Lumia 1330 Produktbild
  • ohne Endnote

  • 0 Tests

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Dis­play­größe: 5,7"
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Lumia 1330

Mit­tel­klasse-​Smart­let mit LTE und Dual-​SIM-​Option

Man kann als Journalist den zahlreichen Zertifizierungsbehörden weltweit nur dankbar sein. Während die Gerätehersteller immer wieder ein unnötiges Geheimnis um ihre Geräte machen, sind diese oftmals schon Monate zuvor in den Datenbanken der offiziellen Stellen zu finden. Dieses Schicksal ereilt gerade wieder das Microsoft Lumia 1330, Nachfolger des Nokia Lumia 1320 – ein Mittelklasse-Smartphone der Übergröße. Es wurde in den Listen der FCC entdeckt, der US-amerikanischen Behörde.

Die Leitfarbe wird Orange

Dort taucht das Lumia 1330 gleich in drei Farbvarianten auf: Orange, Weiß und Cyan-Blau. Interessant ist dabei, dass ausgerechnet Orange die Hauptfarbe sein wird, sie übertrifft die Importe anderer Farbvarianten mehr als 7:1. Die Dokumente decken hierbei die Importe an Dummys für Läden ab, wo sie üblicherweise in Glasvitrinen zur Anschauung ausgestellt werden. Abseits dieser Farbspielereien verraten die Dokumente aber noch mehr: Das Lumia 1330 wird in zwei Versionen auf den Markt kommen: mit und ohne Dual-SIM. Letztere Variante trägt wahrscheinlich die Modellnummer 1335.

Schnelle Datentransfers, aber einfache Prozessortechnik

Beide Versionen werden aber LTE bieten und damit schnellste Datentransfers erlauben. Was das sonstige Innenleben betrifft, ist bislang nur bekannt, dass ein sehr einfacher Qualcomm Snapdragon 400 mit 1 Gigabyte an Arbeitsspeicher kombiniert wird – das ist für Windows Phone als Betriebssystem zwar ausreichend, aber zeigt auch die Zielrichtung auf die Mittelklasse. Generös ist man dagegen beim Medienspeicher. Er wird üppige 32 Gigabyte groß sein – daher ist die Frage, ob eventuell der microSD-Steckplatz weichen muss. Das wäre wiederum unglücklich.

Das Display schrumpft minimal

Darüber hinaus schrumpft das Display leicht von zuvor 6,0 auf nunmehr 5,7 Zoll Bilddiagonale. Das ist offensichtlich dem Umstand geschuldet, dass man die Modelle der Lumia-1500-Baureihe als unangefochtene Smartlet-Könige etablieren will. Ansonsten gibt es für die Entscheidung kaum einen Grund – die Größe des Gerätes wird sich dadurch nur unmerklich verändern.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Nokia Lumia 1320, 15,2 cm (6 Zoll), 8 GB, 5 MP, Windows Phone 8 Black,
  • Microsoft Surface Duo faltbares Smartphone 20,57 cm (8,

Datenblatt zu Microsoft Lumia 1330

Displaygröße

5,7 Zoll

Das Dis­play ist ver­gleichs­weise klein. Die Zoll­größe liegt unter dem Markt­schnitt von 6,2 Zoll.

Arbeitsspeicher

1 GB

Das Gerät ver­fügt nur über wenig RAM. Sie soll­ten mit einer schwa­chen Sys­tem­leis­tung rech­nen.

Interner Speicher

32 GB

Der interne Spei­cher fällt knapp aus. Sofern mög­lich, sollte eine Spei­cher­karte nach­ge­rüs­tet wer­den.

Aktualität

Vor 6 Jahren erschienen

Das Modell ist nicht mehr aktu­ell, im Schnitt ver­blei­ben Smart­pho­nes 2 Jahre am Markt.

Display
Displaygröße 5,7"
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Windows
Ausgeliefert mit Version Windows Phone 8
Speicher
Arbeitsspeicher 1 GB
Interner Speicher 32 GB
Chipsatz
Prozessor-Typ Quad Core
Verbindungen
GPS vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: