• Gut

    2,2

  • 18 Tests

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Dis­play­größe: 6"
Arbeitsspei­cher: 1 GB
Akku­ka­pa­zi­tät: 3400 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Nokia Lumia 1320 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (395 Punkte)

    Platz 3 von 5

    „Plus: sehr gute Ausdauer und toller Empfang; helles 6 Zoll Display mit HD-Auflösung; einfache Bedienung dank Windows Phone.
    Minus: niedrige Kameraauflösung; groß und schwer.“

  • „gut“ (1,9)

    24 Produkte im Test

    „Das Lumia 1320 ist eine abgespeckte Version von Nokias Top-Phablet Lumia 1520 aus dem letzten Jahr. Das mit einer Bildschirmdiagonale von 6 Zoll geradezu riesenhafte Gerät mit Windows Phone-Betriebssystem erweist sich als wahrer Dauerläufer im Akkutest. Kein Wunder, denn der verbaute Stromspeicher ist 3.400 mAh groß. Das hat allerdings seinen Preis: Das Gerät wiegt ganze 220 Gramm.“

  • „befriedigend“ (2,6)

    Platz 10 von 20

    „Günstiges Phablet. Sehr gut für Surfen und E-Mail, LTE, Antennenproblem: Beim Berühren hinten unten am Gehäuse nimmt die Funkleistung ab. Gutes Display. Schwache Kamera. Navigationssoftware funktioniert auch ohne Datenverbindung. Windows Phone 8.0.“

    • Erschienen: Juni 2014
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,6)

    • Erschienen: April 2014
    • Details zum Test

    „gut“ (2,22)

    „Das Lumia 1320 punktet dort, wo andere Smartphones versagen: bei den Grundtugenden Akku und Empfang. Die übrige Technik ist ordentlich, der große Bildschirm macht Spaß. Wer ein günstiges und flottes Smartphone mit Riesenbildschirm sucht, liegt mit dem Lumia 1320 richtig – sofern er nicht auf Android festgelegt ist.“

    • Erschienen: März 2014
    • Details zum Test

    „gut“ (4 von 5 Sternen)

    „Mit gerade mal 359 Euro Listenpreis ist das 1320 ein wirklich günstiges Gerät. Es ist ausdauernd, lässt sich flüssig bedienen und bietet sehr gute Telefonieeigenschaften. Das große Display und die flotte Arbeitsweise machen es zudem zu einem guten Surfbrett. Abstriche muss man vor allem bei der Kamera machen, und auch dass Nokia den Navi-Dienst eingeschränkt hat, ist nicht sonderlich nett.“

    • Erschienen: März 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Mit 350 Euro ist das Lumia 1320 zwar für ein Phablet günstig, kann aber weder im Alltag noch durch seine Ausstattung überzeugen. Abgesehen vom Akku und Displaygröße ist die Hardware gerade einmal durchschnittlich.“

  • ohne Endnote

    10 Produkte im Test

    „... Während das 6 Zoll große Display eine mit dem G Flex vergleichbare Darstellungsqualität erreicht, kann man die 5-Megapixel-Kamera allerhöchstens für einen Schnappschuss zwischendurch gebrauchen. Wer darauf allerdings keinen Wert legt, bekommt nicht nur ein besonders ausdauerndes Phablet in die Hand, sondern auch besonders viel Smartphone für wenig Geld.“

    • Erschienen: April 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Das Lumia 1320 ist für den Einstieg in die sogenannte Phablet-Klasse prädestiniert. Wer mit den Abstrichen gegenüber dem 1520 leben kann, bekommt ein tadellos verarbeitetes Gerät mit schönem Display und dem Vorzug, dort bis zu sechs Apps nebeneinander auf den Homescreen zu legen. Die Beschränkung auf die Dual-Core-CPU fällt im Normalbetrieb nicht auf, die getesteten Spiele laufen flüssig. ...“

    • Erschienen: April 2014
    • Details zum Test

    „gut“ (2,0)

    • Erschienen: März 2014
    • Details zum Test

    „gut“ (350 von 500 Punkten)

    • Erschienen: März 2014
    • Details zum Test

    „gut“ (413 von 500 Punkten)

    „Gut: einfache Bedienung dank riesigem HD-Display; sehr weitgehend anpassbarer Home-Screen; hochwertiges, stabiles Gehäuse; gute bis sehr gute Funkeigenschaften in allen Mobilfunknetzen; sehr hohe Ausdauer; sehr gute Akustik; günstiger Preis.
    Schlecht: unhandliche Breite, hohes Gewicht; etwas geringer Festspeicher.“

    • Erschienen: März 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    • Erschienen: März 2014
    • Details zum Test

    „gut“ (83%)

    • Erschienen: Februar 2014
    • Details zum Test

    Kaufempfehlung: 4 von 6 Sternen

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Nokia Lumia 1320

zu Nokia Lumia1320

  • Nokia Lumia 1320 Orange Neuware DE Händler sofort lieferbar ohne Vertrag
  • Original Nokia Lumia 1320 8GB Orange! NEU & OVP! Unbenutzt! Ohne Simlock! RAR!
  • Nokia Lumia 1320 Smartphone (6 Zoll (15,2 cm) Touch-Display, 8 GB Speicher,
  • Nokia 1320 Lumia, 15,24 cm (6"), 720 x 1280 Pixel, IPS, 1,7 GHz,
  • Nokia Lumia 1320, 15,2 cm (6 Zoll), 8 GB, 5 MP, Windows Phone 8 Black,
  • Nokia Lumia 1320 black - EU
  • Nokia 1320 Lumia, 15,24 cm (6"), 720 x 1280 Pixel, IPS, 1,7 GHz,
  • Nokia Lumia 1320 - 8GB - Schwarz (Ohne Simlock) Smartphone
  • Nokia Lumia 1320 Orange Sehr Guter Zustand ohne Vertrag, sofort lieferbar
  • Smartphone 5" HTC Desire 626 Black - Single-SIM 16Gb / 2Gb LTE 13Mp - NEU
  • NOKIA LUMIA 1320 8GB BLACK NEUW.+VIELE EXTRAS+RECHNUNG+DHL VERSAND
  • Original Nokia Lumia 1320 8GB Schwarz! TOP ZUSTAND! Ohne Simlock! OVP! RAR!
  • Nokia Lumia 1320 Smartphone (6 Zoll (15,2 cm) Touch-Display, 8 GB Speicher,

Einschätzung unserer Autoren

Preis­wer­tes Smart­let als Alter­na­tive zum 1520

Nokia hat wie erwartet auf einer eigens dafür anberaumten Veranstaltung sein neues Line-up an Smartlets und Tablets vorgestellt. Die Stoßrichtung dabei ist klar: Es wird größer bei Nokia. Beschränkte man sich bislang auf Modelle mit verhaltenen 4,5 Zoll Bilddiagonale, zieht man nun beim Trend zu übergroßen Displays mit – und visiert neue Märkte wie das Tablet-Segment an. Dabei hat Nokia zeitgleich ein Flaggschiff, das Lumia 1520, und seinen preiswerten Begleiter, das Lumia 1320, vorgestellt.

Gleiches Format, anderer Inhalt

Das Lumia 1320 behält das grundsätzliche Format des großen Bruders bei und setzt ebenfalls auf ein 6 Zoll großes Display, das hier jedoch nicht Full-HD sondern nur einfaches HD (1.280 x 720 Pixel) bietet. Doch auch das dürfte den meisten Nutzern noch ausreichen, schließlich sprechen wir immer noch von einem Handy und nicht einem ausgewachsenen Tablet. Die Power wiederum liefert hier kein Quad-Core-Biest wie im 1520 sondern ein Dual-Core-Prozessor vom Typ Qualcomm Snapdragon 400 mit immer noch starken 1,7 GHz Taktrate. Ergänzt wird dies um 1 Gigabyte Arbeitsspeicher.

Abstriche an allen Fronten - aber verschmerzbare

Auch bei der Multimedia-Ausstattung müssen teils Abstriche gemacht werden. Anstatt einer 20 Megapixel starken Kamera kommt hier nur ein schlichtes Modell mit 5 Megapixeln Auflösung zur Anwendung. Ob GPS und NFC mit an Bord sind, ist noch unklar, denn im Datenblatt finden sich dazu keine Angaben. Das dürfte aber auf einen simplen Fehler zurückzuführen sein – Nokia-Handys ohne diese Merkmale sind eigentlich undenkbar. Bei der Konnektivität gibt sich das Lumia 1320 sonst auch keine Blöße, schließlich ist neben Bluetooth 4.0, WLAN nach 802.11n und HSPA auch LTE an Bord.

Kostet nicht einmal halb so viel wie das 1520

Das Nokia Lumia 1320 zeigt sich gegenüber dem großen Bruder insgesamt trotzdem deutlich abgespeckt. Das äußert sich aber auch im Preis. Das Smartlet soll ab Frühjahr 2014 zunächst in China und Vietnam für 339 US-Dollar angeboten werden. Für das 1520 werden dagegen sagenhaft 749 US-Dollar fällig. Und wie so oft darf man das vermutlich direkt 1:1 in Euro umrechnen, wenn die beiden Modelle dann kurze Zeit später auch hierzulande angeboten werden. So gesehen ist das Lumia 1320 wirklich eine attraktive Alternative – denn für den flüssigen Betrieb des Betriebssystems Windows Phone 8 GDR 3 reicht auch diese Hardware allemal aus.

von Janko

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Smartphones

Datenblatt zu Nokia Lumia 1320

Displaygröße

6 Zoll

Das Dis­play ist ver­gleichs­weise klein. Die Zoll­größe liegt unter dem Markt­schnitt von 6,2 Zoll.

Arbeitsspeicher

1 GB

Das Gerät ver­fügt nur über wenig RAM. Sie soll­ten mit einer schwa­chen Sys­tem­leis­tung rech­nen.

Interner Speicher

8 GB

Der interne Spei­cher fällt knapp aus. Sofern mög­lich, sollte eine Spei­cher­karte nach­ge­rüs­tet wer­den.

Akkukapazität

3.400 mAh

Der Akku bie­tet nur eine unter­durch­schnitt­li­che Kapa­zi­tät. Aktu­elle Smart­pho­nes bie­ten im Mit­tel 4.300 mAh.

Gewicht

200 g

Das Gewicht ist über­durch­schnitt­lich hoch. Der aktu­elle Mit­tel­wert bei Smart­pho­nes liegt bei 190 Gramm.

Aktualität

Vor 7 Jahren erschienen

Das Modell ist nicht mehr aktu­ell, im Schnitt ver­blei­ben Smart­pho­nes 2 Jahre am Markt.

EDGE vorhanden
Farbe Schwarz
GPRS vorhanden
Kompatible Speicherkarten microSD (TransFlash)
Nachrichtenformate
  • MMS
  • SMS
UMTS vorhanden
Display
Displaygröße 6"
Displayauflösung (px) 1280 x 720 (16:9 / HD)
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 5 MP
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 0,3 MP
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Windows
Ausgeliefert mit Version Windows Phone 8
Speicher
Arbeitsspeicher 1 GB
Interner Speicher 8 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Chipsatz
Prozessor-Typ Dual Core
Prozessor-Leistung 1,7 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
WLAN vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 3400 mAh
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Gewicht 200 g
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Radio vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: A00016861

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: