Gut

2,1

Note aus

Aktuelle Info wird geladen...

Nachfolgeprodukt Optimus L9 II

LG Optimus L9 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    22 Produkte im Test

    „Plus: Großes Display; Gute Performance.
    Mittel: Plastikanmutung.
    Minus: Verrauschte Bilder.“

  • „gut“ (2,2)

    20 Produkte im Test

    „Solide Mittelklasse. Sehr gut für Surfen und E-Mail. Guter Akku. Kamera schwach bei geringer Beleuchtung. Die GPS-Ortung ist ohne Datenverbindung langsam.“

    • Erschienen: 25.04.2013
    • Details zum Test

    „gut“ (2,2)

  • „gut“ (79 von 100 Punkten)

    „Preistipp“

    Platz 2 von 6

    „Das Topmodell der L-Style-Serie überzeugt mit hübschem Design, ordentlicher Leistung und cleveren Software-Beigaben.“

  • Note:2,30

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 5 von 10

    „... Wenn Sie ... ein möglichst großes Display zum kleinen Preis suchen, ist das Optimus L9 eine gute Wahl, denn es leistet sich in keiner Disziplin echte Schwächen. ...“

    • Erschienen: 25.01.2013 | Ausgabe: Nr. 2 (Februar 2013)
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Kantiges Design, doppelter Chromrahmen um das 4,3-Zoll-Display herum und recht leicht - das Optimus L9 aus dem oberen Ende von LGs Android-Mittelklasse-Serie liegt gut in der Hand und sieht auch recht chic aus. ... Für Anwendungen und Daten stehen nur 2,3 GB interner Speicher zur Verfügung. ...“

  • „gut“ (394 Punkte)

    Platz 10 von 12

    „Plus: starker Doppelkern-Prozessor; stabile und recht wertige Anmutung; 5-MPix-Kamera mit guter Bildqualität; HSPA mit 21/5,76 Mbit/s.
    Minus: Kamera neigt trotz Foto-LED bei dunklen Motiven zum Rauschen; interner Speicher etwas knapp; durchschnittlicher Empfang.“

    • Erschienen: 06.12.2012 | Ausgabe: 1/2013
    • Details zum Test

    4 von 5 Punkten

    „... der MicroSD-Slot bietet eine gewisse Investitionssicherheit. Dass das Display nur mit 540x960 Pixeln auflöst und die verbaute Kombination von CPU und GPU schon fast antik ist, fällt hingegen im täglichen Betrieb überhaupt nicht auf. Einzig die Haptik dürfte etwas besser sein. Unterm Strich erhalten Sie für 300 Euro ein praktisches Smartphone.“

    • Erschienen: 03.12.2012 | Ausgabe: 26/2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Die Laufzeiten liegen ... ebenso im Mittelfeld wie die Benchmarks ... Insgesamt ist das Optimus L9 ein schickes Mittelklasse-Smartphone mit interessanten Zusatzfunktionen zu einem recht hohen Preis.“

  • „gut“ (1,9)

    Platz 6 von 6

    „Plus: Flotte Performance; Schönes, helles Display.
    Minus: Hardware nicht zukunftssicher; 5-MP-Kamera.“

    • Erschienen: 19.12.2012
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,52)

    Preis/Leistung: „günstig“

    • Erschienen: 12.12.2012
    • Details zum Test

    4 von 5 Punkten

  • „gut“ (394 von 500 Punkten)

    Platz 1 von 3

    „Plus: starker Doppelkern-Prozessor; trotz Kunststoffgehäuse stabile und recht wertige Anmutung; interner Speicher lässt sich per Micro-SD-Karte erweitern; 5-MPix-Kamera mit guter Bildqualität; HSPA mit 21/5,76 Mbit/s.
    Minus: Kamera neigt trotz Foto-LED bei dunklen Motiven zum Rauschen; interner Speicher etwas knapp; Sende- und Empfangsqualität sowie Akustik nur Durchschnitt.“

  • Erster Check: 4 von 5 Punkten

    Platz 5 von 8

    „Pro: attraktives Design; hochwertige Verarbeitung; tolle Benutzeroberfläche; Android 4; 4,7 Zoll großes IPS-Display; Dual-Core-Prozessor mit 1 GHz; großer Akku mit 2150 mAh; OCR-Übersetzungsprogramm an Bord.
    Contra: 5-MP-Kamera; Nutzerspeicher knapp bemessen.“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu LG Optimus L9

zu LG Optimus L9

Wir arbeiten unabhängig und neutral. Wenn Sie auf ein verlinktes Shop-Angebot klicken, unterstützen Sie uns dabei. Wir erhalten dann ggf. eine Vergütung. Mehr erfahren

Kundenmeinungen (5) zu LG Optimus L9

3,3 Sterne

5 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
1 (20%)
4 Sterne
2 (40%)
3 Sterne
1 (20%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (20%)

3,3 Sterne

5 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.

Einschätzung unserer Redaktion

Das größte der Mit­tel­klasse-​Smart­pho­nes

Mit dem Optimus L9 hat der südkoreanische Handy-Hersteller LG Electronics ein neues Flaggschiff für seine relativ neue L-Baureihe vorgestellt, das mit einem besonders großen Bildschirm aufwarten kann. Satte 4,7 Zoll misst der mit einem blickwinkelstabilen IPS-Panel arbeitende Touchscreen, die genaue Auflösung ist aber noch unbekannt. Viel sollte man indes nicht erwarten – am wahrscheinlichsten dürfte ein Wert rund um WVGA sein (800 x 480 Pixel). Denn das L9 bleibt der Mittelklasse verhaftet.

Riesiges Display, Technik ansonsten einfacher gehalten

Das merkt man schon am Prozessor, der zwar zwei CPU-Kerne besitzt, die aber mit nur jeweils 1 GHz takten. Angaben zum Arbeitsspeicher bleibt LG Electronics zudem geflissentlich schuldig. Überhaupt hat sich der Hersteller bislang nicht gerade erschöpfend zu seinem neuen Style-Handy geäußert. Bekannt ist nur, dass das Gerät Datentransfers via GPRS und UMTS sowie via WLAN inklusive DLNA erlaubt und über eine 5-Megapixel-Kamera verfügt. Eine VGA-Frontkamera für Videotelefonate und magere 4 Gigabyte interner Speicher ergänzen die Ausstattung.

Android stark modifiziert

Einen Schwerpunkt hat der Hersteller anscheinend auf die Software gelegt. Wie das Online-Magazin areamobile.de zu berichten weiß, soll über das Android-Betriebssystem in Version 4.0 Ice Cream Sandwich eine eigene Benutzeroberfläche von LG gelegt worden sein. Diese biete spezielle Zusatzsoftware wie etwa die Übersetzungsroutine QTranslator mit OCR-Texterkennung, den Zugriff auf Online-Wörterbücher und Übersetzungsdienste für 44 Sprachen, eine Notiz-Funktion namens QMemo sowie eine neue virtuelle Tastatur (My Style Keypad), die personalisierbare Anordnungen für das Tippen im Porträt- und im Landscape-Modus biete.

Marktstart und Preis noch unbekannt

QMemo scheint dabei besonderes Augenmerk zuzukommen, denn mit dieser Anwendung sollen Nutzer Screenshots anfertigen, handschriftlich Notizen oder Skizzen in Dokumenten anlegen können – und sogar Bilder bemalen. Die QuickMemo-Notizen ließen sich ferner per Chat, E-Mail oder SMS an Freunde oder Bekannte versenden. Erstaunlich ist, dass dies anscheinend nicht mit sozialen Netzwerken wie Facebook funktioniert – das hätte man angesichts des Social-Network-Hypes eigentlich fast erwarten können.

Das 9,1 Millimeter flache und 125 Gramm schwere LG Optimus L9 legt also seinen Schwerpunkt wie der Rest der L-Serie primär auf Design und Bedienung, die technische Leistung steht hinten an. Entsprechend dürfte das Gerät aber auch zu einem fairen Preis zu erwerben sein. Den bleibt das Unternehmen indes ebenso schuldig wie die genaueren Angaben zur Ausstattung ...

von Janko

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu LG Optimus L9

Displaygröße

4,7 Zoll

Die Dis­play­größe fällt sehr kom­pakt aus. Aktu­ell sind Han­dy­dis­plays im Durch­schnitt 6,2 Zoll groß. Gute Eig­nung für ein­hän­dige Bedie­nung.

Arbeitsspeicher

1 GB

Das Gerät ver­fügt nur über wenig RAM. Sie soll­ten mit einer schwa­chen Sys­tem­leis­tung rech­nen.

Interner Speicher

4 GB

Der interne Spei­cher fällt knapp aus. Sofern mög­lich, sollte eine Spei­cher­karte nach­ge­rüs­tet wer­den.

Akkukapazität

2.200 mAh

Die Akku­lauf­zei­ten fal­len kurz aus. Die Akku­ka­pa­zi­tät liegt deut­lich unter dem aktu­el­len Durch­schnitt (4.300 mAh).

Gewicht

125 g

Das Gerät zählt zu den leich­tes­ten Smart­pho­nes am Markt. Das aktu­elle Durch­schnitts­ge­wicht beträgt 190 Gramm.

Aktualität

Vor 11 Jahren erschienen

Das Modell ist nicht mehr aktu­ell, im Schnitt ver­blei­ben Smart­pho­nes 2 Jahre am Markt.

Display
Displaygröße 4,7"
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 5 MP
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 4
Speicher
Arbeitsspeicher 1 GB
Interner Speicher 4 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Chipsatz
Prozessor-Typ Dual Core
Prozessor-Leistung 1 GHz
Verbindungen
LTE k.A.
5G k.A.
NFC k.A.
Dual-SIM k.A.
Hybrid-Slot k.A.
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 2150 mAh
Austauschbarer Akku vorhanden
Kabelloses Laden k.A.
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Gewicht 125 g
Outdoor-Eigenschaften
Outdoor-Handy k.A.
Spritzwasserschutz k.A.
Staubdicht k.A.
Stoßfest k.A.
Wasserdicht k.A.
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor k.A.
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
3,5 mm Klinke k.A.
Radio vorhanden
Weitere Daten
EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
HSUPA vorhanden
Kompatible Speicherkarten Micro-SD
UMTS vorhanden
SAR-Wert 0,395 W/kg
Weitere Funktionen Bluetooth
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: P760.ADEUBK

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf