CHIP FOTO VIDEO prüft Spiegelreflex- & Systemkameras (11/2016): „Klassensieger“

CHIP FOTO VIDEO

Inhalt

Das ging schnell: Gerade mal einen Monat triumphiert die Fujifilm X-T2 als beste DSLM bis APS-C-Sensorgröße. Kaum ausgeruht, setzt die Lumix G81 zum Überholmanöver an – und siegt! Was macht die Spiegellose so besonders?

Was wurde getestet?

Eine spiegellose Systemkamera wurde mit ihrem Vorgängermodell und einer Vollformat-Alternative verglichen. Alle drei Modelle wurde anhand der Kriterien Bildqualität, Ausstattung, Handling sowie Geschwindigkeit und Videoqualität geprüft und erhielten jeweils die Endnote „gut“.

  • Panasonic Lumix DMC-G81

    • Typ: Spiegellose Systemkamera;
    • Auflösung: 16 MP;
    • Sensorformat: 4/3" (Four Thirds);
    • Touchscreen: Ja;
    • Suchertyp: Elektronisch

    „gut“ (89,9%)

    Preis/Leistung: 88%

    Stärken: hochwertig verarbeitet; integrierter Bildstabilisator; Staub- und Spritzwasserschutz.
    Schwächen: deutlich teurer als Vorgänger. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Lumix DMC-G81
  • Panasonic Lumix DMC-GX80

    • Typ: Spiegellose Systemkamera;
    • Auflösung: 16 MP;
    • Sensorformat: 4/3" (Four Thirds);
    • Touchscreen: Ja;
    • Suchertyp: Elektronisch

    „gut“ (88,8%)

    Preis/Leistung: 100%

    Stärken: hervorragende Videoqualität; sehr schnell; gute Bildqualität.
    Schwächen: Ausstattung und Bedienung gut, aber mit leichten Schwächen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Lumix DMC-GX80
  • Panasonic Lumix DMC-G70

    • Typ: Spiegellose Systemkamera;
    • Auflösung: 16 MP;
    • Sensorformat: 4/3" (Four Thirds);
    • Touchscreen: Ja;
    • Suchertyp: Elektronisch

    „gut“ (86,3%)

    Preis/Leistung: 96%

    Stärken: sehr gute Videoqualität; Bedienung und Aussattung gut, ebenso die Geschwindigkeit; Bildqualität kann sich sehen lassen.
    Schwächen: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Lumix DMC-G70

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Spiegelreflex- & Systemkameras