Panasonic Lumix G Vario 12-60 mm F3.5-5.6 ASPH. Power O.I.S. im Test

(Micro-Four-Thirds-Objektiv)
  • Gut 2,0
  • 5 Tests
19 Meinungen
Produktdaten:
Objektivtyp: Stan­dar­d­ob­jek­tiv
Bauart: Zoom
Kamera-Anschluss: MFT
Brennweite: 12mm-​60mm
Bildstabilisator: Ja
Autofokus: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (5) zu Panasonic Lumix G Vario 12-60 mm F3.5-5.6 ASPH. Power O.I.S.

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 11/2019
    • Erschienen: 10/2019
    • 11 Produkte im Test
    • Seiten: 9

    Dieser Test ist ab dem auf Testberichte.de verfügbar.

    „... Bei 12 mm zeigt die Bildmitte hohe Auflösung und hohen Kontrast. Der Randabfall besonders des Kontrasts ist jedoch zu hoch. ... In der mittleren Zoomstellung sinkt die Auflösung in der Bildmitte offen ein wenig, abgeblendet deutlicher ab. Der Kontrast kann die Werte der kürzesten Brennweite nicht wieder erreichen. ... Am langen Ende fällt die Auflösung in der Mitte etwas niedrig aus, abgeblendet ist sie noch niedriger. ...“  Mehr Details

    • FOTOHITS

    • Ausgabe: 12/2017
    • Erschienen: 11/2017
    • Produkt: Platz 3 von 7
    • Seiten: 5

    „sehr gut“

    „Das „Lumix G Vario 12-60 mm 3.5-5.6 Asph. Power OIS“ ist eine sinnvolle Alternative, wenn ein sehr flexibles und leichtes Zoom benötigt wird. Den Kompromiss bilden Einbußen bei der Bildschärfe.“  Mehr Details

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: 10/2016
    • Erschienen: 09/2016
    • 6 Produkte im Test
    • Seiten: 5

    „sehr gut“ (4 von 5 Sternen)

    „... Auflösung: Bei f/3,5 und 12 mm gut, abgeblendet sehr gut. Bei 25 mm lohnt Abblenden etwas, bei 60 mm nicht. Beugungseffekte ab f/11. Randabdunklung: aufgeblendet deutlich bei 12 mm, abgeblendet sichtbar. Sonst aufgeblendet sichtbar. Verzeichnung: sehr ausgewogen; typische, aber relativ niedrige Werte. ... Zoomring sehr gut, schmaler Fokussierring gut bedienbar. Variierende Nahgrenze bis ausgezeichnet. ...“  Mehr Details

    • FOTOTEST

    • Ausgabe: 5/2016
    • Erschienen: 08/2016

    „sehr gut“ (84,5 von 100 Punkten) 4 von 5 Sternen

    „Highlight“

    „... Der Autofokus verrichtet seine Arbeit schnell, sanft und leise, sodass man auch bei Videoaufnahmen nichts davon auf die Tonspur bekommt. ... Die Auflösung ist bei offener Blende in der Bildmitte bei allen Brennweiten sehr gut, zeigt aber einen Leistungsabfall zu den Ecken hin. Abblenden verbessert den Randabfall nur noch punktuell ... Die Details werden bei allen Blenden und Brennweiten gut aufgelöst. ...“  Mehr Details

    • dkamera.de

    • Erschienen: 06/2017

    ohne Endnote

     Mehr Details

zu Panasonic Lumix G Vario 12-60 mm F3.5-5.6 ASPH. Power O.I.S.

  • Panasonic H-FS12060E LUMIX G Vario 12-60 mm F3.5-5.6 ASPH.

    Panasonic Lumix G Vario 3, 5 - 5, 6 / 12 - 60 Power OIS Asph.

  • Lumix Panasonic »H-FS12060E« Weitwinkelobjektiv, schwarz

    Allgemein Typ Objektiv , Weitwinkel, |Kompatibilität , Panasonic - SLR - Kameras, |Lieferumfang , Gegenlichtblende ,...

  • PANASONIC H-FS12060E Lumix G Systemkamera Objektive Schwarz

    (Art # 2124379)

  • PANASONIC H-FS12060E Lumix G Objektiv, 12 mm-60 mm f/3.5-5.6 OIS, ASPH, Standard

    PANASONIC H - FS12060E Lumix G Objektiv, 12 mm - 60 mm f / 3. 5 - 5. 6 OIS, ASPH, Standard

  • PANASONIC Lumix G Vario 12-60mm 1:3.5-5.6 asph. Power OIS MFT

    Objektive für Kameras

  • Panasonic MFT 12-60mm F/3.5-5.6 ASPH Power OiS Lumix G Vario

    Bestellen Sie Panasonic MFT 12 - 60mm F / 3. 5 - 5. 6 ASPH Power OiS Lumix G Vario bei Kamera Express. ,...

  • Panasonic Lumix G VARIO 12-60 mm F3.5-5.6 ASPH. POWER O.I.S.

    05. 04. 2016

  • Panasonic H-FS12060E LUMIX G Vario 12-60 mm F3.5-5.6 ASPH.

    Panasonic Lumix G Vario 3, 5 - 5, 6 / 12 - 60 Power OIS Asph.

Kundenmeinungen (19) zu Panasonic Lumix G Vario 12-60 mm F3.5-5.6 ASPH. Power O.I.S.

19 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
11
4 Sterne
4
3 Sterne
3
2 Sterne
1
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Bereits bei Offenblende scharfes und wetterfestes Standardzoom mit präzisem Bildstabilisator - gutes Immer-drauf

Stärken

  1. bei Offenblende in der Bildmitte scharf und kontrastreich
  2. problemloser Filtereinsatz dank feststehender Frontlinse
  3. präziser Bildstabilisator kompensiert fehlende Lichtstärke
  4. verlässlicher Staub- und Spritzwasserschutz

Schwächen

  1. ohne kamerainterne Korrektur sind Randabdunklung, Verzeichnung und Farbsäume sichtbar
  2. relativ lichtschwach

Bildqualität

Schärfe

Im Bildzentrum ist sowohl die Auflösung als auch die Detailtreue bei jeder Blende und Brennweite für ein Standardzoom bereits sehr ordentlich. Die Bildränder wirken etwas weicher, wobei leichtes Abblenden die Schärfe verbessert. Zu starkes Abblenden ab f/11 verschlechtert aufgrund von Beugungseffekten die Bildqualität deutlich.

Lichtstärke

Mit f/3,5-5,6 ist die Optik nicht besonders lichtstark und hat so gegenüber den meisten Kitobjektiven keinen großen Vorteil. Für den Einsatz im Freien reicht es aber allemal. Dank des guten Bildstabilisators sind auch Aufnahmen bei wenig Licht verwacklungsfrei möglich.

Bildfehler

Verzeichnungen lassen sich über den großen Brennweitenbereich nicht vermeiden, werden aber kameraintern korrigiert und sind so kaum auffällig. Dies gilt ebenso für die Randabschattungen, die lediglich bei kürzester Brennweite sichtbar werden. Farbsäume sind bei Offenblende in den kürzeren Brennweiten zu beobachten, aber nicht im kritischen Bereich.

Ausstattung

Autofokus

Dank der leisen Arbeitsweise des Schrittmotors kannst Du das Objektiv auch für Videoaufnahmen nutzen. Selbst sich schnell bewegende Motive stellt die Optik präzise und blitzschnell scharf. Manuelles Fokussieren funktioniert über „Focus by Wire“, wobei die Übersetzung nicht besonders direkt ist, woran man sich aber gewöhnt.

Bildstabilisator

Der Bildstabilisator arbeitet sowohl allein als auch in Verbindung mit kamerainternen Stabilisatoren. Bei beiden Varianten werden Verwackler und Vibrationen wirksam ausgeglichen. So gelingen im Telebereich Bilder mit 1/15 Sekunden ohne Verwacklungsunschärfe. Die Kompensationsleistung ist auch für Low-Light-Aufnahmen praktisch.

Makro-Fähigkeit

Das Objektiv kann dank des maximalen Abbildungsmaßstabes von 1:3,7 Motive von der Größe einer EC-Karte formatfüllend abbilden. Die Naheinstellgrenze ist mit 20 cm sehr gut.

Haptik

Mechanik

Fokus- und Zoomring weisen eine gute Gängigkeit auf, sind griffig und lassen sich gut bedienen. Dank der feststehenden Frontlinse ist der Filtereinsatz problemlos möglich. Bei maximaler Brennweite wird das Objektiv deutlich größer.

Verarbeitung

Das Gehäuse ist aus Metall und Kunststoff gefertigt, wirkt stabil und sorgt für eine solide Haptik. Das Metallbajonett mit Abdichtung sitzt perfekt am Gehäuse. Ein klarer Vorteil ist der Staub- und Spritzwasserschutz, wodurch die Optik auch für den Einsatz an den abgedichteten Kamera-Modellen von Panasonic interessant wird.

Gewicht

Trotz der soliden Verarbeitung ist das Objektiv kompakt und mit 210 g sehr leicht. Damit wird es auch bei längeren Fototouren nicht zur Last.

Das Panasonic Lumix G Vario 12-60 mm F3.5-5.6 ASPH. Power O.I.S. wurde zuletzt von Anica am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Panasonic Lumix G Vario 1:3,5-5,6/12-60 mm Asph. Power O.I.S.

Panasonic Lumix G H-FS12060

Für wen eignet sich das Produkt?

Das G Vario 12-60 mm Power O.I.S. ist ein erweitertes Standard-Zoom-Objektiv von Panasonic, das an den Micro Four Thirds-Systemkameras (MFT) von Panasonic und Olympus genutzt werden kann. Der Brennweitenbereich fällt dabei mit 12 bis 60 Millimetern weiter aus als die üblichen etwa 14 bis 42 Millimeter. Dadurch und aufgrund der staub- und spritzwassergeschützten Konstruktion bietet es eine höhere Flexibilität als die herkömmlichen Standard-Zooms.

Stärken und Schwächen

Obwohl das Objektiv einen komfortablen 5-fach-Zoom besitzt, fällt es mit einer Länge von 71 Millimetern und einem Durchmesser 66 Millimetern noch recht kompakt und mit 210 Gramm auch recht leicht aus. Ein Bildstabilisator ist im Objektiv verbaut und sorgt dafür, dass längere Belichtungszeiten ohne Verwackeln möglich sind. Bei den Panasonic-Modellen Lumix GX8 und Lumix GX80 arbeitet der Stabilisator zudem mit den in den Kamera-Gehäusen integrierten Stabilisatoren zusammen. Die Naheinstellgrenze beträgt 25 Zentimeter, Sie können also recht nah an ihr Motiv heran und so Aufnahmen machen, die schon fast als Makros gelten dürfen. Die Lichtstärke liegt mit f/3,5 im Weitwinkel und f/5,6 auf für diese Klasse durchschnittlichem Niveau.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Panasonic veranschlagt rund 450 Euro für die Linse – nicht gerade wenig. Sie wird allerdings auch als Kit-Objektiv mit den neueren Panasonic-Systemkameras ausgeliefert, was insgesamt lohnender als die Einzelanschaffung ist. Wenn Sie für ihre MFT-Kamera ein Standard-Zoom mit weitem Winkel und einem spritzwassergeschützten Gehäuse suchen, dann könnte auch das M.Zuiko Digital ED 12-50mm 1:3.5-6.3 EZ von Olympus eine interessante Alternative sein. Es ist bereits für rund 380 Euro (Amazon) zu haben.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Panasonic Lumix G Vario 12-60 mm F3.5-5.6 ASPH. Power O.I.S.

Stammdaten
Objektivtyp Standardobjektiv
Bauart Zoom
Kamera-Anschluss MFT
Verfügbar für
  • Olympus (MFT)
  • Panasonic (MFT)
Max. Sensorformat Micro-Four-Thirds
Optik
Brennweite 12mm-60mm
Maximale Blende f/3,5-5,6
Minimale Blende f/22
Zoomfaktor 5-fach
Naheinstellgrenze 20 cm
Maximaler Abbildungsmaßstab 1:3,7
Ausstattung
Bildstabilisator vorhanden
Autofokus vorhanden
Spritzwasser-/Staubschutz vorhanden
Erhältliche Farben Schwarz
Abmessungen & Gewicht
Länge 71 mm
Durchmesser 66 mm
Gewicht 210 g
Filtergröße 58 mm

Weiterführende Informationen zum Thema Panasonic Lumix G Vario 1:3,5-5,6/12-60 mm Asph. Power O.I.S. können Sie direkt beim Hersteller unter panasonic.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Der neueste Test erschien am 09.10.2019.