Samsung Galaxy A6+ im Test

(Oberklasse-Smartphone)
  • Gut 2,1
  • 15 Tests
Produktdaten:
Geräteklasse: Ober­klasse
Displaygröße: 6"
Technologie: OLED
Auflösung Hauptkamera: 16 MP
Erweiterbarer Speicher: Ja
Dual-SIM: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (15) zu Samsung Galaxy A6+

    • connect

    • Ausgabe: 11/2018
    • Erschienen: 10/2018
    • Produkt: Platz 5 von 5
    • Seiten: 38

    „gut“ (401 von 500 Punkten)

    „Auch mit Samsungs Mittelklasse-Smartphone sollte man keine Empfangsschwierigkeiten haben. Die Verarbeitung des Gehäuses ist Samsung-typisch top. Für aktuell 270 Euro blickt man hier außerdem auf ein helles und kontraststarkes OLED-Display, was in der Preisklasse eher die Ausnahme ist. Es fehlt nur ac-WLAN, eine Schnellladefunktion und etwas mehr Speicher. ...“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 8/2018
    • Erschienen: 07/2018
    • Produkt: Platz 6 von 21
    • Seiten: 7

    „gut“ (2,4)

    Telefon (15%): „befriedigend“ (3,2);
    Internet und PC (15%): „sehr gut“ (1,2);
    Kamera (15%): „befriedigend“ (3,1);
    Ortung und Navigation (10%): „gut“ (2,5);
    Musikspieler (5%): „gut“ (2,0);
    Handhabung (20%): „gut“ (2,1);
    Stabilität (5%): „gut“ (2,2);
    Akku (15%): „befriedigend“ (2,6).  Mehr Details

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 15/2018
    • Erschienen: 07/2018
    • Seiten: 1

    „gut“ (2,30)

    „Auch die größere Variante des Galaxy A6 zeigt im Vergleich zur A-Klasse von 2017 einige Schwächen. So schafft es Samsung trotz des schärferen, helleren und größeren Displays und des besseren Empfangs nicht, den Vorgänger zu überflügeln. Wer ein neues Smartphone braucht, sollte entweder 50 Euro für das deutlich überlegene A8 drauflegen oder einfach zum günstigeren A5 (2017) greifen.“  Mehr Details

    • Tablet und Smartphone

    • Ausgabe: 1/2019
    • Erschienen: 12/2018
    • Produkt: Platz 2 von 5
    • Seiten: 14

    1,3; Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Das Galaxy A6+ kann eine rekordverdächtige Akkulaufzeit für sich verbuchen, außerdem verfügt es über einen echten Dual-SIM-Slot. Auf der Sollseite muss man die schwache Fotoleistung und die veraltete USB-Buchse verbuchen.“  Mehr Details

    • Area DVD

    • Erschienen: 07/2018

    „sehr gut“

    Pro: klasse AMOLED-Bildschirm mit 6 Zoll; wertig verarbeitetes Metallgehäuse; Dual-Cam mit viele Optionen.
    Contra: durchschnittliche Ausdauer; nur Micro-USB 2.0 als Schnittstelle; kein Schutz vor Wasser oder Staub. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • GIGA.de

    • Erschienen: 07/2018

    73%

    Pro: schicke Optik; schöner Bildschirm; dedizierter Speicherkartenslot; LED-Blitz für die Selfie-Kamera; sehr gute Ausdauer.
    Contra: recht teuer für die gebotene Leistung; Dual-Cam ist verbesserungswürdig; kein Schutz vor Wasser; etwas träge Systemleistung; Position des Fingerprintsensor; nicht gerade kompakte Abmessungen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • PC-WELT Online

    • Erschienen: 07/2018
    • Produkt: Platz 1 von 2

    „gut“ (1,64)

    Preis/Leistung: „günstig“

    Plus: überzeugender Akku; schickes Gehäuse; guter Bildschirm; ordentliche Kamera; eigener Slot für die Speicherkarte..
    Minus: nur micro-USB-Schnittstelle; kein Schutz gegen Wasser. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • connect

    • Ausgabe: 8/2018
    • Erschienen: 07/2018
    • Produkt: Platz 1 von 2
    • Seiten: 5

    „gut“ (401 von 500 Punkten)

    „Pro: top verarbeitetes Metallgehäuse; kontrastreiche, helle 18,5:9-OLED-Anzeige mit Full-HD+ Auflösung; Dual-SIM und Micro-SD-Speichererweiterung; solide Haupt- und Frontkamera; hohe Ausdauer; guter Laborauftritt.
    Contra: relativ schwer; nicht staub- und wasserdicht; kein WLAN-ac; nur Micro-USB; kein Schnellladen.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von connect in Ausgabe 11/2018 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • teltarif.de

    • Erschienen: 07/2018
    • 2 Produkte im Test

    „gut“ (2,0)

    Preis/Leistung: 1,3

    Stärken: schickes Design dank Gehäuse aus Metall; natürliche Farbwiedergabe; gelungene Fotos unter guten Lichtverhältnissen; dezidierter Speicherkartenslot; gute Telefonie; Entsperren per Gesichtserkennung oder Fingerprintsensor funktioniert problemlos.
    Schwächen: kein WLAN-ac; dem Klang fehlt es an Lautstärke; Gehäuse ist ein Fingerabdruckmagnet. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • CHIP Online

    • Erschienen: 07/2018

    „gut“ (78,3%)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Pro: hervorragende Verarbeitung; gute Performance; lange Akkulaufzeiten; scharfes und helles Display mit guter Farbdarstellung; Hybrid-Dual-SIM-Slot; gute Kameraqualität, auch bei schlechten Lichtverhältnissen.
    Contra: kein IP-Staub-/Wasserschutz; kein WLAN-ac-Standard; fehlender opt. Bildstabilisator; etwas lange Ladezeiten; kein kabelloses Laden. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • areamobile.de

    • Erschienen: 07/2018

    „gut“ (84%)

    Pro: Design und Verarbeitung des Gehäuses; gute Displayqualität; lange Akkulaufzeiten; flüssige Performance; Kameraqualität bei guten Lichtverhältnissen.
    Contra: empfindliche Gehäuserückseite; kein USB-C-Anschluss. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • inside handy

    • Erschienen: 06/2018

    77%

    Pro: schickes Gehäuse aus Metall; lange Akkulaufzeit; zwei eigene SIM-Slots; sehr guter Bildschirm.
    Contra: schwache Kameras; kein Wasser- oder Staubschutz; Erkennung per Fingerabdruck arbeitet nur träge. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • notebookcheck.com

    • Erschienen: 06/2018

    „gut“ (84%)

    Pro: gute Akkulaufzeiten; hervorragendes OLED-Display; gut funktionierendes GPS; überzeugende Selfie-Cam.
    Contra: durchschnittliche Performance; lahme Gesichtserkennung; fehlender USB-C-Anschluss. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • CURVED

    • Erschienen: 06/2018

    8 von 10 Punkten

    Pro: angenehm griffiges und unempfindliches Metallgehäuse; flotte Performance; scharfes, helles und blickwinkelstabiles Display mit guter Farbdarstellung; Always-On-Displayfunktion; überzeugende Dual-Kamera-Qualität; lange Akkulaufzeiten; zuverlässiger Fingerprintreader; 3,5-Klinkenanschluss; günstig.
    Contra: recht groß und unhandlich; kein USB-C-Anschluss; Fingerabdrucksensor etwas ungünstig platziert. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • GSMArena

    • Erschienen: 07/2018

    3,5 von 5 Sternen

    Pro: mit die beste Akkulaufzeit in seiner Klasse; exzellenter Bildschirm; gute Fotoqualität und tolle Selfies.
    Contra: nur begrenzte Videofunktionen (ohne 4K oder Stabilisator); ein stärkerer Prozessor wäre schön gewesen; das mitgelieferte Ladegerät lädt langsam und auch mit anderen Geräten kein Schnellladen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

zu Samsung Galaxy A6+

  • Samsung Galaxy A6+ Smartphone Bundle (6,0 Zoll, 32GB interner Speicher) +

    Technisch: einwandfreier Zustand - Optisch: keine Gebrauchsspuren -  Lieferumfang: Original - Originalverpackung ,...

  • Samsung Galaxy A6+ (2018) EU (6", 32GB, Dual SIM, 16MP, Black)

    (Art # 8721062)

  • Samsung Galaxy A6+ 32GB Lavendel [15,36cm (6,0") FHD+ Display, Android 8.0,

    System: Android 8. 0 (Oreo) Display: 15, 36cm (6, 0") FHD + , 1920x1080 PixelProzessor: Octa - Core 1. ,...

  • Samsung Galaxy A6 Plus A605

    Genau, was du willstZustand: NEUWAREmit Originalverpackung24 Monate Herstellergarantie 2) ohne Branding! ,...

  • Samsung GALAXY A6+ A605F Duos lavendel Android 8.0 Smartphone

    Farbe: Violett 1, 8 GHz Qualcomm Snapdragon 450 Octa - Core - Prozessor 16, 0 Megapixel Hauptkamera 15, 2 cm (6, ,...

  • Samsung Galaxy A6+ 32GB, Handy Lavender,

    (Art # 1451947)

  • Samsung Galaxy A6+ 32GB Dual-SIM Smartphone lavender - Sehr guter Zustand!

    Samsung Galaxy A6 + 32GB Dual - SIM Smartphone lavender - Sehr guter Zustand!

  • Samsung A605F Galaxy A6+ DualSim schwarz 32GB LTE Android Smartphone 6" 16MPX

    Samsung A605F Galaxy A6 + DualSim schwarz 32GB LTE Android Smartphone 6" 16MPX

  • Samsung Galaxy A6 Plus 32GB Dual-SIM schwarz - Sehr guter Zustand!

    Samsung Galaxy A6 Plus 32GB Dual - SIM schwarz - Sehr guter Zustand!

  • Samsung Galaxy A6+ Smartphone Bundle (6,0 Zoll, 32GB interner Speicher) -

    Samsung A605F Galaxy A6 + 2018 32GB Dual - Sim ohne Vertrag schwarz, Neuware vom Fachhändler, Rechnung inkl. MwSt. ,...

  • Samsung Galaxy A6+ Smartphone Bundle (6,0 Zoll, 32GB interner Speicher) -

    Samsung A605F Galaxy A6 + 2018 32GB Dual - Sim ohne Vertrag gold, Neuware vom Fachhändler, Rechnung inkl. MwSt. ,...

  • Samsung A605FD Galaxy A6 Plus (2018) Dual SIM 32GB black

    Breite: 75, 7 mm Höhe: 160, 2 mm Tiefe: 7, 9 mm Gewicht: 191 g Bildschirmdiagonale: 152, 4 mm (6) ROM: ,...

Kundenmeinungen (166) zu Samsung Galaxy A6+

166 Meinungen (10 ohne Wertung)
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
94
4 Sterne
50
3 Sterne
9
2 Sterne
2
1 Stern
1
  • Eindrücke zum Smartphone Samsung A6+

    von Caro1985
    (Gut)
    • Vorteile: lange Akkulaufzeit, tolle Kamera für die Preisklasse, Kamera ist super
    • Nachteile: nicht spritzwassergeschützt, alter Ladeanschluss

    Im Rahmen eines Produkttests durften wir das Samsung A6+ als neues Haushaltsmitglied begrüßen. Für die eiligen Leser: weiter unten ist in Kurzform / Stichpunktartig eine Zusammenfassung der Pros Contras aufgeführt. Detaillierter und (hoffentlich) auch etwas kurzweiliger möchten wir unsere Erfahrungen nach ca. 2-3 Wochen mit dem Samsung A6+ im folgenden Fließtext teilen. Unser Haushalt besteht aus Männlein, Weiblein, einem 3 ½ Jahre alten Kind, sowie einem knapp 11 Monate altem Baby. Ich besitze ein Samsung Galaxy S7, mein Mann ein Samsung Galaxy S4, welches für die Testphase vom A6+ abgelöst werden soll.
    Wir starten mit dem Öffnen des Pakets, das der freundliche Paketzulieferer uns zugestellt hat:
    Es ist also bei uns angekommen, Samsungs „Einsteiger“-Mittelklasse-Handy des Jahres 2018, dessen Einführungspreis so um die 300 € liegt.
    Direkt nach dem Auspacken des Smartphones fällt natürlich die „Übergröße“ auf. Das Samsung A6+ hat ein 6 Zoll Display und ist zwar nicht breiter als die vorhandenen Samsung S3 und S6, aber länger (insbesondere zum S3). Ganz ultra-flach scheint es nicht zu sein, aber durch die gute Verarbeitung liegt es angenehm in der Hand. Es hat ein sich geschlossenes Alu-Gehäuse (fest verbauter Akku) das ohne Kanten auskommt und nahtlos mit dem Display abschließt. Das Gewicht scheint gleichmäßig verteilt und es ist nur „übergroß“ aber nicht „überschwer“. Die Farbe des Testprodukts konnten wir uns nicht aussuchen und ist eh Geschmackssache – dies außen vor gelassen, sieht das A6+ hochwertig aus und macht mit dem übergroßen Display durchaus was her.

    Der Rest des Pakets macht leider nichts her, es wurde mal wieder am Zubehör gespart. Lediglich ein einfacher Knöpfchen-Kopfhörer (Klinke) und ein Micro-USB-Kabel mit Stromanschluss-Adapter. Ja, richtig gelesen, Micro-USB. Dazu direkt mehr, denn während ich mich um die Ersteinrichtung des A6+ und den Transfer der Daten von Galaxy S3 auf „das Neue“ begebe, stöbert mein Mann ein bisschen das Handbuch durch und betreibt ein bisschen Internet-Recherche. Hier leider einige Erkenntnisse, die ein wenig die erste Freude über das Produkt trüben. Wie schon oben angesprochen wurde für Strom / Datenübertragung der Micro-USB-Standard verbaut. Das entspricht 2018 selbst in der unteren Mittelklasse nicht mehr dem Standard (normalerweise Typ-C-USB). Der Akku kann ferner nicht schnell geladen werden. Auch ist die Netzwerk-Karte nur für n-Wlan und LTE Cat 6 ausgelegt. Alles ein wenig unverständlich, weil der Vorgänger (Samsung A5) schon Typ-C-USB mit Schnell-Ladefunktion und ac-WLAN Unterstützung hatte. Nun ja – im Endeffekt sind dies aber Nachteile, die für uns nicht wirklich relevant sind. Wenn man größere Datenmengen (Bilder, Videos) zur Sicherung auf einen Computer / externe Festplatte überträgt, plant man das eh als „Aktion“ bzw. lässt es nebenbei laufen und beschäftigt sich mit etwas anderem. Falls man doch mal vergessen hat das Handy zu laden, ist das Akku-verschleißende Schnell-Laden meist auch nicht die Rettung. Die meisten Haushalte mit mehreren Geräten im Akku-Dauergebrauch, haben zudem sowieso eine „Power-Bank“ als Reserve. N-WLAN wird derzeit und wahrscheinlich auch in den nächsten Jahren in den meisten Regionen eh nicht ausgereizt werden (können), am ehesten noch per Internet via Kabel. Wozu dann unbedingt ac-wlan? Wer bei den klassischen Telekommunikations-Anbietern 50 € und mehr monatlich rein für derart schnelles Heim-Internet zahlt (wenn es überhaupt verfügbar ist), wird wahrscheinlich auch mehr als 300 € für sein Handy ausgeben können / wollen. LTE Cat 6 reicht u.E. ebenfalls vollkommen aus.
    Eine Sache ist jedoch für uns wirklich ein ärgerlicher Nachteil: jedem ökologisch bewussten Menschen sollte der nicht austauschbare Akku grundsätzlich ein Gräuel sein. Wir finden dies nur akzeptabel, weil hierdurch in der Regel ermöglicht wird das Handy wasserdicht zu versiegeln und vor Dreck und Staub zu schützen - dies ist jedoch bei dem A6+ nicht der Fall!
    Das A6+ ist offiziell noch nicht einmal gegen Spritzwasser geschützt….
    Nicht nur das die ökologische Seele da aufjault. In einem Haushalt mit einem 3 ½ Jahre alten Rabauken und knapp 11 Monate alten Verwüster hat das Smartphone (das üblicherweise immer „irgendwo“ in Handreichweite liegt) auch schlicht eine reelle Chance durch umgestoßene Getränke, Kekskrümeln und Baby-Sabber schon deutlich vor Ablauf der Gewährleistungsfrist das Zeitliche zu segnen.

    Jetzt aber erstmal genug von negativen Dingen.
    Die Ersteinrichtung / Datenübertragung (von Samsung zu Samsung), die problemlos, recht schnell und benutzerfreundlich durchzuführen war, ist abgeschlossen.
    Schnell offenbaren sich die Alleinstellungsmerkmale des A6+ in der Preiskategorie (untere) Mittelklasse.
    Das Display ist wirklich fantastisch, die 6 Zoll werden klasse durch eine sehr helle Beleuchtung und gutem Kontrast und breiter Farbpalette ausgenutzt. Das Display ist Full-HD+ fähig und wirkt gestochen scharf. Auch sehr angenehm: die Hintergrundbeleuchtung wird durch einen Sensor adaptiv angepasst. Dies funktioniert sehr gut, selbst im hellsten Sonnenschein war das Handy wie gewohnt zu „lesen“ bzw. zu benutzen. Im Dunkeln hat der Sensor für den Geschmack meines Mannes das Licht ein wenig zu stark runter geregelt (was man natürlich manuell anpassen kann), ich fand es aber o.k..
    Durch das Ausprobieren mehrerer Funktionen und Apps (teils parallel) wird auch schnell klar, dass der Akku ein echtes Arbeitstier ist! Die Prozentzahlen sinken seeehr langsam….
    Selbst das häufige Spielen mit einer Spiele-App, die laut internen Foren des Spiels als Akku-Sauger und sehr ressourcen-intensiv berüchtigt ist, macht dem Akku nicht viel aus. Dies war vorher bei dem (zugegeben auch schon recht betagtem) S4 ganz anders, da sank der Akkustand schneller als man „tappen“ konnte. Zudem waren diverse Animationen dieser Spiele-App beim S4 mit Rucklern und Hängern garniert. Beim A6+ läuft bei diesem Spiel alles ganz makellos (auch mit mehreren Apps geöffnet), der Prozessor baut auch keine Wärme auf.
    Somit würden wir den Akku explizit loben und der Prozessor ist für die Preisklasse und unsere Zwecke ebenfalls als prima zu bezeichnen und unterstützt die „multimedialen“ Stärken des A6+.
    Für uns zwar nicht so relevant, aber mit Sicherheit auch von Vorteil: zu dem typischen Erweiterungsplatz für Micro-SD-Speicherkarten kann man noch parallel zwei Sim-Karten in das Smartphone verbauen.

    Im weiteren Verlauf der Testphase konnten wir uns auch von weiteren „Kernfunktionen“ des A6+ ein Bild machen. Im wahrsten Sinne des Wortes. Mit zwei kleinen Kindern hat man genug Gelegenheiten Fotos zu schießen und Videos zu machen. Und auch hier überzeugt das A6+! Die Hauptkamera macht fast in jeder Situation ein gutes Bild (sofern man bei den nicht immer sinnvoll mitagierenden Foto-Objekten davon sprechen kann), wechselnde oder schlechte Lichtverhältnisse haben kaum eine negative Auswirkung. Auch den fehlenden optischen Bildstabilisator merkt man kaum, die Bilder werden selten „verrauscht“ / verwaschen. Klar – gerade bei schnell bewegten Bildern ist eine gute Kompaktkamera mit „Sportfunktion“ unschlagbar – aber die hat man halt nicht immer mit. Auch die in anderen Tests eher kritisierte Selfie-Linse ist uns nicht negativ aufgefallen. Eher war es schon mal so, das auch diese gestochen scharfe Fotos gemacht hat. Da der programmgesteuerte Weichzeichner eher sparsamer eingesetzt wird als z.B. bei meinem S7, waren diese vielleicht für meinen Geschmack sogar zu scharf, da sie alle Freuden und Leiden insbesondere der letzten 3 ½ Jahre in meinem Gesicht abgebildet haben. Ich muss mal nach HD-Schminke „googeln“.
    Vielleicht ist das „Ruhig-Halten“ bei Selfies für viele bei diesem übergroßen Handy eine Herausforderung, gerade Selfies macht man ja eher „einhändig“.
    Bei den Videos waren wir auch zufrieden – hier ist auch zu erwähnen, das im A6+ zwar keine Stereo-Lautsprecher verbaut sind, für die Zwecke desVideos-anschauens (egal ob die selbst gedrehten oder whattsApp / Youtube) reicht der gute Mono-Lautsprecher aber allemal. Wir haben unsere Handys allerdings auch noch nie als „mobile Musikanlage“ genutzt, es kann gut sein das jüngere Genrationen andere Ansprüche haben. Für Reisen oder ähnliches benutzen wir eh zum Musikhören die Kopfhörer (allerdings wohl eher nicht die mitgelieferten, s.o.).
    Nach ca. 2 Wochen Testphase kristallisierten sich noch zwei weitere Punkte heraus, die wir hier erwähnen möchten:
    Positiv aufgefallen ist die Steuerung / Menüführung des Samsung A6+. Es verzichtet vollständig auf „echte“ Menü-Steuerungstasten, sondern hat lediglich „virtuelle“, die per einem „Wisch“ am oberen Rand des Displays aktiviert werden. Dies fand mein Mann am Anfang gewöhnungsbedürftig – sieht es aber mittlerweile als Vorteil. Routine stellt sich schnell ein, es ist quasi ein Bewegungsablauf und die Gefahr aus Versehen beim Hantieren / Wegpacken des Smartphones auf eine „physische“ Taste zu kommen (und damit z.B. Versehentlich aus der gerade aktivierten Navi-App zu springen) besteht so nicht mehr. Im oberen Bereich sind zudem immer die relevanten / aktivierten Benachrichtigen eingeblendet, mit „Tap“ darauf springt man zügig (als Shortcut) in die betroffene App.
    Negativ sei hier nochmal auf die Nachteile der „Übergöße“ des Displays eingegangen. Zwar ist es wie ganz oben beschrieben so, dass die Bedienung nur leicht unhandlicher / schwerer „von der Hand geht“. Aber Menschen mit kleinen Händen / kurzen Fingern sollten das Handy für sich auf jeden Fall erstmal ordentlich durchtesten. Denn gerade in Situationen wo man nur eine Hand frei hat (mit zwei kleinen Kindern häufig), wird man das Handy deutlich schwerer bedienen können. Zudem ist es nicht mal so eben einfach in einer Hosen- oder Hemd-Tasche verstaut, es ragt dann zumindest aus den Taschen heraus. Man sollte sich also vorab überlegen, wie man das Smartphone unterwegs transportieren will.

    Kurzzusammenfassung:

    Pros:
    +++ sehr großes, helles, scharfes und farb- und kontrastreiches Display mit Full-HD+-Auflösung
    +++ starker Akku
    ++ gute Foto und Video-Funktionen
    ++ ordentlicher Prozessor und Erweiterungsmöglichkeiten des Speichers
    ++ Preis-Leistungsverhältnis: mit ca. 300 € eher Einsteiger-Mittelklasse vom Preis, dafür bekommt man einiges geboten

    Contras:
    -- fest verbauter Akku, dennoch nicht gegen Wasser, Schmutz und Staub versiegelt
    -- durch die Größe des Displays gerade für kleine Hände etwas unhandlicher, insbesondere Transport / Verstaumöglichkeiten sollten bedacht werden.
    - Zubehörumfang armselig
    - bei (mobilen) Netzwerks- und Datenübertragungskomponenten wurde auf „veralteten“ bzw. sich in Ablösung befindlichen Standard gesetzt.
    ( - kein Schnell-laden des Akkus möglich)
    ( - typisches Samsung-Handy: keine freie App-Wahl, sondern man benötigt den Google Play-Store)

    Antworten

  • Super Preis-/Leistungsverhältnis, Top Mittelklasse-Handy

    von 1xCookie
    • Vorteile: lange Akkulaufzeit, liegt gut in der Hand, Gesichtserkennung, sehr guter Fingerabdrucksensor, sehr wertig verarbeitet, 2 Sim-Karten-Plätze, Frontkamera mit adaptivem Blitz
    • Nachteile: keine Schnellladefunktion, nicht spritzwassergeschützt, Hauptkamera beim Filmen instabil

    Ich durfte das Handy nun einige Zeit über TheInsiders testen. Dieser Produkttest beeinflusst meine Meinung aber in keinster weise.
    Vorab: ich bin sehr zufrieden mit dem Samsung Galaxy A6+ und würde es weiterempfehlen.
    Das Handy sieht durch die Verwendung von Metall und Glas sehr hochwertig aus und ist auch gut verarbeitet. Trotz seines 6 Zoll großen Displays liegt es gut in der Hand und ist nicht zu schwer. Das Display ist sehr auflösend und gestochen scharf. Der Goldton gefällt mir sehr gut. Die Frontkamera hat mich mit ihrem adaptiven Blitz total überzeugt, Selfies bei dunklen Lichtverhältnissen sind jetzt kein Problem mehr. Die Hauptkamera ist mittelmäßig. Leider wird beim Filmen immer wieder neu fokussiert und die Aufnahmen wackeln dadurch. Die Fotos mit der Hauptkamera gefallen mir aber. Man kann sein Handy mit einem Fingerabdrucksensor und/oder der Gesichtserkennung sperren bzw. entsperren lassen. Beide Funktionen waren schnell eingerichtet und sind sehr zuverlässig. Der Lautsprecher liegt etwas unglücklich (rechts über dem An-/Aus-Knopf); es kommt vor, dass man sich diesen mal zuhält. Viel Bass kann nicht abgespielt werden, die maximale Lautstärke ist aber okay.
    Wer nicht zu viel ausgeben möchte für ein Handy, aber trotzdem nicht auf allzu viele Funktionen/allzu viel Qualität verzichten möchte, liegt meiner Meinung nach mit dem Samsung Galaxy A6+ goldrichtig.

    Antworten

  • Brillantes Smartphone mit langem Atem

    von Monika Höfler
    (Gut)
    • Vorteile: lange Akkulaufzeit, liegt gut in der Hand, sehr guter Fingerabdrucksensor, tolle Kamera für die Preisklasse, sehr wertig verarbeitet, Kamera ist super, Duo-Sim
    • Nachteile: Empfang, Sprachqualität

    Ich hatte die Möglichkeit das Samsung Galaxy A6 plus Duos zu testen und möchte hier meine Bewertung auf Haptik und Bedienung beschränken. Die technischen Daten kann
    jeder auf diversen Internetseiten nachlesen.
    Das A6 plus überrascht mit seinem wertigen Erscheinungsbild. Das verdankt das Smartphone einem edlen Aluminiumgehäuse.
    Das 6 Zoll große Super AMOLED Display überzeugt durch eine gestochen scharfe Darstellung.
    Das Gerät bietet die Möglichkeit, zwei Simkarten einzulegen. Dadurch ist es unter anderem möglich, zwei Accounts für Whatsapp, Facebook, etc. einzurichten.
    Der Arbeitsspeicher mit 3GB ermöglicht ein flüssiges Arbeiten.
    Die Dual Kamera auf der Rückseite liefert brillante Bilder und Videos in HD Qualität.
    Bemerkenswert ist die Akkuleistung. Der 3500mAh Li-Ionen Akku hat trotz der stundenlangen Einrichtung des Gerätes fast 2 Tage durchgehalten.
    Negativ zu bewerten sind Sprach- und Empfangsqualität. Im ländlichen Bereich ist der Empfang im Vergleich zu Smartphones anderer Marken/Hersteller deutlich schlechter.
    Selbst bei gutem Empfang ist die Sprachqualität nur befriedigend.

    Fazit:
    Für Nutzer von Kamera und Internet ist das brillante Display perfekt. Für die intensive Nutzung ist der Akku geradezu prädestiniert.
    Wer keinen großen Wert auf die Sprachqualität bei Telefonaten legt und auch Einschränkungen beim Empfang akzeptieren kann, findet im A6 plus Duos ein solides Gerät.
    Ich selbst kann mit den Einschränkungen gut leben und werde es natürlich behalten.

    Antworten

Einschätzung unserer Autoren

Samsung Galaxy A6 Plus (2018)

Rundum solides Oberklasse-Smartphone

Stärken

  1. stabiles und wasserdichtes Aluminiumgehäuse
  2. hochauflösender AMOLED-Bildschirm
  3. hohe Akkukapazität
  4. Doppelkamera mit guter Blende

Schwächen

  1. keine Schnellladefunktion

Die Premium-Variante des A6 kommt mit einem größeren Display und kleinen, aber in der Menge nicht unerheblichen technischen Upgrades daher. Es richtet sich an Käufer, die einen guten Kompromiss aus Leistung/Ausstattung und Preis suchen und platziert sich mit rund 400 Euro Kaufpreis in den unteren Regionen der Oberklasse. Eine große Stärke der A-Serie bleibt weiterhin das AMOLED-Display, das in vielerlei Hinsicht Highend-Ansprüche befriedigen dürfte. Hinzu kommt das IP68-zertifizierte, also wasser- und staubdichte, Aluminiumgehäuse, das in dieser Preisregion keine Selbstverständlichkeit ist. Auf technischer Seite sorgt ein solider, wenn auch nicht überragender Prozessor für mehr als genug Rechenpower. Die Doppelkamera nutzt die zweite Linse für Spezialeffekte wie Tiefenunschärfe und bietet eine gute Blende für Bilder bei wenig Licht.

Datenblatt zu Samsung Galaxy A6+

Display
Displaygröße 6"
Displayauflösung (px) 2240 x 1080
Pixeldichte des Displays 411 ppi
Displayschutz Gorilla Glass
Technologie OLED
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 16 MP
Blende Hauptkamera 1,7
Dual-Kamera vorhanden
Max. Videoauflösung Hauptkamera 1920 x 1080 px, 30 fps
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 24 MP
Blende Frontkamera 1,9
Frontkamera-Blitz vorhanden
Front Dual-Kamera fehlt
Max. Videoauflösung Frontkamera 1920 x 1080 px, 30 fps
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 8
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 3 GB
Arbeitsspeicher 3 GB
Maximal erhältlicher Speicher 32 GB
Interner Speicher 32 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Octa Core
Prozessor-Leistung 1,8 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
NFC vorhanden
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM vorhanden
Hybrid-Slot vorhanden
SIM-Formfaktor Nano-SIM
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 5.0
WLAN-Standards
  • 802.11a
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
WLAN vorhanden
GPS-Standards
  • GPS
  • GLONASS
  • Beidou
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Ladeanschluss Micro-USB
Akku
Akkukapazität 3500 mAh
Austauschbarer Akku fehlt
Kabelloses Laden fehlt
Schnellladen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 75,7 mm
Tiefe 7,9 mm
Höhe 160,2 mm
Gewicht 191 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz vorhanden
Staubdicht vorhanden
Stoßfest vorhanden
Wasserdicht vorhanden
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
3,5 mm Klinke vorhanden
Radio vorhanden
Streaming auf TV vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: SM-A605FZDNDBT, SM-A605FZKNDBT, SM-A605FZVNDBT

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung SM-A605FZKNDBT können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen