• Sehr gut 1,0
  • 1 Test
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Objektivtyp: Tele­ob­jek­tiv
Bauart: Zoom
Kamera-Anschluss: L-​Mount
Brennweite: 70mm-​200mm
Bildstabilisator: Ja
Autofokus: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Panasonic Lumix S Pro 70-200mm F2,8 O.I.S. im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Januar 2020
    • Details zum Test

    „super“ (92,6 von 100 Punkten) 5 von 5 Sternen

    „Testsieger“

    „... Hohe, recht konstante Auflösung bei allen Brennweiten und Blenden. Sehr gute Werte, verzeichnungsfrei. ... Sehr gute Detailauflösung bei beiden Blenden im ganzen Zoombereich. Bei Blende 5,6 noch mehr Biss. ... Wetterfest abgedichtet, Gummiring am Bajonett; Zoom- u. MF-Ring mit Top-Gängigkeit. MF-Ring m. Kupplung. ...“

zu Panasonic Lumix S Pro 70-200mm F2,8 O.I.S.

  • Panasonic Lumix S Pro 70-200mm f2.8 OIS

    Das Panasonic Lumix S Pro 20 - 200mm f2. 8 OIS ist ein durchgehend lichtstarkes, robustes und stabilisiertes ,...

  • Panasonic Lumix S Pro 70-200mm f/2,8 O.I.S. L-Mount

    (Art # 64047)

  • Panasonic Lumix S PRO 70-200mm 2.8 O.I.S
  • PANASONIC S-E 70 mm-200 mm f./2.8 (Objektiv für Panasonic L-Mount, Schwarz)

    Sie möchten Ihre Foto - Ausrüstung erweitern? Das Objektiv PASONIC S - E ist eine ausgezeichnete Wahl. ,...

Einschätzung unserer Autoren

Panasonic Lumix S Pro 70-200mm 2.8 OIS (S-E70200E)

Profi-Tele-Zoom für Panasonics Vollformat-Systemkameras

Stärken

  1. sehr gute Bildqualität
  2. vor Spritzwasser geschütztes Gehäuse
  3. Innenfokussierung, einstellbarer manueller Fokus
  4. leistungsstarker Bildstabilisator

Schwächen

  1. recht hoher Preis

Ein lichtstarkes Tele-Zoom im Brennweitenbereich zwischen 70 und 200 Millimeter gehört zu jedem Kamera-System mit professionellem Anspruch. Ein solches bietet Panasonic mit dem Lumix S Pro 70-200mm F2,8 O.I.S. nun auch für die spiegellosen Vollformatkameras mit L-Bajonett. Aufgrund der hohen Lichtstärke und des großen Brennweitenbereichs können Sie es für vielfältige Aufnahmesituationen wie Porträts, Sport oder auch Wildlife nutzen. Wie es sich für ein Objektiv im professionellen Segment gehört, ist das Lumix S Pro mit einem Spritzwasserschutz versehen.

Überzeugt im Test bei Bildqualität und Ausstattung

Im Test der Fachzeitschrift "Fototest" zeigt das Tele-Zoom eine sehr gute Leistung in Sachen Bildqualität: Nicht nur die Schärfe stimmt, auch Bildfehler wie chromatische Aberrationen und Verzeichnungen sind hervorragend korrigiert. Überzeugend finden die Tester auch die Mechanik, die mit einer hervorragenden Gängigkeit aufwartet. Der Drehwinkel der Fokussierung lässt sich zudem individuell anpassen. Außerdem mit an Bord: Ein flotter Autofokus und ein leistungsstarker Bildstabilisator, der im Zusammenspiel mit den in den Kamera-Gehäusen verbauten Stabilisatoren um bis zu 7 Lichtwertstufen längere Verschlusszeiten ermöglichen soll.

Insgesamt liefert Panasonic also ein gelungenes Gesamtpaket, das auch professionellen Ansprüchen gerecht werden kann. Das schlägt sich erwartungsgemäß aber auch im Preis nieder, den Sie mit knapp 2.800 Euro kalkulieren müssen.

 

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Panasonic Lumix S Pro 70-200mm F2,8 O.I.S.

Stammdaten
Objektivtyp Teleobjektiv
Bauart Zoom
Kamera-Anschluss L-Mount
Verfügbar für L-Mount
Max. Sensorformat Vollformat
Optik
Brennweite 70mm-200mm
Maximale Blende f/2,8
Minimale Blende f/22
Zoomfaktor 2,85-fach
Naheinstellgrenze 95 cm
Ausstattung
Bildstabilisator vorhanden
Autofokus vorhanden
Spritzwasser-/Staubschutz vorhanden
Erhältliche Farben Schwarz
Abmessungen & Gewicht
Länge 208,6 mm
Durchmesser 84,4 mm
Gewicht 1570 g
Filtergröße 82 mm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: S-E70200E

Weiterführende Informationen zum Thema Panasonic Lumix S Pro 70-200mm 2.8 OIS (S-E70200E) können Sie direkt beim Hersteller unter panasonic.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Herausforderer und Klassiker

fotoMAGAZIN 3/2017 - Anders jedoch bei der Randabdunklung, die auch abgeblendet noch auffällt. Knackpunkt ist die sehr starke Verzeichnung, die einige Prozentpunkte kostet. Kommen wir zum einzigen Autofokus objektiv im Testfeld, dem Zeiss Batis 2,8/18 mm für Sonys Vollformat-E. Im Vergleich zu den SLR-Objektiven konnte es - weniger kompromissbehaftet - auf die kurze Schnittweite der Spiegellosen gerechnet werden. Dabei gelang es Zeiss, eine herausragende Auflösungsleistung bei dieser Brennweite zu erzielen. …weiterlesen

Pfeilschneller Reisebegleiter

CHIP FOTO VIDEO 8/2016 - Wie das Kürzel "USM" verrät, ist die nunmehr dritte Generationen des Reisezoom-Klassikers zum ersten Mal mit einem Ultraschallmotor ausgestattet. Das Besondere daran: Anders als bei den üblichen Canon-Ultraschallmotoren bringt das einen neuen, "Nano USM" getauften Autofokusantrieb mit. Dieser vereint im Grunde zwei Dinge: einen reaktionsschnellen Autofokus im Fotomodus und eine gleichmäßige, in der Geschwindigkeit variable Fokussierung im Videomodus. Klingt perfekt - zumindest in der Theorie. …weiterlesen

Für nah und fern

Stiftung Warentest 3/2016 - Einige Kameras korrigieren diese Fehler. Dadurch verändert sich aber der im Sucher ausgewählte Bildausschnitt. Wir haben die Objektive ohne aktivierte Verzeichnungskorrektur geprüft, weil sie bei Canon und Nikon nicht voreingestellt ist. Ohnehin funktioniert sie nur mit den hauseigenen Objektiven, nicht aber mit denen von Tamron und Sigma. Die Sigma-Objektive für Canon und Nikon haben aber wenig Probleme mit der Verzeichnung. …weiterlesen

20 Top-Objektive

DigitalPHOTO 11/2015 - Auch Sony hat ein ähnliches Festobjektiv im Angebot: Das Sony SAL 50mm F1,4 glänzt wie seine Canonund Nikon-Mitbewerber vor allem durch seine geringe Baugröße und hohe optische Qualität. Eine gute Alternative sind außerdem das brandneue Tamron SP 45mm f/1,8 sowie das Sigma Art 50mm F1,4 DG HSM, die sich vor allem an Fotografen mit Canon-, Nikon- und Sony-DSLRs und außergewöhnlich hohem Anspruch richten. …weiterlesen

Die Referenz

Pictures Magazin 9/2015 - Chromatische Aberrationen treten nur an den Bildrändern und bei kürzester Brennweite merkbar auf. In Sachen Schärfe dürfte dieses Objektiv in seiner Klasse neue Maßstäbe setzen. In der Bildmitte bei 11 Millimeter Brennweite und Offenblende f/4 ist das Zoom an der Canon EOS 5DS R schon knackscharf (9 Punkte), an den Rändern etwas weicher (7,5 Punkte). Abblenden steigert die Schärfe in der Mitte und an den Rändern merklich. …weiterlesen

Unterwegs mit System - ein Reisebericht

Pictures Magazin 4/2015 - Letzteres empfehlen sie als kompromissloses, exzellentes Allrounder-Objektiv, das sehr scharf abbildet und super Kontraste liefert. Außerdem hatten sie unter anderem auch das Zeiss Touit 2.8/32 sowie das Zeiss Touit 2.8/12 im Gepäck. "Mittlerweile gibt es ein neues Firmware-Update für den neuen Autofokus der Sony Alpha 6000. Den hatten wir zu unserem Reisezeitpunkt noch nicht und so arbeitete der Autofokus insbesondere bei Mischlicht leider sehr langsam. …weiterlesen

Telezooms bis 300 mm (APS-C-Format)

FOTOTEST 5/2014 - Das Zoom ist etwas lichtschwach, aber man kann die Anfangsöffnung im ganzen Zoombereich als Arbeitsblende nutzen. sony sel E 4,5-6,3/55-210 mm oss Gemessen an Preis und Zoombereich eine reife Leistung! Der sauber verarbeitete Tubus ist mit einer Aluminium-Legierung ummantelt, das Bajonett aus Metall gefertigt. Sehr breiter Zoomring und breiter Fokussierring, beide griffig armiert und mit einer sehr guten Gängigkeit. Der Autofokus arbeitet schnell und leise. …weiterlesen

Große Dinge ganz klein

videofilmen 3/2014 - Die nach ihm benannte Scheimpflugsche Regel hat Einzug in die klassische Fotografie gefunden, etwa wenn hohe Gebäude ohne stürzende Linien abgebildet oder kleine Schmuckstücke bildgewaltig präsentiert werden sollen. Voraussetzung ist ein Tilt-/ Shift-Objektiv, das sich gegenüber der Filmebene horizontal und vertikal verschwenken lässt. Neben diesen ernsthaften Anwendungen lassen sich die scheimpflugschen Effekte für Miniaturlandschaften zweckentfremden. …weiterlesen

Standardzooms (Vollformat)

FOTOTEST Nr. 4 (Juli/August 2013) - CANON EF 4/24-70 mm L IS USM Platz 1: Zoom der neuen Generation mit sehr guter Gesamtleistung. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 1459 Euro. Das weckt hohe Erwartungen, die weitgehend, wenn auch nicht vollständig, erfüllt werden. In den Brennweitenextremen ist das Zoom perfekt zentriert und die Auflösung bereits bei Anfangsöffnung sehr hoch. Abblenden um zwei Stufen verbessert die Bildmitte nur minimal, verringert aber den Randabfall signifikant. …weiterlesen

Objektive Nikon

Das große Systemkamera Handbuch 1/2013 - Das in Schwarz und Weiß erhält liche Objektiv wird in Aufnahmebereitschaft versetzt, indem man das Objektiv über eine Drehung des Zoomrings ausfährt. Das 31 Millimeter lange und knapp 83 Gramm schwere Gehäuse ist mit acht Linsen in sechs Gruppen (inkl. eine ED-Glas-Linse und eine asphä rische Linse) ausgeführt. Die übergangslose Blendensteuerung erfolgt elektronisch über sieben abgerundete Blendenlamellen. …weiterlesen

Tierisch menschlich

digit! 2/2012 - Neben diversen Animationsvorrichtungen und einem Glasboden für Shots aus der Unterfußperspektive spielt dabei auch eine exakt kontrollierbare Temperatursteuerung eine wesentliche Rolle. Flachs Erfahrung nach ist die Raumtemperatur der Einzelfaktor, mit dem er tierisches Verhalten am gezieltesten beeinflussen kann - eine Erkenntnis, die ihm insbesondere bei seinen spektakulären Studio-Aufnahmen von Fledermäusen zugute kam. …weiterlesen

„Harter Wettkampf“ - Objektive für die Pentax *ist Ds

COLOR FOTO 4/2005 - Zwar stammen die meisten getesteten Pentax-Objektive noch aus der analogen Ära; doch schneiden auch neue digitaloptimierte Varianten von Sigma oder Tamron schlechter ab, als der Kameratest vermuten ließ. Bis zum zweiten Teil unseres Tests im nächsten Heft sollten die neuen Pentax-Objektive lieferbar sein. …weiterlesen

RAW-Fotografie

DigitalPHOTO 9/2012 - Glücklicherweise haben Software-Entwickler nützliche Möglichkeiten zur nachträglichen Korrektur mit Hilfe von Objektiv-Profilen entwickelt. Sie können dies mit Adobe Camera Raw bewerkstelligen, aber auch mit verschiedenen anderen erhältlichen Softwares. VERZEICHNUNG UND IHRE URSACHEN WIE ZEIGT SICH VERZEICHNUNG IM BILD UND WANN TRITT SIE AUF? WERFEN WIR EINEN BLICK AUF DIE BEIDEN WICHTIGSTEN ARTEN. …weiterlesen

Objektive Samsung

Das große Systemkamera Handbuch 1/2013 - Die Scharfstellung erfolgt bei dem 12-24 mm über eine Innenfokussierung mit Schrittmotor. Im Metallgehäuse verbirgt sich eine Objektivkonstruktion aus 10 Linsen in acht Gruppen. Eine ED-Linse und zwei asphärische Elemente unterdrücken Farbsäume und verbessern die Bildqualität. Die Lichtstärke des Samsung reicht von Blende F4 - F5.6, die kleinste Blende beträgt F22.Die Naheinstellgrenze des Weitwinkels liegt bei 24 Zentimetern. …weiterlesen