SP 150-600mm F/5-6.3 VC USD Produktbild
  • Befriedigend 2,7
  • 14 Tests
188 Meinungen
Produktdaten:
Objektivtyp: Tele­ob­jek­tiv
Bauart: Zoom
Brennweite: 150mm-​600mm
Bildstabilisator: Ja
Autofokus: Ja
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

Tamron SP 150-600mm F/5-6.3 VC USD im Test der Fachmagazine

  • „super“ (5 von 5 Sternen)

    4 Produkte im Test

    Optik: 82%;
    Mechanik: 92%.

  • 63,5 von 100 Punkten

    Platz 6 von 6 | Getestet wurde: SP 150-600mm F/5-6.3 VC USD (für Nikon)

    „Bei 150 mm macht das Tamron bereits offen eine ganz gute Figur. Abblenden bringt allerdings ein sichtbares Plus über das ganze Bildfeld. Bei längeren Brennweiten läuft das Tele jedoch erst abgeblendet zu guter Form auf. Offen fehlen bei einer Brennweite von 300 mm gut 200 Linienpaare ... Das ist bei einem ohnehin nicht gerade lichtstarken Objektiv eine Einschränkung, die ... den Kauftipp kostet. ...“

    • Erschienen: Juni 2014
    • Details zum Test

    „gut“ (82,5%)

    Getestet wurde: SP 150-600mm F/5-6.3 VC USD (für Canon)

    Stärken: hohe Abbildungsleistung; 4-fach-Zoom; effektiver Stabilisator; Ultraschallmotor.
    Schwächen: lichtschwach; langsamer Autofokus bei langer Brennweite; Verzeichnung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: April 2014
    • Details zum Test

    „hervorragend“

    Getestet wurde: SP 150-600mm F/5-6.3 VC USD (für Canon)

    „Alles in allem ist das Tamron-Zoom ein schwerer Brocken - für die Schulter und das Konto. Aber wenn beide einverstanden sind, lohnt sich die Anschaffung für alle, die gern mit ganz langen Brennweiten arbeiten.“

    • Erschienen: April 2014
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (4 von 5 Sternen)

    „Das Ultra-Telezoom von Tamron hat einen konkurrenzlosen, großen Zoombereich und glänzt über diesen in seiner Gesamtheit mit einer sehr guten Bildqualität. Der mögliche Bildwinkel reicht von 4° bis 16° und ist etwas für Spezialisten, etwa Natur- und Tierfotografen. Phänomenal ist das Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Alternativen zum Tamron ... kosten mindestens das Sechsfache ...“

    • Erschienen: März 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Objektivtest sehr gut für Canon APS-C“

    Getestet wurde: SP 150-600mm F/5-6.3 VC USD (für Canon)

    „Das Tamron SP 150-600mm F/5-6.3 VC USD kann beeindruckende Bilder liefern und weist nur minimale Schwächen in Sachen Bildqualität auf. Der Kompromiss im Vergleich zu einigen Konkurrenzmodellen besteht in einer moderaten Lichtstärke und einer Gehäuseverlängerung beim Zoomen. Dafür ermöglicht es Amateur- und Hobbyfotografen den Zugriff auf enorm hohe Brennweiten in moderner Ausstattung und zum angemessenen Preis.“

    • Erschienen: Februar 2014
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (87,3 von 100 Punkten) 4,5 von 5 Sternen

    „Testsieger“

    Bildqualität: „sehr gut“ (58,3 + 1 von 70 Punkten);
    Visueller Bildeindruck: „sehr gut“ (9,0 von 10 Punkten);
    Mechanik & Bedienung: „super“ (9,5 von 10 Punkten);
    Ausstattung & Lichtstärke: „super“ (9,5 von 10 Punkten).

  • „super“ (5 von 5 Sternen)

    3 Produkte im Test | Getestet wurde: SP 150-600mm F/5-6.3 VC USD (für Canon)

    „Auflösung: bemerkenswert hohe Werte bei 150/300 mm. Fast durchgängig offenblendtauglich. Bei APS Beugungseinfluss ab f/11. Randabdunklung: aufgeblendet im Vollformat/Endbrennweiten deutlich, bei APS sehr niedrig. Verzeichnung: im Vollformat sichtbar. ... Ausgezeichnet in Kunststoff mit Dichtlippe verarbeitet. Zoom-, Fokussierringe und Streulichtschutz ausgezeichnet.“

  • ohne Endnote

    12 Produkte im Test

    „Natur- und Sportfotografen, die stärkste Vergrößerungen benötigen, kommen an diesem Tamron Objektiv nicht vorbei. Erst seit dem Frühjahr 2014 auf dem Markt, hat es sich schnell durch seinen unglaublichen Zoombereich, schnelles fokussieren und hohe Bildqualität einen Namen gemacht. Trotz seines Gewichts von knapp zwei Kilogramm lässt es sich einfach handhaben.“

  • „super“ (5 von 5 Sternen)

    3 Produkte im Test

    „... Bei beiden Sensorgrößen erzielt es bei 150 und 300 mm bemerkenswert hohe Auflösungswerte, bei 600 mm sinken sie auf mittlere bis gute Werte im Vollformat und mittlere bei APS-C. Im Vollformat liefert es bereits bei offener Blende seine besten Leistungen, an APS-C sind die teilweise etwas höheren Leistungen unausgewogener und etwa ab Blende 11 wirkt die Beugung sehr deutlich einschränkend. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe 12/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „... Bei den Abbildungsfehlern bescheinigen unsere Labormessungen ... eine gute Leistung. ... Das zeigen auch unsere Außenaufnahmen: Selbst bei voller Telebrennweite gibt die Optik Details scharf und kontrastreich wieder, solange man das Motiv nicht zu sehr in den Bildecken platziert.“

    • Erschienen: Mai 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Objektiv des Monats“

    „... dank der Ultraschallmotorisierung arbeitet der Autofokus sehr schnell, und der Fotograf kann jederzeit präzisierend eingreifen. Wer gern vom Stativ arbeitet, kann auf die zum Lieferumfang gehörende Gondel zurückgreifen, die ebenfalls enthaltene Streulichtblende ergänzt die hervorragende Vergütung der Linsen und trägt zusätzlich zu Brillanz der Bildergebnisse bei. ...“

  • „super“ (5 von 5 Sternen)

    Platz 1 von 5

    „Das offenblendtaugliche Tamron SP 150-600 mm Di VC USD ist nicht nur preislich eine echte Alternative.“


    Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe 12/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Februar 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Unter dem Strich scheint das Tamron 150-600 mm VC eine sehr attraktive Alternative für Telefans zu sein, die auf ihr Budget achten müssen. Viel vollformattaugliches Tele zum kleinen Preis; da fallen die knapp zwei Kilogramm kaum ins Gewicht.“

zu Tamron SP 5-6,3/150-600 mm Di VC USD

  • TAMRON SP 150 mm-600 mm f/5-6.3 Di, SP, USD (Objektiv für Canon EF-Mount,

    Hoch entwickelte optische TechnologieDie lange Telebrennweite stellt das Objektiv vor Herausforderungen. ,...

  • TAMRON SP 150 mm-600 mm f/5-6.3 Di, SP, USD (Objektiv für Nikon F-Mount,

    Hoch entwickelte optische TechnologieDie lange Telebrennweite stellt das Objektiv vor Herausforderungen. ,...

  • TAMRON SP

    Hoch entwickelte optische Technologie Die lange Telebrennweite stellt das Objektiv vor Herausforderungen. ,...

  • Tamron SP 150-600mm/5-6,3 Di VC USD Nikon

    SP 150 - 600mm / 5 - 6, 3 Di VC USD für Nikon F von Tamron – So fern und doch so nahSuper Performance ObjektivUltra ,...

  • Tamron SP 150-600mm F/5-6.3 VC USD Canon TAMAF150600C
  • Tamron SP 150-600mm F/5-6.3 VC USD Nikon TAMAF150600N
  • TAMRON SP 150 mm-600 mm f/5-6.3 Di, SP, USD (Objektiv für Nikon F-Mount, Schwarz

    TAMRON SP 150 mm - 600 mm f / 5 - 6. 3 Di, SP, USD (Objektiv für Nikon F - Mount, Schwarz

  • Tamron SP 150-600mm F/5-6.3 Di VC USD Teleobjektiv für Canon

    SP Super Performance Hochleistungsobjektiv bis zu 600mm Brennweite für überwältigende Bilder Objektiv mit neuer eBAND - ,...

  • TAMRON 150-600mm SP 1:5-6.3 Di VC USD Canon

    Objektive für Kameras

  • Tamron SP 5-6,3/150-600 DI C/AF VC USD A011E

    Tamron SP 150 - 600mm F / 5 - 6. 3 VC USD Diese Ultra - Tele bietet VC - (Vibration Compensation) Bildstabilisator, ,...

  • Tamron SP 150-600 mm F/5.0-6.3 VC Di USD Objektiv für Canon Top Zustand!

    Tamron SP 150 - 600 mm F / 5. 0 - 6. 3 VC Di USD Objektiv für Canon Top Zustand!

Kundenmeinungen (188) zu Tamron SP 150-600mm F/5-6.3 VC USD

4,4 Sterne

188 Meinungen in 3 Quellen

5 Sterne
136 (72%)
4 Sterne
38 (20%)
3 Sterne
7 (4%)
2 Sterne
4 (2%)
1 Stern
5 (3%)

4,4 Sterne

176 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,6 Sterne

11 Meinungen bei eBay lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei billiger.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Ähnliche Produkte im Vergleich

Tamron SP 150-600mm F/5-6.3 VC USD
Dieses Produkt
SP 150-600mm F/5-6.3 VC USD
  • Befriedigend 2,7
Sigma 150-600mm F5-6,3 DG OS HSM Contemporary (für Canon)
150-600mm F5-6,3 DG OS HSM Contemporary (für Canon)
  • Sehr gut 1,1
4,4 von 5
(176)
4,7 von 5
(179)
4,3 von 5
(38)
4,4 von 5
(60)
4,7 von 5
(186)
4,4 von 5
(39)
Stammdaten
Objektivtyp
Objektivtyp
Teleobjektiv
Teleobjektiv
Teleobjektiv
Teleobjektiv
Teleobjektiv
Teleobjektiv
Bauartinfo
Bauartinfo
Zoom
Zoom
Zoom
Zoom
Zoom
Zoom
Kamera-Anschluss
Kamera-Anschluss
k.A.
Canon EF
k.A.
Nikon F
k.A.
k.A.
Optik
Brennweite
Brennweite
150mm-600mm
150mm-600mm
150mm-600mm
200mm-500mm
150mm-600mm
150mm-600mm
Ausstattung
Bildstabilisator
Bildstabilisator
vorhanden
vorhanden
vorhanden
vorhanden
vorhanden
vorhanden
Autofokus
Autofokus
vorhanden
vorhanden
vorhanden
vorhanden
vorhanden
vorhanden
Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Lichtschwaches, aber hochwertiges Telezoom mit gutem Bildstabilisator

Stärken

  1. Gute Bildschärfe
  2. Wertige Verarbeitung
  3. Zuverlässiger Bildstabilisator

Schwächen

  1. Niedrige Lichtstärke
  2. Autofokus nicht für schnelle Motive geeignet

Bildqualität

Schärfe

Für diesen großen Zoombereich liefert das Teleobjektiv von Tamron eine erstaunliche Leistung in puncto Bildschärfe in der Bildmitte ab. Bei den höheren Brennweiten muss für optimale Ergebnisse abgeblendet werden. Das rechtfertigt aber laut Rezensenten der verhältnismäßig geringe Preis.

Lichtstärke

Wenn Du Motive fotografieren möchtest, die sich schnell bewegen, benötigst Du entsprechend gute Lichtverhältnisse. Aufgrund der geringen Lichtstärke von f/5-6,3 erfordert dieses Objektiv in lichtschwachen Situationen und bei maximaler Brennweite den Einsatz eines Stativs, um verwacklungsfreie Bilder zu erhalten.

Bildfehler

Farbsäume (Chromatische Aberrationen) und Verzerrungen stellen laut Nutzern keine Probleme dar. Und auch in Testberichten schneidet das Objektiv in dieser Disziplin ordentlich ab.

Ausstattung

Autofokus

Der Autofokus wird von Nutzern, die das Objektiv vor allem im maximalen Tele-Bereich einsetzen, als zu langsam empfunden. Das gilt vor allem für Motive, die sich schnell bewegen. Bei geringerer Brennweite, aber auch für weniger schnelle oder gar statische Motive ist die Autofokus-Geschwindigkeit ausreichend und wird als präzise empfunden.

Bildstabilisator

Durch die eher schwache Lichtstärke des Tamron-Telezooms, wird die Arbeit des integrierten Bildstabilisators umso wichtiger. Er macht auch bei langen Brennweiten einen ordentlichen Job und sorgt dafür, dass die Bilder nur selten verwackeln. Außerdem ist er laut Nutzern fast nicht hörbar.

Makro-Fähigkeit

Trotz der Naheinstellgrenze von 270 cm gelingen auch Nahaufnahmen, beispielsweise von Insekten oder Pflanzen. Die lange Brennweite ermöglicht es, einen großen Abstand zu den Motiven zu halten. Somit werden lebendige Motive weniger schnell verschreckt.

Haptik

Mechanik

Zoom- und Fokusring sind breit und griffig. Laut Nutzern lassen sie sich zudem sehr geschmeidig einstellen, wobei der Zoomring etwas schwergängiger ist. Das ist Geschmackssache, bietet aber den Vorteil, dass sich die Brennweite nicht so schnell selbstständig verstellt.

Verarbeitung

Obwohl das Objektiv zum Großteil aus Kunststoff gefertigt wurde, bescheinigen die Nutzer eine sehr wertige Verarbeitung für den Preis. Man hat nicht das Gefühl, billiges Plastik in der Hand zu haben, was ein großer Pluspunkt ist.

Gewicht

Dieses Telezoom ist kein Leichtgewicht, nach einiger Zeit in der Hand, merkt man das auch. Im Gegensatz zu einem Reisezoom, das man überall dabei haben kann, ist dieses Objektiv auch eher für den Stativ-Einsatz in der Natur ausgelegt. Trotzdem finden einige Nutzer, dass man es auch für Freihandaufnahmen gut nutzen kann.

Das Tamron SP 150-600mm F/5-6.3 VC USD wurde zuletzt von Stephy am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren

Tamron SP 150 - 600 mm 1:5-6.3 VC USD

Auf der Pirsch!

Das Super-Telezoom SP 150-600mm F/5-6.3 VC USD für die Spiegelreflexkameras von Canon, Nikon, Sigma und Sony Alpha erfreut - dank der hohen Brennweitenspanne im Telebereich - Naturfotografen, aber auch einige Sportreporter.

Extrem hohe Brennweite

Das Objektiv ist für Spiegelreflexkameras mit Vollformat-Sensor entwickelt worden, kann aber auch mit einem APS-C-Sensor Verwendung finden. Im letzteren Fall muss man den Cropfaktor von 1,5 beziehungsweise 1,6 beachten. Dann entspricht der Brennweitenbereich des Objektives, umgerechnet auf Kleinbild, sogar um die 230 bis 930 Millimetern. Mit einem Bildwinkel von vier Grad kann man jedes noch so kleine Detail einer weiter weg gelegenen Stadtlandschaft aufnehmen. Ideal eignet sich das Super-Tele daher, wilde Tiere aus sicherer Entfernung in Szene zu setzen. Nachteilig ist allerdings die hohe Naheinstellgrenze. Das Motiv muss sich in jedem Fall mindestens 2,70 Meter entfernt halten. Eine Kombination mit dem Makrobereich, wie es manche Optiken vorweisen, ist nicht vorgesehen.

Komplexer Bau

Aus 20 Linsen in 13 Gruppen setzt sich das Objektiv zusammen. Darunter befinden sich auch drei LD-Elemente, die eine bessere Fehlerkorrektur, vor allem im Telebereich, versprechen. Kleinere Wackler werden mit dem VC-Bildstabilisator ausgeglichen. Eine schnelle Autofokussierung ist dank des USD-Motors möglich. Die Ultrasonic-Silent-Drive-Technologie sorgt zudem für eine lautlose Fokussierung. Aufgrund einer speziellen Konstruktion, bleibt die Optik trotz der großen Brennweite relativ kompakt. Da es mit 1,95 Kilogramm recht schwer ist, bringt es ein kleines Füßchen mit.

Eigene Software

Mit dem Objektiv wird eine RAW-Entwicklungssoftware – Silkypix Developer Studio – mit ins Haus geliefert. Neben der Entwicklung der Bilder, kann man schärfen, den Kontrast verändern, einen Weißabgleich durchführen oder Farben anpassen. Zudem sollen Aberration, Verzerrung oder Vignettierung korrigiert werden können.

Fazit

Tamron hat sich immer wieder als preiswerte Alternative zu den großen Marken-Objektiven beweisen können und bringt es auf gute Testergebnisse. Angaben zur Preisgestaltung liegen allerdings zum heutigen Zeitpunkt noch nicht vor.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Tamron SP 150-600mm F/5-6.3 VC USD

Stammdaten
Objektivtyp Teleobjektiv
Bauart Zoom
Verfügbar für
  • Canon EF
  • Nikon F
  • Sony A
Max. Sensorformat Vollformat
Optik
Brennweite 150mm-600mm
Maximale Blende f/5-6,3
Minimale Blende f/32-40
Zoomfaktor 4-fach
Naheinstellgrenze 270 cm
Maximaler Abbildungsmaßstab 1:5
Ausstattung
Bildstabilisator vorhanden
Autofokus vorhanden
Spritzwasser-/Staubschutz vorhanden
Material Kunststoff
Erhältliche Farben Schwarz
Abmessungen & Gewicht
Länge 258 mm
Durchmesser 106 mm
Gewicht 1915 g
Filtergröße 95 mm

Weiterführende Informationen zum Thema Tamron SP 150-600 mm F/5-6.3 VC USD können Sie direkt beim Hersteller unter tamron.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Schneider Kreuznach PC-TS Super-Angulon 2,8/50 HMSamsung NX 50-200 mm F4–5,6 ED OIS IIISony SEL2870Zeiss Otus 1:1.4/55Samsung 18–55 mm F3.5–5.6 OIS IIILomography Experimental Lens KitSony Sonnar T* FE 35 mm F2,8 ZA (SEL35F28Z)Sony Sonnar T* FE 55 mm F1,8 ZA (SEL55F18Z)Nikon AF-S DX NIKKOR 18–55 mm 1:3,5–5,6 G VR IINikon AF-S Nikkor 35 mm 1:1,8G ED