Ø Sehr gut (1,4)

Test (1)

Ø Teilnote 1,4

(1)

o.ohne Note

Produktdaten:
DVB-T2-HD: Ja
DVB-S2: Ja
DVB-S2X: Ja
DVB-C: Ja
Tuner: Sin­gle
Pay-TV: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Edision OS mio+ 4K S2X + S2/T2/C im Test der Fachmagazine

    • SATELLIT

    • Ausgabe: 1/2020
    • Erschienen: 11/2019
    • Seiten: 3

    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    Installation: 28 von 30 Punkten;
    Bedienung: 46 von 50 Punkten;
    Ausstattung: 29 von 40 Punkten;
    Empfang: 20 von 20 Punkten;
    Darstellung: 37 von 40 Punkten;
    Multimedia: 16 von 20 Punkten;
    PVR: 26 von 30 Punkten.  Mehr Details

zu Edision OS mio+ 4K S2X + S2/T2/C

  • Edision OS Mio+ 4K 2xDVB-S2X 1xDVB-C/T2 Linux H.265 USB Combo Wifi Receiver Grau
  • EDISION OS MIO+ 4K UHD Linux E2 Combo-Receiver H.265/HEVC (1x DVB-S2X, 1x DVB-

    ✔ 4K UHD Linux Receiver mit Combo Tuner 1xDVB - S2X und 1xDVB - S2 / T2 / C H. 265 / HEVC (Satellit, ,...

  • EDISION OS MIO+ 4K UHD Linux E2 Combo-Receiver H.265/HEVC (1x DVB-S2X, 1x DVB-

    ✔ 4K UHD Linux Receiver mit Combo Tuner 1xDVB - S2X und 1xDVB - S2 / T2 / C H. 265 / HEVC (Satellit, ,...

  • EDISION OS MIO+ 4K UHD Linux E2 Combo-Receiver H.265/HEVC (1x DVB-S2X, 1x DVB-

    ✔ 4K UHD Linux Receiver mit Combo Tuner 1xDVB - S2X und 1xDVB - S2 / T2 / C H. 265 / HEVC (Satellit, ,...

  • EDISION OS MIO+ 4K UHD Linux E2 Combo-Receiver H.265/HEVC (1x DVB-S2X, 1x DVB-

    ✔ 4K UHD Linux Receiver mit Combo Tuner 1xDVB - S2X und 1xDVB - S2 / T2 / C H. 265 / HEVC (Satellit, ,...

  • EDISION OS MIO+ 4K UHD Linux E2 Combo-Receiver H.265/HEVC (1x DVB-S2X, 1x DVB-

    ✔ 4K UHD Linux Receiver mit Combo Tuner 1xDVB - S2X und 1xDVB - S2 / T2 / C H. 265 / HEVC (Satellit, ,...

  • EDISION OS MIO+ 4K UHD Linux E2 Combo-Receiver H.265/HEVC (1x DVB-S2X, 1x DVB-

    ✔ 4K UHD Linux Receiver mit Combo Tuner 1xDVB - S2X und 1xDVB - S2 / T2 / C H. 265 / HEVC (Satellit, ,...

Kundenmeinung (1) zu Edision OS mio+ 4K S2X + S2/T2/C

1 Meinung
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Edison OS mio+ 4K S2X + S2/T2/C

Schnell und flexibel

Stärken

  1. störungsfreier Antennenempfang
  2. aktuelle Tuner für Antenne, Kabel und Satellit
  3. flotte Menünavigation, schnelles Zapping
  4. flexibel dank zahlreicher Plugins

Schwächen

  1. kein CI-Schacht
  2. veraltete USB-Anschlüsse
  3. für Laien nicht empfehlenswert

Wie sein Vorgänger kommt der Edision OS mio+ 4K S2X + S2/T2/C beim Fachpublikum gut an. Im Test des Magazins "Satellit" gibt es Lob für einige Upgrades, etwa für das größere, zweizeilige Display, den seitlich verbauten USB-Port oder die zwei Sat-Tuner-Eingänge an der Rückseite. Damit eignet er sich auch als Twin-Receiver für den Satelliten-Empfang. Unabhängig davon fällt vor allem der Speed auf, etwa bei Menünavigationen oder Programmwechseln. Ausgeliefert wird der Linux-Receiver mit dem sogenannten OpenATV-Image, dank dem die Installation laut Test "leicht" von der Hand geht. Gleiches gilt für die Einrichtung des Kombimoduls für Antenne und Kabel. Aber: Das gilt nur, wenn Sie sich mit Receivertechnik auskennen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Edision OS mio+ 4K S2X + S2/T2/C

Features
  • Display
  • HEVC/H.265
Anzahl der CI-Slots 0
Anzahl Smartcard-Reader 1
Empfangsweg
DVB-T vorhanden
DVB-T2 vorhanden
DVB-T2-HD vorhanden
DVB-S vorhanden
DVB-S2 vorhanden
DVB-S2X vorhanden
DVB-C vorhanden
IPTV fehlt
Empfangsart
Tuner Single
Ultra-HD vorhanden
Pay TV Smartcardreader
Funktionen
EPG vorhanden
Videotext vorhanden
Media-Player vorhanden
Betriebssystem Linux
Aufnahme
Aufnahmefunktion Optional
Manuelles Timeshift vorhanden
Permanentes Timeshift vorhanden
Interne Festplatte Ohne
Netzwerk
WLAN vorhanden
TV-Mediatheken (HbbTV) vorhanden
Online-Dienste & Apps vorhanden
SAT>IP Client vorhanden
SAT>IP Server fehlt
Anschlüsse
LAN vorhanden
USB vorhanden
Kartenleser fehlt
Bluetooth vorhanden
Audio & Video
HDMI vorhanden
Antennenausgang fehlt
Digitaler Audioausgang Optisch
Analoger Audioausgang fehlt
Analoger Videoausgang Ohne
Maße
Breite 18 cm
Tiefe 14 cm
Höhe 4 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Edison OS mio+ 4K S2X + S2/T2/C können Sie direkt beim Hersteller unter edision.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Rettung für alte TVs

HomeElectronics 7-8/2014 - Das alte TV-Gerät muss lediglich über einen sogenannten Scart-Anschluss (http://de.wikipedia.org/wiki/Scart) verfügen. Die Installation der Box ist simpel. Antennenkabel am TV abziehen und mit der Box verbinden, SCART-Kabel verbinden und die Box mit Strom versorgen. Nach dem Umschalten des TV auf den SCART-Eingang (AV, VCR) fordert die Box zum Eintippen von Netzwerk-ID und Frequenz auf. Passende Links und weitere Tipps finden sich unter www.home-electronics.ch/upc-wandler bei uns im Internet. …weiterlesen

Sat(t)er fernsehen auf dem Tablet

Tablet und Smartphone Nr. 3 (September-November 2013) - Optimal also, wenn man einen Computer, ein Tablet-PC oder ein Smartphone hat. Der Hersteller Digital Devices hat mit der Octopus Net jetzt eine intelligente und zukunftsfähige Sat-to-IP-Box auf den Markt gebracht. Wir haben den Netzwerktuner für Sie getestet. …weiterlesen

Digital-TV Allstars

SAT+KABEL 11-12/2012 - Smart-TV-Gimmicks sind ganz nett, wirklich interessant sind eher Übertragungs- und Streaming-Funktion für Aufnahmen oder Live-TV. Damit wird der DVB-Receiver zum Medienserver, der seine Aufnahmen übers Netzwerk anderen Geräten zur Wiedergabe bereitstellt. EPG-Typ Die meisten DVB-Receiver zeigen Programminfos, die im DVB-Signal mitgeschickt werden, die so genannten DVB-SI-Daten, die je nach Sender bis zu eine Woche im Voraus informieren. …weiterlesen

Klein und kompakt

Sat Empfang 3/2012 (Juli-September) - Schaut man sich im Bildschirmmenü um, findet man zahlreiche Einstellmöglichkeiten wie die Anpassung von Helligkeit, Kontrast und Farbe, zwei Spiele oder die Möglichkeit, Sender alphabetisch zu suchen. Bild und Ton Die Bildqualität liegt besonders bei HD-Material auf sehr hohem Niveau. Wer dem SEG Dolby-Digital-Ton entlocken will, muss einen AV-Receiver mit HDMI-Eingang besitzen oder den digitalen Tonausgang seines Fernseher zur Verbindung mit der HiFi-Anlage nutzen. …weiterlesen

Platten-Spieler

SAT+KABEL 11-12/2011 - Wirkliche Neuheiten im hart umkämpften Receiver-Markt sind selten geworden. Jetzt will Lenuss mit einem pfiffigen Konzept die Konkurrenz aufmischen. Der HD-Receiver L4 für knapp 400 Euro hat nämlich eine Wechselfestplatte an Bord. Außerdem kommt die Box mit vier Tunern daher (zweimal DVB-S2, je einmal DVB-C und DVB-T). Das gestattet flexible Möglichkeiten beim TV-Empfang. Kleines Fach für große Platte. …weiterlesen

Jugendsünde

SAT+KABEL 3-4/2011 - Auf unsere Bitte fertigte Wolfgang Schneider für uns noch zwei Screenshots (siehe nächste Seite) an. Das Bild mit den verriegelten Schlössern entstand am 28. Dezember gegen 17.30 Uhr. Am nächsten Tag um 14.40 Uhr konnte er bereits einen Screenshot mit seiner Digitalkamera schießen, auf dem anscheinend die Mainzelmännchen die Verriegelungen auf geheimnisvolle Weise entfernt hatten. Die Reaktion Mit allen relevanten Informationen richtete sich die Redaktion der SAT+KABEL an die Pressestelle. …weiterlesen

Pay-TV-tauglich

Sat Empfang 1/2008 - Hinter der Frontklappe sind die CI-Schnittstellen versteckt Der DRS 500 CI bietet gute Bildund Tonqualität und nicht so viel „Schnickschnack“. Das macht den Digitalreceiver besonders für diejenigen interessant, die einfach nur TV schauen wollen. Kreiling KR-5600-S Digital CI Letzter Teilnehmer ist der KR 5600-S Digital CI, den es als 4600-S auch ohne alphanumerisches Display gibt. Ausstattung und Bedienung Wie auch bei GSS hält man sich auf der Frontseite mit Bedientasten zurück. …weiterlesen

„Schärfer bitte!“ - Sat-Receiver mit einem Empfangsteil (Single-Tuner)

Audio Video Foto Bild 3/2008 - Die Bilder zeigten auf Flachbildschirmen eine hervorragende Schärfe. Die Box lieferte klaren Dolby-Digital-5.1-Ton per optischer Buchse und per HDMI. Umständlich: Der Receiver spielt eine teilweise angeschaute Aufnahme nicht an der zuletzt gesehenen Stelle weiter. „Die EZY-Box“ speichert die Programme nach dem Sendersuchlauf unsortiert. Langwieriges Verschieben können Sie sich ersparen, wenn Sie die sortierte Liste aus dem Internet (www.ezy-box.de) per USB-Stick aufspielen. …weiterlesen

Freiheit für Sat-HD

video 6/2018 - Die Unterschiede ihrer Full-HD-Inhalte zur Niedrigauf lösung sind größer als bei den Öffentlich-Rechtlichen. Nun hatte HD-plus seit fast zehn Jahren eine Monopolstellung inne, wenn es darum ging, Privates über Satellit in HD zu verteilen - gegen eine kleine Übertragungsgebühr. 70 Euro im Jahr werden für den Service von mittlerweile 24 Stationen fällig. Zum selben Preis bietet nun auch Freenet eigentlich dieselben Sender an. …weiterlesen

Strahlemänner

stereoplay 3/2007 - Allerdings kommt der informative Technisat STR 1 allen, die sich zu Streifzügen durch Sat-Radiowelten rüsten, wie gerufen. Sparer nehmen den Zehnder, schließen ihn digital am Surroundreceiver an und schieben ihn im Regal dezent zurück! Im Fotostudio gab es keine Antenne; in praxi zeigt der Kathrein an, dass BR 4 Klassik auch in Dolby sendet. Die klare Wahl des Wellenjägers: STR 1 von Technisat, der verschiedenste Sende-Parameter anzeigt. …weiterlesen

Alles digital

Video-HomeVision 4/2012 - Als Minimum sind 250 Gigabyte zu empfehlen. Wer neben den Standardprogrammen auch Pay-TV-Kanäle wie Sky empfangen will, muss sich nach einem Pay-TV-tauglichen Receiver umsehen. In dieser Kategorie gibt es zwei Varianten: Zum einen Receiver, in denen das entsprechende Ver- schlüsselungsverfahren direkt eingebaut ist. Ihr Nachteil: Will man auf einen anderen Bezahl-Anbieter umsteigen oder zusätzliche in Anspruch nehmen, muss der Receiver ausgetauscht werden. …weiterlesen

Kostenfalle!

Audio Video Foto Bild 8/2012 - Fast keine, das Kleingedruckte ist zudem erfreulich kurz. Darin wird auf das Bereitstellungsentgelt von einmalig 14,90 Euro sowie auf die Mindestvertragslaufzeit von zwölf Monaten hingewiesen. Wer sich 24 Monate bindet, kann bei Bedarf einen Receiver oder ein Entschlüsselungsmodul mieten und nicht nur kaufen. Im Bestellvorgang sind monatliche Kosten und einmalige Gebühren klar aufgeführt. Die Bezahlpakete muss der Kunde extra bestellen, es landen also keine Probeabos automatisch im Warenkorb. …weiterlesen

Immer am Ball

PC Magazin 7/2012 - Egal, manchmal muss man eben Abstriche machen, um eine Liveübertragung zu sehen. Im Wesentlichen gibt es zwei Möglichkeiten, Fernsehsendungen auf einem Smartphone anzusehen. Die erste Möglichkeit ist das Streamen des TV-Signals über Internet. Das große Manko bei dieser Methode ist, dass die Bildqualität stark von der erzielten Bandbreite des Funksignals abhängig ist. Am besten wäre eine richtig schnelle Internetverbindung per LTE. …weiterlesen

HDTV on air

digital home 3/2009 - Die Inhalte des elektronischen Programmführers dürften gerne etwas strukturierter angeordnet sein. Zahlreiche Tasten auf der mitgelieferten Fernbedienung haben noch keine Funktion. Bild und Ton In Sachen Bild liegt der Telestar-HDTV-Sat-Receiver auf einem hohen Niveau. Besonders bei HD-Sendungen überzeugt der HDS10 mit scharfen, knackigen Bildern. Leider konnten wir unserem Testmuster über den koaxialen Digitalausgang keine 5.1-Tonspuren entlocken. …weiterlesen