Huawei Honor 7 Test

(Mittelklasse-Smartphone)
  • Gut (1,7)
  • 28 Tests
2.463 Meinungen
Produktdaten:
  • Geräteklasse: Mittelklasse
  • Displaygröße: 5,2"
  • Auflösung Hauptkamera: 20 MP
  • Erweiterbarer Speicher: Ja
  • Dual-SIM: Ja
  • Akkukapazität: 3100 mAh
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt
Produktvarianten
  • Honor 7 (16 GB)
  • Honor 7 (64 GB)

Tests (28) zu Huawei Honor 7

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 11/2016
    • Erschienen: 10/2016
    • Produkt: Platz 10 von 20
    • Seiten: 8
    • Mehr Details

    „gut“ (2,5)

    Getestet wurde: Honor 7 (16 GB)

    Telefon (15%): „gut“ (2,3);
    Internet und PC (15%): „sehr gut“ (1,3);
    Kamera (15%): „befriedigend“ (3,2);
    GPS und Navigation (10%): „befriedigend“ (2,9);
    Musikspieler (5%): „gut“ (1,8);
    Handhabung (20%): „gut“ (1,9);
    Stabilität (5%): „gut“ (1,9);
    Akku (15%): „ausreichend“ (3,6).

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 11/2016
    • Erschienen: 05/2016
    • Produkt: Platz 9 von 20
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    „gut“ (2,45)

    Getestet wurde: Honor 7 (16 GB)

    „Das Honor 7 steckt in einem schicken Alu- Gehäuse, ist aber etwas klobig geraten. Das Arbeitstempo ist gut, in puncto Fotoqualität und Akkulaufzeit schlägt es sich ordentlich. Für Sparfüchse ist das Mittelklasse- Handy eine clevere Alternative.“

    • MAC LIFE

    • Ausgabe: 3/2016
    • Erschienen: 02/2016
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Honor 7 (16 GB)

    „... Die Ecken des Honor 7 sind eher abgerundet, so dass es einem aktuellen iPhone nicht unähnlich gut in der Hand liegt. ... Das Honor 7 wirkt darüber hinaus auf den ersten Blick gerade für ein preislich eher im Mittelfeld angesiedeltes Smartphone hochwertig verarbeitet ... Das Honor 7 ... präsentierte sich uns im Alltag ... ziemlich fix. ...“

    • Smartphone

    • Ausgabe: 2/2016
    • Erschienen: 12/2015
    • Produkt: Platz 3 von 6
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    „gut“ (1,5)

    Getestet wurde: Honor 7 (16 GB)

    „... Das Topmodell Honor 7 rückt nicht so sehr die Leistung in den Fokus, sondern die gute Ausstattung (u.a. Fingerprint-ID) und die problemlose und komfortable Bedienung (dank hauseigener Oberfläche mit Display-Aktivierung durch Antippen) auch für Normalnutzer. Das Alu-Gehäuse gefällt ... kein Klappern, keine Hohlräume, ein solider Barren eben, der aber auch nicht dünn ist. Neben der Software gefällt aber auch die Kamera.“

    • connect

    • Ausgabe: 12/2015
    • Erschienen: 11/2015
    • Produkt: Platz 2 von 2
    • Seiten: 5
    • Mehr Details

    „gut“ (416 von 500 Punkten)

    Getestet wurde: Honor 7 (16 GB)

    „Plus: starkes Preis-Leistungs-Verhältnis; Aluminium-Gehäuse; Dual-SIM; unterstützt 2- und 5-GHz-WLAN; smarte Extra-Taste mit frei belegbaren Funktionen; Fingerabdruck-Sensor mit cleveren Zusatzfunktionen; sehr gute Funkeigenschaften im LTE-Netz.
    Minus: kurze Akkulaufzeit; keine Kopfhörer im Lieferumfang; keine schnellen Software-Updates zu erwarten.“

    • AndroidWelt

    • Ausgabe: 6/2015
    • Erschienen: 10/2015
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Honor 7 (16 GB)

    „Schickes Aluminiumgehäuse, Fingerprint-Sensor, gute Kamera, großer Akku und aktuelles Android – tatsächlich gibt es kaum Grund zu meckern ... Uns stört lediglich die doch sehr starke Ähnlichkeit mit dem Huawei Mate 7, weil es damit keine echte „Innovation“ ist; und die Nutzeroberfläche erinnert zu sehr an iOS. ... Das Verhältnis von Preis und Leistung ist – unserem ersten Eindruck nach – richtig gut. ...“

    • Android Magazin

    • Ausgabe: 6/2015
    • Erschienen: 10/2015
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (36 von 40 Punkten)

    Getestet wurde: Honor 7 (64 GB)

    „Mit dem Honor 7 kann man eigentlich nichts falsch machen. Es kommt von einem großen Hersteller, ist solide, technisch auf der Höhe und sieht gut aus. Bedienkomfort und Kamera sind ebenfalls top - einzig der Preis ist es nicht, der ist sehr niedrig. Also: Aller Ehren wert.“

    • E-MEDIA

    • Ausgabe: 15/2015
    • Erschienen: 09/2015
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    5 von 5 Punkten

    „Pro: Vortreffliche Verarbeitung; Hervorragende Akkulaufzeit; Top Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Contra: Kamera leider ohne optischen Bildstabilisator.“

    • mobi-test.de

    • Einzeltest
    • Erschienen: 02/2016
    • Mehr Details

    7,6 von 10 Punkten

    Preis/Leistung: 8 von 10 Punkten
    Getestet wurde: Honor 7 (16 GB)

    • Handytarife.de

    • Einzeltest
    • Erschienen: 02/2016
    • Mehr Details

    4,1 von 5 Sternen

    Getestet wurde: Honor 7 (16 GB)

    • inside handy

    • Einzeltest
    • Erschienen: 02/2016
    • Mehr Details

    4,5 von 5 Sternen

    „Preis-Leistungs-Tipp“
    Getestet wurde: Honor 7 (16 GB)

    • Testmagazine.de

    • Einzeltest
    • Erschienen: 01/2016
    • Mehr Details

    „gut“ (1,6)

    Getestet wurde: Honor 7 (16 GB)

    „Das Honor 7 gewinnt mit seinen großen Abmessungen nicht den Beauty-Contest. Wirkt aber dank Aluminium-Body wertig und kann darüber hinaus mit seinen inneren Werten vollauf überzeugen. Es siegt die Vernunft vor einer optischen Effekthascherei. Das Honor 7 präsentiert sich mit einer robusten und soliden Praxistauglichkeit. Vor allem bei der Performance kann es dank seiner CPU im Spitzensegment mithalten. Das flüssige Arbeiten auf dem Gerät bereitet Freude. ... Preistipp für kühle Rechner, die einen besonderen Wert auf Praxistauglichkeit legen. ...“

    • eBook-Fieber.de

    • Einzeltest
    • Erschienen: 01/2016
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Honor 7 (16 GB)

    • Toms Hardware Guide

    • Einzeltest
    • Erschienen: 12/2015
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Honor 7 (16 GB)

    • Smartphone

    • Ausgabe: 1/2016
    • Erschienen: 11/2015
    • Produkt: Platz 1 von 6
    • Mehr Details

    „gut“ (1,5)

    Getestet wurde: Honor 7 (16 GB)

    „Plus: Tolles Gesamtpaket aus Technik, Auftritt und Preis.
    Minus: Eine echte Schwäche gibt es nicht wirklich.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Smartphone in Ausgabe 2/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

zu Huawei Honor7

  • Honor 7 Silber 16GB Dual SIM 5,2 Zoll Android Smartphone ohne Vertrag

    Honor 7 Silber 16GB Dual SIM 5, 2 Zoll Android Smartphone ohne Vertrag

  • HONOR 7 16 GB Fantasy Silver Dual SIM

    Superschnell und supersmartDer blitzschnelle Fingerabdruckscanner eröffnet dir in Sekundenbruchteilen eine Welt voll ,...

  • HONOR 7 16 GB Grey Dual SIM

    HONOR 7 GREY

  • Huawei Honor 7 - 16GB - Fantasy Silver (Ohne Simlock) Dual-Sim Smartphone

    Huawei Honor 7 - 16GB - Fantasy Silver (Ohne Simlock) Dual - Sim Smartphone

  • Huawei Honor 7 16GB silber

    Huawei Honor 7 16GB silber

  • Huawei Honor 7 16GB silber

    Abmessungen: 143, 2 x 71, 9 x 8, 5 mm Gewicht: 157 gr Netzstandard: Quad - Band UMTS: ja Kamera: ja Auflösung: ,...

  • Huawei Honor 7 16GB grau

    Abmessungen: 143, 2 x 71, 9 x 8, 5 mm Gewicht: 157 gr Netzstandard: Quad - Band UMTS: ja Kamera: ja Auflösung: ,...

  • Honor 7 Smartphone (13,2 cm (5,2 Zoll) Touchscreen, 16GB interner Speicher,

    Honor 7 grey

  • Honor 7 Smartphone (13,2 cm (5,2 Zoll) IPS-Display, 16GB interner Speicher,

    Honor | GSM Honor 7 Silver 16GB

Kundenmeinungen (2.463) zu Huawei Honor 7

2.463 Meinungen
Durchschnitt: (Sehr gut)
5 Sterne
1946
4 Sterne
369
3 Sterne
74
2 Sterne
25
1 Stern
49

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Großartige Ausstattung inklusive toller Selfie-Kamera für faires Geld

Stärken

  1. brillantes, kontrastreiches Display
  2. hohe Akkuausdauer
  3. tolle Selfie-Kamera
  4. sehr guter Fingerabdrucksensor

Schwächen

  1. Hauptkamera schwach bei schlechtem Licht
  2. Design wirkt veraltet

Display

Bildqualität

So deutlich kann man das selten sagen: Das Display des Honor 7 ist knackscharf, bietet einen sehr hohen Kontrast und ein nahezu perfektes Schwarz. Zudem ist es blickwinkelstabil; Du kannst selbst bei sehr schrägen Winkeln noch App-Namen auf dem Screen ablesen.

Lesbarkeit bei Sonnenlicht

Auch in dieser Disziplin erreicht das Handy Spitzenwerte. Rein nominell sind andere Displays zwar noch heller, hier jedoch sorgen die gute Blickwinkelstabilität, das vergleichsweise geringe Spiegeln und die sehr gleichmäßige Ausleuchtung für eine exzellente Ablesbarkeit im Sonnenlicht.

Kamera

Fotoqualität der Hauptkamera

Das Honor 7 besitzt eine eindrucksvolle 20-Megapixel-Kamera, die bei Tageslicht auch wirklich gute Fotos erzeugt, wenn Du nicht ins Bild hineinzoomst. Ansonsten nimmt das Bildrauschen schnell unangenehm zu. Die Bilder fallen ordentlich aus, zumal Du die Farbsättigung manuell erhöhen kannst.

Bilder bei schlechtem Licht

Bei schlechtem Licht teilt die Kamera des Honor 7 leider das Schicksal vieler anderer Handy-Kameras: Sie versagt weitestgehend. Die durch den wirklich starken Blitz angeleuchteten Personen werden zwar noch gut abgelichtet, aber Umgebungsszenen bei Nacht sind stark verrauscht.

Fotoqualität der Selfie-Kamera

Das Honor 7 verspricht eine hervorragende Bildqualität für Selbstportraits und hält dieses Versprechen auch. Zwar ist der (vor allem in Tests) häufig kritisierte Frontblitz eine weitgehend effektlose Spielerei, doch auch so gelingen Selbstportraits in überraschend guter Qualität. Wenn Du Selfie-Fan bist, ist das Honor 7 eine exzellente Wahl!

Leistung

Schnelligkeit

Eine ruckelfreie Bedienung, nur gelegentliche Wartezeiten beim Öffnen von Apps und ein flüssiges Browsen im Internet - für einen Mittelklasse-Chipsatz ist das ein sehr gutes Ergebnis. Es gibt sicherlich kräftigere Prozessoren, aber das Zusammenspiel zwischen Hard- und Software ist beim Honor 7 gut gelöst.

Speicherplatz

Das Honor 7 gibt es in Ausführungen mit bis zu 64 Gigabyte internem Speicher - wenngleich Letztere in Deutschland auch nur über wenige Internethändler erhältlich ist. Doch selbst die Version mit 32 Gigabyte ist für den Alltag gut gerüstet, zumal Du noch zusätzlich eine Speicherkarte verwenden kannst.

Akku

Akku

Der Akku ist eine weitere Stärke des Honor 7. Vor allem das WLAN-Modul zieht sehr wenig Strom. Viele Besitzer berichten, dass sie bei moderater Nutzung mühelos zwei, teils drei Tage Nutzung erreichen. Lediglich das Betrachten von Videos senkt den Akkustand rapide.

Das Huawei Honor 7 wurde zuletzt von Janko am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren

Huawei Honor7

Ambitioniertes Flaggschiff für Deutschland angekündigt

Das Huawei Honor 7 wird bereits seit Längerem sehnlichst als neues Flaggschiff des Herstellers erwartet. Im Vorfeld wurden bereits atemberaubende Ausstattungsmerkmale berichtet – und die jetzige Ankündigung für den deutschen Markt zeigt: Bis auf kleine Unterschiede ist das Honor 7 auch wirklich das Topmodell geworden, das alle erwartet haben. Das Smartphone wartet mit einem 5,2-Zoll-Display auf, das mit 1.920 x 1.080 Pixeln gestochen scharf ist. Huawei ist sich hierbei treu geblieben und hat auf eine überflüssige, stromfressende Quad-HD-Auflösung verzichtet.

Starker Chipsatz aus hauseigener Produktion

Wie erwartet arbeitet im Inneren der hauseigene Kirin 935, der Benchmark-Ergebnissen zufolge auf Augenhöhe mit den anderen Topchips von Qualcomm und Samsung operiert. Das Flaggschiff dürfte dementsprechend keine Probleme mit irgendwelchen Anwendungen haben, sofern natürlich die auf Android 5.0 aufsetzende Benutzeroberfläche EMUI 3.1 sauber angepasst wurde. Beim Arbeitsspeicher kommen nun doch „nur“ 3 Gigabyte zum Einsatz, was aber immer noch absolut ausreichend ist.

Starke Kamerapaarung, aber verhaltener Medienspeicher

Für Medien steht wiederum ein 16 Gigabyte großer Speicher bereit, der per microSD-Karte erweitert werden kann. Hier hätte Huawei sicherlich etwas freigiebiger sein können. Dafür jedoch darf man sich über eine enorm hoch auflösende Hauptkamera mit 20 Megapixeln freuen, die auf der Vorderseite noch um ein 8-Megapixel-Modell für Selfies ergänzt wird. Eine bessere Paarung ist derzeit schwer zu finden, zumal die Hauptkamera auf einen Sensor von Sony setzt und sechs statt wie sonst vier oder fünf Kameralinsen setzt.

Alle Top-Schnittstellen an Bord

Zur weiteren Ausstattung gehören neben HSPA und LTE auch NFC und WLAN nach 802.11ac, ergänzt um Bluetooth 4.1. Es sind also alle Schnittstellen für schnellste Datentransfers in ihrer jeweils aktuellsten Form vorhanden. Das zudem zwei SIM-Karten gleichzeitig nutzende Smartphone kommt mit einem 3.100 mAh starken Akku. Das wirkt sich doppelt aus: Denn der Verzicht auf nutzloses Quad-HD dürfte die Ausdauer gegenüber anderen Topmodellen mit ähnlich großem Akku um ein Weiteres steigern. Huawei hat seine Hausaufgaben gemacht.

Huawei Honor7

Top-Smartphone, das aufhorchen lässt

Der chinesische Hersteller Huawei ist mittlerweile ein echter Geheimtipp geworden. Wobei das der globalen Bedeutung des Unternehmens kaum gerecht wird. Doch in Deutschland läuft Huawei vielerorts noch eher als Marke für preisbewusste Käufer. Spätestens mit dem kommenden Honor 7 dürfte sich das aber endgültig ändern. Denn wie erste Screenshots aus dem Einstellungsmenü des Handys beweisen, kommt das Gerät mit einer hervorragenden Ausstattung, die sich absolut auf Augenhöhe mit den Topgeräten am Markt bewegt – und doch verliert Huawei den Realismus nicht aus den Augen.

Sinnvolle Beschränkung

Das Unternehmen verzichtet zum Beispiel weiterhin hartnäckig auf die Verwendung eines Quad-HD-Displays wie es die anderen Top-Unternehmen tun. Das ist aber nicht etwa eine Dummheit, sondern höchst sinnvoll: Solch brachiale Auflösungen braucht de facto bei einem Smartphone kein Mensch, sie treiben nur den Akkuverbrauch in die Höhe. Mit seinen 1.920 x 1.080 Pixeln ist das Honor 7 perfekt aufgestellt. Bei 5 Zoll Bilddiagonale ergibt das ein gestochen scharfes Bild, und selbst Full-HD-Videos können nativ abgespielt werden.

Für die Zukunft aufgestellt

Im Inneren punktet das Gerät dagegen mit Zukunftsfähigkeit. Es kommt ein leistungsstarker Kirin 935 aus eigener Produktion zum Einsatz, der mit seinen acht CPU-Kernen genügend Power für alle derzeitigen Anwendungszenarien bereitstellt. Mit 4 Gigabyte Arbeitsspeicher bietet das Smartphone nicht nur so viel RAM wie sonst kaum ein anderes Handy, es stellt auch sicher, dass selbst mehrere anspruchsvollste Anwendungen parallel ruckelfrei genutzt werden können. Das Gerät dürfte einige Jahre genügend Reserven vorweisen.

hervorragende Allround-Ausstattung

Auch sonst ist das Huawei Honor 7 ein Leckerbissen: Es gibt immerhin 64 Gigabyte Medienspeicher – mehr braucht man derzeit wohl kaum bei einem Handy. Und mit seiner 13-Megapixel-Kamera sowie dem üppigen 3.280-mAh-Akku ist es auch gut aufgestellt. Eigentlich kann man sich von dem mit zwei SIM-Karten betriebenen und LTE-Datenfunk bietenden Smartphone nichts weiter wünschen. Außer einen attraktiven Preis. Und scheinbar will Huawei selbst das bieten: 400 bis 500 Euro sind im Gespräch. Für solch ein Highend-Smartphone ein fairer Preis.

Datenblatt zu Huawei Honor 7

Display
Displaygröße 5,2"
Displayauflösung (px) 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Pixeldichte des Displays 424 ppi
Displayschutz Gorilla Glass
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 20 MP
Blende Hauptkamera 2
Dual-Kamera fehlt
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 8 MP
Frontkamera-Blitz vorhanden
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 5
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 3 GB
Arbeitsspeicher 3 GB
Maximal erhältlicher Speicher 64 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Octa Core
Prozessor-Leistung 2,2 GHz
Verbindungen
LTE
vorhanden
NFC
vorhanden
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM
vorhanden
Bluetooth
vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 4.1
WLAN-Standards
  • 802.11a
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
  • 802.11ac
WLAN vorhanden
GPS-Standards
  • GPS
  • GLONASS
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 3100 mAh
Austauschbarer Akku fehlt
Kabelloses Laden fehlt
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 71,9 mm
Tiefe 8,5 mm
Höhe 143,2 mm
Gewicht 157 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz fehlt
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Radio vorhanden
Streaming auf TV fehlt

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen