Panasonic Lumix DMC-G81 Test

(Systemkamera)
Gut
1,6
23 Tests
46 Meinungen
Produktdaten:
  • Empfohlen für: Fortgeschrittene, Einsteiger
  • Kamera-Anschluss: Panasonic (MFT)
  • Typ: Spiegellose Systemkamera
  • Auflösung: 16 MP
  • Sensorformat: Four Thirds
  • ISO-Empfindlichkeit: 100 - 25.600
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • Lumix DMC-G81H
  • Lumix DMC-G81M

Alle Tests (23) mit der Durchschnittsnote Gut (1,6)

  • Ausgabe: 1
    Erschienen: 12/2017
    Seiten: 4
    Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Das gewünschte Motiv auch im richtigen Moment und mit voller Schärfe einzufangen, ist in der Actionfotografie eine besondere Herausforderung. Aber die intelligenten Funktionen der G81 und ihre Bedienerfreundlichkeit – auch dank des 7,5 Zentimeter großen Touchscreens – führen den Fotografen vollautomatisch und weitgehend stressfrei zu einem hochwertigen Resultat. Das verdient unseren Respekt. ...“

  • Ausgabe: 9
    Erschienen: 08/2017
    Produkt: Platz 3 von 3
    Seiten: 6

    54 von 100 Punkten

    „... Anders als die GH5 und die GX8 bietet sie ... einen integrierten Blitz. Da sie auf 16 statt auf 20 Megapixel setzt, hinkt sie bei der Auflösung ein wenig hinterher, bekommt jedoch das Rauschen besser in den Griff als die Schwester Modelle und erreicht eine höhere Dynamik.

  • Ausgabe: 4
    Erschienen: 03/2017
    Produkt: Platz 2 von 10
    Seiten: 7

    „gut“ (1,9)

    Bild (40%): „gut“ (2,0);
    Bild mit manuellen Einstellungen (10%): „gut“ (2,2);
    Video (10%): „gut“ (2,1);
    Sucher und Monitor (10%): „sehr gut“ (1,3);
    Handhabung (30%): „gut“ (1,7).

  • Ausgabe: 16
    Erschienen: 07/2017
    6 Produkte im Test
    Seiten: 2

    „gut“ (2,06)

    „Preis-Leistungs-Sieger“

    „Für ihren Preis ist die Systemkamera von Panasonic ein Hit. Sie liefert 4KVideos in toller Qualität, hat einen überzeugenden Autofokus und ist wetterfest abgedichtet. Nur bei Schummerlicht zeichnet sie Details glatt. ...“

  • Ausgabe: 2
    Erschienen: 01/2017
    3 Produkte im Test
    Seiten: 6

    „sehr gut“ (73 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Der schon recht solide Vorgänger G 70 wurde noch einmal solider. Dank Staub- und Spritzwasserschutz lässt sich die Kamera nun universeller einsetzen. Der neue Stabilisator ist für den Filmer eher eine Enttäuschung. Wer mit manuellen Bildeinstellungen umzugehen versteht, wird mit der G 81 bei guten Lichtverhältnissen schöne 4K-Aufnahmen in den Kasten bekommen.“

  • Ausgabe: 2
    Erschienen: 01/2017
    Seiten: 2
    Mehr Details

    „sehr gut“ (89,3%); 4,5 von 5 Sternen

    „Pro: 4K-Foto-Video-Modus mit 30 Bildern pro Sekunde, Focus Stacking und Post Focus; Dualer Bildstabilisator (Sensor und Objektiv); Staub- und spritzwassergeschütztes Gehäuse mit kompakten Abmessungen; Ansprechendes Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Kontra: Zunehmendes Bildrauschen ab ISO 3200, visuell störend ab ISO 6400.“

  • Ausgabe: 2
    Erschienen: 01/2017
    Mehr Details

    „gut“ (1,5)

    Stärken: gute Bedienung mit vielen Direkttasten und Einstellrädern; sehr gute Bildqualität mit geringem Rauschen; 4K-Videos.
    Schwächen: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • Ausgabe: 2
    Erschienen: 01/2017
    Produkt: Platz 2 von 7
    Seiten: 14

    „gut“ (2,06)

    „Im Vergleich zur G70 ist die G81 weniger eckig geraten, hat aber einen größeren Griff. Neu ist auch der Sucher mit Stromsparfunktion ... Er schaltet sich ab und das Display bleibt aus, wenn sich das Auge vom Sucher entfernt. Das verlängert die Akkulaufzeit. Im Test glänzte die G81 mit einem schnellen Autofokus, flotten Serien und guter Bildqualität.“

  • Ausgabe: 1
    Erschienen: 12/2016
    Seiten: 2
    Mehr Details

    5 von 5 Punkten

    „Plus: Ausgezeichnete Bildqualität; Sehr gute Verarbeitung; OLED-Sucher & Klapp-Display.
    Minus: -.“

  • Ausgabe: 6
    Erschienen: 11/2016
    Mehr Details

    „hervorragend plus“

    „... Als Sensor kommt natürlich einer im FT-Format zum Einsatz (Crop 2x). Er hat eine Auflösung von 16 MPix. Mit einem guten Objektiv wie dem 12-60 mm ... bringt er scharfe Bilder mit sehr vielen feinen Details und guter Durchzeichnung von Lichtern und Schatten. ... Alles in allem ist die Panasonic Lumix G81 im Bereich der Kamera Mittelklasse ganz vorn dabei und macht in der Praxis sehr viel Spaß.“

  • Ausgabe: 12
    Erschienen: 11/2016
    Seiten: 6
    Mehr Details

    „sehr gut“

    „Panasonic schafft es ... die bereits beeindruckenden Eigenschaften der Vorgängerin G70 in vielen Punkten zu steigern. Die neue Kamera bietet vielfältige Funktionen, die über das reine Fotografieren weit hinaus gehen. Dabei bleibt sie jederzeit leicht beherrschbar und kann daher sowohl von Einsteigern als auch fortgeschrittenen Anwendern problemlos genutzt werden. Ebenfalls erfreulich ist die hochwertige Verarbeitung ...“

  • Ausgabe: 12
    Erschienen: 11/2016
    Produkt: Platz 1 von 4
    Seiten: 4

    „sehr gut“ (89,0%); 4 von 5 Sternen

    „Testsieger“

    „Die Lumix G81 hat uns vor allem bei Ausstattung und Geschwindigkeit voll überzeugt. Die Bildqualität begeistert ebenfalls mit knackiger Schärfe und liegt insgesamt etwa auf dem Niveau der aktuellen Geschwistermodelle. Mit den besten APS-C- und Vollformat-Modellen kann sie in den hohen ISO-Stufen naturgemäß nicht ganz mithalten.“

  • Ausgabe: 12
    Erschienen: 11/2016
    3 Produkte im Test
    Seiten: 4

    „gut“ (89,9%)

    Preis/Leistung: 88%

    Stärken: hochwertig verarbeitet; integrierter Bildstabilisator; Staub- und Spritzwasserschutz.
    Schwächen: deutlich teurer als Vorgänger. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • Ausgabe: 6
    Erschienen: 10/2016
    Mehr Details

    „super“ (90,2 von 100 Punkten) 5 von 5 Sternen

    „Highlight“

    „Hervorragende Auflösung bis ISO 6.400, gute Eingangs- und sehr gute Ausgangsdynamik, bis ISO 1.600 rauschfrei, ab ISO 3.200 nimmt das Rauschen zu. ... Bis ISO 1.600 sehr gute Detailauflösung, geringe Moiré- und Aliasing-Artefakte, schwache Geisterlinien an Kanten. Ab ISO 3.200 mehr Artefakte und Rauschen. ...“

  • Vergleichstest
    Erschienen: 03/2018
    3 Produkte im Test

    „sehr gut“ (94,65%)

Weitere Tests (8)
Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Panasonic Lumix DMC-G81

  • Panasonic Lumix DMC-G81EG-K Systemkamera (16 MP, 4K, Dual I.S., OLED-Sucher,

    DMC - G81EG - K

  • PANASONIC Lumix DMC-G81 Body Systemkamera 16 Megapixel , 7.5 cm Display

    Mit aktuellster Spitzentechnik wie Sensor ohne Tiefpassfilter, Dual I. S. Bild - stabilisierung um 5 Achsen, DFD - ,...

  • Panasonic Lumix dmc-g81 + G Vario 12 – 60 mm Systemkamera Body 16 MP Live MOS

    DMC - G81MEG - K

  • Lumix Panasonic Panasonic Lumix DMC-G81EG-K Body, schwarz

    Kameramerkmale: Auflösung in Megapixel: 16 Megapixel, Video: Ja, Video - Aufnahmequalität: 4K 2160p, Full - HD 1080p, ,...

  • Panasonic Lumix DMC-G81 + Leica DG Vario-Elmarit 12-60mm 2.8-4.0 O.I.S.

    Panasonic Lumix DMCG81 + Leica DG VarioElmarit 1260mm 2. 84. 0 O. I. S. Die LUMIX DMCG81 definiert die obere ,...

  • Lumix DMC-G81 Body + 50.-€ Cashback

    16 MP Live MOS Sensor, 3" (7, 5cm) dreh & schwenkbarer Touch - screen LCD, Dual I. S. Bildstabilisierung, ,...

  • Panasonic Lumix DMC-G81 body schwarz
  • Panasonic Lumix DMC-G81MEG-K Systemkamera (16 MP, 4K, Dual I.S., OLED-Sucher,

    Dual. I. S. Bildstabilisator - Doppelte Stabilisierung: Body I. S. + O. I. S. im Objektiv 4K Foto - & Video - ,...

  • Panasonic Lumix DMC-G80/G81/G85 12-60/3.5-5.6 Lumix G Vario Power OIS ASPH

    Que vous ayez l'âme d'un baroudeur ou d'un voyageur, le G80 intègre la technologiela plus récente en ,...

Hilfreichste Meinungen (46) von Nutzern bewertet

  • Spitzenkamera mit Betriebsgeräusch

    Lumixfan schreibt am :
    • Vorteile: ausgezeichnete Bildqualität
    • Nachteile: Betriebsgeräusch im Gehäuse
    • Ich bin: Hobby-Fotograf

    Ich teste dzt die Lumix G81 und bin von der Bildqualität und den Möglichkeiten der Kamera beeindruckt.

    Allerdings macht die Kamera ein Betriebsgeräusch, das in stiller Umgebung deutlich vernehmbar ist und ebenso beim Wiedergeben von Videos erhalten bleibt.
    Ich bin auf der Suche, wie man dieses Rauschen auch ohne Zusatzmikrophon eliminieren kann.

Unsere Bewertung aus Tests und Meinungen

Tolle Allround-Systemkamera mit Unmengen an Funktionen für Einsteiger und Fortgeschrittene

Stärken

  1. knackig scharfe Bilder bis ISO 3200
  2. jede Menge Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten
  3. rasend schneller Autofokus mit Post Focus- und Focus Stacking-Funktion
  4. tolle Videoqualität, dank Firmwareupdates jetzt noch besser

Schwächen

  1. durch Funktionsvielfalt etwas überladenes Menü

Bildqualität

Schärfe & Kontrast

Mit dieser Kamera und dem Kit-Objektiv 12-60mm F3.5-5.6 gelingen den Nutzern knackig scharfe Bilder bis an die Ränder. Vor allem wenn Du im RAW-Format fotografierst, erkennst Du viele feine Details. Die Fotos im JPEG-Format werden allerdings von der Kamera etwas aggressiv aufgearbeitet und gefallen daher nicht jedem.

Bildqualität bei wenig Licht

Bei wenig Licht erhältst Du laut Nutzern und Testmagazinen noch bis ISO 3200 rauschfreie Fotos, mit denen Du vernünftig arbeiten kannst. Bei höheren ISO-Werten kann der Sensor aber mit den größeren APS-C-Sensoren nicht mehr mithalten. Hier werden die JPG-Fotos matschig und auch die RAW-Fotos stark verrauscht.

Ausstattung

Autofokus & Geschwindigkeit

Der Hybrid-Autofokus arbeitet blitzschnell und erfreut die Nutzer auch bei wenig Licht noch mit einer hohen Treffsicherheit. Die maximale Serienbildgeschwindigkeit liegt bei flotten 9 Bildern pro Sekunde. bei sich bewegenden Motiven, solltest Du allerdings die Vorfokussierung nutzen, mit der immerhin noch 6 Bilder pro Sekunde in Serie möglich sind.

Akkulaufzeit

Zur Akkulaufzeit äußern sich die Kunden nur selten, obwohl sie nicht sonderlich hoch ist. Das scheint aber kein großes Problem zu sein. Nach dem Standard der Camera & Imaging Products Association (CIPA) kannst Du mit dieser Kamera 330 Bilder fotografieren, bevor der Akku erschöpft ist.

Motivprogramme

Weder Anfänger noch fortgeschrittene Nutzer vermissen etwas, denn in der Kamera stecken Unmengen an Funktionen. Vom Vollautomatikmodus, zu Kreativfiltern, 4K-, HDR- oder Panorama-Fotos, Mehrfachbelichtung sowie allen denkbaren Arten von Reihenaufnahmen. Schwierig wird es nur, zwischen all den Funktionen schnell die gewünschte zu finden.

Verarbeitung & Handling

Verarbeitung

Bei der Lumix DMC-G81 handelt es sich um eine wetterfeste Kamera, die hochwertig verarbeitet ist und angenehm in der Hand liegt. Außerdem ist sie schön klein und leicht. Die Nutzer loben zudem, dass der Body nicht nur aus Kunststoff sondern auch aus Magensiumteilen besteht.

Handhabung

Die spiegellose Systemkamera lässt sich über zwei Einstellräder, ein 4K-/Serienbild-Wahlrad sowie einen Hebel zur Wahl des Fokusmodus und zahlreiche Funktionsknöpfe intuitiv bedienen. Allerdings fällt das Menü durch die Funktionsvielfalt umfassend aus. Das schmälert bei manchen Nutzern den Bedienkomfort.

Display / Sucher

Das Touchdisplay ist hochauflösend, reagiert schnell und Du kannst es drehen und schwenken. Damit Du nicht ungewollt mit der Nase das Fokusfeld änderst, solltest Du es ausklappen oder das Touchpad deaktivieren. Auch der Sucher ist hochauflösend, hell und gut abzulesen. Laut manchen Nutzern ist das der beste Sucher, durch den sie je geguckt haben.

Videofunktion

Videoqualität

Aufgezeichnete 4K-Videos werden von den Nutzern als exzellent und sehr detailreich empfunden. Bist Du ein Hobby-Filmer oder Fotograf, der ab und an gerne mal Videos dreht, kommst Du mit dieser Kamera auf Deine Kosten. Der duale Bildstabilisator ist laut Nutzern ein Segen und das anfängliche Panning-Problem wurde mittels Firmware behoben.

Tonqualität

Allerdings summt der Bildstabilisator hörbar, was als großer Kritikpunkt unter den Nutzern gilt. Dank eines Firmwareupdates im Februar 2017 wird er aber jetzt immer wenn der Auslöser nicht gedrückt deaktiviert. Somit hörst Du ihn nur noch in sehr leisen Umgebungen. Stört Dich das immer noch, solltest Du ein externes Mikrofon nutzen.

Die Panasonic Lumix DMC-G81 wurde zuletzt von Stephy am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Panasonic Lumix DMC-G80

Panasonic Lumix DMC G-81

Für wen eignet sich das Produkt?

Im Produktspektrum ihres Herstellers vertritt die Digitalkamera Panasonic Lumix DMC-G81 die obere Mittelklasse. Als Nachfolgerin des in Fach- und Anwenderkreisen ausgesprochen gut bewerteten Modells Lumix DMC-G70 greift die spiegellose Systemkamera auf eine qualitativ hochwertige Ausstattung zurück. Als Zielgruppe visiert Panasonic Hobbyfotografen an, deren Ansprüche die Möglichkeiten der Bildaufnahme mit Smartphone und Kompaktkamera übersteigen. Die spiegellose Konstruktion liegt bei einem Gewicht von etwa 500 Gramm (ohne Objektiv) noch leicht genug in der Hand, ist problemlos reisetauglich und eignet sich gut für Außeneinsätze.

Stärken und Schwächen

Für eine gute Outdoor-Tauglichkeit rüstet Panasonic seine DSLM-Kamera mit Stau- und Spritzwasserschutz aus. Wie bei der Vorgängerin kommt ein 17,3 x 13,0 Millimeter großer Micro-Four-Thirds-Sensor zum Einsatz und es bleibt bei einer Auflösung von 15,9 Megapixeln. Allerdings kommt der Sensor ohne Tiefpassfilter aus, sodass ein Gewinn an Bildschärfe zu erwarten ist. Eine optische Bildstabilisierung für die Aufnahme von Fotos und Videos ist bereits am beweglich gelagerten Sensor aktiv. Die interne Bildstabilisierung ist mit dem optischen Stabilisierungssystem von O.I.S.-Objektiven kombinierbar. Mit einer verbesserten technischen Ausrüstung nimmt die Kamera 4K-Videos mit einer guten Bildwechselrate von 24, 25 oder 30 Vollbildern pro Sekunde auf. Die Videos können im Progressive-AVCHD- oder MP4-Format auf der SD-Speicherkarte aufgezeichnet werden. Die 4K-Serienaufnahme von 30 Fotos pro Sekunde ermöglicht darüber hinaus Features wie die Post-Focus-Funktion, also die Auswahl der Schärfeebene nach der Aufnahme.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Der japanische Hersteller Panasonic hat die neue spiegellose Systemkamera G81 im Herbst des Jahres 2016 auf den Markt gebracht und empfiehlt dem Handel die Auslieferung an den Endkunden für rund 900 Euro. Damit ist die G81 nahezu doppelt so teuer wie ihre Vorgängerin. Im Kombipack aus Body und dem Objektiv LUMIX G VARIO 14-140mm / F3.5-5.6 ASPH. / POWER O.I.S. kommen etwa 300, in der Variante mit dem Objektiv LUMIX G VARIO 12-60 mm / F3.5-5.6 ASPH. / POWER O.I.S rund 100 Euro hinzu.

Datenblatt zu Panasonic Lumix DMC-G81

Sensor
Auflösung 16 MP
Sensorformat
Four Thirds
ISO-Empfindlichkeit
100 - 25.600
Gehäuse
Breite 128,4 mm
Tiefe 74,3 mm
Höhe 89 mm
Gewicht 505 g
Staub-/Spritzwasserschutz vorhanden
Ausstattung
Akkulaufzeit (CIPA)
330 Aufnahmen
Bildstabilisator vorhanden
HDR-Modus
vorhanden
Panorama-Modus vorhanden
Konnektivität
WLAN vorhanden
NFC
fehlt
Bluetooth fehlt
GPS fehlt
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzschuh
vorhanden
Fokus & Geschwindigkeit
Geschwindigkeit
Serienbildgeschwindigkeit 9 B/s
Kürzeste Verschlusszeit (mechanisch)
1/4000 Sek.
Kürzeste Verschlusszeit (elektronisch)
1/16000 Sek.
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Displayauflösung 1040000 px
Touchscreen vorhanden
Klappbares Display vorhanden
Schwenkbares Display vorhanden
Suchertyp
Elektronisch
Video & Ton
Maximale Videoauflösung 4K/Ultra HD
Bildrate (4K) 30 B/s
Bildrate (Full-HD) 60 B/s
Videoformate
  • MP4
  • AVCHD
Mikrofon-Eingang vorhanden
Kopfhörer-Anschluss fehlt
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
Bildformate
  • JPEG
  • RAW
  • MPO

Passende Bestenlisten

Newsletter abonnieren

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen