Sony CyberShot DSC-TX30 Test

(Outdoor-Digitalkamera)
  • Befriedigend (3,2)
  • 11 Tests
143 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Kompaktkamera
  • Anwendungsbereich: Outdoor
  • Auflösung: 18,2 MP
  • Touchscreen: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (11) zu Sony CyberShot DSC-TX30

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: 8/2015
    • Erschienen: 07/2015
    • 6 Produkte im Test
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Das Konzept einer Outdoor-Kamera mit Touchscreen-Bedienung geht nicht wirklich auf – für den harten Außeneinsatz ist die Sony zu filigran und das Handling zu fummelig.“

    • Pictures Magazin

    • Ausgabe: 9/2014
    • Erschienen: 08/2014
    • Seiten: 1
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... liefert brillante Fotos von Landschaften im Weitwinkel- bis zu detailreichen Aufnahmen im Telebereich. Dank schnell arbeitendem Autofokus sind auch knackscharfe Schnappschüsse, selbst bei schwachen Lichtverhältnissen, garantiert. ... Ab ISO 1.600 fällt allerdings ein deutlicher Verlust der Schärfe auf. ... Daher sollte unter Wasser unbedingt der Blitz eingeschaltet werden ...“

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 08/2013
    • Seiten: 5
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (2,8)

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 4/2014
    • Erschienen: 03/2014
    • Produkt: Platz 3 von 6
    • Seiten: 12
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (3,15)

    „... Sie ist äußerlich kaum von einer herkömmlichen Kompaktkamera zu unterscheiden, ist aber stoßfest und wasserdicht. ... Die übersichtlichen Menüs der Kamera lassen sich bequem per Touchscreen bedienen - was aber nicht unter Wasser klappt. Die Fotoqualität gehört zu den Besten in der Klasse der Outdoor-Kameras. Überdurchschnittlich gut ist außerdem die Videoqualität.“

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 12/2013
    • Erschienen: 11/2013
    • Produkt: Platz 1 von 10
    • Seiten: 16
    • Mehr Details

    51,5 von 100 Punkten

    Bildqualität (ISO 100T/100W/400W/800): 42 / 34,5 / 21 / 14,5 Punkte;
    Bedienung/Performance: 18,5 von 30 Punkten.

    • SURVIVAL MAGAZIN

    • Ausgabe: 4/2013 (November/Dezember)
    • Erschienen: 10/2013
    • Produkt: Platz 4 von 5
    • Seiten: 8
    • Mehr Details

    21 von 30 Punkten

    Preis/Leistung: 2 von 5 Punkten

    „... Mit Handschuhen oder im Wasser waren im Test keine Eingaben über den Touchscreen möglich. Die filigranen Knöpfe sowie das dünne, glatte Gehäuse kommen dem Bedienkomfort unter widrigen Bedingungen nicht gerade entgegen. Die Sony DSC-TX30 richtet sich vor allem an Einsteiger: Das Touch-Display erlaubt eine einfache Menüführung und neue Bedienmöglichkeiten wie den Touch-Fokus. ...“

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 5/2013
    • Erschienen: 04/2013
    • Produkt: Platz 5 von 5
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    „gut“ (2,2)

    „Plus: Sehr kompaktes Gehäuse; Tolles OLED-Display.
    Minus: Nur bedingt outdoortauglich; Kein GPS, kein WLAN.“

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 8/2013
    • Erschienen: 07/2013
    • Produkt: Platz 7 von 11
    • Seiten: 16
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (3,15)

    „Die Sony Cybershot DSC-TX30 ist verblüffend schlank und filigran. Der große und hoch auflösende Touchscreen an der Kamerarückseite vereinfacht die Bedienung, einzelne Bedienelemente darauf lassen sich sogar individuell anordnen. Eine Steuerung unter Wasser ist über den Touchscreen nicht möglich. Tauchen kann die Sony bis zu einer Tiefe von zehn Metern.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Audio Video Foto Bild in Ausgabe 4/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • dkamera.de

    • Erschienen: 06/2013
    • Mehr Details

    „gut“ (82,6%)

    „Kauftipp (4 von 5 Sternen)“

    Sonys CyberShot DSC-TX30 hat nicht nur ein ansprechendes Äußeres, sondern kann auch technisch überzeugen. Sie ist schnell einsatzbereit, hat eine geringe Auslöseverzögerung und fokussiert schnell. Videoaufnahmen sind von guter Qualität. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 6/2013
    • Erschienen: 05/2013
    • Produkt: Platz 2 von 6
    • Seiten: 5
    • Mehr Details

    51,5 von 100 Punkten

    „... In ihrem 1,6 cm flachen Gehäuse aus mattiertem Metall wirkt die Sony Cybershot DSC-TX30 wie ein schickes Accessoire. ... Im Gegensatz zur komfortablen Bedienung per Touchscreen ist die Bildqualität der handlichen Outdoor-Kamera jedoch nicht State of the Art - störende Unregelmäßigkeiten in einfarbigen Flächen verwischen den guten Eindruck im wörtlichen Sinne ab ISO 400, während ISO 100 konkurrenzfähig abschneidet.“

    Info: Dieses Produkt wurde von COLOR FOTO in Ausgabe 12/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • Focus Online

    • Erschienen: 05/2013
    • Mehr Details

    ohne Endnote

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Sony CyberShot DSCTX30

  • SONY DSC-TX 30 Kompaktkamera Schwarz, 18.2 Megapixel, 5x opt.

    Die Kamera, die genauso abenteuerlustig ist wie Sie. Am Pool, beim Schnorcheln, Skifahren oder auf ausgelassenen Partys! ,...

Kundenmeinungen (143) zu Sony CyberShot DSC-TX30

143 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
5 Sterne
88
4 Sterne
21
3 Sterne
4
2 Sterne
9
1 Stern
21
  • Bel Ami

    von Lothar de Decker
    (Sehr gut)
    • Vorteile: ausgezeichnete Bildqualität, ansprechende Optik, akzeptabler Preis
    • Geeignet für: Draußen, Portraits, Urlaub/Freizeit, alltäglichen Gebrauch, Hobbyfotografen mit wenig Ansprüchen, Jugendliche, Erwachsene, Anfänger, privat, Video, Unterwasseraufnahmen
    • Ich bin: Hobby-Fotograf

    Da die Rezensionen doch sehr unterschiedlich ausfallen, möchte ich einige Punkte ansprechen, die quasi "garantieren", dass man Fotos in guter Qualität erhält.

    1.) Schärfe und Auflösung sind am besten bei ISO 80, 100 und 200.
    Um zu garantieren, dass sich der eingestellte ISO-Wert nicht verändert, sollte man die PROGRAMMAUTOMATIK P einstellen. Alle Aufnahmen, die man dann tätigt, erfolgen mit dem eingestellten ISO-Wert. Die empfohlenen ISO-Werte können in etwa 90 Prozent der Aufnahmen übernommen werden - vor allem bei Naturaufnahmen. Ich benutze fast immer ISO 100 oder 200, die Fotos werden dann sehr scharf und die Auflösung ist für eine Kamera mit einem so kleinen Chip ordentlich. Bei Porträts, die bei hellem Sonnenschein gemacht werden, sollte man unbedingt den Blitz zuschalten, um die Schatten aufzuhellen. Dann bekommt man ebenfalls sehr Detail reiche Fotos, die sich gut vergrößern lassen. Bei den anderen Automatik-Programmen wird der ISO-Wert den Lichtverhältnissen entsprechend (automatisch) korrigiert - d. h. angepasst. Man kann sich vorstellen, dass die Fotos dann nicht mehr die Qualität aufweisen wie bei einer direkt eingestellten niedrigen ISO-Zahl. Meine Empfehlung: Wählen Sie einen niedrigen ISO-Wert (80, 100, 200 - mit etwas Einschränkung auch 400) - und Sie erhalten Fotos von guter bis sehr guter Qualität.
    Es ist klar, dass der Blitz bei einer Gruppenaufnahme in einem dunklen Raum bei den niedrigen ISO-Werten schnell an seine Grenzen gerät. In diesem Fall gilt es zu entscheiden, ob man ein anderes Programm wählt, um auf jeden Fall eine Aufnahme "im Kasten" zu haben. Hier muss man aus technischen Gründen mit einer Qualitätseinbuße rechnen.

    2.) Verzeichnung des Objektivs und Randschärfe-Abfall
    Derart miniaturisierte Objektive (einer sehr kleinen Kamera) könnte man nur mit erheblichem Aufwand (d. h. hohen Kosten) so korrigieren, dass eine Verzeichnung und andere Fehler des Objektivs verschwinden. In der Praxis werden Sie Mängel - wie zum Beispiel auch Randschärfe-Abfall - nicht bemerken, denn wer fotografiert schon eine Wand? Normalerweise gibt es einen mehr oder weniger großen zentralen Schärfbereich, den die Kamera tadellos mit gewünschter Qualität abbildet. In den meisten Fällen sieht man Rand-Unschärfen nicht, da dieser Bereich sowieso nicht in der Schärfe-Ebene liegt.

    3.) Handlichkeit und Größe
    Es ist selbstverständlich, dass eine sehr kleine Kamera auch nur entsprechend kleine Bedienungselemente besitzt. Alles andere wäre auch unlogisch, sodass es keinen Sinn macht, kleine Hebel zu bemängeln. Wichtig ist, dass man sich von Anfang an mit der optimalen Handhabung vertraut macht. Dazu gehört, dass man darauf achtet, dass der oder die Finger nicht das Objektiv berühren oder bedecken. Es geht also um Aufmerksamkeit bei der Aufnahme. Außerdem sollte man auf eine optimale Handhaltung der Kamera achten - auch, damit sie nicht verrutschen kann. Je häufiger man mit der Sony TX30 fotografiert, desto selbstverständlicher und unkomplizierter gestalten sich Handhabung und Ablauf (das "Procedere"!).

    4.) Bel ami - die TX30 ist eine Augenweide
    Vor allem von Frauen dürfte diese Kamera geliebt werden. Sie ist klassisch-schön - und das innenliegende Objektiv bewirkt, dass sie immer gleich "dick" bleibt. Mit 15 mm Stärke passt sie überall hin. Ich trage die Kamera in einer passenden Quertasche am Gürtel. Optimal! Man kann sie aber auch in die Hosentasche stecken. Oder - Ladies, in eine elegante Handtasche, da gehört sie vom Outfit her gesehen hin! Okay - Scherz beiseite. Zum letzten Punkt:

    5.) Für gut 200 Euro bekommt man eine noble Kamera im Mini-Format und wunderschön anzusehen. Sie ist sogar wasser- und staubdicht, verträgt auch den einen oder anderen Sturz, wenn sie wirklich mal aus der Hand fallen sollte. Die Sony TX30 macht sehr ansprechende Fotos bei ISO 80, 100 und 200, auch ISO 400 sind durchaus noch okay. Aufgrund des sehr kleinen Sensors sollte man keine Wunder bei höheren ISO-Werten erwarten. Der 5-fach Zoom reicht für nahezu alle Gelegenheiten. Ja - und die Optik ist um einiges besser als die von Smartphones. Ich besitze ein Samsung S4 Mini, das recht ansprechende Fotos macht - vor allem natürlich bei ausreichend Licht. Die Foto-Qualität der Sony TX30 ist aber vor allem in puncto Auflösung ganz eindeutig besser - und vor allem auch sichtbar besser.

    Bei Berücksichtigung des Gesamtpakets fällt die Wahl der Bewertung nicht schwer: Fünf Sterne! Und - klare Kaufempfehlung, wenn man weiß, welche Prioritäten es zu berücksichtigen gilt. Und die können Sie oben gern noch mal nachlesen . . .

Einschätzung unserer Autoren

Sony CyberShot DSC-TX 30

Stilvoller Outdoor-Einsatz

Beim Anblick der neuen Kompaktkamera TX30 aus dem Hause Sony vermutet man die Platzierung in einer eleganten Damenhandtasche eher als in den Händen eines Schnorchlers, der gelegentlich bis zu 10 Metern Tiefe abtaucht. Das extrem flache Design des hermetisch verschlossenen Metallgehäuses ist in dezentem Schwarz und Blau sowie in knalligem Orange erhältlich. So macht die kleine Digitalkamera sowohl auf dem Caféhaustisch als auch am Strand eines Tauchreviers eine gleichermaßen gute Figur.

Äußerlichkeiten

Das elegante Aluminiumgehäuse kommt auf eine Tiefe von nur rund 15 Millimetern und kann in einer Hemdtasche unmerklich verschwinden oder einfach in den Neoprenanzug gesteckt werden, ohne irgendwie aufzufallen. Das geringe Gewicht von nur 140 Gramm trägt seinen Teil dazu bei. Zur Sicherung der Kamera lässt sich die mitgelieferte Handschlaufe auf der linken Seite fixieren. Das versiegelte Kameragehäuse ist immun gegen Staub und ander Verschmutzungen und hält auch gelegentliche Stöße aus. Für den winterlichen Einsatz gibt der Hersteller Temperaturen bis minus 10 Grad Celsius an. Zum zusätzlichen Schutz des Objektivs lässt sich die Frontklappe hochschieben. Die Rückseite wird dem OLED-Display in einer Größe von 3,3 Zoll dominiert. Dabei lässt eine Auflösung von über 1,2 Millionen Bildpunkten keine Wünsche mehr offen und die Darstellung der Aufnahmen und Motive ist auch bei starker Sonneneinstrahlung noch klar erkennbar.

Technisches

Das optische System basiert auf einem 5-fach optischen Zoomfaktor, der bei einer Brennweite von 26 Millimetern entsprechend dem Kleinbildformat ansetzt und bis 130 Millimetern vergrößern kann. Mit Anfangsblenden von F3,5 und F4,8 in den beiden extremen Bereichen sollten in Verbindung mit dem 18,2 Megapixel großen CMOS-Sensor auch bei schlechten Lichtverhältnissen noch brauchbare Aufnahmen gelingen. Mit iAuto werden alle Kameraeinstellungen automatisch erfasst, die sich auch auf eine Gesichtserkennung beziehen können. Damit Porträtaufnahmen optimal dargestellt werden können, greift der Soft-Teint-Modus mit seinen kleinen Korrekturen schnell ein. Mit Lupe Plus lassen sich im Makrobereich ganz besondere Aufnahmen machen, die eine ganz neue Perspektive zum Motiv eröffnen.

Kaufempfehlung

Die Bildqualität des Sony Exmor-Sensors ist allgemein für seine hohe Farbtreue bekannt und die zusätzlichen Einsatzmöglichkeiten der neuen TX30 machen die Kompaktkamera mit Anschaffungskosten bei amazon von rund 350 EUR zu einem interessanten Kaufobjekt.

Datenblatt zu Sony CyberShot DSC-TX30

Sensor
Auflösung 18,2 MP
Sensorformat 1/2,3"
ISO-Empfindlichkeit 80-3200
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 26mm-130mm
Optischer Zoom 5x
Ausstattung
Gesichtserkennung vorhanden
Szenenerkennung vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Display & Sucher
Displaygröße 3,3"
Touchscreen vorhanden
Sucher fehlt
Filter & Modi
Beauty-Modus vorhanden
HDR-Modus vorhanden
Panorama-Modus vorhanden
Effektfilter vorhanden
Video
Videoauflösung (Max.)
  • Full HD
  • HD
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • MicroSD
  • SDXC-Card
  • MicroSDHC
  • Memory Stick Duo (MSD)
  • Memory Stick PRO Duo (MSPD)
  • Memory Stick Micro (M2)
Bildformate
  • JPEG
  • MPEG
  • DPOF
  • DCF
Gehäuse
Outdoor-Tauglichkeit
Wasserdicht vorhanden
Größe & Gewicht
Gewicht 125 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: DSC-TX30D.CE3

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Klein, aber oho Pictures Magazin 9/2014 - Getestet wurde eine Outdoor- und Unterwasserkamera, die keine abschließende Benotung erhielt. …weiterlesen


Sony Cybershot DSC-TX30 - Edelknippse für den Strand Focus Online 5/2013 - Eine Kamera wurde untersucht. Eine Endnote bliebt jedoch aus. …weiterlesen


Sony Cyber-shot DSC-TX30 Stiftung Warentest Online 8/2013 - Es wurde eine Digitalkamera begutachtet und für „befriedigend“ befunden. Kriterien waren Bild, Video, Blitz, Monitor und Handhabung. …weiterlesen


Sony Cyber-shot DSC-TX30 dkamera.de 6/2013 - Eine Kamera wurde in Augenschein genommen und für „gut“ befunden. Grundlage der Bewertung waren die Kriterien Bildqualität, Geschwindigkeit, Funktionen, Technik und Bedienung. …weiterlesen