• Gut 1,6
  • 3 Tests
  • 70 Meinungen
Sehr gut (1,4)
3 Tests
Gut (1,8)
70 Meinungen
DVB-T2-HD: Ja
DVB-S2: Ja
DVB-S2X: Ja
DVB-C: Ja
Tuner: Sin­gle
Pay-TV: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Zgemma H9 Combo im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Februar 2020
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (86%)

    • Erschienen: November 2019
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (86%)

    Installation: 29 von 30 Punkten;
    Bedienung: 53 von 60 Punkten;
    Ausstattung: 29 von 40 Punkten;
    Empfang: 19 von 20 Punkten;
    Darstellung: 44 von 50 Punkten.

    • Erschienen: Februar 2020
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (86%)

    Installation: 29 von 30 Punkten;
    Bedienung: 53 von 60 Punkten;
    Ausstattung: 29 von 40 Punkten;
    Empfang: 19 von 20 Punkten;
    Darstellung: 44 von 50 Punkten.

zu Zgemma H9 Combo

  • ZGEMMA H9 Combo mit CI DVB-S2X DVB-T2/C UHD 2160p H.265 HEVC E2 Linux Dual WiFi

Kundenmeinungen (70) zu Zgemma H9 Combo

4,2 Sterne

70 Meinungen in 1 Quelle

4,2 Sterne

70 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

H9 Combo

Preis­werte Ope­nATV-​Box mit Platz für interne Fest­platte

Stärken

  1. guter Empfang, sehr gute Umschaltzeiten
  2. dank Linux mit diversen Plugins erweiterbar
  3. WLAN integriert, kein USB-Adapter notwendig
  4. interne Festplatte, Micro-SD-Karte oder Stick als Aufnahmespeicher

Schwächen

  1. ohne Tasten zur Nahbedienung
  2. Abstandhalter zur Festplattenmontage fehlt
  3. kein Twin-Tuner, immer nur ein Transponder nutzbar

21 Zentimeter breit, 4,5 Zentimeter hoch und 15 Zentimeter tief - erstaunlich, dass überhaupt noch Platz für eine interne Festplatte bleibt. Lohnend sind 2,5 Zoll Festplatten, Micro-SD-Karten und USB-Speicher auf jeden Fall, sie verwandeln den Linux-Receiver in einen TV-Recorder, wobei die Aufnahmen direkt gestartet oder im Timer des EPG programmiert werden. Schön auch, dass Sie – wie bei Receivern mit OpenATV-Image üblich – Vor- und Nachlaufzeiten einstellen können. Am Empfang gibt es im Test der Zeitschrift „DIGITAL FERNSEHEN“ nichts zu meckern, weder via DVB-S2X noch via DVB-C bzw. DVB-T2 HD. HbbTV lässt sich mit einem Plugin nachrüsten. Integriertes WLAN, ein CI-Schacht und ein Smartcard-Reader runden die Ausstattung ab – mehr ist für 135 Euro kaum drin.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Zgemma H9 Combo

Features
  • Dolby Digital
  • Display
  • HEVC/H.265
Anzahl der CI-Slots 1
Anzahl Smartcard-Reader 1
Empfangsweg
DVB-T vorhanden
DVB-T2 vorhanden
DVB-T2-HD vorhanden
DVB-S vorhanden
DVB-S2 vorhanden
DVB-S2X vorhanden
DVB-C vorhanden
Empfangsart
Tuner Single
Ultra-HD vorhanden
Pay TV
  • Smartcardreader
  • CI+
Funktionen
EPG vorhanden
Videotext vorhanden
Media-Player vorhanden
Betriebssystem Linux
Aufnahme
Aufnahmefunktion Ab Werk
Manuelles Timeshift vorhanden
Permanentes Timeshift fehlt
Interne Festplatte Optional
Netzwerk
WLAN vorhanden
TV-Mediatheken (HbbTV) vorhanden
Anschlüsse
LAN vorhanden
USB vorhanden
Kartenleser vorhanden
Bluetooth fehlt
Audio & Video
HDMI vorhanden
Antennenausgang fehlt
Digitaler Audioausgang Ohne
Analoger Audioausgang fehlt
Analoger Videoausgang Ohne
Maße
Breite 21 cm
Tiefe 15 cm
Höhe 4,5 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Zgemma H9 Combo können Sie direkt beim Hersteller unter zgemma.org finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Alles an Bord für bequemen Sat-Empfang

CHIP HD-WELT Nr. 5 (September/Oktober 2012) - Ganz oben in unserer Liste der besten Sat-Receiver mit Festplatte steht der DigiCorder Isio S. Diesen Spitzenplatz hat sich das TechniSat-Gerät redlich verdient, erzielt es doch in allen Wertungskategorien ausnahmslos gute bis sehr gute Ergebnisse. IDEAL AUCH FÜR PAY-TV-SENDER Schon die Ausstattung kann sich sehen lassen. …weiterlesen