In der Bestenliste zeigen wir nur aktuelle Produkte. Deren Bewertung stammt aus Meinungen sowie unabhängigen Tests.

Diese Quellen haben wir neutral ausgewertet:

  • und 11 weitere Magazine

AKG Mikrofone Bestenliste

30 Ergebnisse entsprechen den Suchkriterien

  • 1
    Mikrofon im Test: C7 von AKG, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    Sehr gut

    1,3

    AKG C7

    • Typ: Gesangs­mi­kro­fon
    • Tech­no­lo­gie: Kon­den­sa­tor
    • Richt­cha­rak­te­ris­tik: Super­niere
  • Wir arbeiten unabhängig und neutral. Wenn Sie auf ein verlinktes Shop-Angebot klicken, unterstützen Sie uns dabei. Wir erhalten dann ggf. eine Vergütung. Mehr erfahren

  • 2
    Mikrofon im Test: Lyra von AKG, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    Gut

    1,6

    AKG Lyra

    • Typ: Pod­cast­mi­kro­fon, Tisch­mi­kro­fon
    • Tech­no­lo­gie: Kon­den­sa­tor
    • Richt­cha­rak­te­ris­tik: Bidi­rek­tio­nal (Acht), Direk­tio­nal (Keule), Omni­di­rek­tio­nal (Kugel)
    Cha­rak­ter-​Stim­men über vier Cha­rak­te­ris­ti­ken
  • 3
    Mikrofon im Test: Ara von AKG, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    Gut

    1,6

    AKG Ara

    • Typ: Pod­cast­mi­kro­fon, Tisch­mi­kro­fon
    • Tech­no­lo­gie: Kon­den­sa­tor
    • Richt­cha­rak­te­ris­tik: Niere, Omni­di­rek­tio­nal (Kugel)
    Kann mehr als nur nach­plap­pern
  • Unter unseren Top 3 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere AKG Mikrofone nach Beliebtheit sortiert. 

  • Mikrofon im Test: WMS 40 Mini Vocal von AKG, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    Sehr gut

    1,4

    AKG WMS 40 Mini Vocal

    • Typ: Gesangs­mi­kro­fon
  • Mikrofon im Test: Perception 420 von AKG, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    Sehr gut

    1,2

    AKG Perception 420

    • Typ: Instru­men­ten­mi­kro­fon, Gesangs­mi­kro­fon
    • Tech­no­lo­gie: Kon­den­sa­tor
    • Anschluss: XLR
  • Mikrofon im Test: C3000 von AKG, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    Sehr gut

    1,4

    AKG C3000

    • Typ: Instru­men­ten­mi­kro­fon, Gesangs­mi­kro­fon
    • Tech­no­lo­gie: Kon­den­sa­tor
    • Richt­cha­rak­te­ris­tik: Niere
  • Mikrofon im Test: C1000 S von AKG, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    Sehr gut

    1,4

    AKG C1000 S

    • Typ: Instru­men­ten­mi­kro­fon
    • Tech­no­lo­gie: Kon­den­sa­tor
    • Richt­cha­rak­te­ris­tik: Hyper­niere, Niere
  • Mikrofon im Test: C 214 von AKG, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    Sehr gut

    1,2

    AKG C 214

    • Typ: Instru­men­ten­mi­kro­fon, Gesangs­mi­kro­fon
    • Tech­no­lo­gie: Kon­den­sa­tor
    • Richt­cha­rak­te­ris­tik: Niere
  • Mikrofon im Test: WMS 40 Mini Instrument von AKG, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    Sehr gut

    1,4

    AKG WMS 40 Mini Instrument

    • Typ: Instru­men­ten­mi­kro­fon
  • Mikrofon im Test: P120 von AKG, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Gut

    2,0

    AKG P120

    • Typ: Pod­cast­mi­kro­fon, Gesangs­mi­kro­fon
    • Tech­no­lo­gie: Kon­den­sa­tor
    • Richt­cha­rak­te­ris­tik: Niere
  • Mikrofon im Test: C414 XLS von AKG, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    Sehr gut

    1,4

    AKG C414 XLS

    • Typ: Instru­men­ten­mi­kro­fon, Gesangs­mi­kro­fon
    • Tech­no­lo­gie: Kon­den­sa­tor
    • Richt­cha­rak­te­ris­tik: Bidi­rek­tio­nal (Acht), Breite Niere, Hyper­niere, Niere, Omni­di­rek­tio­nal (Kugel)
  • Mikrofon im Test: Perception Live P 5 von AKG, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    Sehr gut

