Galaxy A6+ Produktbild
171 Meinungen (15 ohne Wertung)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
93
4 Sterne
52
3 Sterne
4
2 Sterne
5
1 Stern
2

Kundenmeinungen (171) zu Samsung Galaxy A6+

  • Eindrücke zum Smartphone Samsung A6+

    von Caro1985
    • Vorteile: lange Akkulaufzeit, tolle Kamera für die Preisklasse, Kamera ist super
    • Nachteile: nicht spritzwassergeschützt, alter Ladeanschluss

    Im Rahmen eines Produkttests durften wir das Samsung A6+ als neues Haushaltsmitglied begrüßen. Für die eiligen Leser: weiter unten ist in Kurzform / Stichpunktartig eine Zusammenfassung der Pros Contras aufgeführt. Detaillierter und (hoffentlich) auch etwas kurzweiliger möchten wir unsere Erfahrungen nach ca. 2-3 Wochen mit dem Samsung A6+ im folgenden Fließtext teilen. Unser Haushalt besteht aus Männlein, Weiblein, einem 3 ½ Jahre alten Kind, sowie einem knapp 11 Monate altem Baby. Ich besitze ein Samsung Galaxy S7, mein Mann ein Samsung Galaxy S4, welches für die Testphase vom A6+ abgelöst werden soll.
    Wir starten mit dem Öffnen des Pakets, das der freundliche Paketzulieferer uns zugestellt hat:
    Es ist also bei uns angekommen, Samsungs „Einsteiger“-Mittelklasse-Handy des Jahres 2018, dessen Einführungspreis so um die 300 € liegt.
    Direkt nach dem Auspacken des Smartphones fällt natürlich die „Übergröße“ auf. Das Samsung A6+ hat ein 6 Zoll Display und ist zwar nicht breiter als die vorhandenen Samsung S3 und S6, aber länger (insbesondere zum S3). Ganz ultra-flach scheint es nicht zu sein, aber durch die gute Verarbeitung liegt es angenehm in der Hand. Es hat ein sich geschlossenes Alu-Gehäuse (fest verbauter Akku) das ohne Kanten auskommt und nahtlos mit dem Display abschließt. Das Gewicht scheint gleichmäßig verteilt und es ist nur „übergroß“ aber nicht „überschwer“. Die Farbe des Testprodukts konnten wir uns nicht aussuchen und ist eh Geschmackssache – dies außen vor gelassen, sieht das A6+ hochwertig aus und macht mit dem übergroßen Display durchaus was her.

    Der Rest des Pakets macht leider nichts her, es wurde mal wieder am Zubehör gespart. Lediglich ein einfacher Knöpfchen-Kopfhörer (Klinke) und ein Micro-USB-Kabel mit Stromanschluss-Adapter. Ja, richtig gelesen, Micro-USB. Dazu direkt mehr, denn während ich mich um die Ersteinrichtung des A6+ und den Transfer der Daten von Galaxy S3 auf „das Neue“ begebe, stöbert mein Mann ein bisschen das Handbuch durch und betreibt ein bisschen Internet-Recherche. Hier leider einige Erkenntnisse, die ein wenig die erste Freude über das Produkt trüben. Wie schon oben angesprochen wurde für Strom / Datenübertragung der Micro-USB-Standard verbaut. Das entspricht 2018 selbst in der unteren Mittelklasse nicht mehr dem Standard (normalerweise Typ-C-USB). Der Akku kann ferner nicht schnell geladen werden. Auch ist die Netzwerk-Karte nur für n-Wlan und LTE Cat 6 ausgelegt. Alles ein wenig unverständlich, weil der Vorgänger (Samsung A5) schon Typ-C-USB mit Schnell-Ladefunktion und ac-WLAN Unterstützung hatte. Nun ja – im Endeffekt sind dies aber Nachteile, die für uns nicht wirklich relevant sind. Wenn man größere Datenmengen (Bilder, Videos) zur Sicherung auf einen Computer / externe Festplatte überträgt, plant man das eh als „Aktion“ bzw. lässt es nebenbei laufen und beschäftigt sich mit etwas anderem. Falls man doch mal vergessen hat das Handy zu laden, ist das Akku-verschleißende Schnell-Laden meist auch nicht die Rettung. Die meisten Haushalte mit mehreren Geräten im Akku-Dauergebrauch, haben zudem sowieso eine „Power-Bank“ als Reserve. N-WLAN wird derzeit und wahrscheinlich auch in den nächsten Jahren in den meisten Regionen eh nicht ausgereizt werden (können), am ehesten noch per Internet via Kabel. Wozu dann unbedingt ac-wlan? Wer bei den klassischen Telekommunikations-Anbietern 50 € und mehr monatlich rein für derart schnelles Heim-Internet zahlt (wenn es überhaupt verfügbar ist), wird wahrscheinlich auch mehr als 300 € für sein Handy ausgeben können / wollen. LTE Cat 6 reicht u.E. ebenfalls vollkommen aus.
    Eine Sache ist jedoch für uns wirklich ein ärgerlicher Nachteil: jedem ökologisch bewussten Menschen sollte der nicht austauschbare Akku grundsätzlich ein Gräuel sein. Wir finden dies nur akzeptabel, weil hierdurch in der Regel ermöglicht wird das Handy wasserdicht zu versiegeln und vor Dreck und Staub zu schützen - dies ist jedoch bei dem A6+ nicht der Fall!
    Das A6+ ist offiziell noch nicht einmal gegen Spritzwasser geschützt….
    Nicht nur das die ökologische Seele da aufjault. In einem Haushalt mit einem 3 ½ Jahre alten Rabauken und knapp 11 Monate alten Verwüster hat das Smartphone (das üblicherweise immer „irgendwo“ in Handreichweite liegt) auch schlicht eine reelle Chance durch umgestoßene Getränke, Kekskrümeln und Baby-Sabber schon deutlich vor Ablauf der Gewährleistungsfrist das Zeitliche zu segnen.

    Jetzt aber erstmal genug von negativen Dingen.
    Die Ersteinrichtung / Datenübertragung (von Samsung zu Samsung), die problemlos, recht schnell und benutzerfreundlich durchzuführen war, ist abgeschlossen.
    Schnell offenbaren sich die Alleinstellungsmerkmale des A6+ in der Preiskategorie (untere) Mittelklasse.
    Das Display ist wirklich fantastisch, die 6 Zoll werden klasse durch eine sehr helle Beleuchtung und gutem Kontrast und breiter Farbpalette ausgenutzt. Das Display ist Full-HD+ fähig und wirkt gestochen scharf. Auch sehr angenehm: die Hintergrundbeleuchtung wird durch einen Sensor adaptiv angepasst. Dies funktioniert sehr gut, selbst im hellsten Sonnenschein war das Handy wie gewohnt zu „lesen“ bzw. zu benutzen. Im Dunkeln hat der Sensor für den Geschmack meines Mannes das Licht ein wenig zu stark runter geregelt (was man natürlich manuell anpassen kann), ich fand es aber o.k..
    Durch das Ausprobieren mehrerer Funktionen und Apps (teils parallel) wird auch schnell klar, dass der Akku ein echtes Arbeitstier ist! Die Prozentzahlen sinken seeehr langsam….
    Selbst das häufige Spielen mit einer Spiele-App, die laut internen Foren des Spiels als Akku-Sauger und sehr ressourcen-intensiv berüchtigt ist, macht dem Akku nicht viel aus. Dies war vorher bei dem (zugegeben auch schon recht betagtem) S4 ganz anders, da sank der Akkustand schneller als man „tappen“ konnte. Zudem waren diverse Animationen dieser Spiele-App beim S4 mit Rucklern und Hängern garniert. Beim A6+ läuft bei diesem Spiel alles ganz makellos (auch mit mehreren Apps geöffnet), der Prozessor baut auch keine Wärme auf.
    Somit würden wir den Akku explizit loben und der Prozessor ist für die Preisklasse und unsere Zwecke ebenfalls als prima zu bezeichnen und unterstützt die „multimedialen“ Stärken des A6+.
    Für uns zwar nicht so relevant, aber mit Sicherheit auch von Vorteil: zu dem typischen Erweiterungsplatz für Micro-SD-Speicherkarten kann man noch parallel zwei Sim-Karten in das Smartphone verbauen.

    Im weiteren Verlauf der Testphase konnten wir uns auch von weiteren „Kernfunktionen“ des A6+ ein Bild machen. Im wahrsten Sinne des Wortes. Mit zwei kleinen Kindern hat man genug Gelegenheiten Fotos zu schießen und Videos zu machen. Und auch hier überzeugt das A6+! Die Hauptkamera macht fast in jeder Situation ein gutes Bild (sofern man bei den nicht immer sinnvoll mitagierenden Foto-Objekten davon sprechen kann), wechselnde oder schlechte Lichtverhältnisse haben kaum eine negative Auswirkung. Auch den fehlenden optischen Bildstabilisator merkt man kaum, die Bilder werden selten „verrauscht“ / verwaschen. Klar – gerade bei schnell bewegten Bildern ist eine gute Kompaktkamera mit „Sportfunktion“ unschlagbar – aber die hat man halt nicht immer mit. Auch die in anderen Tests eher kritisierte Selfie-Linse ist uns nicht negativ aufgefallen. Eher war es schon mal so, das auch diese gestochen scharfe Fotos gemacht hat. Da der programmgesteuerte Weichzeichner eher sparsamer eingesetzt wird als z.B. bei meinem S7, waren diese vielleicht für meinen Geschmack sogar zu scharf, da sie alle Freuden und Leiden insbesondere der letzten 3 ½ Jahre in meinem Gesicht abgebildet haben. Ich muss mal nach HD-Schminke „googeln“.
    Vielleicht ist das „Ruhig-Halten“ bei Selfies für viele bei diesem übergroßen Handy eine Herausforderung, gerade Selfies macht man ja eher „einhändig“.
    Bei den Videos waren wir auch zufrieden – hier ist auch zu erwähnen, das im A6+ zwar keine Stereo-Lautsprecher verbaut sind, für die Zwecke desVideos-anschauens (egal ob die selbst gedrehten oder whattsApp / Youtube) reicht der gute Mono-Lautsprecher aber allemal. Wir haben unsere Handys allerdings auch noch nie als „mobile Musikanlage“ genutzt, es kann gut sein das jüngere Genrationen andere Ansprüche haben. Für Reisen oder ähnliches benutzen wir eh zum Musikhören die Kopfhörer (allerdings wohl eher nicht die mitgelieferten, s.o.).
    Nach ca. 2 Wochen Testphase kristallisierten sich noch zwei weitere Punkte heraus, die wir hier erwähnen möchten:
    Positiv aufgefallen ist die Steuerung / Menüführung des Samsung A6+. Es verzichtet vollständig auf „echte“ Menü-Steuerungstasten, sondern hat lediglich „virtuelle“, die per einem „Wisch“ am oberen Rand des Displays aktiviert werden. Dies fand mein Mann am Anfang gewöhnungsbedürftig – sieht es aber mittlerweile als Vorteil. Routine stellt sich schnell ein, es ist quasi ein Bewegungsablauf und die Gefahr aus Versehen beim Hantieren / Wegpacken des Smartphones auf eine „physische“ Taste zu kommen (und damit z.B. Versehentlich aus der gerade aktivierten Navi-App zu springen) besteht so nicht mehr. Im oberen Bereich sind zudem immer die relevanten / aktivierten Benachrichtigen eingeblendet, mit „Tap“ darauf springt man zügig (als Shortcut) in die betroffene App.
    Negativ sei hier nochmal auf die Nachteile der „Übergöße“ des Displays eingegangen. Zwar ist es wie ganz oben beschrieben so, dass die Bedienung nur leicht unhandlicher / schwerer „von der Hand geht“. Aber Menschen mit kleinen Händen / kurzen Fingern sollten das Handy für sich auf jeden Fall erstmal ordentlich durchtesten. Denn gerade in Situationen wo man nur eine Hand frei hat (mit zwei kleinen Kindern häufig), wird man das Handy deutlich schwerer bedienen können. Zudem ist es nicht mal so eben einfach in einer Hosen- oder Hemd-Tasche verstaut, es ragt dann zumindest aus den Taschen heraus. Man sollte sich also vorab überlegen, wie man das Smartphone unterwegs transportieren will.

    Kurzzusammenfassung:

    Pros:
    +++ sehr großes, helles, scharfes und farb- und kontrastreiches Display mit Full-HD+-Auflösung
    +++ starker Akku
    ++ gute Foto und Video-Funktionen
    ++ ordentlicher Prozessor und Erweiterungsmöglichkeiten des Speichers
    ++ Preis-Leistungsverhältnis: mit ca. 300 € eher Einsteiger-Mittelklasse vom Preis, dafür bekommt man einiges geboten

    Contras:
    -- fest verbauter Akku, dennoch nicht gegen Wasser, Schmutz und Staub versiegelt
    -- durch die Größe des Displays gerade für kleine Hände etwas unhandlicher, insbesondere Transport / Verstaumöglichkeiten sollten bedacht werden.
    - Zubehörumfang armselig
    - bei (mobilen) Netzwerks- und Datenübertragungskomponenten wurde auf „veralteten“ bzw. sich in Ablösung befindlichen Standard gesetzt.
    ( - kein Schnell-laden des Akkus möglich)
    ( - typisches Samsung-Handy: keine freie App-Wahl, sondern man benötigt den Google Play-Store)

    Antworten

  • Super Preis-/Leistungsverhältnis, Top Mittelklasse-Handy

    von 1xCookie
    • Vorteile: lange Akkulaufzeit, liegt gut in der Hand, Gesichtserkennung, sehr guter Fingerabdrucksensor, sehr wertig verarbeitet, 2 Sim-Karten-Plätze, Frontkamera mit adaptivem Blitz
    • Nachteile: keine Schnellladefunktion, nicht spritzwassergeschützt, Hauptkamera beim Filmen instabil

    Ich durfte das Handy nun einige Zeit über TheInsiders testen. Dieser Produkttest beeinflusst meine Meinung aber in keinster weise.
    Vorab: ich bin sehr zufrieden mit dem Samsung Galaxy A6+ und würde es weiterempfehlen.
    Das Handy sieht durch die Verwendung von Metall und Glas sehr hochwertig aus und ist auch gut verarbeitet. Trotz seines 6 Zoll großen Displays liegt es gut in der Hand und ist nicht zu schwer. Das Display ist sehr auflösend und gestochen scharf. Der Goldton gefällt mir sehr gut. Die Frontkamera hat mich mit ihrem adaptiven Blitz total überzeugt, Selfies bei dunklen Lichtverhältnissen sind jetzt kein Problem mehr. Die Hauptkamera ist mittelmäßig. Leider wird beim Filmen immer wieder neu fokussiert und die Aufnahmen wackeln dadurch. Die Fotos mit der Hauptkamera gefallen mir aber. Man kann sein Handy mit einem Fingerabdrucksensor und/oder der Gesichtserkennung sperren bzw. entsperren lassen. Beide Funktionen waren schnell eingerichtet und sind sehr zuverlässig. Der Lautsprecher liegt etwas unglücklich (rechts über dem An-/Aus-Knopf); es kommt vor, dass man sich diesen mal zuhält. Viel Bass kann nicht abgespielt werden, die maximale Lautstärke ist aber okay.
    Wer nicht zu viel ausgeben möchte für ein Handy, aber trotzdem nicht auf allzu viele Funktionen/allzu viel Qualität verzichten möchte, liegt meiner Meinung nach mit dem Samsung Galaxy A6+ goldrichtig.

    Antworten

  • Brillantes Smartphone mit langem Atem

    von Monika Höfler
    • Vorteile: lange Akkulaufzeit, liegt gut in der Hand, sehr guter Fingerabdrucksensor, tolle Kamera für die Preisklasse, sehr wertig verarbeitet, Kamera ist super, Duo-Sim
    • Nachteile: Empfang, Sprachqualität

    Ich hatte die Möglichkeit das Samsung Galaxy A6 plus Duos zu testen und möchte hier meine Bewertung auf Haptik und Bedienung beschränken. Die technischen Daten kann
    jeder auf diversen Internetseiten nachlesen.
    Das A6 plus überrascht mit seinem wertigen Erscheinungsbild. Das verdankt das Smartphone einem edlen Aluminiumgehäuse.
    Das 6 Zoll große Super AMOLED Display überzeugt durch eine gestochen scharfe Darstellung.
    Das Gerät bietet die Möglichkeit, zwei Simkarten einzulegen. Dadurch ist es unter anderem möglich, zwei Accounts für Whatsapp, Facebook, etc. einzurichten.
    Der Arbeitsspeicher mit 3GB ermöglicht ein flüssiges Arbeiten.
    Die Dual Kamera auf der Rückseite liefert brillante Bilder und Videos in HD Qualität.
    Bemerkenswert ist die Akkuleistung. Der 3500mAh Li-Ionen Akku hat trotz der stundenlangen Einrichtung des Gerätes fast 2 Tage durchgehalten.
    Negativ zu bewerten sind Sprach- und Empfangsqualität. Im ländlichen Bereich ist der Empfang im Vergleich zu Smartphones anderer Marken/Hersteller deutlich schlechter.
    Selbst bei gutem Empfang ist die Sprachqualität nur befriedigend.

    Fazit:
    Für Nutzer von Kamera und Internet ist das brillante Display perfekt. Für die intensive Nutzung ist der Akku geradezu prädestiniert.
    Wer keinen großen Wert auf die Sprachqualität bei Telefonaten legt und auch Einschränkungen beim Empfang akzeptieren kann, findet im A6 plus Duos ein solides Gerät.
    Ich selbst kann mit den Einschränkungen gut leben und werde es natürlich behalten.

    Antworten

  • Gutes Selfie-Phone, miserable Hauptkamera

    von Stefan M.
    • Vorteile: lange Akkulaufzeit, liegt gut in der Hand
    • Nachteile: nicht spritzwassergeschützt, alter Ladeanschluss, miserable Hauptkamera

    Ich wollte mit dem A6+ mein S8 ersetzen, weil mir weder das Edge Display noch die Glasrückseite wirklich zusagen.

    Lieferumfang:
    Das A6+ kommt im Samsungtypischen Pappkarton mit Kopfhörer und Lade-/Datenkabel, sowie Garantieschreiben und Nadel zum Herausnehmen der Simkartenfächer.

    Performance:
    Von der Performance kann ich keinen großen Unterschied feststellen zum S8, wobei ich keine anspruchsvollen Spiele spiele.

    Display:
    Das Display gefällt mir am Besten an diesem Smartphone, es ist sehr brilliant und klar und ich erkenne keine Unterschiede zum S8, außer dass die nervige Kante fehlt.

    Kamera:
    Die Hauptkamera nur eine einzige Entäuschung meiner Meinung nach, ich weiß nicht, ob es am fehlenden BIldstabilastor oder an anderen Dingen liegt. Kein einziger Schnappschuss war scharf. Es ist mir nur gelungen, ein halbwegs scharfes Foto zu machen, wenn ich das Smartphone absolut ruhig gehalten habe und dem Autofokus ein paar "Bedenksekunden" zum Scharfstellen gegeben habe.
    Meiner Meinung absolut unzumutbar in einem Mittelklasse Smartphone, Samsung setzen 6-. Hier sollte dringend nachgebessert werden.
    Mit meinem S8 geht das alles Probleme, obwohl es im Vergleich zum A6+ ja schon "uralt" ist. Zusätzlich gibt es bei der Selfiekamera einen Blitz, da ich jedoch keine Selfies mache, hätte mir hier eine BenachrichtungsLED wesentlich besser gefallen, da ich mich daran gewöhnt habe.
    Das AllwaysOn Display des A6+ bietet hier zwar eine kleine Abhilfe, aber eben nicht so gut wie ein farbiges LED.

    Fazit:
    Das A6+ könnte der perfekte S8-Ersatz sein, v.a. da es Möglichkeit für zwei Simkarten und eine Speicherkarte bietet, meiner Meinung nach sollte diese Variante Standard sein. Aber die absolut enttäuschende Kamera macht dieses Smartphone für meine Belange unbrauchbar, da ich eigentlich nur noch mit dem Smartphone fotografiere und auch mal Schnappschüsse machen will.

    Positiv:
    Super DIsplay
    Lange Akkulaufzeit
    Trotz der Größe sehr handlich und edel
    Möglichkeit 2 Simkarten plus Speicherkarte unterzubringen

    Negativ:
    Miserable unbrauchbare Hauptkamera
    fehlendes BenachrichtigungsLED

    Antworten

  • Tolles Gerät zum ordentlichen Preis

    von knelchs
    • Vorteile: lange Akkulaufzeit, liegt gut in der Hand, sehr guter Fingerabdrucksensor, tolle Kamera für die Preisklasse, sehr wertig verarbeitet
    • Nachteile: nicht spritzwassergeschützt

    Mich hat das Gerät vom Auspacken bis heute begeistert. Meine Daten haben sich problemlos übertragen lassen und das große Display finde ich toll. Die Kamera macht tolle Fotos und der Speicher reicht mir problemlos aus. Der Akku reicht mir 2 Tage. Ich entdecke immer noch neue Features....der große Handy-Kenner bin ich nicht. Aber ich kann es problemlos bedienen und finde alles, was ich brauche. Begeistert hat mich außerdem der Preis!

    Antworten

  • Super Display und lange Akkulaufzeit

    von Sommi
    • Vorteile: lange Akkulaufzeit, liegt gut in der Hand, sehr wertig verarbeitet
    • Nachteile: nicht spritzwassergeschützt, alter Ladeanschluss

    Ich nutze das A6+ seit einigen Wochen und bin ganz angetan. Das große OLED-Display strahlt auch bei hellem Sonnenlicht. Der Akku hält nahezu 11 Stunden bei Dauernutzung. Man kommt also problemlos über den ganzen Tag bei durchschnittlicehr Nutzung. Der Prozessor arbeitet rasch und die Verbindung mit LTE funktioniert ebenfalls flüssig.

    Leichte Abzüge gibts für den fehlenden Bildstabilisator, der einen Wackler beim Fotografieren nur bedingt verzeiht. Gleichzeitig sind aber Fotos bei Dämmerung überraschend gut.

    Insgesamt ein gutes Smartpone im unteren Preissegment

    Antworten

  • beeindruckendes Display in edlem Design

    von heidrun.k
    • Vorteile: lange Akkulaufzeit, liegt gut in der Hand, sehr wertig verarbeitet
    • Nachteile: nicht spritzwassergeschützt, alter Ladeanschluss

    Meine Familie und ich testen das neue Samsung Galaxy A6+ über die Testerplattform die Insider. Mein Sohn (13) hat sich sofort in das Smartphone verliebt und würde es am liebsten gar nicht mehr hergeben. Das Display ist gestochen scharf und die Grafik ist genial, sagt er, und gerade beim Zocken ist das ja wichtig. Die Größe ist auch nicht zu verachten, denn mit 6“ Bildschirmdiagonale ist es schon recht groß. Die Handhabung ist unkompliziert und auch die üblichen Apps funktionieren anstandslos. Die Kameras sind für uns ausreichend, für den täglichen Gebrauch ideal, aber für hochwertige Fotos würde ich sie nicht empfehlen. Die Akkulaufzeit und auch die Möglichkeit der Speichererweiterung auf 256 GB sind top. Praktisch finden wir auch den Dual-SIM. Das Samsung Galaxy A6+ ist mit Fingerabdrucksensor und Gesichtserkennung ausgestattet, was wir aber nicht wirklich nutzen. Die Top-features sind: • Android 8.0 Oreo • Snapdragon 450 CPU • 3 GB RAM • 32 GB ROM • 3500 mAh Akku • Dual-Kamera • Dual-SIM Für Teenager wie meinen Sohn ist es genau das Richtige. Es sieht klasse aus und hat alles, was er braucht.

    Antworten

  • Samsung A6 plus + gold 2018

    von Cubanita
    • Vorteile: lange Akkulaufzeit, liegt gut in der Hand, sehr guter Fingerabdrucksensor, tolle Kamera für die Preisklasse, sehr wertig verarbeitet
    • Nachteile: nicht spritzwassergeschützt, alter Ladeanschluss

    Highlights: Beeindruckendes Display im hochwertigen Metallgehäuse Besondere Motive mit der Dual-Hauptkamera in Szene setzen Optimal ausgeleuchtete Selfies mit 24 MP-Frontkamera und adaptiven Frontblitz 2 SIM-Karten-Slots für flexible Nutzung Viel Platz durch Speichererweiterung um bis zu 256 GB Der erste Eindruck: Die Verarbeitung, des Metall -Glasgehäuses ist einwandfrei, nichts knartzt oder knistert. Ich persönlich freue mich darüber, dass Samsung, Abstand von der Glasrückseite genommen hat, dadurch wirkte mein A3 2017 irgendwie zerbrechlich. Leider gibt es aber keinen USB- C Anschluss mehr, sehr schade. Schnellladefunktion, ist auch hier nicht anzutreffen und es ist auch nicht mehr wasserdicht, ganz im Gegenteil zum A3 und A5 2017. Zum A5 noch mal zurück, das A6 plus sollte eigentlich der Nachfolger sein, warum dann aber manche Funktionen nicht mehr vorhanden sind, ist mir schleierhaft. Neu, hingegen, die Entsperrung des Smartphones, durch den Gesichtsscan, wurde allerdings von mir nicht ausprobiert, da ich den Fingerabdruckscaner bevorzuge. Dieser befindet sich nun auf der Rückseite, da es keinen Homebutton mehr gibt. Daran gewöhnt man sich allerdings schnell. Mein Fazit: Negative Dinge: Fingerabdrucksensor dicht unter Kamera - Kein USB-C, nur Micro-USB - Nur Sicherheitspatch Mai (jetzt ist ende August!) - Kein physikalischer Home Knopf - Kein Schnellladen - Nicht wasserdicht Positive Dinge: Schneller Fingerabdrucksensor - Dual-Kamera - Farbenfrohes und scharfes 6-Zoll-OLED Display - Hervorragende Verarbeitung - Lange Akkulaufzeit ( hält bei mir bis zu 3 Tage im 5Ghz. Wlan) - Metall - Gehäuse - Dual-Sim mit Speicherkartenerweiterung

    Antworten

  • Powersmartphone!

    von Mareikyy
    • Vorteile: lange Akkulaufzeit, tolle Kamera für die Preisklasse, sehr wertig verarbeitet, Kamera ist super
    • Nachteile: nicht spritzwassergeschützt

    Ich konnte das A6+ ausgiebig testen und bin wirklich überrascht was dieses Handy alles kann.
    Was mich begeistert hat:
    - Die Kamera macht wirklich traumhaft schöne Bilder. Mich hat es wirklich überrascht wie scharf und intensiv die Bilder geworden sind! Freunde fragten mich, ob ich eine Spiegelreflexkamera benutzt hätte um die Bilder aufzunehmen.
    - Die Handhabung allgemein ist easy. Ich habe lange kein Android genutzt aber bin super schnell damit zurecht gekommen. Das Einrichten am Anfang ging super schnell und ohne Probleme.
    - Akku Laufzeit ist bei intensiver Nutzung wirklich ausreichend und hat mich nie enttäuscht.
    - Ich hatte die Möglichkeit über ein Samsung TV auch die Smart View Funktion zu testen und konnte problemlos vom Handy auf den Fernseher streamen und das auf längere Zeit ohne Störungen.
    - Das Gehäuse ist edel und wirkt stabil.
    - Das Display ist gestochen scharf und Bilder und Videos sehen auf dem Handy einfach großartig aus
    - mein erstes Handy ohne Homebutton aber es ist wirklich kein Nachteil und man kommt wirklich sehr gut ohne aus

    Was ich verbessern würde: - die Gesichtserkennung hat ab und zu mal nicht funktioniert, diese könnte man noch ein wenig optimieren.

    Fazit: Ich möchte das Handy in meinem Alltag nicht mehr missen, ich habe es selbst meiner Familie empfohlen und sie es mal testen lassen und alle waren begeistert. Ich war lange kein Samsung Fan und hätte mich immer gesträubt ein Handy von Samsung zu kaufen aber Samsung hat auf jeden Fall mit diesem Handy einen neuen Kunden gewonnen. Wer ein klasse Handy für einen sehr attraktiven Preis sucht sollte sich dieses Handy genauer anschauen und in Betracht ziehen.

    Antworten

  • Kann das was?

    von K. Weber
    • Vorteile: lange Akkulaufzeit, liegt gut in der Hand, tolle Kamera für die Preisklasse, sehr wertig verarbeitet, Kamera ist super
    • Nachteile: nicht spritzwassergeschützt, alter Ladeanschluss
    • Geeignet für: die,die keinen Schnickschnack brauchen

    Heute bin ich in der glücklichen Position, für The Insiders das neue Samsung Galaxy A6+ ausgiebig testen zu dürfen.
    Voller Vorfreude habe ich mich für die Aktion beworben und wurde auch ausgewählt. Kurze Zeit später klingelte der Postbote mit dem heißersehnten Paket. Also schnell auspacken und loslegen.
    Wie ich es eigentlich von Samsung gewohnt bin, kommt das Galaxy A6+ in einer ansehnlichen und gut geschützten Verpackung an, schnell das Siegel auf und raus mit dem Smartphone, um endlich zu sehen, was ein Smartphone für unter 400 Euro zu bieten hat. Ehrlich gesagt hatte ich etwas anderes erwartet, nämlich nicht diese Klasse Qualität!
    Das Metall des Gehäuses ist toll verarbeitet, glatt, schlank und liegt perfekt in der Hand. Die Einschübe für SIM Karten und SD-Speicherkarten sind perfekt versenkt und werden mit einem Metall-PIN durch ein kleines Loch geöffnet. Also gleich mal die SIM-Karte rein und starten. Das Galaxy A6Plus kommt mit einem 32GB Speicher, von dem gute 15 GB frei sind. Damit kann man auch ohne optionale Speicherkarte genügend Daten speichern.
    Sehr gut gelöst finde ich, dass trotz der Benutzung einer 2. SIM-Karte eine zusätzliche Speicherkarte mit eingelegt werden kann. Daumen hoch!

    Erfreulich ist, dass das Galaxy A6+ schon vorgeladen ist, der Akku zeigt 76 % Ladezustand, perfekt, um die Einrichtung zu beenden und die ersten Tests zu machen. Während das Smartphone startet einen Blick auf die Bedientasten. Diese sind hochwertig integriert und erlauben eine einfache Bedienung, ohne dass man aus Versehen mehrere Tasten gleichzeitig bedienen würde.
    Nach ca. 30 Sekunden Startphase geht die Ersteinrichtung los, also WLAN anmelden, PIN Eingeben und die Konten anmelden. Das geht schnell und unkompliziert und nach nicht einmal 10 Minuten ist das Handy einsatzbereit und meine Daten verfügbar.
    Als erstes mal ein kurzer Testanruf bei einem Kollegen. Die Gesprächsqualität ist gewohnt perfekt, auch auf Lautsprecher gibt es nichts zu bemängeln.
    Weiter geht’s mit dem Display. Das 6 Zoll große FHD+ Super AMOLED Display bietet ein Super Bild, es reagiert schnell und ohne Verzögerungen auf Touch Eingaben. Wenn es sich ausschaltet, erscheint der schwarze Screen-Off-Bildschirm und zeigt Uhrzeit, Datum und eventuell eingegangene Meldungen.
    Dann mal direkt eine für mich wichtigsten Funktionen testen: Die Kamera!
    Die Hauptkamera bietet eine 5 MP Teleobjektiv und ein 16MP Weitwinkel. Die Aufnahmen sind brillant, selbst beim streamen auf dem 55 Zoll TV sind alle Details hervorragend zu erkennen. Nimmt man Videos auf, bekommt man das gleiche, hervorragende Ergebnis geliefert. Für Selfies mal die Kamera gedreht, und siehe da, auch hier ist die Qualität toll.
    Alles in Allem bekommt man mit dem A6 Plus ein rundum gelungenes, qualitativ hochwertiges Smartphone zu einem unglaublich günstigen Preis. Eine klare Kaufempfehlung!

    Antworten

  • Top Mittelklasse Smartphone

    von Ulle0811
    • Vorteile: lange Akkulaufzeit, liegt gut in der Hand, sehr guter Fingerabdrucksensor, tolle Kamera für die Preisklasse, sehr wertig verarbeitet, Kamera ist super, Großer Display , 2 Simkarten Slots
    • Nachteile: nicht spritzwassergeschützt, alter Ladeanschluss, wirkt auf den ersten Blick billig
    • Geeignet für: Normale Gebrauch

    Ich halte heute das A6+ in meinen Händen.
    Der erste Eindruck ist super. Das Smartphone hat die typische Samsung Verpackung die auch schon etwas her macht und das Zubehör mit Ladegerät und Kopfhörern ist typisch.
    Ich habe es in schwarz gekauft, die Optik sieht super aus und es ist vom Gewicht und der Größe sehr angenehm. Was mir bei der Inbetriebnahme auch etwas negativ aufgefallen ist, das bei so einem neuen Smartphone kein USB C Stecker verbaut wurde sondern die alte Ladebuchse noch hat. Schade Samsung.

    #Design / Verarbeitung
    + von Vorn wirkt sehr hochwertig und elegant, also mir gefällt es sehr gut, da das Glas auch über fas das ganze Smartphone überdeckt,
    + die abgerundeten Kanten sehen auch sehr gut aus
    + es liegt sehr gut in der Hand, da es auch schmal ist
    + Das Gewicht ist trotz des Metalls sehr gut
    - auf der Rückseite sieht ers auf den ersten Blick wie eine Plastikschale aus, aber wenn das Smartphone in der Kälte oder Wärme liegt, merkt man das es aus Metall ist
    - die abstehenden Tasten an den Seiten hätten etwas besser mit dem Gehäuse abschließen können.
    #Kameras
    + die Bilder der Hauptkameras sind am Tage gut (ich muss noch weiter tesen)
    + Die Bilder der Selfikamera machen auch eine guten Einduck und gelingen dank des Handauslösers auch ohne Tastendruck
    - finde es sehr gewöhnungbedürftig, das es keinen schnellauslöser an der Seite gibt für Fotos
    #Leistung
    + Der Display hat eine sehr gute größe und ist für ein Mittelkasse Smartphon sehr gut muss ich sagen.
    + Die Akkulaufzeit ist bisher super, es wurde bisher einmal geladen und der Akku hat noch immer ein paar Prozent nach 3 Tagen.
    + Die Geschwindigkeit des Menüs ist trotz der 80 Apps immernoch super
    # Menüführung
    + Die Einrichtung und die Menüführung sind Samsungtypisch einfach und gehen sehr gut.
    #2 SIM-Karten-Slots
    + dieser Ermöglicht es mir nun auch das zweite Datentennetz zu nutzen, um auch dort wieder online zu sein wo ich sonst die SIM ausbauen musste oder mit schelchten Netz leben musste.
    'Preis/Lesitung
    -kleiner Abzug da, die USB C Ladebuchse noch nicht verbaut ist
    ++ kann mich bisher überzeugen.

    Antworten

  • Tolles Smartphone mit gutem Preis-Leistungsverhältnis

    von heiko0123
    • Vorteile: lange Akkulaufzeit, liegt gut in der Hand, tolle Kamera für die Preisklasse

    Aufgrund eines Produkttestes darf ich das Samsung A6+ testen.
    Ich benutze normal ein IPhone X, dass ich mir letzten Oktober für
    dern fünffachen Wert des A6+ bei Apple gekauft habe.
    Der Eindruck des neuen Samsung Geräts ist sehr gut. Das Gerät macht
    mit seinem stabilen Metall Gehäuse einen wertigen Eindruck.
    Die Haptik der Bedienelemente ist ansprechend.
    Die Einsichtung des Android Betriebssystems war einfach und gut erklärt.
    Die Kamera macht schöne scharfe Bilder. Dank des großen und scharfen Display,
    das zusätzlich auch noch sehr hell ist, kann man alles sehr gut erkennen
    Da ich leider keine sehr anspruchsvollen Apps benutze, kann ich zu der Geschwindigkeit
    des Gerätes keinen aussagekräftigen Bericht abliefern. Der Startvorgang ist zügig, die Apps
    öffnen schnell und das Gerät lässt sich schön und flüssig bedienen.
    Also für den "normalen" Benutzer absolut ausreichend.
    Das Entsperren mit Fingerabdruck oder Gesichtserkennung klappt einwandfrei.
    Die Dual Sim Funktion und die Möglichkeit eine Speicherkarte einzulegen ist sehr gut.
    Auch die lange Akku Laufzug begeistert mich.
    In Summe spricht das Preis-Leistungsverhältnis dieses Gerätes absolut für sich.
    Wer nicht ganz soviel Geld für ein Smartphone ausgeben möchte (und daher auch auf die highend Performance verzichen kann)
    ist dies aus meiner Sicht eine absolute Kaufempfehlung.

    Antworten

  • Top Smartphone für kleines Geld

    von schiffelholz
    • Vorteile: lange Akkulaufzeit, liegt gut in der Hand, tolle Kamera für die Preisklasse, sehr wertig verarbeitet, Kamera ist super

    Ich hatte bisher nur immer die Smartphones S-Serie von SAMSUNG. Daher war das A6+ von SAMSUNG nun mein erster Versuch, mit einem Mittelklasse Smartphone Fuß zu fassen. Die technischen Werte überzeugten mich schon bei dessen Auswahl; so war die Freude natürlich groß, das SAMSUNG A6+ nun endlich in Händen zu halten. Dem Neuling hier wird sicherlich die enorme Größe und das doch "wertige Gewicht" auffallen. Mit Displayschutz versehen, in den SAMSUNG Handyslave gesteckt- und mit frischer microSD-Karte versehen (allein hier sind 256 GB zusätzlicher Speicher möglich, damit schlägt das Gerät allein schon jedes andere Smartphone). Jedenfalls nach kurzer Einrichtung mit Google-Konto, den paar wenigen Play Store-Updates konnte mein Test endlich beginnen. Erst mal den Desktophintergrund mit neuem Motiv versehen, hier sieht man erst mal, was Android 7.0 alles möglich macht, ging es los, auf Motivjagd, um die Cam zu testen. Und siehe da, ich bin begeistert. Eine Qualität, die früher nur viel größere separate Digitalkameras zu leisten imstande waren... Beim Durchklicken fiel auch auf, wie flüssig und problemfrei die Menüführung ist... Auch hier kann das Gerät durchaus mit den High-End-Modellen gleichziehen. Hier sollte auch erwähnt werden, dass das Gerät als Duos-Modell für den Betrieb mit zwei SIM-Karten ausgelegt ist – und die ein- oder andere SIM-Karte aus der Schublade wieder sinnvollen nutzen findet. Mich jedenfalls hat das SAMSUNG A6+ vollkommen überzeugt – und ich werde definitiv künftig von der S-Serie hin zum A6+ wechseln. Einen Dank daher auch an the Insiders, die mir ermöglichten, das SAMSUNG A6+ vier Wochen kostenlos testen zu können.

    Antworten

  • Samsung A6+ Preis-Leistungssieger

    von Bodo M.
    • Vorteile: lange Akkulaufzeit, liegt gut in der Hand, sehr guter Fingerabdrucksensor, tolle Kamera für die Preisklasse, sehr wertig verarbeitet, Speichererweiterung bis 256GB, 2 Simkatewn Slots
    • Nachteile: nicht spritzwassergeschützt, alter Ladeanschluss
    • Geeignet für: Jederman

    Das Samsung A6+ sieht Schick und Wertig aus. Die Verarbeitung ist sehr gut gelungen denn das Glasdisplayist super in das Aluminiumgehäuse integriert.Keine störenden Ecken und Kanten. Die Leistung des Handy`s ist völlig ausreichend..Die Apps laufen flüssig und schnell. Filme werden mit guten Kontrast und schönen Farben dargestellt. Radio kann über die mitgelieferten In-Ear-Kopfhörern empfangen da die Antenne in diesen integriert sind. Wobei der Ton und Tragekomfort sehr gut sind. Sehr gut ist auch das der 32GB interne Speicher mit einer Micro-SD Karte auf bis zu 256Gb erweitert werden kann. Das Handy verfügt zudem über 2 Simkarten Slots. Nach längeren testen der Kamera muss ich sagen das sie recht gute Bilder macht. Für Selfies und Urlaubsbilder sehr gut geeignet. Mein Fazit: Ich kann das Samsung A6+ mit guten Gewissen weiterempfehlen.
    Pro:
    - Gute Verarbeitung und Design
    - Schnelle Arbeits.-Spielgeschwindigkeit
    - sehr gute Bildqualität
    - Speichererweiterung
    - Platz für 2te Simkarte
    - Preis
    - Sicherheit (Fingerabdrucksensor, Gesichtserkennung 2 Stufen, und Passwort)
    Kontra
    - nur 3GB Arbeitsspeicher
    - keine Schnellladefunktion

    Antworten

  • klasse handy

    von V. Müller
    • Vorteile: lange Akkulaufzeit, liegt gut in der Hand, tolle Kamera für die Preisklasse, Kamera ist super
    • Nachteile: nicht spritzwassergeschützt

    Super Handy: Ich habe seit jetzt mehr als 2 Wochen das Samsung Galaxy A6+ und bin damit super zufrieden. Ich hatte vorher das S6 und im Vergleich dazu ist das A6+ natürlich schon größer, aber grade das gefällt mir so. Anfangs hatte ich leichte handling PRobleme aber die legten sich nach einigen Tagen. Was mich die ersten Tage gestört hat ist, das man auf der Rückseite jeden Fingerabdruck sieht, aber mit der entsprechenden Hülle ist auch das Problem behoben. Die Selfie Kamera macht gestochen scharfe Bilder das ich schon beinahe Make Up brauche damit man nicht alles sieht. auch die hinterere Kamera erfüllt ihren Zweck und ich kann nichts nachteiliges sagen. Ich bin alles in allem sehr zufrieden und würde dieses Handy ohne schlechtes Gewissen weter empfehlen.

    Antworten

  • Ein Volltreffer für den Alltag

    von UlHo
    • Vorteile: lange Akkulaufzeit, liegt gut in der Hand, tolle Kamera für die Preisklasse, sehr wertig verarbeitet, Kamera ist super
    • Nachteile: nicht spritzwassergeschützt

    Ein Volltreffer: Mit dem Galaxy A6 plus ist Samsung ein äusserlich hochwertiges und ansprechendes Handy gelungen. Das Synchronisieren mit meinem Vorgängerhandy, einem Galaxy J5 (16) war einfach und absolut unklompliziert. Hierfür reichte sogar der halb aufgeladene Akku des frisch ausgepackten Galaxy A6 plus. Das Einlegen der SIM-Karte war super einfach auch wenn ich diese von Micro auf Nano umändern musste. Die Verarbeitung des Samsung Galaxy A6 plus ist absolut hochwertig. Kein Grad oder sonstige Verarbeitungsfehler waren für mich ersichtlich. Für die Hochwertigkeit des Gehäuses spricht auch noch ein ungewollter Bruchtest aus Hüfthöhe auf Asphalt das das Handy ohne Schäden überstanden hat. Als langfristiger Nutzer von Samsung Geräten versteht man die Bedienung des A6 plus natürlich schnell und ohne Fragen. Das Mobiltelefon liegt für mich sehr gut in der Hand, obwohl ich verhältnissmäsig kleine Hände habe und das Handy höher ist als mein Vorgänger. Das Display ist absolut klar und hat eine schöne Bildqualiität. Selbst bei starker Sonneneinststrahlung als auch in der Dämmerung ist alles klar auf der Oberfläche zu erkennen. Nun habe ich das Galaxy A6 plus schon zwei Wochen im Alltag dabei und es hat mich noch nie negativ überrascht. Es ist noch nie eingrfroren oder wurde extrem langsam. Ich konnte auch noch keine starke Hitzeentwicklung feststellen wie es bei meinem Vorgängerhandy, bei starker Beanspruchung, der Fall war. Der Akku hält zudem auch bei intensiver Nutzung sicher über den Tag. Bei meiner Nutzung muss ich das Handy nur alle zwei Tage aufladen. Nach zwei Stunden ist der Akku auch schon wieder aufgeladen. Funktionen wie die Gesichtserkennung oder Fingerabdruckentsperrung nutze ich im Alltag nicht. Ich habe es mal kurz angetestet und es hat einwandfrei funktioniert. Für mich wichtiger war es das Bluetooth-Verbingungen schnell und sichicher aufgebaut werden. Das hat auch tadelllos funktioniert. Mein Fazit nach nun mehr zwei wöchiger Benutzung ist eine klare Kaufempfehlung

    Antworten

  • Tolles Kleinbudgethandy

    von deskeleta
    • Vorteile: lange Akkulaufzeit, sehr guter Fingerabdrucksensor, tolle Kamera für die Preisklasse, sehr wertig verarbeitet, Kamera ist super
    • Nachteile: nicht spritzwassergeschützt, alter Ladeanschluss, nicht staubgeschützt

    Da Marke Samsung mich schon seit je begleitet, habe ich mich gefreut die A Serie probieren zu dürfen. Als ich mein Paket geöffnet habe, war ich beeindruckt von hochwertigen Metallgehäuse. Die Datenübertragung von meinem alten Handy ist problemlos gelaufen und ich war wirklich froh, dass neben Doppelsim auch eine Speichererweiterung bis zu 256 GB möglich ist (was leider der größere Bruder S9 nicht angeboten hat). Die Leistung der Kameras ist überraschend - man zaubert tolle Fotos und auch Selfies. Da Musik in meiner Freizeit sehr wichtig ist, habe ich viel Wert darauf gelegt, dass das Handy toll klingt - auch hier bin ich nicht enttäuscht. Wie alle Android Handys ist dieses auch sehr benutzerfreundlich. Leichte Bedienung und großer Display zeichnet dieses Handy besonders aus. Ich würde mir wünschen, dass das Handy wasser- und staubdicht wäre. Leider fehlt auch die Wirelessladefunktion, was ich sehr schätze und meine Wohnung mit vielen Ladestationen versehen habe. Auch schnelles Laden habe ich vermisst Dafür ist die Akkuleistung sehr toll - das Akku hält lange. Ich war auch überrascht, dass das Handy mit Mini-USB Ladebüchse ankam; alle neue Handys haben bereits USB C Anschluss. Im großen Ganzen hat mich das Handy aber überzeugt.

    Antworten

  • Nicht schlecht aber bei Weitem nicht perfekt...

    von EA_90
    • Vorteile: liegt gut in der Hand
    • Nachteile: alter Ladeanschluss

    Das Samsung Galaxy A6+ liegt gut in der Hand und macht größentechnisch natürlich etwas her.


    Punktabzug gibts, da:
    - ich fototechnisch weitaus mehr erwartet hätte
    (vor allem die Selfies sind alles andere als gestochen scharf...)
    - kein schnelles laden möglich ist
    - der Fingerabdruckscanner oft nicht funktioniert
    - einfach ein HOME-Button (zum Drücken) fehlt

    Alles in allem ein gutes Mittelklasse Smartphone, dass noch verbessert werden sollte.


    Antworten

  • Samsung Galaxy A6+

    von Jens O.
    • Vorteile: lange Akkulaufzeit, liegt gut in der Hand, sehr guter Fingerabdrucksensor, sehr wertig verarbeitet, Kamera ist super
    • Nachteile: nicht spritzwassergeschützt, alter Ladeanschluss

    Seit 2 Wochen habe ich das Samsung Galaxy A6 Plus im Gebrauch und muss für mich feststellen, dass sich die Anschaffung gelohnt hat. Das A6+ sieht gut aus, wirkt im schlanken Alugehäuse schlicht, zeitgemäß und ist tadellos verarbeitet. Scharfe Kanten sind nicht zu spüren. Es liegt super in der Hand.
    Das OLED-Display misst 6 Zoll in der Diagonalen und löst mit 1.080 x 2.220 Bildpunkten (Full-HD+) auf. Im Sonnenlicht ist es gut ablesbar, hier dreht es die Helligkeit automatisch hoch. Die Farben sind kräftig.
    Auf der Rückseite ist eine Dual-Kamera mit einem 5-Megapixel-Tele- und 16-Megapixel-Weitwinkelobjektiv verbaut. Der Fingerabdrucksensor sitzt direkt unter der Kameralinse.
    Die Frontkamera löst mit 24 Megapixel auf.
    Das Samsung Galaxy A6 Plus bietet eine flüssige Performance. Der Prozessor wird von 3 Gigabyte Arbeitsspeicher unterstützt, der interne Speicher beträgt 32 Gigabyte und lässt sich durch eine zusätzliche micro SD-Card mit max. 256 GB erweitern.
    Die Akkulaufzeit des Samsung A6 Plus ist super. Bei intensiver Nutzung 11 Stunden, nach 2.5 Std Laden ist der Akku wieder voll.
    In Sachen Ausstattung ist das Samsung Galaxy A6 Plus nicht ganz auf dem neuesten Stand: LTE-Mobilfunk mit bis zu 300 Mbps, Bluetooth in Version 4.2 und nur n-WLAN. Außerdem ist es nicht wasserdicht. Erfreulich ist hingegen, dass im Galaxy A6 Plus eine MicroSD-Karte, sowie zwei SIM-Karten gleichzeitig Platz finden.
    Ich nutze das Handy beruflich wie privat, mit 2 Sim-Karten und erweitertem Speicher. Bisher kann ich nichts negatives finden.
    Alles läuft flüssig, ob Mails, Word Dokumente, Excel-Dateien oder PDF-Dokumente bearbeiten, Fotos erstellen und bearbeiten, und all die Dinge, die ein normaler User macht. Gut, high-end Games laufen auf diesem Gerät nicht, muss auch nicht.
    Alles in allem, aus meiner Sicht, eine klare Kaufempfehlung !

    Antworten

  • Smartes Phone mit brillantem Display

    von nulli13
    • Vorteile: lange Akkulaufzeit, liegt gut in der Hand, sehr guter Fingerabdrucksensor, sehr wertig verarbeitet, Dual-SIM, brillantes, großes Display, schneller Fingerabdrucksensor, gute Dual-Kamera, edles Alu-Gehäuse, Speicherkartenerweiterung
    • Nachteile: keine Schnellladefunktion, nicht spritzwassergeschützt, alter Ladeanschluss

    Alles in allem ist das A6+ für mich ein tolles Mittelklasse-Smartphone mit wenig Schwächen und viel Stärken. Von mir gibt es deshalb für das A6+ ein ganz klare Kaufempfehlung.

    Antworten

  • Technische Augenweide mit kleinem Kameramanko

    von Daniela Anders
    • Vorteile: liegt gut in der Hand, sehr guter Fingerabdrucksensor, sehr wertig verarbeitet
    • Nachteile: Kamera nicht soooo gut im Innenbereich
    • Geeignet für: alle, die ein Smartphone mit tollem Display möchtten und gern Selfies machen

    Seit einigen Tagen teste ich das Samsung Galaxy A6+, welches ein echter Hingucker ist! Das schwarze Metallgehäuse ist sehr edel und das mit 6“ (=15,36 cm) wirklich große Display lässt keine Wünsche offen.

    Die Farben auf dem Full HD+ Display sind satt und kontrastreich. Mit 187 g ist es nicht gerade ein Leichtgewicht, liegt dafür schön satt und gut in der Hand.

    Der Interne Speicher von 32 GB kann auf insgesamt 256 GB erweitert und zudem können zwei SIM-Karten parallel verwendet werden. Mit dem Fingerabdruck-Scanner oder der Gesichtserkennung kann ich mein Samsung zuverlässig vor unbefugtem Zugriff schützen. Das Einlesen meines Fingerabdrucks für den Scanner war problemlos möglich und funktioniert auch einwandfrei. Überhaupt war das neu Einrichten für mich, die ich nicht unbedingt die technisch versierte Koryphäe bin, kein Problem und ging wirklich kinderleicht!

    Nun zur Kamera, die mich (noch) ein bisschen ratlos dastehen lässt. Für mich ist bei einem Smartphone wichtig, dass es jederzeit und überall scharfe, farblich brillante Fotos macht. Das erwarte ich und das wird einem für das Samsung A6+ so auch versprochen. Das A6+ hat eine Dual-Kamera (16 MP-Weitwinkel, 5-MP Tele) und eine 24 MP-Frontkamera mit adaptivem Frontblitz. Die Selfie-Funktion habe ich noch nicht ausprobiert. Dafür habe ich aber mit den verschiedenen Kameraeinstellungen herumexperimentiert. Man kann ja die Bildgröße der Hauptkamera von 1:1 (6,0 M) bis zu 4:3 (16 MP) einstellen. Ich muss hier sicher noch alle Einstellungen durchprobieren, um die für mich am besten geeignete zu finden. Derzeit arbeite ich mit 4:3 (16 MP). Damit werden die Fotos draußen bei gutem Licht auch wirklich schön, gestochen scharf und brillant. Drinnen, bei nicht ganz so gutem Licht (ich spreche NICHT von nachts, sondern tagsüber, in der Wohnung), sind die Fotos dagegen wirklich katastrophal. Leider. Sie werden total körnig und sehen irgendwie aus wie nachgezeichnet. Seltsam. Vielleicht muss ich hier wirklich eine andere Einstellung wählen, um auch drinnen zufriedenstellende Fotos zu erhalten.

    Hingegen gefällt mir der Live-Fokus ganz gut. Hier kann man, wenn man die nötige Zeit hat und es sich nicht gerade um Schnappschüssen handelt, wirklich tolle Fotos machen mit scharfem Fokus und verwaschener Hintergrundschärfe.

    Alles in allem finde ich das Samsung Galaxy A6+ wirklich toll und wie gesagt: das mit der richtigen Kameraeinstellung kriege ich auch noch raus. 4 von 5 Punkten gibt es von mir.

    Antworten

  • Sauber verarbeitet und viele Funktionen

    von stacki
    • Vorteile: lange Akkulaufzeit, sehr wertig verarbeitet, Kamera ist super
    • Nachteile: nicht spritzwassergeschützt

    Heute teile ich mit euch meine Erfahrung zum Samsung Galaxy A6+ in der Farbe Gold. Wenn ich mir ein neues Handy kaufe vergleiche ich gerne alle Optionen und lese viele Testberichte. Deshalb möchte ich auch meine Erfahrung mit euch teilen und kurz meinen Eindruck schildern. Das Samsung Galaxy A6+ kommt einer kompakten weißen Verpackung, welche neben dem eigentlichen Handy noch das Standardmäßige Zubehör enthält: Ladegerät, Kopfhörer, Werkzeug zum Öffnen des Simkartenhalters. Es befindet sich kein unnötiger Müll in der Verpackung was ich als positiv empfinde. Das Galaxy A6+ wird von einer Folie geschützt welche nochmal alle Highlights auflistet. Das Smartphone ist groß aber nicht zu groß, angenehm flach und hat mit ca. 190 g ein perfektes Gewicht. Ist das Smartphone zu leicht wirkt es oft billig, ist es zu schwer zieht es unangenehm die Taschen nach unten. Hier hat Samsung alles richtig gemacht. Das Smartphone ist sauber verarbeitet was in dieser Preisklasse nicht selbstverständlich ist. Weitere Highlights sind die Dual-Hauptkamera und Frontkamera mit 24 MP sowie einem Frontblitz. Es können 2 Simkarten gleichzeitig im Gerät installiert werden, der große Akku verspricht eine lange Laufzeit. Das Samsung Galaxy A6+ besitzt einen Achtkernprozessor von Qualcomm welcher genug Leistung für eine flüssige Bedienung verspricht. Das Display wirkt sehr hochwertig, tolle Farben und eine hohe Auflösung. Das Display geht nicht randlos, der verbleibende Rand ist aber an den Seiten sehr schmal. Hervorheben möchte ich die Qualität der Fotos. Durch die Dualkamera ist es möglich einen Unschärfeeffekt wie man ihn von Spiegelreflexkameras kennt (auch Bokeh genannt) hinzuzufügen. Das Handy erkennt dank der doppelten Kamera Vorder- und Hintergrund und kann so die Unschärfe dazu rechnen. Man kann auch im Nachgang bei Bildern die Stärke dieses Effekts variieren. Auch wenn man natürlich das Foto von einem Smartphone nicht 1:1 mit einer professionellen (und weitaus teureren) Kamera vergleichen kann finde ich das Feature super. Für alle Fans von Selfies bietet auch die Frontkamera einen adaptiven Blitz, welcher die Lichtfarbe entsprechend der Umgebung anpasst. Auch hat die Frontkamera mit 24 MP eine sehr hohe Auflösung. Ich finde hier bekommt man ein sehr gut ausgestattetes Smartphone für einen mehr als angemessenen Preis. Die gute Verarbeitung und die vielen Fotografiefunktionen bieten einen echten Mehrwert. Typisch Samsung hat man hier vieles richtig gemacht.

    Antworten

  • Super Mittelklasse-Handy mit guter Akkulaufzeit

    von Anni_Hagen
    • Vorteile: lange Akkulaufzeit, liegt gut in der Hand, sehr guter Fingerabdrucksensor, tolle Kamera für die Preisklasse, sehr wertig verarbeitet, Kamera ist super
    • Geeignet für: Jedermann, Geschäftsleute

    Das Galaxy A6 Plus hat mit seinem 6-Zoll großen Display ein insgessamt großen jedoch auch schlichtes Auftreten. Es verzichtet fast komplett auf Ränder, ist sehr gut verarbeitet und liegt super in der Hand. Auf der Rückseite befindet sich die duale Kamera sowie der Fingerabdruck-Sensor; welcher einwandfrei funktioniert.
    Das Display des Galaxy A6 Plus löst mit 1.080 x 2.220 Bildpunkten (Full-HD+) auf 6-Zoll so gut auf, dass man jedes kleinste Detail erkennen und heranzommen kann. Auch mit der Helligkeit und den scharfen Farben punktet das Smartphone deutlich.
    Die Kamera ist wie bereits erwöhnt eine Dual-Kamera mit einer perfekten Auflösung. Sie bietet ein 5-Megapixel-Tele- und 16-Megapixel-Weitwinkelobjektiv was zur Folge hat, dass die Fotos unglaublich scharf werden und man richtig Spaß am fotografieren hat.
    Zum Akku des Galaxy A6 Plus ist folgendes zu sagen: Die Laufzeit ist wirklich erstaunlich. Bei meinem Test hat das Handy, trotz täglicher Nutzung eines Normalnutzers (heißt: Social Media, versch. Kommunikationsdienste, Fotografie und Ausprobieren), 3 Tage lang ohne Ladung ausgehalten. Was nicht so schön ist, dass man den Akku nicht einfach ersetzen kann wenn dieser irgendwann einmal nicht mehr richtig aufläd oder schnell die Energie verliert. Man muss sich so entweder an einen Händler wenden der den Akku austauscht (gegen entsprechende Bezahlung natürlich) oder ein neues Hansy kaufen.
    Was jedoch toll ist, im Galaxy A6 Plus findet eine MicroSD-Karte, sowie zwei SIM-Karten gleichzeitig Platz. Das finde ich speziell für Geschäftsleute oder nebenberufich Selbstständige sehr praktisch.
    Die eingebauten Lautsprecher funktionieren gut und haben einen angenehmen Klang.
    Das Betriebssystem läuft problemlos und hat eine sehr leichte Menüführung wie man es von Samsung kennt. Außerdem verzichtet man auf allzu viele unnötige Werbe-Apps was ich sehr entspannt finde.
    Fazit:
    Alles in allem finde ich das Samsung Galaxy A6 Plus ein sehr schönes Handy was auch einiges zu bieten hat. Für den Preis von derzeit ca. 300€ finde ich das Smartphone ein Mittelklasse Modell was man sich leisten kann und viel für sein Geld bekommt.

    Antworten

  • Gehobene Mittelklasse mit Einschränkungen

    von Xmut Zadar
    • Vorteile: tolle Kamera für die Preisklasse, sehr wertig verarbeitet, Kamera ist super
    • Nachteile: nicht spritzwassergeschützt, alter Ladeanschluss

    Das Samsung Galaxy A6+ fühlt sich mit dem Aluminium-Gehäuse sehr wertig an und liegt gut in der Hand. Die Verarbeitung ist wie gewohnt sehr gut. Das Display ist mit 6" ausreichend groß. Es gibt zwei Steckplätze für die SIM-Karte und eine für eine microSD-Karte. Einen Kopfhörer-Anschluss findet man ebenfalls. Kopfhörer gibt es dazu. Geladen wird über einen Micro-USB-Anschluss. Als Betriebssystem kommt Android 8.0 zum Einsatz und das Smartphone läuft damit stabil und bei den einfacheren Anwendungen auch flüssig. Natürlich sind wieder einige hauseigene Apps vorinstalliert, die eigentlich keiner möchte. Die Kamera macht bei guten Lichtverhältnissen anständige Fotos. Der Akku hält lange durch, kann aber leider nur langsam geladen werden. Das A6+ ist ein Allround-Gerät und vereint Features aus hoher und niedriger Preisklasse.

    Antworten

  • Mein neues und geniales A6+

    von Schlumeline
    • Vorteile: lange Akkulaufzeit, liegt gut in der Hand, sehr guter Fingerabdrucksensor, tolle Kamera für die Preisklasse, sehr wertig verarbeitet, Kamera ist super, Sehr gutes Display , Dual Sim, Speichererweiterung, auch für Frauenhände geeignet
    • Nachteile: Akku nicht wechselbar, nicht spritzwassergeschützt, alter Ladeanschluss
    • Geeignet für: auch für kleine Frauenhände geeignet, für Leute mit 2 Simkarten

    Mein Neues, dass Samsung Galaxy A6+.
    Auffällig ist das 6 Zoll große, super helle und auch im Sonnenlicht gut ablesbare Super AMOLED- Display. Keine Spiegelungen und gestochen scharf mit einer Auflösung von 2.2210 X 1.080 Pixel (FHD+).
    Das Smartphone selbst liegt trotz seiner Größe von 160,2x75,7x7,9 mm und einem Gewicht von ca. 191 g sehr gut in kleinen Frauenhänden. Fingersensor, Gesichtsfelderkennung, alles funktioniert tadellos. Beeindruckend ist die starke Leistung des leider nicht wechselbaren Li-Ion Akkus mit 3.500 mAH. Das Gerät wurde 3 Tage nur fürs Telefonieren, Gesamtdauer 2:30 Std, genutzt, und der Akku ist noch zu gut 70 % geladen. Das kenne ich anders.

    Hervorzuheben sind die Kameras, sowohl die Frontkamera mit 24 MP als auch die rückwärtige Kamera mit 16 MP und Weitwinkel sowie vielen Kamerafunktionen. Klare und gestochen scharfe Bilder bei Tages- und Kunstlicht, in der Dunkelheit wird allerdings etwas Zeit fürs fokussieren und auslösen benötigt, ist eben keine hochwertige Spiegelreflexkamera.

    Der 64-Bit-Octa-Core Prozessor und die 3 GB Ram sind absolut ausreichend für die normalen Anwendungen und auch für den spielerischen Zeitvertreib. Selbst Recourcenfressende grafikintensive Spiele werden vom Galaxy A6+ "spielerisch" gemeistert, kein Ruckeln, keine Aussetzer. Der interne 32 Gb große Speicher kann mit Micro-SD-Karte um bis zu 256 GB erweitert werden.

    Für die Musikbegeisterten gibt es noch einen 3,5 " Klinkensteckeranschluß für die Kopfhörer. Für mich als Musikliebhaberin ein Muss, und der Klang ist selbst noch mit den beigefügten In-Ear Hörer ganz ordentlich.

    Alles in allem hat mich das Galaxy A6+ bislang vollends überzeugt und bekommt von mir eine klare Weiterempfehlung. Der OVP wird sicherlich in der nächsten Zeit noch etwas fallen, sodass es für ein Mittelklassehandy eine klare Kaufempfehlung erhält.

    Positiv sind mir aufgefallen:
    - der gestochen scharfe Bildschirm
    - personalisierte Log-In Sperren, wie Fingerabdrucksenor und Gesichtserkennung
    - Kameras
    - Akkuleistung
    - 2 Simkarteneinschübe


    Wo viel Positives ist, gibt es leider auch ein bisschen negatives:
    - kein USB C Anschluss
    - Akku nicht wechselbar
    - keine Schnelllade- bzw. Induktionsladefunktion
    - nicht wasserfest

    Antworten

  • Tolles Preis-Leistungsverhältnis!

    von Anja W.
    • Vorteile: lange Akkulaufzeit, liegt gut in der Hand, tolle Kamera für die Preisklasse, sehr wertig verarbeitet, Kamera ist super
    • Nachteile: nicht spritzwassergeschützt, alter Ladeanschluss

    Dank „The Insiders“ darf ich im Moment das neue Samsung Galaxy A6+ testen. Vorher hatte ich das Samsung Galaxy A7 (2017), für mich ein super Vergleich!
    Als Erstes muss ich das Preis-Leistungsverhältnis loben, dann kommt die hervorragende Akku-Leistung, welche aber beim A5 auch schon bestens war.
    Auch die Kamera hat mich bis jetzt überzeugt, toll finde ich persönlich die Live-Fokus-Funktion, man kann damit bei Nahaufnahme das Motiv noch besser zur Geltung bringen. Jedoch vermisse ich die Spracherkennung beim Bilder schiessen, welche das A5 hatte.
    Das Display des A6+ ist wesentlich grösser als das des A5 (6 Zoll). Ich persönlich finde dies sehr ansprechend und trotz der Grösse liegt das Handy super in der Hand. Auch das Gewicht liegt im normalen Rahmen.
    Einen Abzug muss ich definitiv beim Ladekabel machen, leider keine USB Typ C Ladebuchse und daher auch keine Schnellladefunktion…..schade!

    Im Gesamtfazit kann ich das Samsung Galaxy A6+ aufgrund des tollen Preis-Leistungsverhältnisses zu 100% empfehlen!

    Antworten

  • 1. Eindruck

    von kiki2407
    • Vorteile: tolle Kamera für die Preisklasse

    Im Rahmen einer Aktion durfte ich das Samsung A6+ testen. Im Vergleich zu meinem bisherigen Samsung A3 ist es wesentlich größer, aber die Umstellung ging recht schnell. Ebenso schnell wie die Datenübernahme mithilfe von SmartSwitch von Samsung über den PC. Den Fingersensor zum Entsperren finde ich gut. Funktioniert aber leider nicht immer. Besser finde ich die Kamera vor allem die Selfie Funktion mit den lustigen Stickern!

    Antworten

  • Power-Paket zum kleinen Preis

    von Zarajuly
    • Vorteile: lange Akkulaufzeit, liegt gut in der Hand, sehr guter Fingerabdrucksensor, tolle Kamera für die Preisklasse, sehr wertig verarbeitet, Kamera ist super

    Im Rahmen eines Produkttestes darf ich das Samsung A6+ testen und ich muss sagen, ich bin wirklich begeistert. Bisher war ich immer der Typ: Ich muss das neuste und teuerste Smartphone haben, das ist ja schließlich dann auch das Beste! Oder doch nicht?
    Mittlerweile bin ich vom Gegenteil überzeugt. Das Samsung A6+ kostet ungefähr die Hälfte von meinem vorherigen Samsung Galaxy S8 und besticht trotzdem durch Aussehen und Funktionen: 32 GB Speicherplatz (erweiterbar bis 256 GB), 3 GB Arbeitsspeicher, 2 SIM-Karten-Slots, Super Amoled Display, 3500 mAh Akku-Kapazität u.v.m.
    Das A6+ ist zwar ein Riese, aber er wirkt durch sein Metallgehäuse und seiner geringen Tiefe sehr elegant. Besonders hervorheben möchte ich die angenehme Größe des Displays. Vom e-book bis zum Blockbuster lässt sich alles bequem auf dem 6 Zoll großen Display lesen und anschauen.
    Wenn es doch mal etwas mehr Action sein darf, halten die Haupt- und die Frontkamera alle wichtigen Momente in toller Auflösung und atemberaubenden Farben fest. Hierbei wird die Frontkamera auch durch einen eigenen Fotoblitz unterstützt. Verschwommene Selfies im Halbdunkel ade!
    Bei allen diesen Aktivitäten lässt, das Samsung A6+ einen nicht im Stich, da es über eine großartige Akkuleistung verfügt.
    Mein persönliches Fazit: Das A6+ muss sich nicht hinter seinen Brüdern und Schwestern aus der S-Reihe verstecken, es bringt alle Funktionen mit, die sich ein Smartphone-Nutzer wünschen kann.

    Antworten

  • Großes Display und tolles Design

    von Zbor
    • Vorteile: lange Akkulaufzeit, tolle Kamera für die Preisklasse, sehr wertig verarbeitet, Kamera ist super
    • Nachteile: Fingerabdrucksensor ist klein

    Ich habe gestern mein neues Galaxy A6+ ausgepackt und bin total begeistert von der Größe des Displays und der Farben! Das Übertragen der Daten und Fotos funktionierte einwandfrei. Der Fingerprint ist meines Erachtens etwas klein und ziemlich weit oben, was für kleine Hände nicht so praktisch ist. Zwei Simkarten sind immer erkennbar und auswählbar! Sehr übersichtlich. Die Dualkamera macht auf Anhieb einen guten Eindruck. Tolle Reaktion und schnell ist die Cam auch noch! Das Gehäuse ist wirklich toll. Man hat das Gefühl dass es sehr stabil ist! Der Screensaver für mich absolut klasse, weil ich ständig auf die Uhr schaue. Deshalb fehlt mir die Indikations-LED auch nicht! Für mich als durchschnittlicher Nutzerin hält der Akku zwei Tage. Für mich absolut klasse wenn man das riesige Display in Acht nimmt. Allles im Allem ein tolles Handy mit einem großartigem Display!

    Antworten

  • Mittelklasse Smartphone

    von -stef-
    • Vorteile: lange Akkulaufzeit, liegt gut in der Hand, tolle Kamera für die Preisklasse, sehr wertig verarbeitet, Kamera ist super
    • Geeignet für: Einsteiger ist oder ein Handy mit Grundausstattung benötigt

    Performance & Bedienung
    Mit dem Prozessor Snapdragon 450 mit 1,8 GHz Taktfrequenz und dem 3 GB Arbeitsspeicher läuft das Handy flüssig. Das 7,57 cm breite, 16,02 cm hohe, 7,57 cm tiefe und 191 g schwere Handy liegt gut in der Hand.

    Ausstattung
    Das Samsung Galaxy A6 ist mit einem matten Alugehäuse in schwarz ausgestattet. Durch das Gehäuse aus Alu hat man gegenüber einem Glasgehäuse kaum Schlieren auf dem Handy. Insgesamt wirkt das Handy gut verarbeitet und robust.
    Derzeit ist auf dem Handy Android 8 (Oreo) installiert. Der 32 GB große Speicher (22 GB frei verwendbar) kann mit einer micro-SD-Karte um 256 GB erweitert werden. Dual-SIM ist möglich, d. h. die gleichzeitige Nutzung von 2 SIM-Karten. Zudem funkt das Handy mit dem älteren Bluetooth 4.2 anstelle des neusten 5.0-Standard und ist nicht wasserdicht. Anstelle des aktuellen WLAN-ac-Modul wurde das langsamere WLAN-n-Standard verbaut. Der Fingerabdrucksensor funktioniert gut, braucht jedoch seine Zeit. Alternativ kann man auch PIN oder Gesichtserkennung nutzen, die jedoch nur mäßig gut funktioniert.

    Akku
    Der festverbaute 3.500 mAh-Akku hält recht lange durch, sodass ich es nur alle 1-2 Tage laden musste. Dafür benötigt der Akku verhältnismäßig lange, bis er wieder vollgeladen ist. Kabelloses laden ist leider nicht möglich, eine Typ-C-Buchse ist ebenso nicht verbaut, sondern die ältere und langsamere Micro-USB-Buchse.

    Display
    Bei dem Display handelt es sich um ein AMOLED-Display, das die Farben kontrastreich darstellt. Es gibt nur sehr schmale Display-Ränder auf dem Screen mit 6 Zoll Bilddiagonale. Aufgelöst wird mit 1.920x1.080 Bildpunkten und somit in Full-HD+. Das Display ist scharf. Die Helligkeit ist in Ordnung, bei Sonneneinstrahlung auf den Sensor erhellt sich das Display noch mehr als sonst maximal möglich ist.

    Digitalkamera
    Die Bilder mit der 16 Megapixel Frontkamera sind in Ordnung. Die Farben sind kräftig und naturgetreu, ganz feine Details werden jedoch nicht überragend dargestellt.

    Fazit
    Das Samsung Galaxy A6 Plus ist ein solides Mittelklasse-Smartphone ohne viel Schnick-Schnack. Die Verarbeitung und das Design sind makellos und schlicht. Die Tastatur reagiert teilweise nicht zügig genug, auch insgesamt ist die Geschwindigkeit eher durchschnittlich. Vorteilhaft sind das große, scharfe Display und die lange Akkulaufzeit. Die Akkuladezeit dauert jedoch verhältnismäßig lange. Für den großen Technikfan ist es definitiv nicht das richtige Gerät, wer jedoch Einsteiger ist oder ein Handy mit Grundausstattung benötigt, hat hier ein Gerät mit guter Preis-Leistung.

    Antworten

  • handlicher Technikbolzen

    von yoda01
    • Vorteile: lange Akkulaufzeit, liegt gut in der Hand, sehr guter Fingerabdrucksensor, tolle Kamera für die Preisklasse, sehr wertig verarbeitet, Kamera ist super, sehr gute Gesichtserkennung, Dual Sim
    • Nachteile: nicht spritzwassergeschützt, alter Ladeanschluss

    Als Endfünfziger tut man sich mit mancher Technik schon mal schwer, aber hier muss ich sagen, toll was SAMSUNG liefert. Daten des alten Telefons gesichert und via SmartSwitch auf das gut in der Hand liegende A6+ gespielt. Nach der üblichen Einrichtungsprozedur mit Land, Sprache und WLan/Netz usw. konnte es losgehen.
    Wurde von meinem Sohn genötigt, dass Spiel der Spiele (laut seiner Aussage) zu installieren. Seitdem jage ich kleinen Fabelwesen hinterher und versuche diese mit Bällen einzufangen und in Arenen abzusetzen. Dabei fiel mir auf, dass das sehr gute und hochauflösende Display scheinbar keine Probleme mit direkter Sonneneinstrahlung hat, alles super gut zu erkennen und zu lesen. Mitspieler staunten nicht schlecht, da diese ihr Display immer etwas schützen mussten.
    Die Geschwindigkeit war schon gut, bislang noch keine Ruckler oder Hänger, wie bei manchen anderen. Akkulaufzeit ist bislang sehr gut. Bei eifriger Jagd mit GPS-Signal und permanenten hellen Bildschirm reicht eine volle Akkuladung mit ca. 3.500 mAH ca. 5 Stunden.
    Habe mal ein paar Fotos in der Dunkelheit geschossen. Kein Rauschen, Beleuchtung der Straßenlaternen reicht aus, um auch etwas entfernte Details noch gut zu erkennen. Aber die Frontkamera ist der Hammer, schön gestochen scharf, detailreich und natürliche Farben. Gut, es ist keine Spiegelreflexkamera, aber hier hat Samsung gute Arbeit geleistet. Für mich als Hobbyfotograf vollkommend ausreichend.
    Als Sicherung wurde Gesichtserkennung und Fingersensor eingestellt, das heißt, als Rechtshänder kommt das Handy in die linke Hand und aufgrund der für mich guten Sensoranordnung ist eine Freigabe mit dem linken Zeigefinger ohne Probleme möglich. Da beide Zeigefinger als Erkennungsmerkmal gesetzt wurden, ist eine Freigabe auch mit dem rechten Zeigefinger problemlos möglich. Oder kurz den seitlichen Einschaltknopf gedrückt und auf das Handy schauen, beides funktioniert tadellos und ohne Probleme. Sofortige Freischaltung ohne Aussetzer oder Wartezeit.
    Das Galaxy A6+ bietet sehr viele Möglichkeiten in Sachen Fotografie, Einstellungsmöglichkeiten und Leistung, welche ich bislang noch nicht ausgetestet habe. Bis jetzt hat mich der handliche Technikbolzen überzeugt und kann ihn nur weiterempfehlen.
    Positiv: - Bildschirmgröße mit Auflösung und Helligkeit
    - Prozessorleistung
    - Akkuleistung
    - Frontkamera mit Frontblitz
    - handliches Metallgehäuse
    - 2 SIM-Karten-Slots

    Negativ
    - nicht wasserfest
    - keine USB-C Ladebuchse
    - kein Akkuwechsel möglich

    Antworten

  • Klasse

    von Isi4teil
    • Vorteile: lange Akkulaufzeit, liegt gut in der Hand, tolle Kamera für die Preisklasse, sehr wertig verarbeitet, Kamera ist super, Größe des Handys
    • Nachteile: nicht spritzwassergeschützt, alter Ladeanschluss, Fingerabdrücke am Gehäuse
    • Geeignet für: Leute die Arbeit & Privat kombinieren wollen in einem Handy

    Ich hatte das Glück dieses Handy auf Herz und Nieren testen zu dürfen. Ich muss sagen der erste Eindruck vom Design des Handys sieht sehr klasse aus. Es liegt trotz der Größe gut in der Hand, obwohl ich sehr kleine Hände habe 6 es rutscht auch nicht weg wie bei den S-Modellen.
    Der Display hat eine sehr schön Farbauflösung die ich persönlich TOP finde. Sowie die einzelne Anwendung von Apps verläuft schnell ohne das es lange lädt. Was ich sehr klasse finde ist das man 2 SIM-Karten in einem Handy nutzen kann und somit das Handy beruflich und privat zu gleicher Zeit nutzen kann und nicht immer 2 Handys mit sich tragen muss. Ebenso das man mit einer Micro-SD den Speicher auf dem Handy erweitern kann finde ich ebenso gut und sollte bei Handys auch immer beibehalten werden. Allerdings wobei ich ein Punkt abziehen muss ist die Kamera. Trotz Dual-Kamera finde ich die Bilder nicht gut. Wenn man ein Foto macht und dann im nach hinein rein zoomt ist es verpixelt. Da ich ein Vergleich mit meinem Samsung Galaxy S8 habe, muss ich gestehen das selbst das A6+ eine sehr gute Kameraauflösung hat, was für mich persönlich die sehr wichtig ist, da ich sehr gerne mit meinem Handy fotografiere.

    Einzige Nachteil ist, dass man schnell Fingerabdrücke auf dem Metalgehäuße hat.

    Fazit des A6+: Preisleistung ist sehr sehr gut und man kann es super mit der Arbeit kombinieren und super damit arbeiten durch die Größe des Displays.
    Ich würde dieses Handy weiter empfehlen.

    Antworten

  • Sauber verarbeitet und viele Funktionen

    von stacki
    • Vorteile: lange Akkulaufzeit, sehr wertig verarbeitet, Kamera ist super
    • Nachteile: nicht spritzwassergeschützt

    Heute teile ich mit euch meine Erfahrung zum Samsung Galaxy A6+ in der Farbe Gold. Wenn ich mir ein neues Handy kaufe vergleiche ich gerne alle Optionen und lese viele Testberichte. Deshalb möchte ich auch meine Erfahrung mit euch teilen und kurz meinen Eindruck schildern. Das Samsung Galaxy A6+ kommt einer kompakten weißen Verpackung, welche neben dem eigentlichen Handy noch das Standardmäßige Zubehör enthält: Ladegerät, Kopfhörer, Werkzeug zum Öffnen des Simkartenhalters. Es befindet sich kein unnötiger Müll in der Verpackung was ich als positiv empfinde. Das Galaxy A6+ wird von einer Folie geschützt welche nochmal alle Highlights auflistet. Das Smartphone ist groß aber nicht zu groß, angenehm flach und hat mit ca. 190 g ein perfektes Gewicht. Ist das Smartphone zu leicht wirkt es oft billig, ist es zu schwer zieht es unangenehm die Taschen nach unten. Hier hat Samsung alles richtig gemacht. Das Smartphone ist sauber verarbeitet was in dieser Preisklasse nicht selbstverständlich ist. Weitere Highlights sind die Dual-Hauptkamera und Frontkamera mit 24 MP sowie einem Frontblitz. Es können 2 Simkarten gleichzeitig im Gerät installiert werden, der große Akku verspricht eine lange Laufzeit. Das Samsung Galaxy A6+ besitzt einen Achtkernprozessor von Qualcomm welcher genug Leistung für eine flüssige Bedienung verspricht. Das Display wirkt sehr hochwertig, tolle Farben und eine hohe Auflösung. Das Display geht nicht randlos, der verbleibende Rand ist aber an den Seiten sehr schmal. Hervorheben möchte ich die Qualität der Fotos. Durch die Dualkamera ist es möglich einen Unschärfeeffekt wie man ihn von Spiegelreflexkameras kennt (auch Bokeh genannt) hinzuzufügen. Das Handy erkennt dank der doppelten Kamera Vorder- und Hintergrund und kann so die Unschärfe dazu rechnen. Man kann auch im Nachgang bei Bildern die Stärke dieses Effekts variieren. Auch wenn man natürlich das Foto von einem Smartphone nicht 1:1 mit einer professionellen (und weitaus teureren) Kamera vergleichen kann finde ich das Feature super. Für alle Fans von Selfies bietet auch die Frontkamera einen adaptiven Blitz, welcher die Lichtfarbe entsprechend der Umgebung anpasst. Auch hat die Frontkamera mit 24 MP eine sehr hohe Auflösung. Ich finde hier bekommt man ein sehr gut ausgestattetes Smartphone für einen mehr als angemessenen Preis. Die gute Verarbeitung und die vielen Fotografiefunktionen bieten einen echten Mehrwert. Typisch Samsung hat man hier vieles richtig gemacht.

    Antworten

  • Gutes Einsteiger Smartphone oder perfektes Zweitgerät

    von MichSoft
    • Vorteile: lange Akkulaufzeit, liegt gut in der Hand, tolle Kamera für die Preisklasse, sehr wertig verarbeitet, Kamera ist super
    • Nachteile: kein induktives Laden, nicht spritzwassergeschützt, alter Ladeanschluss

    Mein Fazit als längjähirger Nutzer von Samsungs S-Serie und als 2. Gerät A-Seriennutzer fällt leider etwas durchwachsen aus:

    Positiv fällt mir auf:
    - die Kamera macht im Vergleich zur Dual-Camera im Galaxy S9+ ebenfalls sehr gut Fotos (das hatte ich vorab so nicht erwartet)
    - die Leistung ist bei normalen Apps und Anwendungen sogar mit der von anderen Spitzengeräten vergleichbar
    - das Display ist Samsung-typisch wieder einmal extrem gut geworden! Hier klare Empfehlung
    - Optik und Haptik des Gerätes ist durch den Metall-Body nah dran an alle anderen Spitzen Smartphones

    Negativ ist mir aufgefallen:
    - der bereits mehrfach erwähnte Verzicht auf USB-C ist m.M. nach sehr negativ, da USB-C sich mehr und mehr zum Standard mausert. Gerade in Abetracht der Situation, dass Samsung auch bei seiner S-Serie seit dem Galaxy S8 USB-C einsetzt wäre es schön gewesen, wenn man dort im Rahmen der Produktentwicklung auch bei der A-Serie des 2018er Modell auf den (zeitgemäßen) USB-C Anschluss gesetzt hätte.
    - Akku Leistung: bei meinem Testgerät entlädt sich der Akku bei ganz normaler Durchschnittsnutzung extrem schnell
    - Induktives Lade: Wäre schön gewesen, aber zu dem Preis kann man nicht alles verlangen

    Mein Fazit ist, dass das Gerät ein ideales Gerät ist für "Einsteiger", die etwas "mehr" haben wollen. Der ambitionierte "Profi-Nutzer" der das Gerät als 2. Gerät einsetzen könnte wird aufgrund der o.g. Schwächen vielleicht ein wenig enttäuscht sein.

    Das Gerät wurde mir zum Testen zur Verfügung gestellt durch die Insiders #Insidersgalaxya6series

    Antworten

  • Hammer Kamera, tollers Smartphone

    von Anja-1968
    • Vorteile: lange Akkulaufzeit, liegt gut in der Hand, tolle Kamera für die Preisklasse, Kamera ist super, 2 Sim-Karten Slots
    • Nachteile: nicht spritzwassergeschützt

    Bin begeistert von diesem Smartphone. Größe, Gewicht, Aussehen, alles passt. Doch das Wichtigste für mich ist die Kamera. Und von dieser bin ich begeistert. Solche scharfen, farbenfrohe Bilder habe ich bisher noch mit keinem Smartphone fotografieren können. Meine Digikamera mußte ich immer mitnehmen. Jetz nicht mehr. Das A6+ macht mit seiner 24MP-Frontkamera super schöne Bilder. Auch sonst ist es perfekt. Telefonieren, whats app, Internet. Alle kinderleicht. Sogar das Installieren war einfach, da man praktisch ''an der Hand '' geführt wird und nichts falsch machen kann. Ich würde diese Smartphone immer wieder weiter empfehlen!

    Antworten

  • A 6 Plus mit tollen Fotos!

    von bluemooon
    • Vorteile: lange Akkulaufzeit, tolle Kamera für die Preisklasse, sehr wertig verarbeitet, Kamera ist super
    • Nachteile: nicht spritzwassergeschützt

    Ich war ziemlich gepannt auf das SAMSUNG Galaxy A 6 Plus und war beim Auspacken erst mal etwas geschockt von der Größe. Man gewöhnt sich schnell daran, aber in meinen Augen ist es für Frauen-Hände doch sehr groß - abhilfe schafft hier ein Pop Socket - das ist ein kleiner "Knauf" den man hinten ans Handy fixieren kann - damit liegt es prima in der Hand! Die Kamera macht tolle Bilder, hat jedoch manchmal etwas Probleme beim Scharfstellen. Aber der Live-Fokus und der SelfieModus machen wirklich Spaß und v.A. draußen bei gutem Wetter super Fotos. Akkulaufzeit finde ich sehr gut, bin abends nie unter 25% gelandet. Auch die Funktion, dass man zwei Anwendungen gleichzeitig auf dem Bildschirm anzeigen lassen kann, finde ich sehr gut. Auch die Möglichkeit eine zweite SimKarte einzufügen gefällt mir sehr gut. Was mir fehlt ist das Anzeigen der Nachrichten im Sperrbildschirm sowie eine BenachrichtigungsLED (allerdings könnten das auch EInstellungs-DInge sein, hinter die ich in einer Woche Testzeit nicht gestiegen bin. Ich bin nämlich auch kläglich an der Lautstärkeeinstellung des Weckers gescheitert). Das Display bzw. dessen Robustheit enttäuschen mich leider etwas, ich habe heute den ersten Krätzer endeckt und nutze seit Beginn des Testes einen Bumper sowie eine Schutzhülle zum Transport.

    Antworten

  • Ein sehr gutes Smartphone für wenig Geld

    von Balu1412
    • Vorteile: lange Akkulaufzeit, liegt gut in der Hand, sehr guter Fingerabdrucksensor, tolle Kamera für die Preisklasse, sehr wertig verarbeitet, Kamera ist super

    Ich durfte das Samsung Galaxy A6+ testen. Das Handy im Metallgehäuse sieht sehr edel aus. Die Inbetriebnahme ist super einfach. Karte einlegen und alle Daten von meinem alten Samsung Galaxy A5 überspielen. Der Akku ist der Hammer, denn er hält locker einen Tag, wenn man es regelmäßig nutzt. Das Display ist sehr groß und die Farben sind super. Auch die Bildqualität ist super. Gerade bei Fotos fällt dies auf. Auch in der Dämmerung macht das Smartphone super Bilder (im Vergleich zum S5 mini allemal). Die automatische Gesichtserkennung zum Entsperren des Bildschirmes finde ich klasse. Selbst mit/ohne Brille wird das Gesicht erkannt. Das Handy arbeitet flink. Für die Handlichkeit gibt es einen Stern da zu, aber Preis-Leistung finde ich super.

    Antworten

  • Gutes muss nicht so teuer sejn

    von Herr Kaiser
    • Vorteile: lange Akkulaufzeit, liegt gut in der Hand, sehr guter Fingerabdrucksensor, tolle Kamera für die Preisklasse, sehr wertig verarbeitet, Kamera ist super
    • Nachteile: nicht spritzwassergeschützt

    Nach dem Auspacken aus der schlichten aber edel wirkenden Verpackung war ich sehr positiv von dem Anblick des sehr hochwertig und gut verarbeiteten 6" Zoll großen Samsung Galaxy A6 Plus überrascht. Es liegt trotz seiner Grösse super in der Hand, ist jedoch etwas schwerer, als seine Kunststoff Kollegen, aber das liegt wohl auch an dem 3500 mAh Akku, der für mich das HighLight des A6 Plus darstellt. Er hält super lange. Mich haben die immer und überall an den Steckdosen hängenden Samsung Geräte bisher davon abgehalten, mich für diese Marke zu entscheiden. Das A6 Plus kommt gute 3 Tage ohne Laden bei meiner Nutzung aus.
    Nach der schnellen und unkomplizierten Einrichtung des A6 Plus überzeugt als erstes das scharfe und überall gut ablesbare Display in Full HD Auflösung.
    Die Kameras mit 24 Megapixel Front- und 16 Megapixel Hauptkamera machen sehr gute scharfe Bilder. Die Frontkamera besizt sogar noch einen eigenen Blitz, was super für Nachtselfies ist.
    Sehr gut auch die Möglichkeit der Nutzung mit 2 SIM Karten. Natürlich ist auch die Speicherkapazität mit einer Micro SD Karte.
    Für die Sicherung des A6 Plus befindet sich unter der Hauptkamera ein Fingerabdrucksensor, der sehr schnell ist.
    Als Fazit kann ich für das Samsung Galaxy A6 Plus eine klare Kaufempfehlung aussprechen, da es mich von der Marke Samsung überzeugt hat und es nicht immer ein teures Flaggschiff sein muss.

    Antworten

  • Super Handy mit einem klasse Preis-/Leistungsverhältnis

    von S.F.58
    • Vorteile: lange Akkulaufzeit, liegt gut in der Hand, sehr guter Fingerabdrucksensor, tolle Kamera für die Preisklasse, sehr wertig verarbeitet, Kamera ist super
    • Nachteile: alter Ladeanschluss

    Ich habe das Handy getestet und finde es super.

    Das Design ist echt Klasse und sehr ansprechend. Zudem ist die Kamera absolut Top. Des Weiteren finde ich den SIM Duo Slot sehr praktisch. Klasse Preis-/Leistungsverhältnis.

    Kamera im Alltag super innen und außen.

    Zudem ist die Leistung des Akkus sehr gut.

    Alles in allem typisch Samsung, ein super Handy für diesen Preis. Muss nicht immer HighEnd sein!

    Note: 2

    Antworten

  • Tolles Smartphone mit sehr guter Kamera

    von michael885
    • Vorteile: lange Akkulaufzeit, tolle Kamera für die Preisklasse, sehr wertig verarbeitet, Kamera ist super

    Das Samsung Galaxy A6+ hat mich bislang sehr überzeugt. Die Geschwindigkeit des Prozessors ist für die normalen, täglichen Anwendungen völlig ausreichend. Beim Surfen im Internet lassen sich auch mehrere Tasks problemlos gleichzeitig öffnen und bearbeiten.
    Die Kamera gefällt mir ebenfalls. Die Qualität der Fotos und Videos ist genauso überzeugend wie die vielfältigen Einstellungs- und Bearbeitungsmöglichkeiten.
    Der Akku hält für gewöhnlich bei nicht übermäßiger Benutzung gut einen Tag lang.
    Das Display ist gestochen scharf, nur bei starker Sonneneinstrahlung ist es mitunter etwas schwer ablesbar.
    Insgesamt halte ich das A6+ für ein sehr gutes Smartphone mit sehr guter Kamera.

    Antworten

  • Samsung Galaxy A6+ - gutes Mittelklasse-Smartphone

    von Nila.Gold
    • Vorteile: liegt gut in der Hand, sehr guter Fingerabdrucksensor, sehr wertig verarbeitet
    • Nachteile: Kamera schwächelt bei Dämmerlicht

    Die Optik des Samsung Galaxy A6+ hat mich von Anfang an überzeugt. Das Metallgehäuse macht einen hochwertigen Eindruck und in der Farbe Gold sieht es einfach nur edel aus. Zudem liegt das gesamte Smartphone recht gut in der Hand, auch wenn es vom Gewicht etwas mehr hat als mein bisheriges

    Das 6,0“¹ große Super AMOLED-Display hat es mir auch angetan, denn so macht es doch mehr Spaß via tvnow, amazon prime oder youtube meine Filme, Serien und Musikvideos zu schauen. Die Farben sind echt kräftig wiedergegeben und auch die Tonqualität ist meines Erachtens mehr als ausreichend. Bisher konnte ich auch alle ausgewählten Filme und Video ruckelfrei anschauen. Auch Games wie Asphalt 9 habe ich bisher ohne Störungen spielen können

    Ich bin begeistert wie kräftig und leuchtend die Farben von den Kameras eingefangen werden. Die Schärfe der Bilder variiert von den Lichtverhältnissen der Umgebung. Bei normalen oder sonnigen Lichtverhältnissen sind die Bilder weniger körnig als bei Dämmerlicht. Auch die Videofunktion konnte mich überzeugen, hierbei hat mich vor allem die hohe Empfindlichkeit des Mikrofons überrascht, die das Plätschern eines Gewässers super klar und deutlich hörbar aufgenommen hat.

    Was ich ebenfalls sehr positiv finde, ist die Möglichkeit 2-Simkarten und 1 Speicherkarte zu nutzen. Ich kenne das von vielen Smartphones, dass es nur die Möglichkeit 2 Simkarten oder 1Simkarte und 1 Speicherkarte gibt. Was mich jedoch anfangs etwas irritiert hat, dass es zwei Einschubplätze gibt für die genannten 3 Karten.

    Auch habe ich die Log-in-Sperren für das Samsung Galaxy A6+ auf Herz und Nieren getestet. Als Nutzer habe ich die Wahl zwischen der altbekannten PIN, der Gesichtserkennung oder den Fingerabdruck-Scanner. 100% Sicherheit bietet wohl keine der drei Methoden, denn wer etwas mit Gewalt „knacken“ will, der findet Wege. Jedoch finde ich für mich persönlich den Fingerabdruck-Scanner am komfortabelsten. Ich muss mir keine Zahlenkombi für die PIN merken und kann diese somit auch nicht vergessen. Die Gesichtserkennung ist mir aber auf jeden Fall zu schnell entschlüsselt, es reicht ja wenn mir jemand das Handy beim Entwenden im Vorbeigehen vors Gesicht hält und schon hat er alles entsperrt. Diese Methode sagt mir gar nicht zu.

    Abschließend möchte ich noch kurz etwas zur Akkulaufzeit sagen. Sofern ich nicht gerade längere Zeit am Zocken bin oder online Serien schaue, hält der Akku schon eine recht lange Zeit (evtl. auch einige Tage).

    Antworten

  • Auf den ersten Blick ein "wertiges Produkt"

    von Rendsburg0956
    • Vorteile: lange Akkulaufzeit, liegt gut in der Hand, großer Bildschirm, sehr guter Fingerabdrucksensor, sehr wertig verarbeitet, wieder einheitlicher USB-Mini-Anschluss
    • Nachteile: nicht spritzwassergeschützt

    Am 22.8. das A6+ erhalten, gleich ausgepackt und ohne Blick in die Anleitung die SIM-Karte aus dem A5 2017 sowie den Speicherchip eingelegt und gestartet. Wie von Samsung Galaxy gewohnt, erfolgten die nächsten Schritte zu Installationen etc. intuitiv benutzergeführt. Es hat allerdings eine Weile gedauert, bis wirklich alle Apps installiert und vor allem aktualisiert waren. Misslich ist (aber wohl nicht änderbar), dass ich für viele Smart-Home-Anwendungen (Licht, Rolläden, Türkamera, Türöffner, Fernbedienung für Radio etc. ) die Zugangsdaten neu erfassen musste - die hat man üblicherweise nicht alle sofort zur Hand. Und dann hatte sich das neue Handy "alleine" in mein Gastnetz eingeklinkt (was ich erst heute gemerkt habe). Vermutlich hatte ein anderer Anwender die IP-Adresse als Gast genutzt, die auch dem A6+ zugewiesen wurde. Das hat mich für App von MusicCast einige Stunden gekostet, bis ich den "Fehler", warum diese nicht funktionierte, mit dieser Ursache gefunden und abgestellt habe. Die Handhabung ist einfach - der Fingerabdruckscanner auf der Rückseite ist sehr bequem und funktioniert vor allem deutlich reibungsloser als beim A5. Das Ladekabel ist wieder mit dem Mirco-USB ausgestattet ;-) - finde ich deutlich besser, als beim A5 2017, wo man wieder mit Adaptern oder neuen Ladekabeln für Auto etc. arbeiten musste, was ja auch Geld kostet.

    Antworten

  • Edel und schön groß

    von Hubsche
    • Vorteile: lange Akkulaufzeit, liegt gut in der Hand, sehr guter Fingerabdrucksensor, tolle Kamera für die Preisklasse, sehr wertig verarbeitet, Kamera ist super

    Schon das Auspacken war ein Highlight. Edle Verpackung mit edlem Inhalt. Es macht einen sehr hochwertigen Eindruck. Die ersten Einstellungen waren kinderleicht gemacht. Nach dem ich einigermaßen mit der Bedienung vertraut gemacht habe, habe ich es jetzt endgültig in Betrieb genommen. (SIM, Apps usw). Es mach Spaß das Smartphone zu bedienen. Die Apps werden schnell geöffnet. Fotos lassen sich in einer hervorragenden Qualität machen und auch noch bearbeiten. Das Handy liegt gut in der Hand (trotz der Größe) und ist auch bei Schräglage gut zu lesen. Für mich neu ist das Starten mit Fingerabdruck. Im Vergleich zu meinem alten Samsung eine super Verbesserung.Was mir allerdings fehlt ist die kleine LED, die anzeigt das eine Nachricht eingetroffen ist. #Insidersgalaxya6series

    Antworten

  • Schönes Gerät mit Mängeln

    von Leholgre
    • Vorteile: liegt gut in der Hand, sehr wertig verarbeitet, Sehr gutes Display
    • Nachteile: keine Schnellladefunktion, Schlechter Empfang
    • Geeignet für: Nutzer in Grosstädten mit extrem guten Sendemasten

    Das Gerät hat mich optisch total überzeugt.
    Tolle Verarbeitung und super Display mit top Auflösung.
    Was mich überrascht hat war die Unempfindlichkeit gegenüber Fingerabdrücken.
    Die Kamera ist ok aber kein Highlight.
    Selvies sind gegenüber meinem P10 ganz schlecht und auch fast kein Schnappschuss möglich da immer irgendwas nicht so passt.
    Ich habe zum entsperren alle Möglichkeiten getestet.
    Gesichtserkennung funktioniert .
    Fingerabdruck auch aber leider auf der Rückseite und man kommt auch schnell auf die Kameralinse.
    Der Accu hält gut aber ist ja auch noch ein neues Gerät.
    Leider keine Schnellladefunktion.

    Ein großer Nachteil und für mich sehr gravierend und ausschlaggebend für eine Kaufentscheidung ist der Empfang mit dem Handy.
    Ich habe an Stellen an denen ich mit meinem Huawei P10 eine 4g Verbindung habe mit dem A6 nur edge.
    Das geht für mich als Internetjunkie überhaupt nicht.
    Auch der Telefonempfang ist bei mir zuhause mit einem Empfangsbalken sehr schlecht.
    Dagegen P10 voller Empfang.

    Antworten

  • tolles Smartphone

    von danhen30
    • Vorteile: lange Akkulaufzeit, sehr guter Fingerabdrucksensor, tolle Kamera für die Preisklasse, sehr wertig verarbeitet, Kamera ist super
    • Nachteile: nicht spritzwassergeschützt, alter Ladeanschluss

    Das Galaxy 6+ ist wirklich ein tolles sehr handliches Smartphone, meins ins Gold sieht sehr edel aus. Die Kamera ist mein Favorit, sie macht gestochen scharfe Bilder und es macht richtig Spaß damit alles festzuhalten. Dank des großen und scharfen Display, das zusätzlich auch noch sehr hell ist, kann man alles sehr gut erkennen und man muss nicht blinzeln.
    Die Akkulaufzeit hat mich positiv überrascht, das begeistert mich. Endlich nicht schauen, ob man auch das Ladegerät dabei hat, damit man im Notfall nochmal nachladen kann. Damit komm ich leider zu einem negativ Punkt, mit dem Galaxy 6+ ist leider kein Schnellladen möglich, und auch der Anschluss ist wieder B
    Der Mobilfunkempfang ist sehr gut, was ein wenig zu bemängeln ist, ist WLAN, damit hakt es schon mal mehr und weniger.
    Positiv ist auch die Dual sim, leider nur bei Verzicht auf die Speicherkarte.
    Für mich sehr negativ ist, dass das Galaxy 6+ nicht wasserdicht ist. Das ist sehr schade, nehme es immer mit auf meine Joggingrunden und da wäre es vorteiliger es wäre wasserdicht.
    Das Entsperren mit Fingerabdruck oder Gesichtserkennung klappt einwandfrei und zwar immer.
    Kurzum es handelt sich um ein klasse Smartphone für den kleinen Geldbeutel. Echt weiterzuempfehlen.

    Antworten

  • Solides Mittelklasse-Smartphone mit kleinen Fehlern.

    von Markusel
    • Vorteile: lange Akkulaufzeit, liegt gut in der Hand, sehr wertig verarbeitet, Frontkamera mit zusätzlichem Blitz
    • Nachteile: kein optischer Bildstabilisator, nicht spritzwassergeschützt, alter Ladeanschluss, relative lange Ladezeit

    Da es sich bei diesem Smartphone nicht um ein Gerät der Premiumklasse handelt, sondern um ein Gerät der Mittelklasse, darf man von vorne herein keine Premiumausstattung erwarten. Trotzdem sollten die Standartfunktionen für dieses Gerät genauso gut funktionieren wie bei einem Gerät der Premiumklasse. Hier gibt es für mich doch einige Schwächen, doch alles der Reihe nach.
    Perfekt ist, das sich mit diesem Gerät 2 SIM-Karten verwenden lassen und man so die Möglichkeit hat z.B. auf ein zusätzliches Arbeitshandy zu verzichten. Die Speicheraufwertung durch eine Micro-SD Karte bis 256 GB sorgt zusätzlich für viel Platz für Bilder, Videos und mehr.
    Völlig unverständlich ist, das in diesem Gerät wieder einen Micro-USB Anschluss verwendet wurde. Hier sollte für ein Gerät aus 2018, ein USB-C Anschluss, auch wenn es nicht zur Premiumklasse gehört, Standart sein. Gewünscht hätte ich mir zudem die Möglichkeit das Gerät induktiv laden zu können. Die Doppelkamera der Rückseite hatte mich neugierig gemacht, überzeugt aber ebenfalls nicht völlig, da die Kamera ohne optischen Bildstabilisator arbeitet und so schonmal das Bild etwas verwackelt aufgenommen wird. Perfekt für Selfies ist hingegen die Frontkamera mit zusätzlich verbautem Blitz. Das erlaubt auch in dunkelen Bereichen gut ausgeleuchtete Bilder. Die Akkulaufzeit kann ebenfalls überzeugen. Das Gerät hält auch bei etwas höherer Nutzungsdauer locker 2 Tage und mehr durch, das ist eine deutliche Verbesserung gegenüber dem A5 aus 2017. Warum allerdings auch hier auf die Schnellladefunktion verzichtet wurde, ist wiederum fraglich. Eine Ladezeit von über 2,5 Std. ist heute ebenfalls nicht mehr Zeitgemäß. Das Display hingegen überzeugt mit guter Schärfe und Farbwiedergebung und auch die Größe von 6 Zoll ist perfekt. Trotz der Größe liegt das Gerät gut in der Hand und auch bei der Verarbeitung und Auswahl der Materialien wurden keine Fehler gemacht. Das Gerät wirkt weder billig noch schlecht verarbeitet. Allerdings gibt es auch beim Gehäuse einen Kritikpunkt, weil es eben nicht Staub- und Wassergeschützt ist.
    Mein Fazit für dieses Gerät lautet, das Samsung hier vieles Richtig aber auch bei einigen Punkten Fehler gemacht hat. Man erhält ein solides Alltags-Smartphone ohne echte Highlights. Einzig die Kamera für Selfies mit verbautem Blitz hebt sich etwas von der Masse ab.

    Antworten

  • Erste Eindrücke

    von Sonnenblume13
    • Vorteile: lange Akkulaufzeit, liegt gut in der Hand, sehr guter Fingerabdrucksensor, tolle Kamera für die Preisklasse, sehr wertig verarbeitet, Kamera ist super, Preis-Leistung-Verhältnis, Dual-SIM
    • Geeignet für: Mittleres Budget

    Zunächst ist mir beim Auspacken der Slogan "Genau dein Look" aufgefallen. Und ich finde das passt genau zum Samsung A6+ - der Look ist sehr schön. Das Handy sieht edel aus, liegt gut in der Hand. Auch die Ersteinrichtung hat anstandslos und intuitiv geklappt. Erstmalig habe ich statt des Fingersensors die Gesichtserkennung eingerichtet und bisher funktioniert es tip top. Ebenso wie alle andere Funktionen. Bisher keine nennenswerten Punkte zu beanstanden. Klarer Pluspunkt für das Dual-Sim-System. Bin gespannt, was es noch alles zu entdecken gibt.
    #Insidersgalaxya6series

    Antworten

  • Antwort

    von Sonnenblume13

    Update nach der 2-wöchigen Testphase:
    Für alle, die nicht das nötige Kleingeld für ein hochpreisiges Mobiltelefon haben, ist das Samsung Galaxy A6+ eine echte, bezahlbare Alternative; das Preis-Leistungsverhältnis stimmt jedenfalls.

    Design
    Insgesamt sieht das goldene Samsung Galaxy A6+ sehr schön aus und wirkt edel. Der schlanke Korpus besteht aus Metall und Glas und ist sehr gut verarbeitet; die Materialübergänge sind nahezu unsichtbar. Das Telefon liegt zudem gut in der Hand.

    Benutzerfreundlichkeit
    Im Großen und Ganzen funktioniert das Samsung Galaxy A6 recht intuitiv, die Menüführung ist soweit logisch und nachvollziehbar. Auch der Homescreen lässt sich individuell anpassen.

    Performance
    Das Samsung Galaxy A6+ arbeitet insgesamt schnell und zuverlässig. Der Akku ist sehr leistungsfähig und hält einige Tage.

    Display
    Samsung verwendet für das Galaxy A6+ ein 6-Zoll Super AMOLED-Display (15,36 cm) in Full HD+. Dies sorgt für schöne, intensive Farben und Kontraste. Der schmale Telefon-Rahmen ist hierbei ein eindeutiger Vorteil. Der virtuelle Homebutton am unteren Rand verschafft eine noch größere Display-Fläche.

    Kamera
    Die 24 Megapixel-Frontkamera macht sehr schöne Fotos, die Farben und die Qualität insgesamt sind gut bis sehr gut.
    Mit der integrierten Einstellungsoption „Live-Fokus“ lässt sich in 7 Stufen die Hintergrundschärfe anpassen; auch noch nachträglich. Zusätzlich integriert gibt es auch die „Sticker-Funktion“ für z.B. lustige Selfies. Außerdem verfügt die Kamera über diverse Filter, mit denen die gemachten Bilder variiert werden können; oder auch direkt beim Fotografieren.
    Ein großer Pluspunkt ist die schwebende Kamera-Schaltfläche. Der Kamera-Auslöse-Knopf kann auf dem Display dort platziert werden, wo man ihn gerade braucht. Dies erweist sich in der Praxis als äußerst hilfreich, v.a. wenn Vollbild eingestellt ist.
    Ein weiterer Pluspunkt der Kamera ist der adaptive Frontblitz. So können z.B. bei Selfies auch in dunkleren Situationen sehr schöne Bilder entstehen.

    Apps
    Im Google-Play-Store lassen sich alle (gängigen) Apps herunterladen und nutzen. Viele Apps sind gut mit einem Google-Konto nutzbar und verknüpfbar. Ob es nun um Musik, Fotos oder Soziale Netzwerke geht – es bleiben keine Wünsche offen. Stellvertretend sei die gute Soundqualität erwähnt: Ob Audios oder Videos, das Samsung Galaxy A6+ macht einfach Freude.

    Dual-SIM
    Das Samsung Galaxy A6+ ist ein Dual-SIM-Gerät, d.h. eine gleichzeitige Nutzung von zwei SIM-Karten parallel ist möglich. So kann mit dem Galaxy A6+ ein Gerät für berufliche und private Angelegenheiten genutzt werden. Die Einstellungsmöglichkeiten für die beiden SIM-Karten sind vielfältig und nutzerfreundlich. Es lässt sich z.B. festlegen, ob nur eine oder beide Karten mobile Daten verwenden sollen oder über welche Nummer(n) Telefonate angenommen werden.

    Speicherkapazität
    Der interne Speicher des Galaxy A6+ umfasst 32 GB, ist aber durch eine microSD-Karte um bis zu 256 GB erweiterbar. Das ist mehr als ausreichend.

    Sicherheit
    Zunächst wird das Samsung Galaxy A6+ beim Neustart bzw. Anschalten mit einem Muster entsperrt. Anschließend erfolgt die Entsperrung über und/oder die integrierte Gesichtserkennung oder den Fingerabdruck-Scan.
    Die Gesichtserkennung funktioniert in der Regel recht gut, doch nicht immer. Sehr zuverlässig funktioniert der Fingerabdruck-Scanner. Allerdings ist die Position auf der Rückseite des Handys unter der Kamera doch etwas umständlich.

    Datensicherung/-übertragung
    Die Datenübertragung bei Android-Mobiltelefonen kann auch mit dem neuen Samsung Galaxy A6+ einfach mithilfe der App SmartSwitch vollzogen werden.
    Die Datensicherung funktioniert zum einen über 3 Cloud-Varianten: Samsung, Google oder OneDrive.
    Sehr angenehm ist Datenübertragung mit einem Windows-PC durch einfaches Plug-and-Play: Das Handy per USB-Kabel in den PC-Slot stecken, Datenzugriff am Mobiltelefon zulassen, fertig. Die gewünschten Dateien können im Windows-Explorer kopiert, gelöscht oder auch hinzugefügt werden. Der Anzeigename im Explorer ist laut Werkseinstellungen Galaxy A6+.
    Das Samsung-Handy lässt sich natürlich nicht per USB-Kabel mit einem MAC verbinden.
    #Insidersgalaxya6series

    Antworten

  • Antwort

    von Sonnenblume13

    Update nach der 2-wöchigen Testphase:
    Für alle, die nicht das nötige Kleingeld für ein hochpreisiges Mobiltelefon haben, ist das Samsung Galaxy A6+ eine echte, bezahlbare Alternative; das Preis-Leistungsverhältnis stimmt jedenfalls.

    Design
    Insgesamt sieht das goldene Samsung Galaxy A6+ sehr schön aus und wirkt edel. Der schlanke Korpus besteht aus Metall und Glas und ist sehr gut verarbeitet; die Materialübergänge sind nahezu unsichtbar. Das Telefon liegt zudem gut in der Hand.

    Benutzerfreundlichkeit
    Im Großen und Ganzen funktioniert das Samsung Galaxy A6 recht intuitiv, die Menüführung ist soweit logisch und nachvollziehbar. Auch der Homescreen lässt sich individuell anpassen.

    Performance
    Das Samsung Galaxy A6+ arbeitet insgesamt schnell und zuverlässig. Der Akku ist sehr leistungsfähig und hält einige Tage.

    Display
    Samsung verwendet für das Galaxy A6+ ein 6-Zoll Super AMOLED-Display (15,36 cm) in Full HD+. Dies sorgt für schöne, intensive Farben und Kontraste. Der schmale Telefon-Rahmen ist hierbei ein eindeutiger Vorteil. Der virtuelle Homebutton am unteren Rand verschafft eine noch größere Display-Fläche.

    Kamera
    Die 24 Megapixel-Frontkamera macht sehr schöne Fotos, die Farben und die Qualität insgesamt sind gut bis sehr gut.
    Mit der integrierten Einstellungsoption „Live-Fokus“ lässt sich in 7 Stufen die Hintergrundschärfe anpassen; auch noch nachträglich. Zusätzlich integriert gibt es auch die „Sticker-Funktion“ für z.B. lustige Selfies. Außerdem verfügt die Kamera über diverse Filter, mit denen die gemachten Bilder variiert werden können; oder auch direkt beim Fotografieren.
    Ein großer Pluspunkt ist die schwebende Kamera-Schaltfläche. Der Kamera-Auslöse-Knopf kann auf dem Display dort platziert werden, wo man ihn gerade braucht. Dies erweist sich in der Praxis als äußerst hilfreich, v.a. wenn Vollbild eingestellt ist.
    Ein weiterer Pluspunkt der Kamera ist der adaptive Frontblitz. So können z.B. bei Selfies auch in dunkleren Situationen sehr schöne Bilder entstehen.

    Apps
    Im Google-Play-Store lassen sich alle (gängigen) Apps herunterladen und nutzen. Viele Apps sind gut mit einem Google-Konto nutzbar und verknüpfbar. Ob es nun um Musik, Fotos oder Soziale Netzwerke geht – es bleiben keine Wünsche offen. Stellvertretend sei die gute Soundqualität erwähnt: Ob Audios oder Videos, das Samsung Galaxy A6+ macht einfach Freude.

    Dual-SIM
    Das Samsung Galaxy A6+ ist ein Dual-SIM-Gerät, d.h. eine gleichzeitige Nutzung von zwei SIM-Karten parallel ist möglich. So kann mit dem Galaxy A6+ ein Gerät für berufliche und private Angelegenheiten genutzt werden. Die Einstellungsmöglichkeiten für die beiden SIM-Karten sind vielfältig und nutzerfreundlich. Es lässt sich z.B. festlegen, ob nur eine oder beide Karten mobile Daten verwenden sollen oder über welche Nummer(n) Telefonate angenommen werden.

    Speicherkapazität
    Der interne Speicher des Galaxy A6+ umfasst 32 GB, ist aber durch eine microSD-Karte um bis zu 256 GB erweiterbar. Das ist mehr als ausreichend.

    Sicherheit
    Zunächst wird das Samsung Galaxy A6+ beim Neustart bzw. Anschalten mit einem Muster entsperrt. Anschließend erfolgt die Entsperrung über und/oder die integrierte Gesichtserkennung oder den Fingerabdruck-Scan.
    Die Gesichtserkennung funktioniert in der Regel recht gut, doch nicht immer. Sehr zuverlässig funktioniert der Fingerabdruck-Scanner. Allerdings ist die Position auf der Rückseite des Handys unter der Kamera doch etwas umständlich.

    Datensicherung/-übertragung
    Die Datenübertragung bei Android-Mobiltelefonen kann auch mit dem neuen Samsung Galaxy A6+ einfach mithilfe der App SmartSwitch vollzogen werden.
    Die Datensicherung funktioniert zum einen über 3 Cloud-Varianten: Samsung, Google oder OneDrive.
    Sehr angenehm ist Datenübertragung mit einem Windows-PC durch einfaches Plug-and-Play: Das Handy per USB-Kabel in den PC-Slot stecken, Datenzugriff am Mobiltelefon zulassen, fertig. Die gewünschten Dateien können im Windows-Explorer kopiert, gelöscht oder auch hinzugefügt werden. Der Anzeigename im Explorer ist laut Werkseinstellungen Galaxy A6+.
    Das Samsung-Handy lässt sich natürlich nicht per USB-Kabel mit einem MAC verbinden.
    #Insidersgalaxya6series

    Antworten

  • Gutes Handy und sein Geld Wert!

    von Lena-Elena
    • Vorteile: lange Akkulaufzeit, liegt gut in der Hand, sehr guter Fingerabdrucksensor, tolle Kamera für die Preisklasse, sehr wertig verarbeitet, Kamera ist super
    • Nachteile: alter Ladeanschluss

    Ich bin bereits seit vielen Jahren ein treuer Fan von Samsung- Handys bzw. Smartphones. Und bin nach einem Seitensprung nach China schwer enttäuscht worden. Mit diesem Handy bin ich wieder glücklich und voll dabei. 

    Positiv: 
    Design: edel, tolle Farbe. 
    Gehäuse: schwer, groß, liegt angenehm in der Hand. 
    Kamera: scharfe Fotos tagsüber, tolle Selfies, einfache Bedienung. 
    Einrichtung und Übertragung: hat alles innerhalb einer Stunde mittels App geklappt. Daten aufs neue Smartphone übertragen, Installation schnell und reibungslos abgeschlossen. 
    Handhabung: leichte, intuitive Bedienung. 
    Lautstärke und Klang: kräftig, klar, telephonieren auch in lauter Umgebung absolut zufriedenstellend. 

    Negativ bzw. gefällt weniger: 
    * kein USB 3.0 Ladekabel!!!!!!!!! Ärgerlich!!!! 
    * Das Gehäuse hat unten ca. 1cm Platz, das nicht beansprucht bleibt - schade, sonst wäre Display- Arbeitsplatz noch größer gewesen. 
    * Zu Beginn habe ich öfters auf dem Startbildschirm aus Versehen den Modus ' Einstellungen' aktiviert, das hat sich mit der Zeit gelegt 
    * Kamera - scharf und präzise am Tag, so hat sie ihre Schwächen bei Aufnahmen im Dunkeln, muss man ein wenig mit Einstellungen rumspielen, bis man die Fotos ordentlich hinbekommt. 

    FAZIT: Ich bin sehr zufrieden: reife Leistung, gute Akkulaufzeit/ca. 2 Tage bei großer Beanspruchung/, Gute Helligkeit draußen, gute Kamera, schickes Design. 
    Preis-Leistung: finde ich völlig angemessen. Das Smartphone erfüllt seinen Zweck und kostet sein Geld. Teurer muss es nicht sein. Ich bin sehr zufrieden und bleibe auch weiterhin der Marke treu.

    Antworten

  • sehr gutes Preis- / Leistungsverhältnis

    von Hushpuppies
    • Vorteile: lange Akkulaufzeit, liegt gut in der Hand, tolle Kamera für die Preisklasse, sehr wertig verarbeitet
    • Nachteile: alter Ladeanschluss

    Ich habe das Samsung A6+ für mich angeschafft um ein altes, in die Jahre gekommenes Handy zu ersetzen.
    Für mich waren ein gutes Preis/Leistungsverhältnis, eine gute Akku-Leistung und eine gute Kamera wichtig.
    Nach längerer Recherche habe ich mich für das A6+ entschieden.
    Nach etwa 2 Wochen im täglichen Einsatz kann ich folgendes berichten:

    Positiv:
    - sehr gute Akku-Leistung
    - gute Kamera-Funktion (durch den Pro-Modus kann man sehr gute und lichtstarke Bilder machen)
    - Liegt trotz der Größe gut in der Hand
    - die Verarbeitung macht einen wertigen Eindruck
    - Apps starten schnell und laufen flüssig

    Negativ:
    - Keine Schnelllade-Funktion

    Fazit:
    Mit diesem guten Preis/Leistungsverhältnis ist das Gerät wirklich empfehlenswert und für den "normalen" Benutzer völlig ausreichend.

    Antworten

  • Meine 2 Wochen mit dem A6 Plus

    von locke1983
    • Vorteile: lange Akkulaufzeit, liegt gut in der Hand, Kamera ist super
    • Nachteile: nicht spritzwassergeschützt, alter Ladeanschluss
    • Geeignet für: privat und geschäftlich

    Ich habe das Handy nun 2 Wochen auf Herz und Nieren getestet. Vorher hatte ich das Galaxy A5 (2017). An diesem Handy hat mich die geringe Akkuaufleistung und die Kamera nicht so wirklich überzeugt. Das A6+ dagegen punktet total was Akkuleistung und Kamera angeht. Ich war nun 10 Tage auf einer Messe und der Akku hielt tatsächlich mehr als gut von 9-19 Uhr durch. Und das ohne das ich zwischendurch laden musste. Auch die Qualität der Kamera überzeugt mich sehr! Anfangs dachte ich, es wäre mir zu groß. Aber es liegt tatsächlich besser in der Hand als gedacht. Sehr schade finde ich, das Samsung wieder auf den alten Ladeanschluss zurück gegangen ist. So ist es mit einigen anderen Samsung Geräten die ich zuhause habe nicht mehr kompatibel. Aber auch nicht so tragisch.
    Alles in allem ein tolles Handy, das meine Erwartungen doch übertroffen hat.

    Antworten

  • Hervorragendes Mittelklasse Handy

    von Teute

    Ich darf nun ein nagelneues Samsung A6+ mein Eigen nennen. Schon nach dem Auspacken wurde ich positiv überrascht. Das edle Design aus Metallgehäuse und Glas gefällt mir sehr gut. Das Display ist schön groß und überzeugt mit kräftigen Farben und klarer, heller Anzeige. Apps und Anwendungen funktionieren einwandfrei und starten sehr schnell. Der Akku hält bei mir 2 Tage, da kann man auch auf die nicht vorhandene Schnellladefunktion verzichten. Das Highlight des A6+ ist allerdings die 24 MP Frontkamera mit Frontblitz. Damit gelingt wirklich jedes Selfie. Auch bei weniger Licht werden die Bilder klar und hell. Von der Kamera bin ich wirklich begeistert. Dual-Sim und die Möglichkeit Speicherkarten bis zu 256 GB zu nutzen, runden die tolle Ausstattung des A6+ ab. Man sollte noch wissen, dass das Handy nicht gegen Wasser und Staub geschützt ist. Aber das Preis-Leistungsverhältnis passt bei diesem Gerät auf jeden Fall. Ich kann das Samsung Galaxy A6+ absolut weiterempfehlen. Wie immer hat Samsung ein tolles Gerät in dieser Preisklasse auf den Markt gebracht. Weiter so!

    Antworten

  • Top Funktionen in smartem Design

    von Tinkerbell3
    • Vorteile: Speicherkapazität, Gesichtserkennung, 24-MP-Frontkamera

    Der erste Eindruck des Samsung Galaxy A6+ ist durchweg positiv: es liegt gut in der Hand und hat eine sehr schöne Größe. Mit seinem matt-goldenen Aluminium-Gehäuse sieht es absolut hochwertig und edel aus: schöne Haptik, schlanke Form und schlankes Design. Hervorragende Verarbeitung.

    Im Gegensatz zu meinem bisherigen Galaxy A5 (2017) ist das Display deutlich größer: mit seinen 15,36 cm / 6 Zoll überzeugt das Display mit starken Kontrasten und satten Farben und ist selbst bei Sonnenschein gut lesbar. Das A6+ hat ein angemessenes Gewicht von ca. 191 Gramm.

    Entsperren lässt sich das Galaxy A6+ wahlweise durch PIN, Muster, Fingerabdruck oder Gesichts-Scan, was alles problemlos funktioniert.
    Auch die Datenübertragung vom alten Samsung Galaxy A5 klappt problemlos.

    Die Kamerafunktionen überzeugen ebenfalls und suchen in diesem Preissegment Ihresgleichen:
    Das Highlight ist die 24 Megapixel-Frontkamera mit adaptivem Frontblitz. Somit gelingen Selfies wirklich immer. Dank der schwebenden Kamera-Schaltfläche kann der Auslöser dort platziert werden, wo man ihn gerade braucht – wirklich sehr praktisch!
    Die Hauptkamera verfügt über ein 5 Megapixel-Tele- und ein 16 Megapixel Weitwinkelobjektiv,
    was mich als Hobby-Fotograf absolut begeistert.

    Die Speicherkapazität ist mit 32 GB internem Speicher (davon 22,4 GB frei verfügbar) für mich absolut ausreichend – kann aber bis 256 GB extern erweitert werden. Das sollte wohl für jeden Benutzer ausreichend sein.
    Zudem bietet das Samsung Galaxy A6 + Platz für zwei SIM-Karten.
    Apps und Anwendungen starten sehr schnell und funktionieren einwandfrei.

    Mein Fazit: Beim Samsung Galaxy A6+ stimmt das Preis-Leistungsverhältnis absolut.
    Klare Kaufempfehlung!

    Antworten

  • deutlich besser als mein bisheriges Smartphone

    von Doreen2402
    • Vorteile: mehr Platz auf dem Display
    • Nachteile: meine Hand ist etwas zu klein
    • Geeignet für: einfach alles

    Bisher hatte ich noch nie ein Samsung-Smartphone. Nicht weil ich schlechte Erfahrungen hatte, sondern ehr weil ich mit anderen auch gut zurecht gekommen bin und einfach nichts Neues ausprobieren wollte. So kam mir dieser Test genau richtig um mir mal einen Anstoß zu geben ein Samsunggerät zu testen.


    Das Samsung Galaxy A6+ überraschte mich auf Anhieb mit seiner Größe. Ich war richtig baff als ich es gegen mein altes Smartphone gelegt hatte. Ich hatte es noch nicht einmal in Betrieb genommen und wusste bereits, dass ich dieses Samsung Galaxy A6+ lieben werde.

    Es ist sehr schön schmal, hat ein großes Display, liegt jedoch nicht unbedingt gut in meiner Hand, aber das liegt an meinen kleinen Händen. :-)

    Die AN-/AUS-Taste befindet sich rechts seitlich und die Laut-/Leiseregler auf der anderen Seite. Für mich ist das etwas ungewohnt, aber das habe ich doch recht schnell hinbekommen mich daran zu gewöhnen.

    Ich muss ehrlich sagen, dass ich nach der ersten Installation und Inbetriebnahme noch sehr lange an dem Smartphone gespielt und getüffelt habe, bis ich alles entdeckt habe, was dieses Smartphone zu bieten hat. Es ist unglaublich wie viele Funktionen und Spielereien es hat.

    Die Gesichterkennung fand ich ja lustig und funktioniert wirklich einwandfrei. Funktioniert es mal nicht, ist es für mich ein Zeichen, dass meine Makeup nicht mehr gut sitzt. :-)

    Der Fingerabdrucksensor funktioniert tadellos und insgesamt arbeitet das Samsung Galaxy A6+ mit einer wirklich hohen Geschwindigkeit.

    Die Qualität der Bilder und Videos, die ich bisher gemacht habe, haben mich ebenso mehr als überzeugt. Wirklich erstaunlich wie deutlich der Unterschied zu meinen bisherigen Bildern ist und ich habe wahrlich kein schlechtes Smartphone gehabt bisher.

    Insgesamt empehle ich das Samsung Galaxy A6+ unbedingt weiter. Mit all seinen Spielereien und Funktionen bietet es unglaublich viel und lässt kaum Wünsche offen. Ich hätte nicht gedacht, dass es so gut ist und werde es definitiv behalten.

    Antworten

  • Top Gerät, einfach klasse

    von goldspatz6
    • Vorteile: tolle Größe, Kamera macht tolle Bilder, top Preis
    • Geeignet für: Einsteiger mit kleinerem Geldbeutel

    Ich konnte ja nun das Galaxy A6+ schon einige Tage testen und bin echt begeistert. Zum Vergleich hatte ich bisher das A5 2017. Das gefiel mir schon sehr gut, aber Samsung konnte sich noch steigern. 
    Ich bin halt ein Samsung Fan und wurde bisher nicht enttäuscht, sogar mein altes S3 läuft noch ohne Probleme.
    So, nun mal etwas ins Detail. Die Größe des Handys ließ meine Augen leuchten. Es ist mit seinen 6 Zoll einfach gigantisch. Liegt aber dennoch super in der Hand, ist super schlank und leicht. Die Installation war total einfach, nur Karte rein und anschalten, dann Internetzugang und los gings. Toll fand ich, dass das Handy direkt die super App Smart Switch vorschlug, so waren meine alten Daten Ruck Zuck auf dem neuen Handy. Sogar der Klingelton war mein Alter, einfach spitze. 
    Einzig Telegram und Whatts App musste ich erneut runterladen, aber auch das ging schnell.
    Weiterhin bin ich sehr begeistert von der Top Kamera. Sie macht gestochen scharfe Fotos. Bisher habe ich das Zusatzprogramm Bixby Foto noch nicht getestet, dies soll direkt Schrift etc auf Gegenständen erkennen.
    Vom A5 kannte ich ja schon den Fingerabdruckscanner, der funktionierte eher mäßig und ich war teilweise echt genervt davon. Dieser hier ist einfach Top, er erkennt den Finger sogar kopfüber und auch nasse oder feuchte Finger z.B. nach dem Spülen ist für ihn kein Problem.
    Was ich mich zuerst umgewöhnen musste war, dass es keinen Homebutton mehr gibt. Man muss dazu kurz von unten hochwischen und dann kommt die Leiste. Umgewöhnung ging aber flott.
    Alles in Allem hat mich das A6+ überzeugt und wird das A5 nun ablösen.
    Ich habe mir nun extra eine stylische Hülle und eine Schutzfolie gekauft, damit mein "Liebling" nix abkriegt.

    Antworten

  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

    von Pico
    • Vorteile: schnelles Homeoffice im Miniformat, leichte Bedienbarkeit, liegt gut in der Hand, tatsächlich 2 Simkarten gemeinsam zu benutzen und SIM-Karte bis 256 GB, Gesichtserkennung oder Fingerabdruck, Dual-Hauptkamera super und 24 MP-Frontkamera, großes Display und schönes Gehäuse
    • Nachteile: fester Akku, nicht wasserdicht, keine Schnellaufladefunktion
    • Geeignet für: super für Einsteiger und jeden, den 16 GB nerven, alle, die Leistungsfähigkeit schätzen

    Mein altes Handy mit max. 17 GB, Akku wechselbar, war zu überbieten !!! in Bezug auf Schnelligkeit und somit auch auf Erreichbarkeit.
    Ich schätze beim A6 Plus nicht nur das Aussehen und den langen Bildschirm. Nein vor allem die Schnelligkeit, egal ob beim surfen oder oder beim Erstellen von Dokumenten, einfach genial. Home office in Miniformat, Helligkeit des Displays lässt sich super einstellen und die Farben kommen nah an das Original. Die Dual-Hauptkamera macht scharfe Fotos, egal ob man zoomt oder nicht, und die 24 MP-Frontkamera ist auch Klasse. Zudem gibt hier die Möglichkeit den Fokus zu variieren, von normaler Einstellung, alles gleich oder Hintergrund scharf oder nicht. Ist man mit der normalen Einstellung beim fotografieren unzufrieden spätestens das Variieren macht das Foto besonders, glaubt mir und für Selfies gibt's Sticker, mit denen man sich bisschen schmücken kann ;) coole Sache! Schnellladefunktion gibt’s nicht, damit kann ich leben, dafür Gesichtserkennung, Fingerabdruckscanner zur Bildschirmentsperrung. Auffallend ist das man hier wirklich alle Karten „gleichzeitig“ benutzen kann !!! 2 Simkarten und noch ne Nano – SIM mit bis zu 256 GB !! Minuspunkt in meinen Augen der feste Akku ! Das Zubehör ist das übliche und daher nicht hervorzuheben.

    Antworten

  • TOP-Handy mit kleinen Fehlern

    von Goofy_NRW
    • Vorteile: gutes Preis-Leistungsverhältnis, tolle Kameras, 2 SIM-Karten möglich
    • Nachteile: nicht wasserdicht
    • Geeignet für: Selfies, Beruf und für privat

    Hallo Welt, Mitte letzter Woche kam das Galaxy A6+. Der erste Eindruck war sehr positiv. Das Handy liegt gut in der Hand. Trotz des großen Displays mit 6 Zoll ist das Handy nicht schwer. Dank des 3500 mAh-Akkus läuft das Smartphone sehr lange. Und jetzt kommt auch schon der erste Nachteil: Die vollständige Aufladung dauert mit über 2,5 Stunden recht lang. Und beim Anschluß des Ladekabels viel mir dann auf, dass der Stecker ein Micro-USB-Stecker ist. Beim Galaxy A5 gibt es schon den moderneren USB-C Anschluß, d.h. hier hat Samsung einen Rückschritt gemacht. Beim Studium der technischen Daten auf der Samsung-Homepage viel mir außerdem auf, dass das Galaxy A6+ im Gegensatz zum Galaxy A5 NICHT staub- und wassergeschützt ist - ein in meinen Augen gravierender Nachteil gegenüber dem Vorgängermodell! Dioes sind letztendlich auch die entscheidenden Faktoren, warum ich keine 5-Sterne-Bewertung abgegeben habe. Ansonsten konnte mich das Smartphone aber überzeugen. Sowohl die Kameras auf Front- und Rückseite als auch der eingebaute Lautsprecher lieferten sehr gute Ergebnisse. Die Datenübernahme von meinem A5 auf das A6+ klappte über die Samsung-Cloud auch reibungslos. Alle Daten wurden anstandslos übernommen. So waren auch alle Chatverläufe im Whatsapp-Messenger als auch dem Facebook-Messenger vorhanden. Die Apps, wie Youtube und Spotify liefen reibungslos und flüssig, d.h. der Arbeitsspeicher ist mit 3 MB ausreichend dimensioniert. So, das war es fürs erste. #insidersgalaxya6series

    Antworten

  • Super Smartphone mit Top Austattung

    von Aderu44

    Als ich das Samsung galaxy A6+ Bekommen habe wurde es schnell ausgepackt um es endlich in Händen zu halten und es zu Testen. Beim auspacken war ich positiv überrascht wie gut es aussieht in Realität. Mit den 191.g und 6Zoll Display ist es für mich die Richtige Größe und liegt sehr gut in der Hand. Das Goldene Aluminium Gehäuse ist Wirklich gut verarbeitet und mit den Schwarzen Front, Schwarzen Kamera Bereich sieht es sehr edel aus. Die Tasten für Lautstärke und Einschalten, Wackeln nicht und drücken sich sehr gut. Der Lautsprecher ist Rechts über den Einschaltknopf und das finde ich sehr gut, unten ist der und darüber bin ich froh der 3,5 Klinkenstecker für meine Kopfhörer, nur was mich erstaunt hat das es noch das mittlerweile veraltete Micro-USB hat und nicht das USB-C was in jedem aktuellen Smartphone ist, aber es ist nicht schlimm denn es tut was es soll. Das 6 Zoll Große Full HD+ Super Amoled Full HD+ Display mit 1080x2220 Pixel (411 ppi) ist gestochen Scharf und auch bei Sonnenschein Draußen gut ablesbar. Videos Schauen Ist ein Genuss und der Sound ist ausreichend und nicht Blechernd Der Snapdragon Qualcom M450 8x1,80 GHz Prozessor und 3 GB Arbeitsspeicher reichen Volkommen aus um Grafikaufwändige Spiele wie Asphalt 9 oder Moder Compat 5 ruckelfrei zu Spielen und das auch mit einem Xbox One Bluetooth Controller, im Internet surfen macht auch Spaß denn die Seiten Bauen sich schnell auf und flüssig scrollen. Der Interne Speicher 32 GB davon sind 22.40 GB Frei, kann man mit 253 GB Erweitern mit einer Micro SD Karte wo man im gerät einsetzen kann so wie Gleichzeitig Zwei Sim Karten. Der Akku Hat 3500mAh reicht bei normaler Nutzung bei mir 2 Tage und beim Spielen geht es natürlich schneller leer aber gut ausreichend für den ganzen Tag. Die Selfies werde dank 24Megapixel Frontkamera und auch im dunkeln gestochen scharf dank Echten blitz, die Dual Hauptkamera mit 16 Megapixel und 5 Megapixel sind haben mich wirklich Fasziniert sie machen zusammen Großartige Fotos durch Live Fokus, das heist man kann aussuchen was im Vordergrund ist wird Scharf und der Hintergrund wird unscharf. Alles in einem ein Super Smartphone für kleines Geld.

    Antworten

  • Gutes Alltagsgerät

    von fkrul
    • Vorteile: gutes Amoled-Display
    • Nachteile: kein USB 3.0
    • Geeignet für: Normalnutzer

    Ich habe das Samsung A6+ nun ausgiebiger getestet und es ist ein solides Gerät. Das Zubehör ist komplett, die Einrichtung des Googlekontos ging flott von der Hand und nach dem Einloggen im WLAN wurde sofort ein Sicgerheitspatch eingespielt. Ich war gespannt. wie der Umstieg vom iphone 6s gelingt. Es war sehr einfach, die Daten über die Datensicherung der icloud ins Samsung zu ziehen. Nach 15 min waren alle Kontakte übertragen. Das Display hat eine natürliche Farbdarstellung. Die Apps wie whatsapp, facebook und Co laufen flüssig ohne Verzögerung. Das WLAN erreicht den Durchsatz des Routers an einer fritzbox oder zycel Router. Auch die Streaming Apps Amazon prime video, Plex oder youtube laufen ohne Aussetzer. Der Lautsprecher ist i. O. Die Ladezeit des Akku ist an einer Quickcharge Station sehr zügig möglich. Dies ist jedoch mit dem Zubehör, welches mitgeliefert wurde, nicht möglich.

    Antworten

  • Tolles Smartphone mit minimalen Abzügen

    von Diana1503
    • Vorteile: Akku hält extrem lange, Kamera ist top
    • Nachteile: Fingerabdrucksensor hinten, keine optischen Benachrichtigungen

    Seit einer Woche habe ich das neue Samsung A6+ zum testen (für the insiders) zu Hause und ich bin absolut begeistert. Ich gestehe, ich bin eingefleischter Samsung-Fan, aber das ist bei der Leistung und Qualität die das Smartphone erbringt wirklich nicht schwer.

    Nach dem Auspacken war ich zunächst erstaunt wie schön groß das Gerät doch ist. Es ist 16 mal 7,5 cm breit und lang (für alle diejenigen die mit dem Zollgedöns auch nichts anfangen können ;-). Es ist auch nicht schwer.
    Im Lieferumfang mit enthalten sind Kopfhörer und ein Ladegerät inkl. USB-Stecker fürs Notebook. Das Gehäuse besteht aus Alu, hat eingefasste Kunststoffstreifen auf der Rückseite und ist zu allen Seiten hin abgerundet.
    Das Smartphone war sofort einsatzbereit, da der Akku schon vorgeladen war. Mit Hilfe der App "Smart Switch" habe ich innerhalb von einer Stunde ALLES von meinem alten S6 Edge auf das neue Smartphone übertragen (Kontakte, Apps, Einstellungen usw.).

    Was beim ersten Einsatz sofort auffiel, leider negativ: Der Homebutton ist komplett verschwunden und mit ihm der Fingerabdrucksensor auf der Vorderseite zum entsperren. Der befindet sich jetzt direkt unter der Kamera auf der Rückseite. Das ist so eine blöde Stelle, dass ich ständig auf die Kamera fasse. Zudem habe ich mir eine Handyhülle bestellt und die ist magnetisch, so dass ich jedes Mal wenn das Handy offen ist erst mit Mühe den Magnetismus der Lasche bemühen muss, um auf die Rückseite zu kommen. Mittlerweile tippe ich meinen Pin ein – ist weniger aufwendig. Aber sehr schade, wenn man eigentlich eine solch gute Funktion nicht nutzt/nutzen kann.

    Und leider auch noch negativ: Ich bin vom S6 Edge verwöhnt durch eine blinkende LED-Leiste beim Eingang durch Nachrichten, WhatsApp, Anrufen usw. Das Smartphone jetzt zeigt keinerlei Reaktion. Wenn man es leise hat (was zB auf Arbeit immer der Fall ist), dann bekommt man nichts mit und das ist echt nicht schön. Ein bisschen Hilfe konnte ich mir mit dem Blitzlicht der Kamera verschaffen, aber auch das blinkt nur ein- maximal zweimal und dann wars das auch. Hierzu geht ihr in die 1. Einstellungen 2. Eingabehilfe 3. Hörbehinderung und schließlich auf 4. Blitzlicht-Benachrichtigung.

    Die 24 Megapixel-Kamera ist einfach nur super! Tagsüber entstehen tolle Bilder und nachts ist die Qualität mittlerweile etwas besser als bei meinem Alten Smartphone, aber leider immernoch nicht perfekt. Die Videos sind ebenfalls von sehr guter Qualität. Es gibt zusätzliche Funktionen wie „Sticker oder Stempel“. Hier ist es ein kinderleichtes das Selfie mit ein paar Grafiken aufzupeppen.

    Mein Fazit: Ich bin begeistert von dem Smartphone und würde mir es für den Preis auch wieder kaufen. Abzüge gibt es für den Fingerabdrucksensor an der Rückseite und die nicht blinkende LED-Leiste.

    Antworten

  • Hochwertiges Mittelklasse Handy

    von Julie-1
    • Vorteile: Handhabung, Fingerabdrucksensor, Design, Akku, Betriebssystem, Auflösung, Sound
    • Nachteile: Kamera, Kein WLAN-ac, Kein USB-C-Anschluss, kein Schnellladen möglich, keine Lichtanzeige auf der Frontseite

    Das Galaxy A6+ sieht edel aus und wirkt schlicht und zeitgemäß. Mit dem Infinity-Display ist es gut verarbeitet und es liegt trotz der großen Größe angenehm in der Hand, auch wenn es etwas schwer ist. Das Handy verfügt über einen Figerrabdrucksensor, der direkt unter der Kameralinse auf der Rückseite des Handys liegt.

    Auf dem Screen des A6+ sehen alle Farben und Bilder sehr scharf aus und es hat eine super Auflösung. Im Sonnenlicht ist es gut ablesbar, die Helligkeit stellt sich automatisch ein. E-Mails, Nachrichten sowie entgangene Anrufe werden auf dem Display angezeigt. Der Display leuchtet ununterbrochen, bei ankommenden Nachrichten oder ähnlichem wird er automatisch heller. Leider verfügt das A6+ über keine Lichtanzeige.

    Auf der Rückseite befindet sich eine Dual-Kamera mit einem 5-Megapixel-Tele- und 16-Megapixel-Weitwinkelobjektiv. Die Frontkamera löst mit 24 Megapixel auf. Das Handy verfügt über einen LED-Frontblitz, der super Selfies bei schlechten Lichtverhältnissen macht. Es gibt viele Effekte, u. a. kann man den Hintergrund unscharf einstellen oder lustige Masken verwenden. Die Kamera arbeitet automatisch mit einem Weichzeichner, der Details etwas entfernt. Die Fotoqualität hat mich bisher nicht vollständig überzeugt. Bei guten Lichtverhältnissen macht sie aber durchaus gute Fotos. Mit meinem Galaxy S7 bin ich jedoch bessere Aufnahmen gewohnt.

    Die Akkulaufzeit des Samsung A6+ ist super. Der 3.500-mAh-Akku bringt das A6+ auf ca. 10 Stunden. Leider ist kabelloses Laden nicht möglich und die Ladezeit liegt bei ca. 2,5 Stunden. Für Leute, die Schnellladen gewöhnt sind, ist es doch etwas lang. Das Samsung A6+ ist mit einer Micro-USB-Buchse verbaut. Für mich etwas verwunderlich, da die meisten Samsung Handys schon mit einer Typ-C-Buchse ausgestattet sind. Keine Ahnung, warum Samsung hier wieder auf die älteren Anschlüsse zurückgegriffen hat.

    Auf dem Samsung Galaxy A6+ ist Android 8 (Oreo) installiert. Ins Galaxy A6+ passen eine MicroSD-Karte, sowie zwei SIM-Karten gleichzeitig. Dabei sind auch Headsets und Kopfhörer für eine normale Klinkenbuchse. Der Sound des Galaxy A6+ ist sehr gut und auch Musik klingt super. Lediglich der Bass kommt nicht so richtig rüber.

    Alles in einem bin ich recht zufrieden mit dem Galaxy A6+. Der Verzicht auf WLAN-ac sowie USB-C und die Schnellladefunktion sind mehr als schade. Für ein Handy in der Mittelklasse ist es aber sehr hochwertig verarbeitet und hat viele Features. Lediglich die Dual-Kamera hat mich noch nicht vollständig überzeugt.

    Antworten

  • ...mehr als ein edler Handschmeichler!

    von cyper65
    • Vorteile: Always-on-Display, großes, helles 6, edles gut verarbeitetes Alu-Gehäuse, welches sehr gut in der Hand liegt, Dual-SIM-Kartenschacht, Speichererweiterung per microSD Karte auf bis zu 256GB, 24 Mega-Pixel Frontkamera für tolle Selfies, 16 Mega-Pixel Weitwinkel sowie 5 Mega-Pixel-Tele Kamera plus LED-Blitz, Entsperrung per Gesichtserkennung, Fingerabdruckscanner oder Pin
    • Geeignet für: Wer ein edles Smartphone mit vielen Features, toller Optik, guter Kamera zum guten Preis sucht, der ist mit dem Galaxy A6+ bestens bedient!

    #Insidersgalaxya6series

    Toll, dass ich das Samsung Galaxy A6+ testen darf! Da hat Samsung mal wieder moderne Technik in einer edlen und chicen Hülle vereint! In der Farbe "Gold" sieht das Metallgehäuse des A6+ gleich nochmal einen Tick edeler aus und das 6" große Super AMOLED Display brilliert mit 2220x1480 Pixeln in FHD+ Qualität. Der Umzug vom Vorgänger (ein Samsung Galaxy S3 mini) was ein Quanten-Sprung! lief problemlos und ich konnte das neue Schmuckstück schnell in Betrieb nehmen. Für meine heißgeliebten Schnappschüsse von unterwegs ist die Frontkamera mit 24 Megapixel und die 16 MG Hauptkamera bestens gerüstet. Da macht das Knipsen richig Spaß, zumal es da (für Selfies gibt's Sticker, mit denen man sich bisschen schmücken kann ;) coole Sache! ) soviele Einstellungsmöglichkeiten gibt..Toll! Die Panoramafunktion werde ich in den nächsten Tagen noch ausgiebig testen, da bin ich mal wieder im Wildpark um die Ecke auf Motivjagd :) Durch die Ersteinrichtung führt einen das Samsung Galaxy A6+ supereinfach, sei es die Gesichtserkennung oder auch der Fingerabdruckscanner zur Bildschirmentsperrung (dass man hier wählen kann, welche Methode finde ich mal wirklich super!) alles klappt wie am Schnürrchen! Die Nano - SIM Karte einlegen, im selben Fach haben übrigens auch eine 2.SIM-Karte und eine mircoSD-Karte Platz. Damit kann ich die Speicherkapazität auf bis zu 256 GB erweitern, da haben viele, viele Bilder und meine Musiksammlung ordentlich viel Platz. Filme gucken, spielen macht mit dem 64 Bit Octa-Core-Prozessor richtig Spaß! Kein Ruckeln, kein Hängen, mehrere Apps parallel, kein Thema! Über die Akkuleistung kann ich in der kurzen Zeit noch nichts genaues berichten. Folgt noch! Mein Fazit: Der Slogan, unter dem diese Kampagne läuft: "Genau Deins!" trifft's haargenau...GENAU MEINS ! Das Samsung Galaxy A6+, sei es in Gold, Lavender oder Black, es ist in jedemfall nicht nur optisch ein Hingucker, liegt toll in der Hand, nein es ist auch technisch bestens ausgestattet! Für alle, die auf moderne Technik, eine gute Kamera und tolle Optik Wert legen, da sorgt das Samsung Galaxy A6+ sicher für den einen oder anderen neidischen Blick vom Gegenüber! Von mir eine absolute Kaufempfehlung!

    Antworten

  • solides Smartphone mit vielen PLUS-Punkten: Hier sind meine ersten Eindrücke zu dem Samsung Galaxy A

    von Georg123

    Pluspunkte:
    1. helles 6 Zoll Full HD OLED Display
    2.. schönes schmales Alu-Gehäuse, was gut in der Hand liegt
    3. Qualcom Snapdragon 450 Prozessor (1,8 GHz Octa-Core, mit 3 GB-Arbeitsspeicher) der gute Performance für dieses Gerät liefert
    4. fast 11 h Online-Laufzeit
    5. was wirklich sehr gut ist, dass das A6+ ein echtes Dual-SIM-Smartphone ist (zwei SIM-Karten plus Speichererweiterung- bis max. 256 GB Micro-SD-Karte)
    6. gute Dual-Kamera (5 Mega-Pixel-Tele plus 16 Mega-Pixel Weitwinkel sowie LED-Blitz)
    6.a und 24 Mega-Pixel-Frontkamera für Selfies plus LED-Blitz
    7. gut erreichbarer Fingerabdrucksensor auf der Rückseite plus Gesichtserkennung zum Entsperren
    8. Always-on-Display mit Doppel-Tipp-Entsperrung
    9. das Ganze ist sehr gut verarbeitet kein Tasten-Wackeln oder sonst was
    10. es liegen hervorragende In-Ear-Kopfhörer bei
    Minuspunkte:
    1. kein USB Type C Port
    2. leider nicht mehr wasserdicht (wie das A5-Vorgängermodell)
    3. 2 Stunden 45 Minuten Ladezeit
    4. leider nur noch Wifi N Standard (kein AC wie der Vorgänger)
    Fazit:
    Sehr gutes Einsteiger-Smartphone mit viel mehr PLUS-Punkten als man denkt. Dank der Display-Größe auch sehr gut geeignet für Menschen, die älter als 50 Jahre alt sind.


    #Insidersgalaxya6series

    Antworten

  • #Insidersgalaxya6series / Tolles Smartphone

    von F. Kahlenberg
    • Vorteile: gute Performance, Dual-Kamera, Echtes Dual-Sim, Wertige Verarbeitung, Hochwertige Materialien
    • Nachteile: kein induktives Laden, Kein USB C-Anschluss, nicht wasserdicht
    • Geeignet für: Alle die ein Smartphone aus dem Mittelklassesegment suchen

    Seit einigen Tagen teste ich für die Insiders das neue Samsung Galaxy A6 Plus. Als Nutzer der S-Reihe von Samsung (aktuell S8 Plus) muss ich gestehen, dass ich von dem Smartphone wirklich sehr begeistert bin. Samsung ist hier meiner Meinung nach der ganz große Wurf im mittleren Preissegment gelungen.

    Das Gerät ist tadellos verarbeitet und es sind hierbei hochwertige Materialien zum Einsatz gekommen. Dieser Mix macht das Smartphone zum einem Handschmeichler, welcher sehr gut in der Hand liegt.

    Auch die verbaute Technik kann überzeugen und ist für alle normalen Anwendungen (Musik, Videos, Internet, usw.) mehr als ausreichend. Sehr positiv überrascht bin ich auch von der Dualkamera. Diese macht sehr schöne Aufnahmen und auch die Videos sind durchaus mit gut zu bewerten.

    Sicherlich fehlen Funktionen wir induktives Laden, Wasserdichtigkeit oder ein USB C-Anschluss, aber für eine unverbindliche Preisempfehlung von 369 € ist das A6 Plus ein Smartphone im Mittelklassebereich welches m.E. eine Referenz darstellt.
    Noch zu erwähnen ist die echte Dualsim-Fähigkeit. Das A6 Plus kann also mit 2 Sim-Karten und zur Speichererweiterung noch mit einer Micro-SD betrieben werden. Dies ist ein weiterer Pluspunkt, da viele Dual-Sim Geräte nur die Nutzung von 2 Simkarten bei Verzicht auf die Speicherkarte ermöglichen.

    Für alle die ein Smartphone im Mittelklassesegment suchen, gebe ich hier eine absolute Kaufempfehlung!

    Antworten

  • Gewohnt sehr gute Qualität!

    von Netti7

    Als ich das Samsung Galaxy A6 plus ausgepackt habe, war ich erst einmal überrascht von der Größe des Smartphones. Mein letztes aktuelles Handy war ein Samsung Galaxy A3, das ist wesentlich kleiner. Als jahrelanger treuer Samsung-Kunde bin auch dieses Mal nicht enttäuscht worden. Das Samsung A6+ sieht sehr edel aus mit seinem hochwertigen Metallgehäuse und liegt sehr gut in der Hand. Die Einrichtung des Handys war sehr einfach und ging fast von alleine. Das Galaxy A6+ hat von meinem A3 alle Apps übernommen. Die 24 Megapixel-Frontkamera macht sensationelle Fotos. Durch eine Anpassung der Blitzintensität gelingen perfekte Fotos auch bei dunkleren Lichtbedingungen. Zum Entsperren des Smartphones kann man sich nicht nur für für ein Muster, eine PIN oder ein Passwort entscheiden, sondern auch für den Fingerabdruck-Scanner oder die Gesichtserkennung. Ich habe mich für den Fingerabdruck-Scanner entschieden. So bin ich blitzschnell eingeloggt :-). Der Speicher ist mit 32 GB ausreichend. Man kann den Speicher mit einer kompatiblen microSD-Karte um bis zu 256 GB erweitern. Hervorragend finde ich auch, dass man gleichzeitig zwei SIM-Karten einsetzen kann, wenn man zum Beispiel Privates und Berufliches trennen möchte. Mein Fazit: Ich bin begeistert vom Samsung Galaxy A6+. Überzeugt haben mich besonders die hochauflösende Kamera, der Platz für zwei SIM-Karten, die Benutzerfreundlichkeit und das hochwertige Design.

    Antworten

  • Die Größe macht es

    von Stella79

    Beim Auspackung gab es nur ein Wort "Wow!", der Anblick von dem großen A6+ war schon der Hammer. Die nächste positive Überraschung war das Handgefühl, es liegt sehr gut in der Hand. Der große Akku (3500mAh) lässt das A6+ ein wenig schwer vorkommen (191g), für mich jedoch liegt es besser in der Hand wie ein Fliegengewicht und da das Gehäuse leicht angeraut ist kann es nicht so schnell aus Hand rutschen. Das Goldene-Aluminium-Gehäuse ist aus einem Stück und die Verarbeitung ist sehr schön. Das Smartphone passt auch noch super in die Hosentasche von meinem Mann trotz der Größe.

    Im Vergleich zu meinem jetzigen, fühlt sich alles viel schneller an obwohl die Hardware die gleich ist. Aber das Display sticht total heraus (6" Super AMOLED mit 1080*2220), die Größe und die Farben sind viel besser, bin total begeistert!
    Da ich ein Baby habe ist mir Kamera sehr wichtig, weil ich das Smartphone einfach schneller parat habe wie eine richtige Kamera. Die Bilder sind dank einer Dualkamera (16MP + 5MP) auch super geworden. Nettes Gadget sind auch schon die mit eingebautem Sticker in der Kamera-App.

    Der Akku braucht zwar etwas länger zum Laden, hält dafür aber ewig.
    Habe 3 Tage viele Bilder gemacht und es am Abend viel benutz z.B. Messanger und Games und der Akku ist immer noch nicht leer .

    Ich persönlich finde, es ist ein solides Mittelklasse Smartphone mit vielen stärken und kleineren Schwächen. Die Preis/Leistung ist voll gerechtfertigt. Ich würde es mir jederzeit wieder holen.

    Antworten

  • zu diesem Preis absolut zu empfehlen

    von Muschelsucher

    + ansprechendes, schmales Design
    + Metallgehäuse
    + gute Display-Auflösung
    + USB-Anschluss
    + incl. Ladekabel und -Stecker
    + Android 7.0
    + dual Kamera
    + für 2 Sim-Karten geeignet
    + personalisierte Log-In-Sperre
    + Speichererweiterung bis 256 GB möglich



    Das Smartphone liegt mit seinem 6 Zoll Display gut in der Hand, die Ansicht ist in diesem Format toll. Es ist flach und lässt sich leicht bedienen. Die Einrichtung gelingt leicht, die Menüführung ist einfach und selbsterklärend. Vorteil des Android-Systems ist natürlich, dass es mit vielen Apps kompatibel ist. Mit 32GB internem Speicher kommt man auch gut aus. Man muss sich, wie immer, überlegen wofür nutze ich das Handy. Ich lade keine Spiele herunter, nutze viel über online-Zugänge und kann meine Daten (Fotos/Videos) prima speichern. Die Akku-Laufzeit ist ausreichend, ich lade mein Handy immer über Nacht und nutze es tagsüber intensiv. Die Kamera macht richtig gute Bilder und Video-Aufnahmen, insbesondere der Frontblitz ist bei Selfies eine gute Ergänzung. Alles in allem halte ich das Preis-Leistungsverhältnis für angemessen. Ich bin zufrieden.

    Antworten

  • Das Samsung A6+ genauer unter die Lupe genommen

    von Chris87de
    • Vorteile: Dual Sim + Speicherkarte nutzbar, Kopfhöreranschluss vorhanden
    • Nachteile: MicroUSB Anschluss
    • Geeignet für: Smartphone-Einsteiger, Urlaubsreisende

    Im Rahmen einer Testkampagne durfte ich als technikaffiner Zeitgenosse in Zusammenarbeit mit TheInsiders.com das Samsung A6+ genauer unter die Lupe nehmen.
    Das A6+ kommt in einem kleinen und kompakten Karton und der Lieferumfang entspricht vollkommen den Erwartungen: Kopfhörer, Ladekabel, Netzteil, Bedienungsanleitung und SIM Tool füllen den Karton außer dem A6+.
    Öffnet man den Karton schaut man direkt auf das Handy und schon beim ersten Blick wird klar, dass das 6,0“ Zoll Display fast die komplette Front bedeckt.
    Auf der Rückseite fallen direkt die mittig platzierte Dual Kamera und die unauffällig aber doch markant ins Gehäuse integrierten Antennenstreifen auf. Der Fingerabdrucksensor befindet sich auch auf der Rückseite, direkt unter den Kameras gelegen. Das Metallgehäuse fast sich sehr angenehm an und liegt trotz der Größe des Geräts angenehm in der Hand.
    Im Vergleich zu vielen anderen Handys kann das Samsung A6+ sowohl 2 Nano Simkarten als auch eine MircoSD Speicherkarte verkraften. Das ist, grade wenn man im Urlaub oder beruflich viel im Ausland ist, ein echter Vorteil.
    Nun aber zum wichtigsten bei einem Smartphone, nämlich der Frage wie sich das Gerät im Alltag schlägt.
    Nach einer kurzen Ersteinrichtung und der Installation eines Software Updates konnte ich damit auch loslegen.
    Schon zu Beginn fällt auf, dass das Display eine recht hohe Auflösung hat & wirklich schön hell ist und eine für AMOLED Displays typische und kräftige Farbwiedergabe hat.
    Die Bedienung und der Wechsel zwischen Apps gelingt flüssig und ohne nervige Denksekunden, ganz so wie es sich für ein Handy im Jahr 2018 gehört. Auch grafikintensive Spiele laufen ruckelfrei und starten recht zügig.
    Die Kamera App startet schnell und auch die Fotos sind Ruck Zuck gespeichert, der Autofokus arbeitet verzögerungsfrei und auch die verschiedenen Kamera Modi verschönern die Bilder genauso wie sie es versprechen.
    Die 24MP Selfie Kamera auf der Front kommt mit Blitz daher und macht wirklich sehr ansehnliche Fotos, wobei das natürlich immer vom Motiv abhängt.
    Insgesamt ist das A6+ ein solide ausgestattetes Mittelklasse Smartphone, welches durch ein großes Display und die Möglichkeit 2 Sim Karten und eine Speicherkarte gleichzeitig zu nutzen, besticht.
    Ein klarer Minuspunkt ist für mich allerdings, dass Samsung auf einen Micro USB Anschluss gesetzt hat, welcher leider nur langsame Datenaustauschraten ermöglicht und man ohne Hinzuschauen gerne einmal das Ladekabel fast falsch herum einsteckt

    Antworten

  • Top Alttag Handy

    von DrEib06
    • Vorteile: Top Perfomance, Fairer Preis
    • Nachteile: Fotos bei schlechte Belichtung durchschnitt
    • Geeignet für: Für alle die ein Alltag-Handy mit guter Performance suchen

    Das Samsung A6+ ist solide verbaut und kein billig Plastik Handy, wie oft in der Preisklasse. Ich nutze das Handy für Mails, WhatsApp, Telefonieren, soziale Netzwerke, Musik hören und bei langweile zum Spielen einfacher Grafikspiele. Die Performance von dem Handy ist absolut überzeugend, ich habe kein verzögertes reagieren oder ähnliches. Der Akku hält zwei Tage bei der oben beschriebenen Nutzung, was ich super finde. Bei Tag bzw guter Belichtung gibt es tolle Fotos und Videos, bei schlechter Belichtung schwächelt das A6+ hier etwas, ist aber noch im Rahmen. Eine Kritikpunkt gibt es noch bei der Galerie App von Samsung die mir einen Ordner Bilder nur grau darstellt. Mit einer anderen App und beim Versand sind die Fotos einwandfrei.
    Ich würde das Handy auf jeden Fall wiederkaufen, da es von der Performance dem S8 in nichts nachsteht, welches ich dienstlich nutze und somit vergleichen kann.

    Antworten

  • Mittelklasse-Smartphone von Samsung

    von Merseburger
    • Vorteile: Metallgehäuse, die brauchbare Kamera und mit Android 8 die aktuelle Software
    • Nachteile: etwas langsamer Prozessor
    • Geeignet für: Einsteiger und Preissensible

    schon mit dem Samsung Galaxy A5 (mein Vorgängermodell) hatte Samsung einen Bestseller am Start, der für einen vergleichbar geringen Preis hervorragende Hardware lieferte. Das neue Samsung Galaxy A6+ steht dem in nichts nach und überzeugt vor allem mit der starken Dual-Kamera! Für den guten Eindruck sorgt auch das sehr schöne Metallgehäuse, die brauchbare Kamera und mit Android 8 die aktuelle Software. Fazit: das Galaxy A6+ ist somit eine Empfehlung für alle, die für ihr Smartphone lieber wenig Geld ausgeben, aber dennoch eine solide Leistung haben möchten!

    Antworten

  • Super Handy von Samsung

    von maryboxer

    Habe das A6+ nun einige Tage testen können und bin noch immer sehr begeistert von diesem neuen Handy von Samsung. Das große Display ist eine Augenweide. Mit dem Metallgehäuse liegt es sehr gut in der Hand. Trotz des deutlichen Größenzuwachs zum A5 ist es schlanker und wirkt sehr elegant und nicht Klobig. Die Einrichtung und Datenübertragung (Kontakte, Apps..) ist dank Smart Switch kein Problem gewesen und das Handy war im Nu einsatzbereit. Den Fingerabdrucksensor auf der Rückseite des Gerätes finde ich absolut fehl am Platz und damit unbrauchbar. Habe mich daher für die Gesichtserkennung entschieden, welche bislang zuverlässig funktionierte. Brillenträger brauchen keine Angst vor einem Brillenwechsel haben, dass A6+ erkennt das Gesicht trotzdem und schaltet frei. Lediglich ohne Brille schlägt die Gesichtserkennung fehl. Dann habe ich bereits die 1. Fotos gemacht und mir gefällt die Option "Hintergrundunschärfe" sehr gut. Damit rückt das gewünschte Motiv noch mehr in den Vordergrund. Man kann bei Bedarf auch im Nachhinein die Unschärfe wieder rausnehmen. Ein weiterer Pluspunkt beim A6+ ist die Möglichkeit eine 2. Simkarte einsetzen zu können und es gibt noch eine Speicherkartenerweiterung. Nachdem das A5 bereits über einen USB-C-Ladeanschluß verfügt, hat das A6+ wieder einen Micro-USB-Anschluß. Das stellt für mich kein Problem dar, denn Micro-USB hat inzwischen eigentlich jeder. Und ca. 2h Ladezeit finde ich auch völlig akzeptabel, da ich nachts das Handy auflade, wenn ich es nicht benötige. Tagsüber hält der Akku ja durch. Einziges Manko in meinen Augen, dass das A6+ nicht mehr staub- und wasserdicht ist - sehr schade. Fazit: Absolutes Top-Handy zu einem fairen Preis.

    Antworten

  • A5 2017 versusu A6+ 2018, vergleichbar???

    von Juergen Schlifski
    • Vorteile: Akkulaufzeit, Design, Display
    • Nachteile: nicht mehr Wasserdicht, Micro-USB, Ladezeit
    • Geeignet für: Normalos

    Hab nun mein A6+ seit 2 Tagen als Ersatz für mein A5 2017 im Einsatz und möchte meine ersten Erfahrungen gerne mit euch teilen.

    Größe / Handling: Das A 6+ ist bedeutend größer wie das A5 und ich war zunächst etwas skeptisch ob mir das gerät nicht doch zu groß ist. Nachdem ich es nun seit 2 Tagen mit mir herumtrage sehe ich meine Bedenken nicht bestätigt. Das A6+ ist zwar größer, aber es ist mehr in die Länge gewachsen un dadurch liegt es ähnlich wie das A5 in der Hand. Das Display des A6 ist dabei für mich etwas angenehmer, weil alles ein wenig gößer dargestellt wird.
    Gewöhnungsbedürftig ist der fehlende Home button. Den sucht man beim Umstieg anfangs doch sehr oft, man hat sich aber nach einem guten halben Tag daran gewöhnt das dieser jetzt Teil des unteren Displays ist.

    Akku / Laden: Der Verbrauch des A6+ ist einfach fabelhaft. Ich habe es am Anfang vollgeladen und nun am Ende des zweiten Tages habe ich noch über 30% Restakku. Das A5 hält bei mir maximal 1,5 Tage durch bevor es geladen werden muss. Der Nachteil beim A6+, es scheint nicht schnellladefähig zu sein. Da wo das A5 in etwas mehr wie 1 Stunde wieder voll ist brauchte ich für das A6 mehr als 4 Stunden. Es kann an der Erstladung gelegen haben, aber ich werde das weiter beobachten. Was mir ein Rätsel ist, warum Samsung die Ladebuchse wieder aus Mikro USB umgestellt hat. Dies geht mit einer Minimierung der Übertragungsgeschwindigkeit einher, das merkt man beim Daten aufspielen während des Handytausches doch sehr.

    Geschwindigkeit: Als ich merke keinen Unterschied in der Geschwindigkeit der beiden Handys. Beide öffnen App´s in identischer Zeit. Die Verbindung ist genauso schnell und stabil.

    Qualität / Anmutung: Das A6+ sieht im Vergleich wesentlich anmutiger aus. Der schmale Rand oben und unten und die fehlende Home Taste, sowie das materiel Metall / Glas lassen das A6+ hochwertiger aussehen. Allerdings gilt das A6+ nicht als wasserdicht, dies ist ein Vorteil des A5.

    Fazit: Alles in allem sind die beiden Geräte nicht wirklich miteinander vergleichbar. Das A5 hat seine Vorteile beim Laden, bei der Größe und beim Datenaustausch über USB Kabel (was allerdings selten der Fall ist).
    Das A6+ ist schicker, hat das für mich bessere Display und hat eine "ewige" Akkulaufzeit.
    Ich werde mal weiter testen und euch auf dem Laufenden halten.

    Antworten

  • KLasse

    von binabou

    Das A6+ ein tolles Smartphone mit Premium Funktionen zum Mittelklassepreis.Der erste Eindruck des neuen Geräts ist sehr gut es liegt sehr gut in der Hand, es nicht zu schwer und das Voll-Metall Gehäuse sieht sehr stabil aus. Nach weniger als 30 Sekunden ist das Smartphone startklar und einsatzbereit. Bilder, Videos, Kontakte, Apps und Email-Konten übertragen ist super einfach altes und neues Gerät im WLAN anmelden, auf beiden die Smart Switch starten schon geht es los. Das große Display lässt auch bei gewohnten Apps, ein neues Feeling aufkommen les wirkt größer, komfortabler und noch übersichtliche. Besonders begeistert bin ich von der besseren Akkulaufzeit und der Kamera die mit jeder Kompaktkamera mithalten kann.

    Antworten

  • Ein würdiger Nachfolger für das Samsung Galaxy S6

    von Trella
    • Vorteile: Akkulaufzeit, Preis
    • Nachteile: kein Wireless Charging, kein Quickcharge

    Heute habe ich mein neues Samsung Galaxy A6+ (in schwarz) erhalten und damit mein aus 2015 stammendes Samsung Galaxy S6 abgelöst. Der erste Eindruck des neuen Geräts ist sehr gut. Man merkt qualitativ keine Unterschiede zur S Serie. Das Voll-Metall Gehäuse ist stabil, aber nicht zu schwer. Das Display ist mit 6" etwas größer als das des Vorgängers, aber meine "Daumenreichweite" ist noch ausreichend. Das Gerät liegt insgesamt sehr gut in der Hand. Der Umstieg wurde dank der Samsung eigenen Smart Switch App sehr einfach. Einmal altes und neues Gerät im WLAN anmelden, auf beiden die Smart Switch starten und schon wurden Bilder, Videos, Kontakte, Apps und Email-Konten übertragen. Das kann wirklich jeder problemlos meistern! Das große Display lässt dann direkt, auch bei gewohnten Apps, ein neues Feeling aufkommen. Alles wirkt größer, komfortabler und noch übersichtlicher. Besonders begeitstert bin ich von der besseren Akkulaufzeit. Das S6 hielt nach 3 Jahren keinen Tag mehr durch, das A6+ begleitet mich problemlos ohne Zwischenladen über den Tag; und das bei gleichen Leistungsdaten was CPU (Okta-Core) und RAM (3GB) angeht. Hier merkt man die neuere CPU, RAM Generationen, die mit deutlich weniger Stromverbrauch die gleiche Leistung bringen wie manch älltere, rein technisch stärkere, aber leistungshungrigere CPU. Die 24 Megapixel Frontkamera macht deutlich bessere Bilder und die neue "Live Fokus" Funktion der Kamera mit einstellbarer Hintergrundschärfe ist beeindruckend. Die Kombination aus 16MP und 5MP Rückkamera erzeugt Bilder, die mit jeder Kompaktkamera mithalten kann. Einzig die QuickCharge und Wireless Ladefunktion vermisse ich beim A6+. Da der Akku aber auch viel seltener geladen werden muss, sehe ich dies als keinen großen Nachteil. das Einschalten der Geräts dauert auch wesentlich kürzer; in weniger als 30 Sekunden ist das Smartphone startklar und einsatzbereit. Software Updates kommen zügig, so Stand beim Auspacken schon ein gerade mal 4 Wochen altes Update zur Verfügung, was darauf schließen lässt, dass Samsung zügiger als früher Updates für dieses Gerät liefert. Das, zumindest für mich, neue Always-On Display liefert auch im gesperrten Zustand des Smartphones Informationen wie Uhrzeit, Datum, Statusupdates, etc. Wer dies nicht braucht, kann dies natürlich ausschalten und so die Akkulaufzeit noch weiter verlängern. Insgesamt ist das A6+ ein tolles Smartphone mit Premium Funktionen zum Mittelklassepreis.

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten