• Gut 2,1
  • 24 Tests
110 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Bridge­ka­mera
Auflösung: 18,2 MP
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

Sony CyberShot DSC-HX200V im Test der Fachmagazine

  • 54 von 100 Punkten

    Platz 3 von 18

    Bildqualität (ISO 100T/100W/400W/800): 38,5 / 32 / 27 / 21 Punkte;
    Bedienung/Performance: 21,5 von 30 Punkten.

  • 84,08%; 4 von 5 Sternen

    „gut“

    Platz 2 von 4

    „Auch Sonys DSC-HX200V ist im Grunde eine um ein enormes Zoom und einige Profi-Bedienelemente erweiterte Kompaktkamera im großen Gehäuse: Mit 18,2 Megapixeln hat Sony noch einige Pixel mehr auf den winzigen 1/2,33"-Bildsensor gequetscht. Dafür ist die Bildqualität allerdings noch gut ...“

  • „befriedigend“ (2,7)

    Platz 7 von 7

    Bild (40%): „gut“ (2,5);
    Video (10%): „gut“ (2,1);
    Blitz (5%): „befriedigend“ (2,7);
    Sucher (5%): „befriedigend“ (2,7);
    Monitor (10%): „gut“ (2,5);
    Handhabung (30%): „befriedigend“ (3,2).

  • „gut“ (2,15)

    Platz 7 von 13

    „Die Sony Cybershot DSC-HX200V hat einen Sensor mit satten 18 Megapixeln. Das macht sich in der Fotoqualität zwar kaum bemerkbar, aber mit ihren detailreichen und rauscharmen Full-HD-Videos (1920 x 1080 Pixel) hängt die Sony die Konkurrenz ab. Praktisch: Über einen Ring am Objektiv kann der Fotograf wahlweise zoomen oder die Schärfe einstellen.“

  • 84,1%

    Platz 1 von 2

    „... Geringe Auslöseverzögerung und ein schneller Autofokus erlauben aus der Hüfte geschossene Action-Aufnahmen. Besonders schön an diesem Modell ist allerdings die Bedienung: Zahlreiche Knöpfe und Stellrädchen vermitteln ein spiegelreflexartiges Bediengefühl, womit die Kamera nicht nur ein idealer Reisebegleiter ist, sondern auch Anwender, die von einer normalen kompakten umsteigen und viele Funktionen für wenig Geld haben möchten, anspricht.“

  • „durchschnittlich“ (57%)

    Platz 29 von 33

    Bildqualität (40%): „durchschnittlich“;
    Monitor (10%): „gut“;
    Videoaufnahmen (10%): „gut“;
    Blitz (10%): „durchschnittlich“;
    Handhabung (30%): „durchschnittlich“.

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „Viel hat die Sony-Bridge wahrlich nicht an Einstellungsmöglichkeiten zu bieten. Aber aus den gegebenen Möglichkeiten macht sie das Bestmögliche: Schöne Filme ganz und gar vollautomatisch. Auch der Ton dazu stimmt. Nur die Option, die gewählte Belichtung zu fixieren, vermisst man wirklich. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist im Vergleich zu Sony-Camcordern, die in dieser Preisklasse keine besseren Resultate zeigen, überragend. ...“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „Plus: schneller und präziser Autofokus; präzise Zoomsteuerung; gute HD-Videoqualität.
    Minus: unübersichtliches Einstellmenü; Einstellmöglichkeiten bei Video.“

  • „gut“ (2,05)

    Platz 2 von 6

    Fotoqualität: 1,93;
    Fotoqualität bei wenig Licht: 2,84;
    Videoqualität: 2,52;
    Einstellmöglichkeiten und Besonderheiten: 1,91;
    Bedienung: 1,95.

  • „gut“ (62 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Kauftipp“

    Platz 2 von 4

    „Dank guter Videoqualität, effizientem Bildstabilisator und schnellem und präzisem Autofokus können sich die Videos der Sony sehen lassen. Ärgerlich, dass sie kaum Möglichkeiten für eine individuelle Bildgestaltung bietet. Die Ortsinformationen des GPS-Sensors lassen sich für Videoaufnahmen nicht nutzen. Mit Fernsehern bandelt die Kamera nur per HDMI an, auf einen FBAS-Ausgang wurde verzichtet.“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „Positiv: Sehr großer Zoom; Hohe Lichtempfindlichkeit; Eingebauter Blitz; Speicherung von Ortsdaten zu Fotos.
    Negativ: -.“

    • Erschienen: Juni 2012
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,7)

    „Universalkamera mit Superzoom, Qualität durchaus annehmbar (mit Tendenz zum Gut). Schnell, gut für Schnappschüsse (könnte aber schneller starten).“

    • Erschienen: Juni 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Bildqualität befriedigend“

    „Die Sony HX200V ist eine üppig ausgerüstete Kamera, die mit vielen Einstellmöglichkeiten und komfortabler Bedienung aufwartet. Der Gestaltungsspielraum durch den hohen Zoomfaktor wird durch Abstriche an die Schärfeleistung erkauft. Wer eine preisgünstige Multifunktionskamera sucht und bereit ist, das zu akzeptieren, findet in der neuen Sony eine vielfältig einsetzbare Lösung.“

  • „gut“ (79%)

    Platz 3 von 7

    „Ausstattung und Geschwindigkeit der HX200 sind sehr gut, die Bildqualität kann wegen des hohen Rauschens nicht ganz mit den Besten mithalten. Einen Pluspunkt gibt es für das GPS-Modul. Insgesamt belegt die HX200 den dritten Platz im Testfeld.“

  • „gut“ (1,6)

    Platz 4 von 6

    „Plus: Gutes LC-Display; Großer 30-fach-Zoom; Viele Einstellmöglichkeiten.
    Minus: Schwacher elektronischer Sucher.“

Ähnliche Produkte im Vergleich

Sony CyberShot DSC-HX200V
Dieses Produkt
CyberShot DSC-HX200V
  • Gut 2,1
Sony Cyber-shot DSC-HX350
Cyber-shot DSC-HX350
  • Befriedigend 2,7
3,5 von 5
(110)
4,1 von 5
(57)
3,6 von 5
(57)
4,2 von 5
(66)
4,0 von 5
(357)
4,4 von 5
(20)
Typ
Typ
Bridgekamera
Bridgekamera
  • Kompaktkamera
  • Travelzoom-Kamera
Bridgekamera
Bridgekamera
Bridgekamera
Sensor
Auflösung
Auflösung
18,2 MP
20,1 MP
18 MP
20,4 MP
20 MP
20,4 MP
Ausstattung
Akkulaufzeit (CIPA)
Akkulaufzeit (CIPA)
k.A.
370 Aufnahmen
400 Aufnahmen
310 Aufnahmen
300 Aufnahmen
300 Aufnahmen
Display & Sucher
Touchscreen
Touchscreen
k.A.
vorhanden
fehlt
fehlt
fehlt
fehlt
Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen

Kundenmeinungen (110) zu Sony CyberShot DSC-HX200V

3,5 Sterne

110 Meinungen (2 ohne Wertung) in 2 Quellen

5 Sterne
63 (57%)
4 Sterne
25 (23%)
3 Sterne
11 (10%)
2 Sterne
6 (5%)
1 Stern
3 (3%)

3,5 Sterne

108 Meinungen bei Amazon.de lesen

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Toll!

    von liina

    Ich bin eigentlich sehr begeistert von der Kamera! Für den Preis echt gut! Ich konnt schon richtig gute Mond-Aufnahmen machen! Der Zoom reicht echt aus, da braucht man keine Sony DSC-HX300! Diese reicht! Genug Funktionen und ich liebe sie (bis jetzt). :)
    Leider kann man das Display nicht ganz ausklappen und bei Dämmerlicht kann es schon mal dazu kommen, dass die Bilder etwas unscharf werden.
    Ansonsten sehr zu empfehlen.

    Auf diese Meinung antworten
  • Perspektive, Bildverzerrung

    von Anhaltiner
    • Nachteile: starke Verzerrungen an den Bildrändern
    • Ich bin: Hobby-Fotograf

    Leider habe ich die 14 Tage Rückgaberecht verpasst. Eine Kamera kann noch so gut in der Ausstattung sein (wie eben diese), aber wenn das fertige Bild an den Rändern derart stark verzerrt ist, taugt sie nichts. Es ist kein Vergnügen, sich die Bilder anzusehen. Farbe, Kontrast etc - alles in Ordnung. Aber wenn Tante Emma am Bildrand plötzlich doppelt so dick ist, als sie ohnehin schon ist und dazu noch einseitig verzerrt, dann geht das gar nicht.
    Mein Urteil: nicht zu gebrauchen.

    Auf diese Meinung antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Sony HX200

Neues Flagg­schiff mit Super­zoom

Im März 2012 erscheint das neue Flaggschiff von Sony unter den Bridgekameras mit Superzoom und man muss rund 500,- auf die Ladentheke legen, um neuer Besitzer der HX200V zu werden. Diese Investition kann sich als durchaus lohnenswert erweisen, da man mit einer Ausstattung der gehobenen Mittelklasse-Spiegelreflexkameras rechnen darf. Allein das von den Carl Zeiss-Werken produzierte Vario Sonnar-Zoomobjektiv kann schon kaufentscheidend sein.

So bietet das Objektiv dem Fotografen einen Brennweitenbereich von 27 bis 810 Millimetern im Kleinbildformat an. Das optische Zoomen mit 30facher Stärke soll so gut wie lautlos von statten gehen und ist lässt sich durch Zuschaltung der Interpolation digital auf 60fach erhöhen. Die Lichtstärke von f/2.8 im Weitwinkelbereich ist schon sehr erfreulich und biet mit f/5.6 im Telebereich noch gute Aufnahmemöglichkeiten. Die minimale Motivnähe liegt mit dem Automatikmodus im Makrobereich bei 1 Zentimeter und im Telebereich bei 200 Zentimetern. Der Hersteller verspricht selbst bei vollem digitalen Telezoom und schlechten Lichtverhältnissen noch gute Aufnahmen. Dafür ist der 18,2 Megapixel große Exmor R Sensor in Verbindung mit dem BIONZ-Bildprozessor verantwortlich. Der CMOS-Sensor vom Typ 1/2,3 reduziert das Bildrauschen deutlich. Für die Schärfe sorgt ein schneller Autofokus, der die Kamera in 0,13 Sekunden schussbereit macht. Der Tracking-Fokus sorgt für eine Motivschärfe im Videomodus und während der Serienbildaufnahme.

Der Fotograf kann sich einerseits voll und ganz auf die Vielzahl der Programmautomatiken mit Szenenerkennung verlassen oder andererseits manuell in alle Einstellungen eingreifen. Integrierte Kameraeffekte wie Spielzeugkamera, Teilfarbfilter, HDR-Painting und viele andere fordern die Kreativität des Fotografierenden heraus. Landschaftsaufnahmen im Schwenkpanorama lassen sich bequem in einem Zug durchführen und gestatten sogar 3D-Bilder mit einer maximalen Auflösung von 7.125 x 4.096 Bildpunkten. Videoaufnahmen erfolgen im Full HD Modus mit 1.080p im AVCHD-Format bei 50 Bildern pro Sekunde. Als Aufzeichnungsmedien können sowohl die Sony-Speicherprodukte als auch SD-Karten mit hoher Kapazität eingesetzt werden.

Da Superzoom-Kameras ein sehr breites Spektrum der Einsatzmöglichkeiten abdecken, verfügt die neue Sony CyberShot auch ein GPS-Modul für Reisende. Die Motiverkennung kann sowohl über einen elektronischen Sucher als auch über das 3 Zoll große und schwenkbare Display erfolgen. Wie hoch die Bildqualität dann in der Praxis einzuordnen ist, bleibt noch abzuwarten.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sony CyberShot DSC-HX200V

Typ Bridgekamera
Bildsensor CMOS
Blitztyp Eingebaut / Integriert
Features Bildbearbeitungsfunktion
Interner Speicher 90 MB
3D-Bilder vorhanden
Sensor
Auflösung 18,2 MP
Sensorformat 1/2,3"
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 27mm-810mm
Optischer Zoom 30x
Digitaler Zoom 120x
Ausstattung
Autofokus vorhanden
Gesichtserkennung vorhanden
Konnektivität
GPS vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Langzeit-Synchronisation
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Klappbares Display vorhanden
Sucher-Typ Elektronisch
Filter & Modi
Beauty-Modus vorhanden
HDR-Modus vorhanden
Panorama-Modus vorhanden
Effektfilter vorhanden
Video
Videoauflösung (Max.) HD
Videoformate AVCHD
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • MicroSD
  • SDXC-Card
  • MicroSDHC
  • Memory Stick Duo (MSD)
  • Memory Stick PRO Duo (MSPD)
  • Memory Stick PRO HG
  • Memory Stick Micro (M2)
Bildformate
  • JPEG
  • EXIF
  • MPEG
  • DPOF
  • DCF
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 531 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: DSC-HX200VB

Weiterführende Informationen zum Thema Sony Cyber-Shot DSC-HX-200-V können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Mit üppiger Ausstattung: Sony HX200V

FOTOHITS 7-8/2012 - Die neue Sony HX200V ist ein kleiner Tausendsassa: Sie fotografiert, filmt, erstellt Panoramabilder in 2D und 3D und bleibt trotzdem sehr kompakt.Geprüft wurde eine Kamera, die keine Endnote erhielt. Als Bewertungskriterien wurden Auflösung und Bildqualität sowie Handhabung und Ausstattung herangezogen. …weiterlesen

Sony Cyber-shot DSC-HX200V

Stiftung Warentest Online 6/2012 - Geprüft wurde eine Kamera. Sie erhielt die Bewertung „befriedigend“. Als Testkriterien dienten Bild (Sehtest: Automatik, Sehtest: Anspruchsvolle Situationen, Farbwiedergabe, Verwacklungsschutz, Auflösung, Bei wenig Licht, Helligkeitsverteilung, Verzeichnung, Falschlicht, Gegenlichtreflexe), Video, Blitz, Monitor, Sucher und Handhabung (Gebrauchsanleitung, Tägliche Benutzung, Geschwindigkeit, Scharfstellung). …weiterlesen

Megazoom leicht aufgewertet

CHIP Online 6/2012 - Im Einzeltest war eine Digitalkamera, die mit 84,1 Prozentpunkten bewertet wurde. Als Testkriterien dienten Preis-Leistung, Bildqualität, Ausstattung / Handling sowie Geschwindigkeit. …weiterlesen

Sony Cyber-shot DSC-HX200V im Test: blitzschnelle 30-fach-Megazoom-Kamera

CNET.de 6/2012 - Geprüft wurde eine Kamera. Sie erhielt die Bewertung „sehr gut“. …weiterlesen