD-Player
    Widescreen (Alt) 1/2006 DVD-Qualität ohne Kompromisse, dafür muss cinemateq tief in die technische Trickkiste greifen. Mit dem professionellen SDI-Interface lässt sich allerdings einiges machen.
  • „Erfolgs-Geschichte“ - DVD-Player
    video 10/2004 video stellt in dieser Serie die weltweit besten AV-Anlagen vor. Teil 1: Digital Pionier Lexicon mit seiner neuesten DVD- und Surround-Kombi.
  • Videoeinstellungen bei Blu-ray
    audiovision 10/2009 Anders sieht es aus, wenn der Player das Videosignal verändert. Dann reduziert Deep Color die Gefahr, dass dadurch neue Bildfehler eingeführt werden (siehe auch Kapitel 7). xvYCC und Deep Color müssen vom Bildschirm unterstützt werden. 6 RGB normal/erweitert Der korrekte Farbraum für die HDMI-Übertragung von Blu-ray-Playern zum Fernseher oder Projektor ist YUV. Daneben lässt sich "RGB" auswählen, wovon es über HDMI zwei Varianten gibt: "normal" und "erweitert".
  • Waitec Vision SLX
    Widescreen (Alt) 12/2004 Ultraflach, sexy gestylt und innen topmodern, Waitec möchte den europäischen DVD-Playermarkt aufmischen.
  • Linn & weg
    AUDIO 10/2003 eines Universal-Players in Verbindung mit der Surround-Vorstufe Linn Kisto.
  • Toshiba SD-350
    Area DVD 8/2005 Toshiba bringt Leben in den DVD-Player-Markt: Für 199 Euro wird der SD-350 offeriert, der deutlich aus der Masse heraussticht. Wo Konkurrenzprodukte nur analoge Videoausgänge bieten, trumpft der flache Player mit einem audiovisuell digitalen HDMI-Interface auf. Und das ist noch nicht alles: Toshiba hat es sogar geschafft, zum schmalen Kaufpreis noch einen internen Scaler zu integrieren, der die DVD-Standardauflösungen auf 720p oder 1.080i hochrechnet. Wie schlägt sich der aktuell günstigste HDMI-Player auf dem deutschen Markt im Praxistest?
  • Moderne Zeiten
    AUDIO 10/2001 Geräte von Cyrus im Test: DVD-Player DVD-7, Vorverstärker: aCA 7.5, 2 x Mono-Endstufe Cyrus aPA 7.5