• Gut 2,0
  • 33 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (2,0)
33 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Zylinderanzahl: 4
ABS: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von GSX-R1000

  • GSX-R1000 (136 kW) [12] GSX-R1000 (136 kW) [12]
  • Virus 1000 (136 kW) [11] getunt von Moto Virus Virus 1000 (136 kW) [11] getunt von Moto Virus
  • Virus 1000 (116 kW) [13] getunt von Moto Virus Virus 1000 (116 kW) [13] getunt von Moto Virus
  • GSX-R1000 (142 kW) [12] getunt von Hertrampf Racing GSX-R1000 (142 kW) [12] getunt von Hertrampf Racing
  • GSX-R1000 Naked (136 kW) [12] getunt von Speed-Tec GSX-R1000 Naked (136 kW) [12] getunt von Speed-Tec
  • GSX-R1000 [12] GSX-R1000 [12]
  • GSX-R1000 (131 kW) [05] GSX-R1000 (131 kW) [05]
  • Mehr...

Suzuki GSX-R1000 im Test der Fachmagazine

  • 173 von 250 Punkten

    Platz 2 von 2 | Getestet wurde: GSX-R1000 (136 kW) [12]

    „Sie muss stark überarbeitet werden. Der Motor ist eine gute Basis, aber das Bike an sich braucht eine Frischzellenkur.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test | Getestet wurde: GSX-R1000 (136 kW) [12]

    „... Satt, unglaublich souverän zieht er seine Bahn, folgt neutral und - zwar nicht wie das berühmte Klappmesser - doch sehr willig den Lenkbefehlen in Schräglage. Diese GSX-R-Unerschütterlichkeit lässt auch bei über 270 km/h - hinter der Verkleidung kommod geschützt - auf der Autobahn keine Wünsche offen. ...“

    • Erschienen: April 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: GSX-R1000 (136 kW) [12]

    „Plus: Druck aus dem Drehzahlkeller; Ergonomie dank einstellbaren Rasten; Verschiedene Motor-Modi (A, B und C); Starke Vorderbremse, gut abgestimmt; Fahrwerksabstimmungsmöglichkeiten.
    Minus: Windschutz; Kein ABS verfügbar; Schaltung manchmal hakelig.“


    Info: Dieses Produkt wurde von TÖFF in Ausgabe 6/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • 187 von 250 Punkten

    Platz 2 von 2 | Getestet wurde: GSX-R1000 (131 kW) [05]

    „Nach wie vor begeistert der superbe Antrieb der K5/K6-Modelle. Mit besseren Bremsen wäre die Sensation perfekt.“

  • 188 von 250 Punkten

    Platz 1 von 2 | Getestet wurde: GSX-R1000 (136 kW) [12]

    „Knapper geht's nicht! Mit einem Punkt Vorsprung rettet die Neue den Sieg. Dass zwischen den beiden Baureihen sieben Jahre stecken, merkt man nicht immer.“

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test | Getestet wurde: GSX-R1000 (136 kW) [12]

    „Plus: ... sehr zielgenau, großartige Gabel (Big Piston), sanfte Gasannahme, unterschiedliche Fahrmodi.
    Minus: Null Fahrassistenz-Systeme, Motorpower nicht mehr zeitgemäß ... unhandlich ...“

    • Erschienen: März 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: GSX-R1000 (131 kW) [05]

    „... Ihr kultivierter Vierzylinder hängt akkurat am Gas, Lastwechselreaktionen sind ihm genauso fremd wie Dellen in der Leistungskurve. Der Dreh am Quirl bestimmt haarfein die abgerufene Leistung ...“

    • Erschienen: März 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: GSX-R1000 (136 kW) [12]

    „Suzuki präsentiert kein ganz neues Motorrad und auch keine 200-PS-Rakete. Ist auch gar nicht nötig, denn die neue GSX-R 1000 ist zweifellos die beste Kilo-Gixxer aller Zeiten und hat vor allem beim Fahrwerk nachgelegt. Allmählich sollte aber auch Suzuki auf den Zug mit den elektronischen Fahrhilfen aufspringen.“


    Info: Dieses Produkt wurde von Motorrad News in Ausgabe 8/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: März 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: GSX-R1000 (136 kW) [12]

    „... Auch das 12er-Eisen bietet eine kräfteschonende Ergonomie, einen in mittleren Lagen bärenstarken Motor, ein perfekt ausbalanciertes Fahrwerk und Top-Bremsen. Kein Wunder, dass Suzuki bislang an dem ausgereiften GSX-R-Konzept festhält, auch wenn man wohl in naher Zukunft um eine Leistungsspritze und Fahrhilfen nicht herumkommen wird. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von Motorradfahrer in Ausgabe 5/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Februar 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: GSX-R1000 (136 kW) [12]

    „... Zwar modifizierte Suzuki die Kilo-Gixxer nur in wenigen Details, die Änderungen schlagen aber voll durch.“

    • Erschienen: Februar 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: GSX-R1000 (136 kW) [12]

    „Hamamatsu hat seine Dicke überzeugend modellgepflegt. Das wird dem Lebenszyklus sicher etwas Auftrieb verschaffen können. Verkaufsausschläge nach oben sind ohne die zur Pflichtübung gewordenen Kapitel Traktionskontrolle und ABS aber kaum zu erwarten. Hohe Investitionen in einen kränkelnden Supersport-Markt sind sicher schmerzlich. ...“

    • Erschienen: Januar 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... ... mit der K5, dem 2005er-Modell, gelang Suzuki wieder ein ganz großer Wurf. Deutlich leichter, graziler und mit 178 PS auch wesentlich stärker als zuvor ließ sie die Konkurrenz mächtig alt aussehen. ...“

  • ohne Endnote

    30 Produkte im Test

    „Stärken: Hervorragend dosierbare Leistung; Mordsmäßig starker Motor; Stabiles Fahrwerk; Bestens abgestuftes Sportgetriebe; Recht alltagstauglich.
    Schwächen: Sitzpolster etwas zu weich; Bremse verlangt festen Griff (bis '03).“


    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 8/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: November 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Virus 1000 (136 kW) [11] getunt von Moto Virus

    „... Mit ordentlich trainierten Hals- und Nackenmuskeln kann sich der Pilot in acht Sekunden auf Tempo 200 katapultieren lassen. Oder er wedelt flink über enge Landstraßen ...“

    • Erschienen: August 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Virus 1000 (136 kW) [11] getunt von Moto Virus

    „Plus: Krankhaft schnell für ein Naked-Bike!; Zwei Motorräder in einem; Vielseitig und alltagstauglich; Vernünftiger Unterhalt (z.B. 6,15 l Verbrauch).
    Minus: Kein ABS oder sonstige Fahrhilfen; Mit Fr. 19900.- kein Schnäppchen; Kleine Umbaukompromisse im Detail.“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test | Getestet wurde: GSX-R1000 (131 kW) [05]

    „Plus: Sahnemotor mit Power in allen Lebenslagen, tolle Gasannahme, feinfühlige Federelemente, homogenes Fahrverhalten, sehr ausgewogen.
    Minus: Bei Renneinsatz schwergängige Bremskolben ...“

  • ohne Endnote

    29 Produkte im Test | Getestet wurde: GSX-R1000 (131 kW) [05]

    „... Ihre geschmeidige Gasannahme und der vehemente Antritt bereits aus mittleren Drehzahlen katapultieren sie vorzugsweise auf Rennstrecken und Landstraßen weit nach vorn. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 4/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    12 Produkte im Test

    „Stärken: Viel Sport für wenig Geld. Der zuverlässige Vierzylinder überzeugt ...
    Schwächen: Die Fußrasten der K1 sind zu weit vorn montiert. Ventile regelmäßig überprüfen.“

Datenblatt zu Suzuki GSX-R1000

Typ Supersportler