Kawasaki Ninja 300 im Test

(Supersportler)
  • Befriedigend 3,3
  • 24 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Super­sport­ler
Hubraum: 296 cm³
Zylinderanzahl: 2
ABS: Ja
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • Ninja 300 30th Anniversary Edition ABS (29 kW) [Modell 2014]
  • Ninja 300 ABS (29 kW) [13]
  • Ninja 300 ABS (29 kW) [Modell 2014]
  • Ninja 300 ABS (29 kW) [Modell 2015]
  • Ninja 300 Performance ABS (29 kW) [Modell 2015]
  • mehr...

Tests (24) zu Kawasaki Ninja 300

    • Motorrad News

    • Ausgabe: 9/2015
    • Erschienen: 08/2015
    • 3 Produkte im Test
    • Seiten: 8

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    Getestet wurde: Ninja 300 ABS (29 kW) [Modell 2015]

    „... Fünfstellige Drehzahlen schüttelt er so lässig aus dem Ärmel, dass es weder nervt noch kribbelt. Und ganz nebenbei gerät das nutzbare Drehzahlband auch noch extrem breit. Dazu die raffinierte Abstufung des Sechsganggetriebes - die Kawa ist flotter, als die von uns ermittelten 38 PS erwarten lassen. In der Höchstgeschwindigkeit kann sie sogar mit der KTM gleichziehen. ...“  Mehr Details

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 14/2015
    • Erschienen: 06/2015
    • 4 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Ninja 300 ABS (29 kW) [Modell 2015]

    „Erwachsen kommt sie rüber, die Ninja 300. Kultivierter Motor, stabiles Fahrverhalten, dazu angenehme Ergonomie, das macht die Kawasaki zum Papadachs. Allerdings ist sie die Teuerste im Feld.“  Mehr Details

    • TÖFF

    • Ausgabe: 12/2014
    • Erschienen: 11/2014
    • 3 Produkte im Test
    • Seiten: 6

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Ninja 300 30th Anniversary Edition ABS (29 kW) [Modell 2014]

    „Plus: Fein laufender, drehfreudiger Zweizylindermotor; Erwachsenes Aussehen; Erstklassige Bremsen; Antihopping-Kupplung.
    Minus: Höchster Verbrauch im Vergleich; Am schwersten im Vergleich; Blinker-Kontrollleuchten hinter Rauchglas zu dunkel.“  Mehr Details

    • Kradblatt

    • Ausgabe: 1/2013
    • Erschienen: 01/2013
    • Seiten: 4

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Ninja 300 ABS (29 kW) [13]

    „... Die Schalterei funktioniert prächtig und wird von einer, in diesem Hubraum- und Preissegment eher ungewöhnlichen Antihopping-Kupplung unterstützt. ... Kawa hat bei der neuen Optik ganze Arbeit geleistet. Rattenscharfes Design im ZX-10R Look. Auch sonst gefällt die Ninja 300 durch viele technisch hochwertige Lösungen und solide Verarbeitung. ...  Mehr Details

    • Motorradfahrer

    • Ausgabe: 2/2016
    • Erschienen: 01/2016
    • 2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Ninja 300 Performance ABS (29 kW) [Modell 2015]

    „... Im Vergleich zur R3 ‚lastwechselt‘ der Ninja-Twin eine Spur sanfter im oberen Drehzahlbereich und die Gänge fluppen in den oberen Tourenregionen selbst ohne Kupplung besonders weich ein. Gut so, denn Letztere stellt den Kraftschluss nach dem Gangwechsel nicht so geschmeidig her wie das R3-Pendant. ...“  Mehr Details

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 25/2014
    • Erschienen: 11/2014
    • Produkt: Platz 2 von 2

    562 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 1,7, „Sieger Alltag“,„Sieger Sicherheit“,„Sieger Kosten“

    Getestet wurde: Ninja 300 ABS (29 kW) [Modell 2014]

    „Motor drehfreudig und kultiviert, Handling und Sitzposition locker und unverkrampft, riesige Reichweite, geringe Inspektionskosten ... Federbein und geringe Durchzugskraft kosten aber Punkte.“  Mehr Details

    • 2Räder

    • Ausgabe: 2014
    • Erschienen: 03/2014
    • 30 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Stärken: Drehfreudiger Zweizylinder; Vibriert so gut wie nicht; Serienmäßig mit ABS ...
    Schwächen: Serienreifen recht holzig; Bremsleistung nur Durchschnitt; Mäßig komfortables Federbein.“  Mehr Details

    • Motorradfahrer

    • Ausgabe: 11/2013
    • Erschienen: 10/2013
    • 2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Ninja 300 ABS (29 kW) [13]

    „... Kawasaki bedient mit der Ninja 300 wohl eher jüngeres Publikum, das vielleicht auch eine Passion für Racing in sich trägt. Ihre Optik schreit: ‚Seht her, ich bin eine Ninja!‘ Und ihr hochdrehender Motor unterstreicht diesen schrillen Auftritt. Dazu passt auch die Anti-Hopping-Kupplung. Man baut schließlich nicht umsonst ein aus dem Rennsport kommendes Bauteil in ein Motorrad für den Nachwuchs. ...“  Mehr Details

    • TÖFF

    • Ausgabe: 9/2013
    • Erschienen: 08/2013
    • 3 Produkte im Test
    • Seiten: 6

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Ninja 300 ABS (29 kW) [13]

    „Plus: Unglaublich drehfreudiger Twin; Messerscharfes Handling; Kinderleichte Bedienung; Geniale Supersport-Optik.
    Minus: Vibrationen im obersten Drehbereich; Spiegel nicht praxistauglich.“  Mehr Details

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 17/2013
    • Erschienen: 08/2013
    • Produkt: Platz 3 von 4

    235 von 500 Punkten

    Getestet wurde: Ninja 300 ABS (29 kW) [13]

    „Plus: geringer Verbrauch; niedriger Preis; viel Schräglagenfreiheit, auch bei Beladung.
    Minus: Dreh- und Schaltorgie auf steilen Pässen; schwacher Durchzug im Gebirge ... für die Anreise wenig geeignet.“  Mehr Details

    • MO Motorrad Magazin

    • Ausgabe: Nr. 7 (Juli 2013)
    • Erschienen: 06/2013

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Ninja 300 ABS (29 kW) [13]

    „... Trotz sportlicher Erscheinung bequem mit vergleichsweise hohen Lenkerhälften, spielerisch leicht zu fahren, mit elastisch-coolem, aber auch drehgeilem Twin, wenn es denn mal gilt, die Kolonnenlücken aufzufüllen. ...“  Mehr Details

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 8/2013
    • Erschienen: 03/2013

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Ninja 300 ABS (29 kW) [13]

    „... weil Nettigkeiten wie die mit Servo- und Anti-Hopping-Funktion versehene Kupplung ... den Bonsai-Renner in vielen Bereichen aufwerten, rangiert die kleine Ninja wohl auch weiterhin in der Gunst der Fans ganz oben. ...“  Mehr Details

    • 2Räder

    • Ausgabe: 2/2013
    • Erschienen: 03/2013
    • 4 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Ninja 300 ABS (29 kW) [13]

    „Plus: Drehfreudiger Twin; Vibriert kaum; Ab Werk mit ABS und Anti-Hopping-Kupplung.
    Minus: Spiegel mit mäßiger Sicht; Bremsleistung nur okay.“  Mehr Details

    • Motorrad News

    • Ausgabe: 2/2013
    • Erschienen: 01/2013
    • 13 Produkte im Test
    • Seiten: 6

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Ninja 300 ABS (29 kW) [13]

    „... Während das giftige Antlitz gekonnt das supersportliche Image der großen Schwestern verkauft, ist die brave 300er eine gute Empfehlung für sportliche Einsteiger. Die 39 Pferde überfordern niemanden, die Sitzposition ist entspannt und dank schmaler Reifen sowie niedrigen Gewichts biegt man den Grünling spielend ums Eck. Das ABS und die Anti-Hopping-Kupplung vermitteln serienmäßig Vertrauen.“  Mehr Details

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 26/2012
    • Erschienen: 12/2012
    • Produkt: Platz 1 von 4

    569 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 1,6, „Sieger Motor“,„Sieger Sicherheit“

    Getestet wurde: Ninja 300 ABS (29 kW) [13]

    „Der Motor reißt alles raus: drehfreudig, agil, potent. Doch auch das sportliche Fahrwerk und die knackigen Bremsen überzeugen. Als Zweitmotorrad ist die 300er fast schon zu schade.“  Mehr Details

Datenblatt zu Kawasaki Ninja 300

Typ Supersportler

Weiterführende Informationen zum Thema Kawasaki Ninja 300 können Sie direkt beim Hersteller unter kawasaki.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Neustart

Motorrad News 2/2013 - Sogar das ABS ist im günstigen Einstiegspreis ab 5730 Euro enthalten. KAWASAKI Ninja 300 Die kleine Ninja ist das Schaf im Wolfspelz: Während das giftige Antlitz gekonnt das supersportliche Image der großen Schwestern verkauft, ist die brave 300er eine gute Empfehlung für sportliche Einsteiger. Die 39 Pferde überfordern niemanden, die Sitzposition ist entspannt und dank schmaler Reifen sowie niedrigen Gewichts biegt man den Grünling spielend ums Eck. …weiterlesen

Neuer Lockvogel

TÖFF 11/2012 - Die Version mit dem überarbeite ten ABS stand bei der Modellpremiere in Frankfurt leider nicht zur Verfügung. Zudem sind Feedback und Grenzbereich der thailändi schen IRC Reifen schwierig nachvollziehbar. Günstiger Preis, geile Sportoptik «Wir wollen die Ninja 300 unter 7000 Franken halten, auch mit ABS», erklärte Kawasaki Ver kaufsleiter Oswald bei der Präsentation in Frankfurt. Die Neueinsteiger wird's freuen. …weiterlesen

Ein Bisschen mehr

MOTORRAD 20/2012 - Mehr Hubraum liegt bei Kawasaki für das Modelljahr 2013 im Trend. Sechs Prozent erhielt die neue ZX-6R, ein bisschen mehr die Ninja 250 R. Vor allem für eins: für mehr Biss.Geprüft wurde ein Motorrad, das keine Endnote erhielt. …weiterlesen