    1,4

    AKG Perception Live P 5

    • Typ: Gesangs­mi­kro­fon
    • Tech­no­lo­gie: Dyna­misch
    • Richt­cha­rak­te­ris­tik: Super­niere
  • Mikrofon im Test: C314 von AKG, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Sehr gut

    1,0

    AKG C314

    • Typ: Instru­men­ten­mi­kro­fon, Gesangs­mi­kro­fon
    • Tech­no­lo­gie: Kon­den­sa­tor
    • Richt­cha­rak­te­ris­tik: Super­niere, Bidi­rek­tio­nal (Acht), Niere, Omni­di­rek­tio­nal (Kugel)
  • Mikrofon im Test: Perception Live P 4 von AKG, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    Sehr gut

    1,4

    AKG Perception Live P 4

    • Typ: Instru­men­ten­mi­kro­fon
    • Tech­no­lo­gie: Dyna­misch
    • Richt­cha­rak­te­ris­tik: Niere
  • Mikrofon im Test: D 5 von AKG, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Sehr gut

    1,5

    AKG D 5

    • Typ: Gesangs­mi­kro­fon
    • Tech­no­lo­gie: Dyna­misch
    • Anschluss: XLR
  • Mikrofon im Test: D7 von AKG, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Sehr gut

    1,5

    AKG D7

    • Typ: Gesangs­mi­kro­fon
    • Tech­no­lo­gie: Dyna­misch
    • Richt­cha­rak­te­ris­tik: Super­niere
  • Mikrofon im Test: Perception Live P 3 S von AKG, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    Gut

    1,6

    AKG Perception Live P 3 S

    • Typ: Gesangs­mi­kro­fon
    • Tech­no­lo­gie: Dyna­misch
    • Richt­cha­rak­te­ris­tik: Niere
  • Mikrofon im Test: C 414 XL II von AKG, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    Sehr gut

    1,4

    AKG C 414 XL II

    • Typ: Instru­men­ten­mi­kro­fon, Gesangs­mi­kro­fon
    • Tech­no­lo­gie: Kon­den­sa­tor
    • Richt­cha­rak­te­ris­tik: Bidi­rek­tio­nal (Acht), Hyper­niere, Niere, Omni­di­rek­tio­nal (Kugel)
  • Mikrofon im Test: C1000 S MKIV von AKG, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    Sehr gut

    1,2

    AKG C1000 S MKIV

    • Typ: Repor­ter­mi­kro­fon
    • Tech­no­lo­gie: Kon­den­sa­tor
    • Richt­cha­rak­te­ris­tik: Hyper­niere, Niere
  • Mikrofon im Test: C636 von AKG, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    Sehr gut

    1,3

    AKG C636

    • Typ: Instru­men­ten­mi­kro­fon, Gesangs­mi­kro­fon
    • Tech­no­lo­gie: Elek­tret, Kon­den­sa­tor
    • Richt­cha­rak­te­ris­tik: Niere
  • Seite 1 von 2
  • Nächste weiter

Aus unserem Magazin

Infos zur Kategorie

Gutes Preis-​Leis­tungs-​Ver­hält­nis in jeder Preis­klasse

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Marke gehört zur Samsung-Tochtergesellschaft Harman
  • Gute Klangleistung in jeder Preisklasse
  • Das Sortiment umfasst Podcast-, Instrumenten-, Gesangs- und Funkmikrofone
  • Mikrofone zeichnen sich durch ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis aus

C314-Mikrofon von AKG vor weißem Hintergrund AKG-Mikrofone bedienen unterschiedliche Nutzungsbereiche und Preisklassen. Das gehobene Kondensatormikrofon C314 von AKG etwa kommt mit XLR-Anschluss und vier einstellbaren Richtcharakteristiken. (Bildquelle: akg.com)

Vollständig ausgeschrieben heißt es: „AKG by Harman“, denn tatsächlich handelt es sich bei AKG nicht mehr um einen eigenständigen Hersteller, sondern um ein Label. Unter der Marke listet Samsungs Tochtergesellschaft Harman/Kardon sowohl hochwertige Kopfhörer als auch Mikrofone. In Tests schneiden die Schallaufnehmer größtenteils mit guten bis sehr guten Noten ab. Das Magazin „VIDEOAKTIV“ lobt etwa das gute Equipment des AKG Lyra und das ansprechende Retro-Design. Allgemein überzeugen die Mikrofone aber vor allem mit ihrer soliden Klang- und Stimmaufnahme und punkten damit genau in den Bereichen, in denen sich bei Mikrofonen die Spreu vom Weizen trennt. Die gute Performance bleibt dabei zum Glück nicht nur den gehobeneren Modellen im Hersteller-Sortiment vorbehalten, sondern zieht sich bis zu den Mikrofonen im Einsteigerbereich durch, wie etwa das Perception Live P3S zeigt.

AKG Acoustics: Von Österreich nach Ostasien - vom Unternehmen zur Marke

Die Gründung des Unternehmens AKG (Akustische und Kino-Geräte Gesellschaft m.b.H.) erfolgte 1947 in Wien unter Ernst Pless und Rudolf Görike. Neben Lautsprechern und Filmprojektoren (16 Millimeter) setzte man bereits zu dieser Zeit auf die Entwicklung von Mikrofonen. Wirtschaftliche Schwierigkeiten, die unter anderem aus einer intensiven Expansionspolitik resultierten, trieben das Unternehmen in den 90er-Jahren schließlich in Richtung Insolvenz, die erst durch die Übernahme durch die US-amerikanische Harman-Gruppe aufgehalten wurde. AKG Accoustic lief fortan und bis zum Jahr 2016 als Teilunternehmen der Harman International Industrie weiter.
Erst mit der Übernahme von Harman durch Samsung wurden die AKG-Werke in Österreich gänzlich geschlossen. Die Marke wird bei Samsung weiterhin unter dem Label „AKG by Harman“ fortgeführt. Versuche des koreanischen Konzerns, die Bekanntheit von AKG mittels Samsung-eigener Produkte zu fördern, lassen sich etwa bei den Smartphones Galaxy S8, Galaxy S9 und Galaxy S10 sehen, bei denen zur Markteinführung Kopfhörer von AKG beigelegt waren. Interessant: Setzte man zum Start des Unternehmens AKG noch vorrangig auf eine Produktfertigung in Österreich, geschieht die Herstellung - im Hinblick auf die kostengünstigere Produktion - heutzutage unter anderem in China.

Umfassendes Mikrofon-Sortiment mit solidem Preis-Leistungs-Verhältnis

AKG-Mikrofon WMS40 mini vocal vor weißem Hintergrund Der Klang passt beim WMS40 mini Vocal von AKG zum Preis. Für die Nutzung daheim bietet es eine ordentliche Leistung - an die Klangqualität kabelgebundener Mikrofone kommen Funkmikrofone allerdings nicht ran. (Bildquelle: akg.com)

AKG-Mikrofone bedienen Einsteiger ebenso wie Gelegenheits- und Profinutzer. Dabei macht sich der Preisunterschied nur marginal in der Verarbeitung oder der Klangqualität und mehr bei der Ausstattung bemerkbar. Das gehobene AKG C314 etwa zeichnet sich durch seine umschaltbare Richtcharakteristik aus, mittels derer Nutzer die Klangaufnahme der Situation anpassen können.
Gleichzeitig deckt das AKG-Sortiment verschiedene Bereiche des Mikrofonmarkts ab: Neben Instrumenten-, Podcast- und Gesangsmikrofonen erweitern Funkmikrofone das Angebotsspektrum. Der Vorteil bei Funkmikrofonen: Die Geräte dienen als Sender, die das Signal per Funk an den beigelegten Empfänger weitergeben und damit Kabelanbindungen umgehen. Nützlich sind die Mikrofon-Modelle etwa für Anwendungen, bei denen der Nutzer seine Hände frei nutzen will oder sich viel im Raum bewegt. Während Konkurrenten wie Sennheiser sich bei diesen Mikrofon-Modellen - beispielsweise mit dem Sennheiser XSW 2-835-E - oberhalb des 100-Euro-Bereiches bewegen, setzt das AKG WMS40 Mini Vocal mit einem Kurs ab etwa 75 Euro auf ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis für Gelegenheitsnutzer. Kunden überzeugt es größtenteils mit einem akzeptablen Klang, im Test von „Amazona.de“ wird unter anderem die gute Akkulaufzeit gelobt. Käufern sollte allerdings bewusst sein, dass Funkmikrofone im Allgemeinen nicht an die Klangqualität kabelgebundener Mikrofone heranreichen.

 

von Kirsten Holst

Fachredakteurin im Ressort Audio, Video und Foto - bei Testberichte.de seit 2020.

Zur AKG Mikrofon Bestenliste springen

Tests

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Mikrofone

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle AKG Mikrofone Testsieger

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf