• Gut 2,5
  • 8 Tests
657 Meinungen
Produktdaten:
Drucktechnik: Laser­dru­cker
Farbdruck: Farb­dru­cker
Druckauflösung: 2400 x 600 dpi
Automatischer Duplexdruck: Ja
Typ: Mul­ti­funk­ti­ons­dru­cker
Fax: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Ricoh Aficio SP C250SF im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juli 2016
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,85)

    Preis/Leistung: „sehr preiswert“

    „Ein solide gebauter und gut ausgestatteter Multifunktionsdrucker. Er erzeugt geringe Folgekosten, wenn Sie XL-Kartuschen nutzen, die der Hersteller jedoch nicht aktiv kommuniziert. Das Bedienpanel ist nicht sehr intuitiv gestaltet. Geräuschsensible Anwender sollten das Gerät nicht direkt neben sich aufstellen.“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    „Plus: erweiterbares Papierfach.
    Minus: bei Fotos und Grafik sehr langsam; kein Airprint, keine Clouddienste.“

  • „befriedigend“ (2,6)

    Platz 3 von 4

    Drucken (20%): „gut“ (2,3);
    Scannen (10%): „gut“ (2,5);
    Kopieren (15%): „gut“ (2,4);
    Tonerkosten (20%): „befriedigend“ (3,2);
    Handhabung (15%): „befriedigend“ (2,8);
    Vielseitigkeit (15%): „gut“ (2,1);
    Umwelteigenschaften (5%): „gut“ (2,4).

  • „durchschnittlich“ (58%)

    Platz 3 von 4

    Drucken (20%): „gut“;
    Scannen (10%): „gut“;
    Kopieren (15%): „gut“;
    Tonerkosten (20%): „durchschnittlich“;
    Handhabung (15%): „durchschnittlich“;
    Vielseitigkeit (15%): „gut“;
    Umwelteigenschaften (5%): „gut“.

  • „gut“ (83 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 4 von 5

    Das PC-Magazin "PCM Professional" untersuchte fünf Farblaser-Drucker für Arbeitsgruppen, darunter den Ricoh Aficio SP C250SF. Das Multifunktionsgerät fällt durch seine relativ hohen Verbrauchskosten auf, sowohl bei Text- als auch Farbdrucken. Für den Nachkauf erhalten Nutzer lediglich eine mögliche Tonervariante des Herstellers zur Auswahl. Wichtige Anschlussmöglichkeiten wie USB, Netzwerkkabel und WLAN sind vorhanden. Die Bedienung erfolgt über ein nicht mehr ganz zeitgemäßes Display und bedarf ein wenig Eingewöhnung.

    Testdrucke der Redaktion zeigten sich im Standardmodus ohne Randfransen, Farbdrucke wirken natürlich. Die Geschwindigkeit ist selbst im Entwurfsmodus nicht überragend. Trotz Anzeige der Betriebsbereitschaft benötigt das Gerät viel Zeit, um den Druckvorgang zu starten. Durch die automatische Duplexeinheit sind zweiseitige Drucke möglich, Doppelscans funktionieren jedoch nicht in einem Arbeitsgang. Zudem zeigen sich Farbkopien mit sichtbarem Farbverlust, was sich insbesondere bei Fotos bemerkbar macht. Die beiliegende Software liefert eine zuverlässige OCR-Funktion. Das Fassungsvermögen der Papierkassette beträgt 250 Blatt und kann optional auf 500 Stück erweitert werden.

  • „sehr gut“ (83 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 4 von 5

    „Man muss die Bedienung am Gerät aufgrund der leider nur bebilderten Tasten erst einmal verinnerlichen. Ansonsten laufen alle Funktionen stabil. Die Verbrauchskosten (Toner) sind allerdings recht hoch einzustufen.“

    • Erschienen: Mai 2016
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,85)

    • Erschienen: Februar 2015
    • Details zum Test

    „gut“ (82 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Alle Funktionen des Gerätes arbeiten zuverlässig und in guter Qualität. Die Bedienung am Gerät könnte moderner und direkter sein. Sehr saubere Druckergebnisse wussten zu überzeugen.“

zu Ricoh Aficio SP C250SF

  • RICOH SP C250SF

Kundenmeinungen (657) zu Ricoh Aficio SP C250SF

4,1 Sterne

657 Meinungen (1 ohne Wertung) in 2 Quellen

5 Sterne
387 (59%)
4 Sterne
105 (16%)
3 Sterne
59 (9%)
2 Sterne
39 (6%)
1 Stern
59 (9%)

4,1 Sterne

656 Meinungen bei Amazon.de lesen

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Teurer Toner; Win 10 kein Service ist win 8 Drucker

    von NinaDixie
    • Vorteile: beidseitiger Druck, 4-in1-Ausstattung
    • Nachteile: Bedienung uneinheitlich und unlogisch
    • Geeignet für: Schwarz/Weiß-Drucke, Dokumentenausdrucke, Kopien, Textscan, ganz seltene Benutzung
    • Ich bin: Profi

    Habe über Payback gekauft. Leider kam es durch die Verlängerungsprobleme des Angebotes nicht mehr zur Auszahlung von Payback. Fühlte mich betrogen.
    Probleme bei Neuinstallation, weil meine Rechner auf windows 10 laufen. Letztendlich funktionierte nach einigen Mühen dann doch einiges.
    -Der mitgelieferte Toner hat geringe Reichweite.
    - Ein Satz neuen Toners kostet fast so viel oder mehr als ein neues Gerät. Bei eigenen Refill ist man mindestens mit ca 60-80€ plus den übrige Kosten dabei. (Reichweite ca 1600S.).
    -Der sogenannte XL-Toner passt nicht.
    -Chips ca 10€
    -Kopie, -Druckqualität und Geschwindigkeit sind ok.
    -ca. 60€/Jahr. Restonerbeh. und Durchlichteinheit jeweils ca. 20€.

    Lautstärke sind für mich ok, Handhabung Display mitunter unverständlich, muß immer mal in Anleitung schauen. Wlan und Faxbetrieb habe ich noch nicht getestet

    Kaufempfelungstendenz: eher nicht und weitersuchen

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Sehr ordentlicher Textdrucker, der bei Fotos schwächelt

Stärken

  1. geringe Anschaffungskosten
  2. makelloser Textdruck
  3. praxisgerechte Schnittstellenausstattung

Schwächen

  1. hohe Verbrauchskosten
  2. nur mittelmäßige Eigenschaften bei Farben (Druck, Scan, Kopien)
  3. klein geratenes, einfarbiges Display

Qualität

S/W-Druck

Text ist das Metier des Laserdruckers. Beim Ricoh verhält es sich nicht anders. Beim S/W-Druck bringt er eine zeitgemäße Qualität aufs Blatt - Treppchenbildung oder ausgefranste Schrift solltest Du hier nicht bemerken können.

Farbdruck

Beim Farbdruck hat sich innerhalb der Laserklasse viel getan in den letzten Jahren. Deutlich zu spüren ist die positive Entwicklung auch beim Ricoh. Grafiken werden sehr sauber gedruckt. Allerdings ist das Ergebnis toptzdem nicht mit einem Fotodrucker zu vergleichen.

Kopieren & Scannen

Unterm Strich würdigt die Fachpresse auch die Qualität der Scans und Kopien. Beim Scannen von Fotos leistet sich der Drucker dann aber wieder erstaunliche Schwächen. Textdokumente und Grafiken werden dagegen gestochen scharf eingescannt.

Druckkosten

Kosten & Reichweite S/W-Druck

In puncto Anschaffung ist das Multifunktionsgerät eines der erschwinglichsten. Leider wird die Freude durch die hohen Verbrauchskosten getrübt. Selbst der S/W-Druck ist mit knapp 3 Cent pro Seite etwas überhöht.

Kosten & Reichweite Farbdruck

Auch der Verbrauch beim Farb-/Fotodruck liegt deutlich über dem Marktdurchschnitt. Die immer noch verbesserungswürdige Farbdruckqualität rechtfertigt die höheren Ausgaben leider nicht.

Ausstattung

Druck & Scan

Der C250SF bietet Dir alle Funktionen, die ein moderner Bürodrucker mitbringen sollte. Einzig die Möglichkeit, Dokumente automatisch von beiden Seiten zu scannen, fehlt ihm noch. Beidseitig drucken kann er aber, und das völlig automatisch.

Schnittstellen

Großzügigkeit beweist der Hersteller auch bei den Schnittstellen. Denn im Gegensatz zu vielen Büromodellen der Konkurrenz sieht er überraschenderweise sogar die drahtlose Einbindung ins Netzwerk vor.

Papierfach

Die Kapazität von 250 Blatt übertrifft die Norm und ist selbst im Büroalltag noch akzeptabel. So erspart Dir der Ricoh bei durchschnittlichem Druckaufkommen den ständigen bangen Kontrollblick auf den Papierfüllstand.

Bedienung

Installation

Die Testmagazine sehen ihre Erwartungen erfüllt, unter den Nutzern sorgt der Ricoh allerdings für Stirnrunzeln. So wird unter anderem kritisiert, dass das Scannen und Faxen unter OS X infolge fehlender Treiberunterstützung nicht möglich ist.

Handhabung

Die Bedienungsanleitung erhält von der Fachpresse eine gute Beurteilung, die Nutzer gehen da aber gar nicht mit: Sie kritisieren das Handbuch aufs Schärfste. Abgestraft wird auch das einfarbige und damit nicht mehr zeitgemäße Display.

Der Ricoh Aficio SP C250SF wurde zuletzt von Stefan am überarbeitet.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Ricoh Aficio SP C250SF

Drucken
Drucktechnik Laserdrucker
Farbdruck Farbdrucker
Druckauflösung 2400 x 600 dpi
Automatischer Duplexdruck vorhanden
Geschwindigkeit
S/W 20 Seiten/min
Patronen / Toner
Patronensystem Einzelfarbpatronen
Anzahl der Druckpatronen / Toner 4
Funktionen
Typ Multifunktionsdrucker
Kopieren vorhanden
Scannen vorhanden
Scanauflösung horizontal 1200 dpi
Scanauflösung vertikal 1200 dpi
Flachbettscanner fehlt
Automatischer Blatteinzug (ADF) vorhanden
Fax vorhanden
Schnittstellen
LAN vorhanden
WLAN vorhanden
Direktdruck
USB-Host vorhanden
Kartenleser fehlt
Apple AirPrint fehlt
Papiermanagement
Maximaler Papiervorrat 250 Blätter
Ausgabekapazität 150 Blätter
Maximale Papierstärke 160 g/m²
Format
A3 fehlt
A4 vorhanden
Medienformate A5
Abmessungen & Gewicht
Breite 42 cm
Tiefe 49,3 cm
Höhe 46 cm
Gewicht 29 kg
Stromverbrauch
Betrieb 1300 W
Standby 10 W
Bedienung
Farbdisplay fehlt
Touchscreen fehlt
Features
Mobilität Stationärer Drucker
Kompatible Systeme
  • Windows
  • macOS
Ausstattung
Netzwerkzugang vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Ricoh SP C 250 SFL können Sie direkt beim Hersteller unter ricoh.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Ricoh SP C250SF

PC-WELT 8/2016 - Im Nachkauf sollen sie 2500 Seiten und 1600 Seiten halten. Daraus errechnen sich 3,1 Cent für das Schwarzweiß-Blatt und 13,1 Cent für die Farbseite. Dass es auch XL-Toner gibt, kommuniziert der Hersteller nicht direkt. Allerdings sollen sich auch die Toner des Ricoh SP C252SF einsetzen lassen. Damit sinken die Seitenpreise auf 2,0 Cent für das monochrome und 8,0 Cent für das farbige Blatt - ein signifikanter Unterschied. In den Tempoläufen ergeben sich im Test mittlere Ergebnisse. …weiterlesen

Farblaser für Arbeitsgruppen

PC Magazin 6/2015 - Ebenso ist es nicht möglich, den Papiervorrat von 250 Blatt mit einer Zusatzkassette zu erweitern. Lediglich das Mehrzweckfach bietet bei Bedarf zusätzlich Platz für 100 Blatt Normalpapier. Mit ca. 2,6 Cent für eine Text- oder etwa 3,8 Cent für eine Farbseite mit Text liegt man beim SP C250SF im oberen Bereich, was die Verbrauchskosten in dieser Modellklasse angeht. Im Nachkauf gibt es lediglich eine Tonervariante (2.000 Seiten Schwarz, 1.600 Seiten Farbe). …weiterlesen

Eine Farbzentrale für kleine Büros

PC Magazin 3/2015 - Ein Farblaserdrucker wurde geprüft. Die Endnote lautete „gut“. …weiterlesen