Nikon AF-S Nikkor 80-400 mm 1:4,5-5,6G ED VR im Test

(Teleobjektiv mit Zoom)
  • Gut 1,9
  • 11 Tests
24 Meinungen
Produktdaten:
Objektivtyp: Tele­ob­jek­tiv
Bauart: Zoom
Kamera-Anschluss: Nikon F
Brennweite: 80mm-​400mm
Bildstabilisator: Ja
Autofokus: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (11) zu Nikon AF-S Nikkor 80-400 mm 1:4,5-5,6G ED VR

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: 5/2018
    • Erschienen: 04/2018
    • 6 Produkte im Test
    • Seiten: 6

    „super“ (5 von 5 Sternen)

    „Optik: Auflösung: typischer Abfall bei 400 mm. Bei 80/160 mm insgesamt gut. Im VF durchgehend sehr konstant ab Offenblende. Randabdunklung: nur im VF aufgeblendet bei 80/160 mm leicht spontan, sonst natürlich. Verzeichnung: bei 160/400 mm/VF sichtbar. Mechanik: Kunststoff, sehr gut bis ausgezeichnet. Zoom- ausgezeichnet, Fokussierring etwas steil. Streulichtschutz sehr gut.“  Mehr Details

    • CHIP FOTO VIDEO

    • Ausgabe: Einkaufsführer - Das große Test-Jahrbuch (2/2015)
    • Erschienen: 10/2015
    • Seiten: 3

    „gut“ (87,7%)

    Preis/Leistung: 63%

    Stärken: Autofokus arbeitet besonders zügig und genau; exzellente Objektivgüte; effizient agierender Bildstabilisator.
    Schwächen: Lichtstärke lässt etwas zu wünschen übrig; relativ teuer; ziemlich schwer. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 1/2015
    • Erschienen: 12/2014
    • Produkt: Platz 3 von 5
    • Seiten: 9

    60 von 100 Punkten

    „... Bei der kurzen Brennweite ist die Abbildung bereits offen sehr gut. Dieses Niveau kann die 180-mm-Stellung zwar nicht halten, bleibt aber im grünen Bereich und legt abgeblendet in der Bildmitte zu. Deutlich bergab geht es bei 400 mm. Vor allem leidet der Kontrast bei der langen Brennweite und offener Blende. Doch löst auch Abblenden das Problem nicht vollständig. ...“  Mehr Details

    • FOTOTEST

    • Ausgabe: 2/2014
    • Erschienen: 02/2014
    • Seiten: 1

    „sehr gut“ (87,6 von 100 Punkten) 4,5 von 5 Sternen

    „Highlight“

    Bildqualität: „sehr gut“ (59,1 von 70 Punkten);
    Visueller Bildeindruck: „sehr gut“ (8,5 von 10 Punkten);
    Mechanik & Bedienung: „super“ (10 von 10 Punkten);
    Ausstattung & Lichtstärke: „super“ (10 von 10 Punkten).  Mehr Details

    • c't Digitale Fotografie

    • Ausgabe: 4/2019
    • Erschienen: 06/2019
    • 4 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Die kürzeste Brennweite zeigt bereits ab Offenblende eine gute zentrale Schärfe mit einer feinen Detailauflösung. ... Bei der mittleren Brennweite verschwinden die Farbsäume und die Ecken wirken etwas kontrastreicher. ... Bei Offenblende ist der Telebereich sichtbar unscharf ...“  Mehr Details

    • c't Digitale Fotografie

    • Ausgabe: 4/2014
    • Erschienen: 06/2014
    • 5 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Bei den Bildfehlern hat Nikon in Bezug auf die Verzeichnung gute Arbeit geleistet, diese spielt bei keiner Brennweite eine Rolle. Chromatische Aberration und Randabschattung sind auch leicht besser als bei den anderen Testkandidaten.“  Mehr Details

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: 5/2014
    • Erschienen: 04/2014
    • Produkt: Platz 1 von 5
    • Seiten: 6

    „super“ (5 von 5 Sternen)

    „Besonders am Vollformatsensor zeigt das weitgehend offenblendtaugliche AF-S Nikkor 80-400 mm G ED VR gute Werte.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe 5/2018 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • CHIP FOTO VIDEO

    • Ausgabe: 4/2014
    • Erschienen: 03/2014
    • 3 Produkte im Test
    • Seiten: 4

    83,6%

    • Foto Praxis

    • Ausgabe: 1/2014
    • Erschienen: 01/2014

    „sehr gut“ (1,0)

    Preis/Leistung: „gut“

    „In der Natur- und speziell in der Tierfotografie deckt dieses Objektiv alle benötigten Brennweiten ab. Eignet sich als ständiger Begleiter.“  Mehr Details

    • PHOTOGRAPHIE

    • Ausgabe: 1-2/2014
    • Erschienen: 12/2013
    • 3 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Kauftipp“

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 12/2013
    • Erschienen: 11/2013
    • Produkt: Platz 4 von 5
    • Seiten: 10

    74 von 100 Punkten

    „Mit 2500 Euro liegt das Supertele schon im oberen Preissegment und das bei eher geringer Lichtstärke. Die Anfangsbrennweite sowie die mittlere Brennweite kann man jedoch offen bereits sehr gut einsetzen mit Abstrichen bei den Weitwinkelecken. Dieses Lob gilt für 400 mm nicht: Offen fehlte es über das ganze Bildfeld bei 400 mm an Kontrast wie Auflösung. ...“  Mehr Details

zu Nikon AF-S Nikkor 80-400 mm f/4,5-5,6 G ED VR

  • Nikon AF-S NIKKOR 80-400 mm 1:4,5-5,6G ED VR Objektiv (77mm Filtergewinde)

    Zoom téléobjectif ultra - performant pour reflex numériques au format FX. Grâce à sa large plage de focales de 80 - ,...

  • Nikon AF-S 80-400/4,5-5,6G ED VR Nikkor

    AF - S 80 - 400 / 4, 5 - 5, 6G ED VR Nikkor

  • Nikon AF-S 80-400mm f/4,5-5,6 G ED VR Nikon FX

    (Art # 58879)

  • Nikon AF-S Nikkor 80- 400 mm / 4,5-5,6 G ED VR
  • NIKON 80-400mm 1:4.5-5.6 AF-S G ED VR

    Objektive für Kameras

  • Nikon AF-S 80-400mm F/4.5-5.6G ED VR + HB-69 Sonnenblende, neue Model

    Bestellen Sie Nikon AF - S 80 - 400mm F / 4. 5 - 5. 6G ED VR + HB - 69 Sonnenblende, neue Model bei Kamera Express. ,...

  • Nikon Nikkor 80-400 mm F/4.5-5.6 AF-S ED VR N G

    Nikon Nikkor 80 - 400 mm F / 4. 5 - 5. 6 AF - S ED VR N G

  • Nikon AF-S Nikkor 80-400mm F4.5-5.6 G Ed VR Zoomobjektiv Exzellent aus Japan F/S

    Nikon AF - S Nikkor 80 - 400mm F4. 5 - 5. 6 G Ed VR Zoomobjektiv Exzellent aus Japan F / S

  • Nikon AF-S 80-400mm F/4.5-5.6 ED VR G - Vom Fachhändler

    Nikon AF - S 80 - 400mm F / 4. 5 - 5. 6 ED VR G - Vom Fachhändler

Kundenmeinungen (24) zu Nikon AF-S Nikkor 80-400 mm 1:4,5-5,6G ED VR

24 Meinungen (1 ohne Wertung)
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
19
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
  • Objektiv 80-400mm

    von Shootingmary
    • Vorteile: einfach austauschbar, handlich
    • Nachteile: Preis etwas hoch
    • Geeignet für: Urlaub/Freizeit
    • Ich bin: Profi

    Das ist ein Hammer objektiv. Ich bin noch im Fotografie Studium und bekam es nun (neu) geschenkt, ich möchte es nicht mehr missen. Kann es nur weiter empfehlen.

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Handliches Superzoom, das mit top AF & Stabilisator scharfe Bilder liefert

Stärken

  1. dank wirkungsvollem Bildstabilisator auch ohne Stativ verwendbar
  2. sehr gut arbeitender Autofokus

Schwächen

  1. Stativschelle unzuverlässig
  2. unschönes Bokeh
  3. Haptik entspricht nicht ganz dem hohen Preis

Bildqualität

Schärfe

Schaut man sich den riesigen Brennweitenbereich an, ist es erstaunlich, dass stets eine exzellente Schärfeleistung bis in die Ecken geliefert wird. Zwar fällt die Leistung bei 400 mm deutlich ab, bleibt aber dennoch auf einem insgesamt sehr hohen Niveau. Käufer zeigen sich kollektiv begeistert von ihren Bildergebnissen.

Lichtstärke

Von den reinen Blendenwerten her ist die Lichtstärke als eher schwach zu bezeichnen. In Relation zum Brennweitenbereich ist die Lichtstärke wiederum beachtlich. Einige Käufer bemängeln das nicht besonders schöne und etwas unruhig wirkende Bokeh (Hintergrundunschärfe).

Bildfehler

In puncto Bildfehler besticht es durch Fehlerfreiheit in nahezu allen Brennweiten und Blenden. Lediglich mit sehr leichten Verzeichnungen musst Du rechnen.

Ausstattung

Autofokus

Der Autofokus arbeitet rasant schnell und treffsicher und das über alle Brennweiten hinweg.

Bildstabilisator

Ein weiteres Highlight ist der Bildstabilisator, der effizient Freihandaufnahmen ermöglicht. Er macht die schwachen Anfangsblenden wieder wett, da er deutlich längere Verschlusszeiten verwackelungsfrei ermöglicht. Auch in den langen Brennweiten sind noch Aufnahmen aus der Hand möglich.

Makro-Fähigkeit

Mit diesem Objektiv kannst Du bis auf 1,5 m an dein Motiv herantreten. Damit kommt es auf einen Abbildungsmaßstab von 1:5. Im APS-C-Format lassen sich somit Objekte in der Größe eines Apfels formatfüllend abbilden.

Haptik

Mechanik

Zoom- und Fokussierring lassen sich wunderbar mit dem nötigen Widerstand bedienen. Der Tubus sitzt angenehm fest, sodass Du nicht Gefahr läufst, bei Lagewechseln die Brennweite zu verstellen.

Verarbeitung

Das Objektiv besteht überwiegend aus Plastik. Zwar ist es insgesamt sehr hochwertig verarbeitet, jedoch erwarteten viele Käufer aufgrund des sehr hohen Kaufpreises ein Metallgehäuse. Weiterhin kritisieren einige die viel zu lockere und unsichere Stativschelle.

Gewicht

Mit knapp 1,6 kg hast Du ordentlich was zu tragen. Für ein vollformatfähiges Superzoom ist das aber auch zu erwarten. Einige Käufer empfinden das Gewicht sogar noch als leicht. Zudem macht die Handlichkeit des Objektivs das hohe Gewicht wieder etwas wett.

Das Nikon AF-S Nikkor 80-400 mm 1:4,5-5,6G ED VR wurde zuletzt von Florian am überarbeitet.

Datenblatt zu Nikon AF-S Nikkor 80-400 mm 1:4,5-5,6G ED VR

Stammdaten
Objektivtyp Teleobjektiv
Bauart Zoom
Kamera-Anschluss Nikon F
Verfügbar für Nikon F
Max. Sensorformat Vollformat
Optik
Brennweite 80mm-400mm
Maximale Blende f/4,5-5,6
Minimale Blende F32-40
Zoomfaktor 5-fach
Naheinstellgrenze 150 cm
Maximaler Abbildungsmaßstab 1:5,1
Ausstattung
Bildstabilisator vorhanden
Autofokus vorhanden
Spritzwasser-/Staubschutz vorhanden
Material Kunststoff
Erhältliche Farben Schwarz
Abmessungen & Gewicht
Länge 203 mm
Durchmesser 95,5 mm
Gewicht 1570 g
Filtergröße 77 mm

Weiterführende Informationen zum Thema Nikon AF-S 80-400 mm F4,5-5,6 G ED VR können Sie direkt beim Hersteller unter nikon.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Der neueste Test erschien am 24.06.2019.