ohne Note
6 Tests
ohne Note
37 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Geeig­net für: Her­ren, Damen
Benut­zer­typ: Supi­nie­rer, Neu­tral­fuß­läu­fer
Typ: Light­weight-​Schuhe, Dämp­fungs­schuhe
Ein­satz­be­reich: Trai­ning, Wett­kampf
Eigen­schaf­ten: Atmungs­ak­tiv
Mehr Daten zum Produkt

Mizuno Wave Sayonara 2 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juni 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Mit seiner leichten U4iC-Zwischensohle und der Zehn-Millimeter-Sprengung gehört das Modell an die Füße derjenigen Läufer, die einen schnellen und leichten Schuh suchen, welcher sich in Sachen Minimalismus zurückhält. Der Sayonara 2 liefert ausreichend Komfort für ein flottes Pflaster, ohne zu weich oder schwammig zu werden. ... sehr gute Passform im Mittelfußbereich ... für schmale Füße. ...“

  • ohne Endnote

    46 Produkte im Test

    „Reinschlüpfen und loslaufen: Mit dem Sayonara 2 von Mizuno braucht man keine Eingewöhnungsphase! Fersenbereich und Fersenkappe geben dem Fuß Stabilität. Leicht gebogene Leisten geben den Lightweight-Trainern eine gute Passform. Angenehmes Obermaterial mit sinnvoll angebrachten Applikationen unterstützen zusätzlich. Die altbekannte Wave-Technik von Mizuno gibt so dem dynamischen Leichtgewicht ausreichend Dämpfung.“

  • ohne Endnote

    10 Produkte im Test

    „... Ein sehr laufdynamischer Lightweight mit relativ hoher Stabilität und guter Fußbelüftung. Testläufer: ‚Der Sayonara 2 sitzt gut und ist in der Zehenbox großzügig bemessen. Toll, das angenehme Fußklima.‘ ... Für leichte bis mittelschwere Läufer und Läuferinnen, die einen leichten Laufschuh für schnelleres Training und Wettkampf suchen.“

  • ohne Endnote

    32 Produkte im Test

    „Der Sayonara 2 ist ein idealer Allrounder für schnelle Athleten, die einen treuen Begleiter für lange Trainingsläufe und Wettkämpfe in Sachen Stabilität und Sitzkomfort suchen. In der Sohle im Vorfußbereich setzt sich jedoch auf verschmutzten Wegen in den kleinen Aussparungen zwischen den Noppen Dreck und Matsch fest, was besonders in schnell gelaufenen Kurven die Rutschgefahr erhöht.“

  • ohne Endnote

    23 Produkte im Test

    „Unverändert guter Laufeindruck, etwas mehr Platz im Vorfuß: leichter, agiler Trainings- und Wettkampfschuh.“

    • Erschienen: Juli 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Zusätzliche Dämpfung und Führung übernimmt gewohnt zuverlässig die Wave Plate. Die G3-Außensohle packt herzhaft zu auf trockenem, aber auch feuchtem Asphalt, genauso meistert der Schuh Passagen mit feinem Schotter ohne Probleme. Komfort bietet ebenfalls der Zehenbereich, sodass zudem Läufer mit einem breiteren Vorfuß im Sayonara einen Begleiter für schnelle Einheiten und Wettkämpfe bis hin zum Marathon finden.“


    Info: Dieses Produkt wurde von RUNNING in Ausgabe 4/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Asics »GEL-EXCITE 7 WINTERIZED« Laufschuh

Kundenmeinungen (37) zu Mizuno Wave Sayonara 2

3,9 Sterne

37 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
17 (46%)
4 Sterne
10 (27%)
3 Sterne
3 (8%)
2 Sterne
3 (8%)
1 Stern
5 (14%)

3,9 Sterne

37 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Mizuno Wave Sayonara 2

Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Benutzertyp
  • Neutralfußläufer
  • Supinierer
Typ
  • Dämpfungsschuhe
  • Lightweight-Schuhe
Einsatzbereich
  • Wettkampf
  • Training
Eigenschaften Atmungsaktiv
Obermaterial Mesh
Material Innenschuh EVA
Verschluss Schnürung

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: