Microsoft Lumia 550 11 Tests

534 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Gerä­te­klasse Ein­stei­ger­klasse
  • Dis­play­größe 4,7"
  • Arbeitsspei­cher 1 GB

  • Akku­ka­pa­zi­tät 2100 mAh

  • Mehr Daten zum Produkt

Microsoft Lumia 550 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    35 Produkte im Test

    „Plus: Kompaktes Format mit gutem Display; Aktuelles Betriebssystem.
    Minus: Lahme App-Starts; Features gestrichen.“

  • ohne Endnote

    10 Produkte im Test

    „Microsofts Lumia 550 ist das einzige Smartphone im Feld, das mit Windows 10 läuft – und das klappt durchaus ordentlich. Das Arbeitstempo ist dank des effizienten Systems schnell genug, das HD-Display scharf und der Speicher erweiterbar. Akkuausdauer und Frontkamera schwächeln aber.“

  • „ausreichend“ (3,6)

    Platz 13 von 15

    „Windows-Schwächling. Das Lumia 550 hat eine schwache Kamera, die besonders bei wenig Licht maue Fotos liefert. Sein Kamerafenster ist kratzempfindlich. Schwächster Akku im Test: nur 14,5 Stunden Laufzeit im neuen Standard-Testszenario. Kein Kompass. Nur 8-Gigabyte-Speicher. Kein Kopfhörer mit geliefert, was negativ in die Musikspieler-Note einfließt. Betriebssystem: Windows 10 Mobile.“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    „Plus: günstig; helles und scharfes Display; LTE.
    Minus: -.“

  • „befriedigend“ (367 von 500 Punkten)

    Platz 2 von 2

    „Eine Laufzeit von 6:12 Stunden ist zwar weit entfernt von Ausdauerrekorden, bringt den Nutzer aber noch über den Tag. Auch die Akustik zeigt sich unauffällig, was bei dem Preis positiv zu werten ist. Leider patzt das Lumia 550 in der Hochfrequenzkammer mit unterdurchschnittlichen Funkeigenschaften im UMTS-Netz.“

    • Erschienen: März 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    • Erschienen: März 2016
    • Details zum Test

    „gut“ (79%)

    • Erschienen: Januar 2016
    • Details zum Test

    „gut“ (81%)

    • Erschienen: Januar 2016
    • Details zum Test

    7,3 von 10 Punkten

    • Erschienen: Dezember 2015
    • Details zum Test

    Note:2,3

    • Erschienen: Oktober 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Für Einsteiger okay. Windows 10 Mobile lief im ersten Test flüssiger als Windows Phone 8.1 beim Vorgänger Lumia 535. Der Bildschirm ist für die Preisklasse recht ordentlich.“


    Info: Dieses Produkt wurde von Computer Bild in Ausgabe 16/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Microsoft Lumia 550

zu Microsoft Lumia RM1128

  • Microsoft Lumia 550 Smartphone (4,7 Zoll (11,9 cm) Touch-Display,
  • Microsoft Lumia 550 Smartphone (4,7 Zoll (11,9 cm) Touch-Display,
  • Microsoft Lumia 550 Smartphone (4,7 Zoll (11,9 cm) Touch-Display,
  • Microsoft A00026165 Lumia 550 Smartphone (8GB 4G Netz, 11,9 cm (4,
  • Microsoft Lumia 550 Smartphone (4,7 Zoll (11,9 cm) Touch-Display,
  • Microsoft Lumia 550 Smartphone (4,7 Zoll (11,9 cm) Touch-Display,
  • Nokia Lumia 550 l GUT I 8GB Schwarz l Smartphone Windows LTE GPS NFC 4,3 Zoll l
  • Nokia Lumia 550 l 8GB Schwarz l EXTRAS I Windows Touch LTE GPS NFC 4,3 Zoll l9
  • Nokia Lumia 550 LTE I GUT XXL EXTRAS l 8GB Schwarz l LTE GPS NFC 4,3 Zoll
  • Nokia Lumia 550 LTE I SILBER WEISS XXL EXTRAS I Winodws 8GB I Display wie NEU !
  • Nokia Lumia 550 l XXL LADY PINK ROSA EXTRAS I Windows 8GB Schwarz l Touch LTE
  • Nokia Lumia 550 LTE I LADY XXL EXTRAS in PINK ROSA ROSE I Display wie NEU
  • Nokia Lumia 550 l 8GB Schwarz l F NEU XXL EXTRAS Windows Touch LTE GPS NFC
  • MICROSOFT LUMIA 550 8GB BLACK NEUW.+OVP+VIELE EXTRAS+RECHNUNG+DHL VERSAND

Kundenmeinungen (534) zu Microsoft Lumia 550

3,6 Sterne

534 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
234 (44%)
4 Sterne
109 (20%)
3 Sterne
74 (14%)
2 Sterne
27 (5%)
1 Stern
101 (19%)

3,6 Sterne

530 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,3 Sterne

4 Meinungen bei billiger.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Güns­ti­ges Win­dows-​Ein­stei­ger­handy mit Ein­schrän­kun­gen bei Kamera und Sys­tem­leis­tung

Stärken

  1. gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  2. starkes Display

Schwächen

  1. geringe App-Auswahl
  2. eingeschränkte Leistung
  3. schwache Kamera

Display

Bildqualität

Für ein Handy der 100-Euro-Klasse finde ich das Display des Lumia 550 mehr als ordentlich. Tests und Meinungen zeigen, dass die Darstellung scharf und farbkräftig ist. Die Helligkeit ist ebenfalls gut.

Lesbarkeit bei Sonnenlicht

Die Displayhelligkeit reicht für draußen locker aus. Nur bei direktem Sonnenlicht musst du mit Einschränkungen bei der Ablesbarkeit rechnen.

Kamera

Fotoqualität der Hauptkamera

Fünf Megapixel sind nicht mehr ganz zeitgemäß, reichen aber für gelegentliche Schnappschüsse und dokumentarisches Fotografieren aus. In Testberichten wird über eine leicht übersättigte Farbdarstellung geklagt. Der Autofokus scheint auch vergleichsweise langsam zu reagieren.

Bilder bei schlechtem Licht

Bei schlechten Lichtverhältnissen stellt sich Handykamera-typisches Bildrauschen ein. Zudem leidet die Bildstabilität bei ungünstigem Licht merklich.

Fotoqualität der Selfie-Kamera

Bei der Frontkamera wurde eindeutig gespart. Die Auflösung ist sehr niedrig. Für ansehnliche Selfies reicht das nicht, höchstens für gelegentliche Videochats.

Leistung

Schnelligkeit

Solange du dem Lumia nur einfache Aufgaben anvertraust, ist die Bedienung flüssig. Das Laden großer Webseiten oder Spiele bringen die schwache Hardware aber ins Schwitzen. Auch beim Starten von Apps ist das Gerät eher gemächlich.

Speicherplatz

Erfreulicherweise lässt sich der Speicher per SD-Karte erweitern. Wenn Du diese Option nicht nutzt, musst Du sehr sparsam mit dem Platz umgehen.

Akku

Akku

Die Akkukapazität von 2100 mAh ist für diese Preisklasse gut. In der Praxis hält das Gerät bei Normalnutzung locker den ganzen Tag durch. Das Aufladen des Akkus dauert aber lange.

von Gregor L.

Win­dows-​Ein­stei­ger für die unterste Preis­schwelle

Das preiswerte Einsteigersegment ist seit jeher einer der Bereiche, in denen Windows Phones gegenüber Android-Modellen einen Vorteil genießen. Denn das Windows-Betriebssystem läuft auch auf einfachster Hardware noch flüssig, wohingegen Android-Modelle hier schnell mal zum Ruckeln neigen. Das Microsoft Lumia 550 sollte man also nicht rundheraus ablehnen, bloß weil hier für 120 bis 150 Euro wahrlich nur eine sehr einfache Hardware geboten wird: So wird das Smartphone von einem Quad-Core-Prozessor vom Typ Snapdragon 210 angetrieben, der von 1 Gigabyte Arbeitsspeicher unterstützt wird.

Gutes Display, einfaches Innenleben

Die Bedienung erfolgt wiederum über ein 4,7 Zoll großes Display mit einfacher HD-Auflösung. Diese 1.280 x 720 Pixel sind aber bei weitem genug, um die Darstellung scharf erscheinen zu lassen. Der Full- und Quad-HD-Trend ist bei diesen Bildschirmgrößen ohnehin unsinnig. Zur Ausstattung gehören 8 Gigabyte Medienspeicher für Apps, Musik und Videos, eine Hauptkamera mit 5 Megapixeln Auflösung und eine Frontkamera mit 2 Megapixeln. Das sind im Groben und Ganzen die typischen Eckdaten der einfachen Einsteigerklasse.

Für dieses Geld ein ordentliches Gerät

Hinzu kommt ein 2.100 mAh umfassender Akku, der überraschend klein ist. Gleichwohl ist das Windows-Betriebssystem sehr genügsam und die hier verbaute Hardware nun wahrlich nicht von der stromfressenden Sorte. Man darf also durchaus brauchbare Nutzungszeiten erwarten. Alles in allem kann man für das Geld auch nicht mehr erwarten – das Microsoft Lumia 550 erfüllt einfach den Zweck eines schlichten Alltagsgerätes ohne den Anspruch, Highend-Spiele flüssig darstellen zu können.

von Janko

Das Ein­stei­ger­mo­dell mit Win­dows 10

Das Unternehmen Microsoft hat seit der kompletten Übernahme der Mobilfunksparte von Nokia nur sporadisch neue Modelle vorgestellt. Vor allem hatte man mit enormen Verlusten zu leben, das Geschäft wollte neu strukturiert werden. Doch zur IFA 2015 im September in Berlin soll endlich das neue Line-up vorgestellt werden. Mindestens zwei Topmodelle und zwei Einsteigerversionen mit dem neuen Betriebssystem Windows 10 sind im Gespräch. Und wie ein solches Budgetmodell aussehen kann, zeigt jetzt das durchgesickerte Lumia RM-1128.

Selbst in der Einsteigerklasse nun ein HD-Display?

Das bislang nur unter diesen intern verwendeten Referenznummer bekannte Modell wurde – wie so oft – zunächst auf der Website des Benchmark-Spezialisten „GFXBench“ gesichtet. Das hat den Vorteil, dass dadurch zumindest erste Kerndaten bekannt sind. So wird das Lumia RM-1128 über ein 4,7 Zoll großes Display verfügen, welches über 1.280 x 720 Pixel Auflösung verfügt. Bei dieser Größe ergibt das ein gestochen scharfes Bild. Microsoft verabschiedet sich also scheinbar auch in der Budgetklasse von einfacheren Auflösungen. Das dürfte der Kundschaft sehr gefallen.

Sehr einfacher Chipsatz

Dass es sich auch tatsächlich um ein Einsteigergerät und nicht etwa ein Mittelklassemodell handelt, erkennt man am verbauten Chipsatz. Es kommt nämlich nur ein Qualcomm Snapdragon 210 zum Einsatz, dessen vier Kerne üblicherweise mit 1,2 bis 1,3 GHz takten. Das ist der einfachste Chipsatz aus Qualcomms Schmiede. Unterstützt wird er auch nur von 1 Gigabyte Arbeitsspeicher – andererseits: immerhin. Denn auch hier haben frühere Geräte deutlich schlechter abgeschnitten. Nicht zuletzt berichtet das Portal von einer Kamera-Paarung aus 5 Megapixeln hinten und 1,2 Megapixeln vorne. Dem Marktbeobachter „Softpedia“ zufolge könnte das neue Lumia daher gut zum preiswertesten Windows-10-Handy 2015 werden.

von Janko

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Smartphones

Datenblatt zu Microsoft Lumia 550

Displaygröße

4,7 Zoll

Die Dis­play­größe fällt sehr kom­pakt aus. Aktu­ell sind Han­dy­dis­plays im Durch­schnitt 6,2 Zoll groß.

Arbeitsspeicher

1 GB

Das Gerät ver­fügt nur über wenig RAM. Sie soll­ten mit einer schwa­chen Sys­tem­leis­tung rech­nen.

Interner Speicher

8 GB

Der interne Spei­cher fällt knapp aus. Sofern mög­lich, sollte eine Spei­cher­karte nach­ge­rüs­tet wer­den.

Akkukapazität

2.100 mAh

Die Akku­lauf­zei­ten fal­len kurz aus. Die Akku­ka­pa­zi­tät liegt deut­lich unter dem aktu­el­len Durch­schnitt (4.300 mAh).

Gewicht

142 g

Das Gerät zählt zu den leich­tes­ten Smart­pho­nes am Markt. Das aktu­elle Durch­schnitts­ge­wicht beträgt 190 Gramm.

Aktualität

Vor 6 Jahren erschienen

Das Modell ist nicht mehr aktu­ell, im Schnitt ver­blei­ben Smart­pho­nes 2 Jahre am Markt.

Geräteklasse Einsteigerklasse
Display
Displaygröße 4,7"
Displayauflösung (px) 1280 x 720 (16:9 / HD)
Pixeldichte des Displays 315 ppi
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 5 MP
Blende Hauptkamera 2,4
Mehrfach-Kamera fehlt
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 1,2 MP
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Windows
Ausgeliefert mit Version Windows 10 Mobile
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 1 GB
Arbeitsspeicher 1 GB
Maximal erhältlicher Speicher 8 GB
Interner Speicher 8 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Chipsatz
Prozessor-Typ Quad Core
Prozessor-Leistung 1,1 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
NFC fehlt
Erhältlich mit Dual-SIM fehlt
Dual-SIM fehlt
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 4.1
WLAN-Standards
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
WLAN vorhanden
GPS-Standards
  • GPS
  • GLONASS
  • Beidou
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 2100 mAh
Austauschbarer Akku vorhanden
Kabelloses Laden fehlt
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 67,8 mm
Tiefe 9,9 mm
Höhe 136,1 mm
Gewicht 141,9 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz fehlt
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor fehlt
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Radio vorhanden
Streaming auf TV fehlt
Weitere Daten
EDGE vorhanden
Frontkamera-Blitz fehlt
GPRS vorhanden
HSUPA vorhanden
Notruf-Taste fehlt
UMTS vorhanden
TV-Empfänger fehlt
Spezialsensor fehlt
Ultrapixel fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Microsoft Lumia RM1128 können Sie direkt beim Hersteller unter microsoft.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf