Motorola RAZR HD im Test

(NFC-Smartphone)
  • Sehr gut 1,4
  • 5 Tests
88 Meinungen
Produktdaten:
Displaygröße: 4,7"
Auflösung Hauptkamera: 8 MP
Erweiterbarer Speicher: Ja
Akkukapazität: 2530 mAh
Mehr Daten zum Produkt
Vorgängerprodukt

Tests (5) zu Motorola RAZR HD

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 8/2013
    • Erschienen: 03/2013

    ohne Endnote

    „Der Mix macht’s, und beim Motorola Razr HD stimmt die Kombination aus Hardware und intelligenter Software. Eben ein smartes Phone.“  Mehr Details

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 12/2012
    • Erschienen: 11/2012
    • Produkt: Platz 5 von 6
    • Seiten: 5

    „gut“ (1,6)

    „Plus: Schönes, kontrastreiches Display; Hochwertige Haptik, robustes Design.
    Minus: Menü-Ruckler sind keine Seltenheit; Dual-Core-Prozessor wenig zukunftssicher.“  Mehr Details

    • PAD & PHONE

    • Ausgabe: 3/2012 (Dezember/Januar)
    • Erschienen: 11/2012
    • Produkt: Platz 6 von 9
    • Seiten: 10

    Note:1,72

    Preis/Leistung: „mangelhaft“

    „... Im Gegensatz zum Razr i ... bietet das Razr HD ein 4,7-Zoll-Display mit 1.280 x 720 Pixeln. Anders als bei One X+ und Galaxy S3 sind die Tasten für Home, zurück und App-Wechsel im Display eingeblendet. Dank Snapdragon S4 und Android 4.0.4 ist das Razr HD ebenso schnell wie das Xperia T; allerdings hält es im Akkutest deutlich länger durch. Für den hohen Preis sind die Kameras aber zu schlecht.“  Mehr Details

    • Android User

    • Ausgabe: 12/2012
    • Erschienen: 11/2012
    • 24 Produkte im Test
    • Seiten: 6

    ohne Endnote

    „Sie möchten ein LTE-Smartphone mit MicroSD-Kartenslot und einer überdurchschnittlichen Akkulaufzeit? Dann holen Sie sich bei o2 das Motorola Razr HD für 569 Euro. Dank seines fetten Akkus (2500 mAh) kommt es auf Standby-Zeiten von über 450 Stunden und rund 16 Stunden Gesprächszeit (in der Maxx-Variante sogar 20 Stunden). Zudem ist es wie alle Razr-Smartphones mit Klevlar verstärkt und mit Nanopartikeln gegen Wasser geschützt.“  Mehr Details

    • Area DVD

    • Erschienen: 04/2013

    „ausgezeichnet“

    „Oberklasse“

    Ein zuverlässiges Smartphone mit einer ausgezeichneten Verarbeitung stellt das RAZR HD dar. Seine Displaybrillanz überzeugt ebenso wie der verbaute Prozessor und die vorinstallierten Apps. Selbst die Akkuleistung ist in Ordnung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

zu Motorola RAZR HD

  • Motorola RAZR Smartphone (10,9 cm (4,3 Zoll) AMOLED Display,

    RAZR SPYDER WHITE

  • motorola one zoom mit Alexa Hands-Free (6,4"-FHD+Display, Vierfach-

    Exklusive Amazon - Version mit Amazon Alexa Hands - Free: Sagen Sie einfach "Alexa" oder drücken Sie zweimal ,...

  • Alcatel 1s Metallic Blue 5.5" 3gb/32gb LTE 4g Dual SIM

    Alcatel 1SRendimiento exclusivo Este Alcatel 5024D 1S 2015 te ofrece una rendimiento sin igual en un dispositivo de esta ,...

Kundenmeinungen (88) zu Motorola RAZR HD

88 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
61
4 Sterne
12
3 Sterne
7
2 Sterne
4
1 Stern
4
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

RAZR HD

Unterstützt auch in Deutschland LTE

Als das Motorola RAZR HD vor einer Woche vorgestellt wurde, war die Freude über die Highend-Ausstattung wie das großzügige Display und den riesigen Akku groß. Nur ein Aspekt stieß den meisten Kritikern sauer auf: Wie so oft bei Topgeräten sollte das Smartphone in Deutschland mal wieder ohne LTE-Technik verkauft werden. Doch diese Aussage hat Motorola nun korrigiert. Wie das Online-Magazin Golem.de berichtet, soll das Handy nun doch generell LTE unterstützen und dafür 20 Euro teurer werden.

Alle deutschen Frequenzen werden unterstützt

Das Android-Smartphone werde die drei in Deutschland gebräuchlichen LTE-Frequenzen 800 MHz, 1.800 MHz und 2.600 MHz unterstützen. Damit wäre das Gerät tatsächlich in jedem hiesigen LTE-Netz in der Stadt wie auch auf dem Land nutzbar – anders als beispielsweise das neue iPhone 5, welches nur im Telekom-Netz und da auch nur in den Städten funktioniert. Das US-Modell DROID RAZR HD bietet ferner noch die hier nicht gebräuchlichen LTE-Frequenzen auf 700 und 1.700 MHz. Ob diese auch geboten werden, ist dagegen unbekannt. Damit wäre das Mobiltelefon ein echtes Welt-Handy.

Kaufpreis minimal höher

Das RAZR HD soll nun ab Oktober 2012 für den Preis von 570 anstatt zuvor 550 Euro erhältlich sein. Als Exklusivpartner wird zunächst der Netzbetreiber o2 auftreten. Die übrigen Ausstattungsdaten haben sich indes nicht verändert. Das Mobiltelefon besitzt einen Super-AMOLED-Touchscreen von 4,7 Zoll Größe, der satte 720 x 1.280 Pixel auflöst. Gorilla-Glas schützt ihn vor Beschädigungen, gleichsam wird die Rückseite des Gerätes durch eine Kevlar-Platte geschützt.

Gute Leistungsdaten

Im Inneren arbeitet ein 1,5 GHz starker Dual-Core-Prozessor, der von 1 Gigabyte Arbeitsspeicher unterstützt wird. Der interne Flashspeicher beträgt 16 Gigabyte, von dem 11 Gigabyte für den Nutzer bereit stehen. Dank microSD-Speicherkarte kann dieser Platz noch um maximal 32 Gigabyte erweitert werden. Ein GPS-Empfänger und eine 8-Megapixel-Kamera ergänzen diese Ausstattung, eine 1,3-Megapixel-Kamera auf der Gerätefront dient zudem der Videotelefonie. Bei den Datenübertragungen stehen nebst LTE auch noch HSPA und WLAN inklusive DLNA zur Verfügung.

Riesiger Akku

Das mit Android 4.0 angekündigte Motorola RAZR HD misst 131,9 x 67,9 x 8,4 Millimeter und wiegt stattliche 146 Gramm – bei dieser Bildschirmgröße und dem starken Akku kein Wunder. Letzterer besitzt je nach Quellenangabe zwischen 2.500 und 2.530 mAh Nennladung, was weit jenseits dessen liegt, was ansonsten bei Smartphones zum Einsatz kommt. Damit dürften viele Stunden Betriebszeit sichergestellt sein - im GSM-Modus sollen es bis zu 16 Stunden sein, Werte für den UMTS-Betrieb nennt Motorola leider nicht.

RAZR HD

Riesiges OLED-Display und großer Akku

Erst kürzlich hat der US-Hersteller Motorola sein neues Android-Flaggschiff DROID RAZR HD der Öffentlichkeit vorgestellt. Normalerweise geht einige Zeit ins Land, ehe sich entscheidet, ob und in welcher Form ein solches Gerät auch den Sprung nach Europa schafft. Doch diesmal hat man keine Zeit verloren: Wie das Online-Magazin areamobile.de berichtet, kommt das Mobiltelefon unter der Bezeichnung Motorola RAZR HD bereits im Oktober 2012 nach Deutschland. Es gibt aber einen wichtigen Ausstattungsunterschied.

Verzicht auf LTE-Technik

Dem Bericht zufolge soll die deutsche Version wieder einmal auf die LTE-Technik verzichten. Datentransfers seien nur via HSDPA und HSUPA sowie WLAN nach 802.11n möglich, wie so oft bei Top-Smartphones für den deutschen Markt. Der Verzicht dürfte allerdings vielen potenziellen Kunden sauer aufstoßen, denn das Argument, in Deutschland sei LTE noch gar nicht von Bedeutung, verliert zunehmend an Gewicht. Zudem bringt auch die Konkurrenz immer mehr LTE-Geräte auf den hiesigen Markt.

HD-Auflösung und starker Dual-Core-Prozessor

Davon abgesehen soll das RAZR HD seinem US-Ebenbild bis ins Detail gleichen. Das bedeutet, dass sich der Kunde auf ein ansonsten sehr stark ausgestattetes Smartphone mit riesigem Display freuen darf. Letzteres misst in der Bilddiagonale 4,7 Zoll und bietet 720 x 1.280 Pixel Auflösung, zudem arbeitet es mit der kontrastreichen und stromsparenden Super-AMOLED-Technologie. Im Inneren werkelt ein 1,5 GHz schneller Dual-Core-Prozessor, der von 1 Gigabyte Arbeitsspeicher unterstützt wird.

Wieder Gorilla-Glas-Schutz und Kevlar-Rückseite

Darüber hinaus verfügt das mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich laufende Smartphone über eine 8-Megapixel-Kamera mit Full-HD-Videofunktion, eine 1,3-Megapixel-Frontkamera für die Videotelefonie, einen GPS-Empfänger und sogar die neue Funktechnologie NFC. 16 Gigabyte interner Speicher stehen bereit und können per microSD-Karte noch aufgestockt werden. Wie bei Motorola-Topgeräten üblich wird die Rückseite wieder aus Kevlar bestehen, während der Touchscreen durch hartes Gorilla-Glas geschützt wird.

Überraschend starker Akku

Das Motorola RAZR HD verfügt nicht zuletzt über einen besonders starken Akku. Seine Nennladung beträgt je nach Quellenangabe zwischen 2.500 und 2.530 mAh, was weit jenseits dessen liegt, was ansonsten bei Smartphones zum Einsatz kommt. Das ist interessant, denn eigentlich gilt das Schwestermodell DROID RAZR MAXX HD als der Akku-König. Doch schon das normale RAZR HD dürfte genügend Saft für stattliche Laufzeiten liefern. Motorola etabliert sich langsam aber sicher als Experte für ausdauernde Smartphones.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Motorola RAZR HD

EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
HSUPA vorhanden
Kompatible Speicherkarten Micro-SD
UMTS vorhanden
SAR-Wert 0,61 W/kg
Display
Displaygröße 4,7"
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 8 MP
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 4
Speicher
Arbeitsspeicher 1 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Dual Core
Prozessor-Leistung 1,5 GHz
Verbindungen
NFC vorhanden
WLAN vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 2530 mAh
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Gewicht 146 g
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Streaming auf TV vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: RAZR HD XT925

Weiterführende Informationen zum Thema Motorola RAZR HD können Sie direkt beim Hersteller unter motorola.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Die Besten

Android User 12/2012 - Motorola Razr HD Sie möchten ein LTE-Smartphone mit MicroSD-Kartenslot und einer überdurchschnittlichen Akkulaufzeit? Dann holen Sie sich bei o2 das Motorola Razr HD für 569 Euro. Dank seines fetten Akkus (2500 mAh) kommt es auf Standby-Zeiten von über 450 Stunden und rund 16 Stunden Gesprächszeit (in der Maxx-Variante sogar 20 Stunden). Zudem ist es wie alle Razr-Smartphones mit Klevlar verstärkt und mit Nanopartikeln gegen Wasser geschützt. …weiterlesen

Smartphone Motorola RAZR HD unter Android Jelly Bean 4.1.2

Area DVD 4/2013 - Ein Smartphone wurde im Einzeltest näher betrachtet und für „ausgezeichnet“ befunden. …weiterlesen