• Ausreichend 3,7
  • 21 Tests
  • 2 Meinungen
Ausreichend (3,7)
21 Tests
ohne Note
2 Meinungen
Typ: Chop­per / Crui­ser
Hubraum: 942 cm³
ABS: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von XVS950A Midnight Star

  • XVS950A Midnight Star (39 kW) [09] XVS950A Midnight Star (39 kW) [09]
  • XVS 950 A Midnight Star XVS 950 A Midnight Star

Yamaha XVS950A Midnight Star im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    2 Produkte im Test | Getestet wurde: XVS950A Midnight Star (39 kW) [09]

    „Longer & lower: Yamaha findet mit der Midnight Star eine eigene Linie – und steckte viel Hirnschmalz in die Entwicklung des luftgekühlten V2.“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test | Getestet wurde: XVS 950 A Midnight Star

    „PLUS: Wartungsintervalle lang, dadurch geringere Inspektionskosten; Zahnriemen wartungsarm; Verbrauch niedrig.
    MINUS: Gewicht massiv; Übersetzung zu lang ...“

    • Erschienen: Januar 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: XVS950A Midnight Star (39 kW) [09]

    „Plus: sehr gelungene Optik; drehfreudiger Motor; sehr handlich; gute Verarbeitung.
    Minus: etwas magerer Sound.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test | Getestet wurde: XVS950A Midnight Star (39 kW) [09]

    „Plus: Supersound, Motor ist luftgekühlt; Edel verarbeitet, Blech-Schutzbleche; leicht zu fahren, Motor ‚pulsiert‘.
    Minus: Setzt schnell mit Floorboards auf; Rappelt unter-, vibriert hochtourig; Tacho schlecht ablesbar.“

  • ohne Endnote

    30 Produkte im Test | Getestet wurde: XVS950A Midnight Star (39 kW) [09]

    „Stärken: Bullige Leistungscharakteristik; Neutrales Fahrverhalten; Geringer Spritverbrauch; Niedrige Sitzhöhe.
    Schwächen: Wenig Schräglagenfreiheit; Leicht bockiges Federbein; Etwas stumpfe Bremse.“

  • ohne Endnote

    30 Produkte im Test | Getestet wurde: XVS950A Midnight Star (39 kW) [09]

    „Stärken: Recht handlich; Gut ausbalanciert; Bulliger Motor; Geringer Verbrauch.
    Schwächen: Federbein etwas bockig; Leicht stumpfe Bremse; Wenig Schräglagenfreiheit.“


    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 11/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    30 Produkte im Test | Getestet wurde: XVS 950 A Midnight Star

    „Stärken: Bulliger Motor; Verbraucht nicht viel; Gut ausbalanciert; Recht handlich.
    Schwächen: Setzt in Schräglage früh auf; Leicht bockiges Federbein; Bremse etwas stumpf.“

  • ohne Endnote

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    3 Produkte im Test | Getestet wurde: XVS950A Midnight Star (39 kW) [09]

    „... Die sehr gute Fahrwerksbalance gefällt, die Trittbretter bremsen aber deutlich ein. Der etwas zu lang übersetzte Motor wummert lässig vor sich hin, eine sehr gelungene Interpretation des klassischen Cruiser-Themas.“


    Info: Dieses Produkt wurde von Motorrad News in Ausgabe 9/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Dezember 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: XVS950A Midnight Star (39 kW) [09]

    „Die kleine Midnight Star ist aufgrund ihrer Abmessungen schon sehr beeindruckend. ... Mir gefällt die gelungene Ergonomie, die für große wie auch kleine Fahrer geeignet ist. Vor ihrem hohen Gewicht sollten Einsteiger nicht voreilig kapitulieren. Und der Motor hat richtig Bumms untenherum.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test | Getestet wurde: XVS950A Midnight Star (39 kW) [09]

    „Lässiger Auftritt und bildhübsch gemacht - beim Anblick der Yamaha blitzen die Augen des Cruiser-Freunds so hell wie der Mitternachtsstern. Auch hier pumpt ein grandioser V2, der genau den Nerv der potenziellen Kunden treffen dürfte. ...“

  • ohne Endnote

    126 Produkte im Test | Getestet wurde: XVS950A Midnight Star (39 kW) [09]

    „... Das Fahrerlebnis unterstreicht ein sauberer, bassiger Sound ohne mechanische Verunreinigungen ... Die Schräglagenfreiheit geriet leider recht knapp.“


    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 10/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: August 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: XVS950A Midnight Star (39 kW) [09]

    „... Der Landstraßen-Trip avanciert so jedes Mal neu zur Fahrt in die Ferien. Jedenfalls sorgt der blubbernde Motor, ein neu gezeichneter 942 ccm großer, luftgekühlter Einspritzer, für eine heimelige Atmosphäre beim Dahingleiten. Dabei wurde ganz bewusst auf eine Ausgleichswelle verzichtet, die ansonsten die ebenso wohltuenden Vibrationen hemmen würde.“

  • ohne Endnote

    10 Produkte im Test | Getestet wurde: XVS950A Midnight Star (39 kW) [09]

    „Stärken: Bullige Leistungscharakteristik; Geringer Verbrauch; Niedrige Sitzhöhe; Neutrales Fahrverhalten; Fairer Preis.
    Schwächen: Stumpf wirkende Bremse.“


    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 9/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • 458 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 4,0

    Platz 3 von 5 | Getestet wurde: XVS950A Midnight Star (39 kW) [09]

    „Fetter is better? Ja und Nein. Mehr Hubraum und Drehmoment münzt der V2 kaum in heftigeren Punch auf der Straße um. Aber schön ist er.“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test | Getestet wurde: XVS950A Midnight Star (39 kW) [09]

    „Von wegen Altherren-Liga! Dürfte das Jungvolk wählen und hätte schon einen Führerschein - der Cruiser wäre für sie ein echter Bringer.“

Kundenmeinungen (2) zu Yamaha XVS950A Midnight Star

3,7 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
1 (50%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
1 (50%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

3,7 Sterne

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Wunderschöne Maschine :)

    von AndyandYve
    • Vorteile: gutes Handling, gutes Preis-Leistungsverhältnis, gut ausleuchtendes Licht, günstiger Verbrauch, Bequemlichkeit
    • Nachteile: recht schwer

    Absolut wunderschöne Linie.
    Zubehör kommt ja noch...was man aber eigentlich nicht braucht, da diese Maschiene von Grund auf einfach nur schön ist.
    Fahrverhalten der Midnight Star ist super für Frauen und Anfänger. Bremsenverhalten ist wie bei allen Fahrzeugen, immer Gewöhnungssache!!

    Wenn man sich keine Harley leisten kann, ist sie eine perfekte Alternative.

    Antworten
  • Bewertung der kleinen Midnight Star

    von Coridoras
    • Vorteile: gutes Handling, gutes Preis-Leistungsverhältnis, gut ausleuchtendes Licht, günstiger Verbrauch
    • Nachteile: Motor könnte im 2-Mann-Betrieb etwas mehr Leistung haben

    Fahre selbst eine kleine Midnight Star und bin sehr zufrieden mit dieser Maschine.Allerdings von Nachteil ist einmal,daß es noch gar kein Zubehör für sie gibt (Sportauspuff,Tourenscheibe,Twinlights,Chromdeckel für Bremsflüssigkeitsbehälter etc.).Zweitens habe ich mit ihr auch schon mal in Kurven aufgesetzt aber nur leicht.Die Endgeschwindigkeit so wie das Beschleunigen aus dem Drehzahlkeller lassen zu wünschen übrig.Doch alles in allem ist sie eine gute Alternative zu Harley Davidson,welche einfach billig verarbeitet und zudem viel zu teuer sind.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Yamaha XVS950A Midnight Star

Typ Chopper / Cruiser
Hubraum 942 cm³
Nennleistung 31 bis 50 kW
Höchstgeschwindigkeit 154 km/h
Zylinderanzahl 2
ABS fehlt
Gewicht vollgetankt 278 kg

Weitere Tests & Produktwissen

Auf heißer Spur

MOTORRAD 22/2013 - Mit der neuen XV 950 begibt sich Yamaha auf die Fährte von Harley-Davidsons erfolgreichen Sportster-Modellen. Ob die neue Verfolgerin das Zeug zum Überholen hat, klärt ein Vergleich mit Harleys 883 Iron.Testumfeld:Zwei Motorräder befanden sich im Praxistest, wurden jedoch jeweils nicht benotet. …weiterlesen

Yamaha Heritage

MO Motorrad Magazin Nr. 9 (September 2013) - Schluss mit dem Chromgeschwurbel. Mit der XV 950 im Bobber-Style kehrt Yamaha zu cooler Individualität zurück und startet in eine Ära, die der Vergangenheit unter dem Label ‚Yamaha Sport Heritage‘ wieder mehr Bedeutung zumisst und zum Kern des Motorradfahrens zurückkehren will.Testumfeld:Es wurden zwei Motorräder geprüft. Die Modelle erhielten keine Endnoten. …weiterlesen

Neues Kulteisen

Motorradfahrer 10/2013 - Sportster mit Stimmgabeln? Nein, es ist die neue XV950/R die Yamaha nun auch uns Europäern mit einer Lektion in Sachen Lifestyle anbietet. Wir durften rund 200 Meilen mit dem Bobber drehen.Testumfeld:Im Check befanden sich zwei Motorräder, jedoch erhielt keines der Modelle eine Endnote. …weiterlesen

Low-Price-Riders

Motorrad News 9/2012 - Zur stilechten Mimikry hat Yamaha in den USA ein eigenes Label etabliert, die Cruiser heißen dort "Star" - und am ganzen Motorrad sucht man lange vergebens nach einem Yamaha-Logo. Da erscheint der Beiname "Midnight Star" zur in Deutschland ver- kauften XVS 950 A nur konsequent. Überlagert wird der Glaubensstreit vom zunehmenden Markterfolg der Milwaukee-Bikes in Deutschland. Wobei die Amis immer mehr Umsätze mit den kleineren und mittleren Modellen erzielen. …weiterlesen

Ein Stern...

2Räder 5/2009 - ... der ' nen kleinen Namen trägt: Die Midnight Star-Familie hat Zuwachs bekommen. Nach der 1900er und der 1300er rundet nun die 950er die Reihe nach unten ab. Klein, aber oho? Beurteilt wurden unter anderem die Kriterien Motor, Fahrwerk, Bremsen sowie Ausstattung. …weiterlesen

Maß voll

Motorrad News 12/2008 - Der Cruisermarkt wächst wieder, nur die Größen ändern sich: Mit der XVS 950 Midnight Star setzt Yamaha für 2009 das Einstiegslimit nahe der Einliter-Marke. NEWS machte es sich im mächtigen luftgekühlten Nachwuchs-Sofa bequem. …weiterlesen

Ich bin ein Star...

MOTORRAD 5/2009 - ... holt mich hier raus. Kaum in den Schaufenstern der Yamaha-Händler angekommen, hat die neue Midnight Star schon keine Lust mehr, dort herumzustehen. Ob es gute Gründe gibt, den Mittelklasse-Cruiser quasi durch Kauf zu befreien, hat MOTORRAD getestet. …weiterlesen

Sound-Maschine

MOTORRAD 24/2008 - Einst spielte Yamaha mit der XV 535 eine Hauptrolle in Sachen gemütliche Fortbewegung. Der Cruiser XVS 950 A soll die drei Stimmgabeln wieder zum Klingen bringen. …weiterlesen

Yamaha XV 950 / 950R Sportster 2.0

Kradblatt 10/2013 - Testumfeld:Getestet wurden zwei Motorräder, die keine Endnoten erhielten. …weiterlesen