• Gut 2,1
  • 9 Tests
1.475 Meinungen
Produktdaten:
Geräteklasse: Ein­stei­ger­klasse
Displaygröße: 5"
Auflösung Hauptkamera: 8 MP
Erweiterbarer Speicher: Ja
Dual-SIM: Ja
Akkukapazität: 2000 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Wiko Rainbow im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „Plus: großes, helles HD-Display; gute Kamera.
    Minus: kurze Laufzeiten.“

  • „gut“ (2,2)

    „Preis-Tipp“

    24 Produkte im Test

    „Plus: Schnörkelloses Design, günstiger Preis.
    Minus: Recht klobig, verbaute Technik nur durchschnittlich.“

    • Erschienen: Oktober 2014
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,9)

    • Erschienen: Juni 2014
    • Details zum Test

    29 von 40 Punkten; 4 von 5 Sternen

    „gut“

    „Für einen Preis von rund 160 Euro kann man nicht viel falsch machen - Wiko macht dafür so einiges richtig. Die Hardwareleistung ist absolut ausreichend, alle Funktionen laufen flüssig und Dual-SIM sowie die überraschend gute Kamera sind willkommene Draufgaben.“

    • Erschienen: Februar 2015
    • Details zum Test

    1,1; Einstiegsklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“

    „Das Wiko Rainbow in der 4G-Version eignet sich hervorragend fürs Surfen im schnellen LTE-Netz. Es ist für fast alle SIM-Karten geeignet und sorgt bei vollem Akku lange Zeit für Spaß unterwegs im Netz.“

    • Erschienen: Dezember 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Preis-Leistung-Award“

    • Erschienen: Oktober 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Preis-Leistung-Award“


    Info: Dieses Produkt wurde von Hardware-Journal in Ausgabe neueren Testbericht erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: September 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

zu Wiko Rainbow

  • Wiko Rainbow Smartphone (12,7 cm (5 Zoll) HD (1280 x 720 Pixel), DUAL SIM,
  • Wiko Rainbow Smartphone (12,7 cm (5 Zoll) Display, 4GB interner Speicher,
  • Wiko Rainbow schwarz (Gut) - WOW
  • Wiko Rainbow 4GB coral

Kundenmeinungen (1.475) zu Wiko Rainbow

3,9 Sterne

1.475 Meinungen (1 ohne Wertung) in 2 Quellen

3,9 Sterne

1.474 Meinungen bei Amazon.de lesen

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Eine Offenbahrung

    von ode
    • Vorteile: Anschluss für bis zu zwei Kopfhörer, tolle und vielseitige Funktionen, Akku lädt schnell auf, Akku hält einen Tag bei starker Nutzung, angenehme Bedienung, Akku austauschbar
    • Geeignet für: alltäglichen Gebrauch, überall, Internetsurfer, Einsteiger, Fotos, Preisbewusste, Zweithandy

    Ich bin seit 3 Tagen in Besitz von Wiko rainbow, und komme wunderbar zu recht ohne Anleitung. Ich bin einfach begeistert. Grösse, Leistung, Preis entprechen ganz genau meine Anspruch.Toll...Toll...Toll...

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Farbenfrohes Display und günstig, aber zu knapper Speicher

Stärken

  1. helles, farbenfrohes Display
  2. starke Hauptkamera
  3. Akku austauschbar

Schwächen

  1. Touchscreen reagiert teils ungenau
  2. zu kleiner integrierter Speicher
  3. schwache Frontkamera

Display

Bildqualität

Beim Display schneidet das Rainbow gut ab. Es ist so farbenfroh, wie der Name des Geräts vermuten lässt, punktet mit hoher Pixeldichte und ist zudem auch schräg von der Seite noch gut ablesbar. Hier stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis.

Lesbarkeit bei Sonnenlicht

Im direkten Sonnenlicht lassen sich störende Spiegelungen nicht vermeiden. Die automatische Helligkeitsregelung hilft Dir in solchen Situationen aber zuverlässig und wirkt diesem Phänomen entgegen. In Tests und Meinungen wird die Lesbarkeit im Freien durchgehend lobend erwähnt.

Kamera

Fotoqualität der Hauptkamera

In Sachen Auflösung präsentiert sich die Kamera des Rainbow typisch für die Preisklasse mit acht Megapixeln. Allerdings ist die Technik recht hochwertig, wodurch Fotos mit natürlichen Farben und mit guter Belichtung punkten. Bei Kunstlicht lässt der Detailgrad etwas nach und es entsteht ein leichter Rotstich.

Bilder bei schlechtem Licht

Bei ungünstigen Lichtverhältnissen sinkt die Bildqualität merklich ab, bleibt aber noch erträglich sofern Du leichtes Bildrauschen tolerieren kannst. Bei Nahaufnahmen in Innenräumen ist der LED-Blitz durchaus hilfreich. Mangels Stabilisator musst Du gerade bei ungünstigem Licht ruhige Hände haben, damit Fotos gelingen.

Fotoqualität der Selfie-Kamera

Auf der Vorderseite befindet sich eine kleine Knipse mit relativ niedrigen zwei Megapixeln Auflösung, die höchstens für anspruchslose Schnappschüsse für soziale Netzwerke taugt. Wenn Du gerne Selbstporträts schießt, ist das Rainbow nichts für Dich.

Leistung

Schnelligkeit

Zwar musst Du beim Starten von Apps häufig kurz Geduld haben, aber abgesehen davon lässt sich das Wiko recht flüssig bedienen. Wenn Du den Webbrowser nutzt, kann es beim Scrollen hin und wieder zu leichten Rucklern kommen. Einige Käufer berichten, dass der Bildschirm ungenau auf Touchbefehle reagiert.

Speicherplatz

Mit Hilfe einer microSD-Speicherkarte lässt sich der vorhandene Platz zwar um bis zu 32 Gigabyte erweitern, aber für viele Apps musst Du den integrierten Speicher nutzen. Und dieser ist mit vier Gigabyte viel zu knapp bemessen, zumal Dir nur weniger die Hälfte davon für App-Installationen zur Verfügung stehen und der Rest vom System belegt wird.

Akku

Akku

Beim Akku zeigt sich das Rainbow durchschnittlich. Wenn Du nur selten zum Handy greifst und es nicht übermäßig forderst, erreicht es maximal auf zwei Tage Laufzeit bis es leer ist. Die meisten Anwender sprechen aber von einem Tag intensiver Nutzung bis es wieder ans Netzteil muss. Löblich: Der Akku ist austauschbar.

Das Wiko Rainbow wurde zuletzt von Gregor am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren

Rainbow

Preis­wer­tes Dual-​SIM-​Smart­phone mit klei­nen Schwä­chen

Der Hersteller Wiko ist für seine teilweise überraschend gut ausgestatteten Smartphones für kleines Geld mittlerweile nicht nur in informierten Kreisen ein echter Tipp. Vor allem Geräte wie das Wiko Darkside haben auch in härteren Tests einen guten Eindruck hinterlassen, die düsteren Bezeichnungen wiederum haben ein angenehm anderes Markenimage aufgebaut. Doch auch Wiko baut nicht nur solche Geräte, sondern hat auch das eine oder andere sehr schlichte Modell im Angebot. Das Wiko Rainbow ist ein solches.

Buntes Design ist angesagt

Und schon am Namen erkennt man, dass hier ein anderer Wind weht als bei den Modellen der Dark-Baureihe. Das Rainbow kommt bunt, dicklicher und deutlich weniger gut ausgestattet daher. Dafür ist es aber mit 159 Euro (Amazon) noch einmal spürbar preiswerter als die meisten anderen Wiko-Smartphones. Die bunte Rückseite gibt es in Farben wie Koralle, Lila, Noengelb oder Türkis, und das gesamte Design wirkt deutlich einfacher. Gleichwohl heißt das nicht, dass das Rainbow schlecht verarbeitet wäre, im Gegenteil: Es soll zwar weniger edel, aber genauso stabil wirken.

Einfacher Chipsatz mit entsprechend schlichter Performance

Das Innenleben ist natürlich weniger berauschend, was bei diesem Geld aber auch nicht anders zu erwarten wäre. Der einfache Quad-Core-Chipsatz von MediaTek schafft es nur auf 1,3 GHz Taktrate, ergänzt wird er um 1 Gigabyte Arbeitsspeicher. Das reicht für einen ruckelfreien Betrieb von Android 4.2 Jelly Bean zwar aus, wirklich schnell ist das Handy aber nicht. Nutzer berichten durchaus von etwas längeren Wartezeiten bei Bildschirmeingaben, wobei das natürlich immer nur im Vergleich zu einem Topmodell zu bemerken ist.

Display von guter Qualität, aber trägeren Reaktionen

Das 5-Zoll-Display wiederum löst 1.280 x 720 Pixel auf, was in dieser Preisklasse bemerkenswert viel ist. Auch die Helligkeit und der Kontrast werden gelobt – einzig die etwas trägen Reaktionen werden kritisiert. Darüber hinaus fällt der interne Speicher mit 4 Gigabyte doch arg beschränkt aus, wenn auch eine Speicherkarte bis 32 Gigabyte Größe eingelegt werden kann. Ansonsten dürfte man nur wenig vermissen: Es gibt eine 8-Megapixel-Hauptkamera, eine 2-Megapixel-Frontkamera, A-GPS und die Möglichkeit, zwei SIM-Karten gleichzeitig zu verwenden.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Wiko Rainbow

EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
HSUPA vorhanden
Notruf-Taste fehlt
UMTS vorhanden
TV-Empfänger fehlt
Spezialsensor fehlt
Ultrapixel fehlt
Display
Displaygröße 5"
Displayauflösung (px) 1280 x 768 (5:3 / WXGA)
Pixeldichte des Displays 294 ppi
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 8 MP
Mehrfach-Kamera fehlt
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 2 MP
Frontkamera-Blitz fehlt
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 4
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 1 GB
Arbeitsspeicher 1 GB
Maximal erhältlicher Speicher 4 GB
Interner Speicher 4 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Quad Core
Prozessor-Leistung 1,3 GHz
Verbindungen
LTE fehlt
NFC fehlt
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM vorhanden
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 4.0
WLAN-Standards
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
WLAN vorhanden
GPS-Standards GPS
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 2000 mAh
Austauschbarer Akku vorhanden
Kabelloses Laden fehlt
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 74 mm
Tiefe 9,3 mm
Höhe 146 mm
Gewicht 167 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz fehlt
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor fehlt
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Radio vorhanden
Streaming auf TV fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Wiko Rainbow können Sie direkt beim Hersteller unter wikomobile.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Wiko Rainbow

Stiftung Warentest Online 10/2014 - Ein Smartphone war im Einzeltest und erhielt die Endnote „befriedigend“. Zu den Bewertungskriterien gehörten Telefon, Internet und PC, Kamera, GPS und Navigation, Musikspieler, Handhabung, Stabilität sowie Akku. …weiterlesen