C1000 S Produktbild
  • Sehr gut 1,3
  • 2 Tests
  • 6 Meinungen
Sehr gut (1,3)
2 Tests
Sehr gut (1,4)
6 Meinungen
Typ: Instru­men­ten­mi­kro­fon
Technologie: Kon­den­sa­tor
Anschluss: XLR
Mehr Daten zum Produkt

AKG C1000 S im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: März 2014
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (81 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Dieses robuste Kondensatormikro ist eine Allzwecklösung: Es arbeitet mit Batterie wie Phantomspeisung, glänzt im Studio wie Live-Einsatz und passt mit dem Digigram-Vorverstärker, den es auch im Kombi-Paket gibt, sogar ans iPhone. Und es klingt gut. Was will man mehr?“

    • Erschienen: Juni 2013
    • Details zum Test

    „gut“ (Mittelklasse)

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Das C 1000 S ist ein echtes ‚Brot- und Butter-Mikrofon‘, das besonders mit einem angenehm stimmigen Klangbild und flexibler Einsetzbarkeit punkten kann. Defizite in Verarbeitung und Ausstattung führen allerdings zu moderatem Punktabzug. ...“

zu AKG C1000 S

  • AKG C1000S MK IV Kleinmembran-Kondensatormikrofon

    Professionelles Kondensatormikrofon für mehrere Anwendungen, um das Beste aus Ihren Darbietungen herauszuholen Ideal für ,...

  • AKG C1000s MKIV

    AKG C1000s MKIV, Kondensator Mikrofon, Niere / Hyperniere (wechselbar durch PPC) , via 48V Phantom, oder 2x 1, ,...

  • AKG C1000S MK IV Kleinmembran-Kondensatormikrofon

    Professionelles Kondensatormikrofon für mehrere Anwendungen, um das Beste aus Ihren Darbietungen herauszuholen Ideal für ,...

  • AKG - C1000 S Kondensator Mikrofon

    Ein Allround Mikrofon für viele EinsatzgebieteBereits die Vorgängermodelle des C1000 S überzeugten als Allrounder für ,...

  • AKG C1000S MK IV Kleinmembran-Kondensatormikrofon

    Professionelles Kondensatormikrofon für mehrere Anwendungen, um das Beste aus Ihren Darbietungen herauszuholen Ideal für ,...

  • AKG C 1000 S Mk IV Kondensator Mikrofon

    Kondensatormikrofon für den Live - und Studiobereich AKG C1000S Das C1000 S ist die überarbeitete Version des ,...

  • AKG C 1000 S MKIV Kondensatormikrofon

    Das C1000 S ist die überarbeitete Version des etablierten Vorgängermodells C 1000 S MK - III, welches bereits wegen ,...

  • AKG C 1000 S Mikrofon, Kondensator

    AKG C 1000 S Mikrofon, Kondensator Kondensatormikrofon für den Live - und Studiobereich Das C1000 S ist die ,...

  • AKG C 1000s MkIV Kondensatormikrofon

    Richtcharakteristik: Niere, Hyperniere, Bis zu 120 Stunden Betriebszeit mit zwei handelsüblichen AA - Batterien, ,...

  • AKG C1000S MKIV KONDENSATORMIKROFON

    Kondensator - Druckgradientenmikrofon mit nierenförmiger Richtcharakteristik • durch Aufstecken des mitgelieferten Polar ,...

  • AKG C1000S MK IV Kleinmembran-Kondensatormikrofon

    Professionelles Kondensatormikrofon für mehrere Anwendungen, um das Beste aus Ihren Darbietungen herauszuholen Ideal für ,...

Kundenmeinungen (6) zu AKG C1000 S

4,6 Sterne

6 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
5 (83%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
1 (17%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,2 Sterne

5 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu AKG C1000 S

Typ Instrumentenmikrofon
Technologie Kondensator
Enthaltenes Zubehör
  • Adapter
  • Stativklemme
  • Windschutz
Anschluss XLR
Richtcharakteristik
  • Niere
  • Hyperniere
Gewicht 320 g
Frequenzbereich 50 Hz - 20 kHz
Impedanz 200 Ohm

Weiterführende Informationen zum Thema AKG C 1000 S können Sie direkt beim Hersteller unter akg.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Ganz in Schwarz

VIDEOAKTIV 3/2014 - Das Mikro kommt mit XLR-Buchse und lässt sich ganz normal mit Phantomspeisung betreiben; steht die nicht zur Verfügung, können es auch zwei AA-Batterien sein. Der Ein-/Ausschalter funktioniert übrigens auch bei Phantombetrieb - darauf sollte man achten. Sogar als Richtmikro auf einem Camcorder kann man das AKG nutzen. Auch im Vergleich mit dem Richtmikro-Aufsatz des Zoom-Recorders unten klang es gut und lieferte relativ viel Power. Mit dem Digigram-Vorverstärker Q-Mic (167 Euro; …weiterlesen