Computer Bild prüft Smartphones (5/2016): „Doppelt hält besser“

Computer Bild: Doppelt hält besser (Ausgabe: 11) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Knapp 114 Millionen Mobilfunk-Anschlüsse kommen in Deutschland auf rund 82 Millionen Einwohner. Das bedeutet: Viele haben mehr als eine Nummer, tragen mehrere Handys mit sich herum. Die bessere Lösung sind Dual-SIM-Smartphones – Handys, die zwei Karten schlucken. So sind Sie parallel auf beiden Nummern erreichbar – praktisch, wenn Sie das Handy beruflich und privat oder im Ausland nutzen. COMPUTER BILD hat 20 Dual-SIM-Smartphones aller Preisklassen getestet – vom 160-Euro-Einsteigermodell Huawei P8 Lite bis zu Top-Geräten wie dem Samsung Galaxy S7 Edge Duos (690 Euro). ...

Was wurde getestet?

Im Vergleichstest wurden 20 Dual-SIM-Smartphones geprüft. Die Benotungen waren 12 x „gut“ und 8 x „befriedigend“.

  • Samsung Galaxy S7 Edge Duos

    • Displaygröße: 5,5";
    • Arbeitsspeicher: 4 GB;
    • Akkukapazität: 3600 mAh

    „gut“ (1,91) – Test-Sieger

    „Edles Design, beeindruckender Bildschirm, wasserdichtes Gehäuse, richtig gute Kamera: Das Samsung Galaxy S7 Edge ist das aktuell beste Smartphone – erst recht in der Dual-SIM-Variante, die mehrere Händler auch in Deutschland anbieten.“

    Galaxy S7 Edge Duos

    1

  • Microsoft Lumia 950 Dual-SIM

    • Geräteklasse: Highend;
    • Displaygröße: 5,2";
    • Arbeitsspeicher: 3 GB;
    • Akkukapazität: 3000 mAh

    „gut“ (2,12)

    „Das Lumia 950 läuft mit Windows 10 mobile. Obwohl das noch etwas unfertig wirkt, steckt jede Menge PC-Power drin. Glanzstück ist die Kamera, die bei Tag, aber vor allem auch bei wenig Licht gute Fotos schießt. Das scharfe und helle Display überzeugt ebenfalls.“

    Lumia 950 Dual-SIM

    2

  • Huawei Mate 8 (32 GB, 3 GB RAM)

    • Geräteklasse: Oberklasse;
    • Displaygröße: 6";
    • Arbeitsspeicher: 3 GB;
    • Akkukapazität: 4000 mAh

    „gut“ (2,16)

    Mate 8 (32 GB, 3 GB RAM)

    3

  • OnePlus Two (64 GB)

    • Geräteklasse: Oberklasse;
    • Displaygröße: 5,5";
    • Arbeitsspeicher: 3 GB;
    • Akkukapazität: 3300 mAh

    „gut“ (2,29)

    „Das OnePlus 2 ist ein Hingucker – und stichelt als selbst ernannter ‚Flaggschiff-Killer‘ bei den Platzhirschen. Die Verarbeitung ist top, die Oberfläche einfach und klar. Auch die Kamera braucht sich nicht zu verstecken. Schade nur: Ein Speicherkartenfach fehlt.“

    Two (64 GB)

    4

  • Motorola Moto X Force (32 GB)

    • Geräteklasse: Highend;
    • Displaygröße: 5,4";
    • Arbeitsspeicher: 3 GB;
    • Akkukapazität: 3760 mAh

    „gut“ (2,32)

    Moto X Force (32 GB)

    5

  • Acer Liquid Jade Primo

    • Geräteklasse: Oberklasse;
    • Displaygröße: 5,5";
    • Arbeitsspeicher: 3 GB;
    • Akkukapazität: 2870 mAh

    „gut“ (2,37)

    „Das Windows-10-Smartphone punktet mit farbenfrohem, scharfem Display. Trotz Kunststoff gefällt das schlanke Design – das Jade Primo ist das bislang schickste Acer-Handy. Gut: Eine Docking-Station ist dabei. Schließt man Monitor und Tastatur an, ist es wie ein PC nutzbar.“

    Liquid Jade Primo

    6

  • Elephone P9000

    • Geräteklasse: Mittelklasse;
    • Displaygröße: 5,5";
    • Arbeitsspeicher: 4 GB;
    • Akkukapazität: 3000 mAh

    „gut“ (2,40)

    P9000

    7

  • Honor 5X

    • Geräteklasse: Mittelklasse;
    • Displaygröße: 5,5";
    • Arbeitsspeicher: 2 GB;
    • Akkukapazität: 3000 mAh

    „gut“ (2,42)

    5X

    8

  • Honor 7 (16 GB)

    • Geräteklasse: Mittelklasse;
    • Displaygröße: 5,2";
    • Arbeitsspeicher: 3 GB;
    • Akkukapazität: 3100 mAh

    „gut“ (2,45)

    „Das Honor 7 steckt in einem schicken Alu- Gehäuse, ist aber etwas klobig geraten. Das Arbeitstempo ist gut, in puncto Fotoqualität und Akkulaufzeit schlägt es sich ordentlich. Für Sparfüchse ist das Mittelklasse- Handy eine clevere Alternative.“

    7 (16 GB)

    9

  • Asus ZenFone 2 Deluxe (Atom Z3580, 2,3 GHz, 4 GB RAM, 128 GB)

    • Displaygröße: 5,5";
    • Arbeitsspeicher: 4 GB;
    • Akkukapazität: 3000 mAh

    „gut“ (2,47)

    „Das 5,5-Zoll-Modell der Zenfone-2-Reihe wirkt nicht gerade schlank, hat aber technisch einiges drauf: Der Akku hält lange, mit 4 Gigabyte Arbeitsspeicher und Atom-Prozessor läuft der Browser flott. Die Kamera ist nur mäßig, bei wenig Licht sogar katastrophal.“

    ZenFone 2 Deluxe (Atom Z3580, 2,3 GHz, 4 GB RAM, 128 GB)

    10

  • Acer Liquid Z630

    • Geräteklasse: Einsteigerklasse;
    • Displaygröße: 5,5";
    • Arbeitsspeicher: 2 GB;
    • Akkukapazität: 4000 mAh

    „gut“ (2,49)

    Liquid Z630

    11

  • Huawei G8

    • Geräteklasse: Mittelklasse;
    • Displaygröße: 5,5";
    • Arbeitsspeicher: 3 GB;
    • Akkukapazität: 3000 mAh

    „gut“ (2,49)

    G8

    11

  • Gigaset ME

    • Geräteklasse: Oberklasse;
    • Displaygröße: 4,7";
    • Arbeitsspeicher: 3 GB;
    • Akkukapazität: 3000 mAh

    „befriedigend“ (2,51)

    ME

    13

  • BQ Aquaris X5 Cyanogen Edition

    • Displaygröße: 5";
    • Arbeitsspeicher: 2 GB;
    • Akkukapazität: 2900 mAh

    „befriedigend“ (2,56)

    Aquaris X5 Cyanogen Edition

    14

  • Samsung Galaxy J3 (2016) DuoS

    • Geräteklasse: Einsteigerklasse;
    • Displaygröße: 5";
    • Arbeitsspeicher: 1,5 GB;
    • Akkukapazität: 2600 mAh;
    • Display-Technik: OLED

    „befriedigend“ (2,56) – Preis-Leistungs-Sieger

    „Samsungs J-Serie ist günstig und erinnert an ältere Galaxy-S-Modelle. Das schlichte, robuste Plastik-Gehäuse ermöglicht den Wechsel des Akkus. Das 5-Zoll-Display zeigt sich scharf genug, kontrastreich und hell. Der Speicher ist allerdings winzig, die Kamera mäßig.“

    Galaxy J3 (2016) DuoS

    14

  • OnePlus X

    • Displaygröße: 5";
    • Arbeitsspeicher: 3 GB;
    • Akkukapazität: 2525 mAh

    „befriedigend“ (2,57)

    X

    16

  • Huawei P8 Lite

    • Geräteklasse: Mittelklasse;
    • Displaygröße: 5";
    • Arbeitsspeicher: 2 GB;
    • Akkukapazität: 2200 mAh

    „befriedigend“ (2,60)

    P8 Lite

    17

  • Medion X5004

    • Geräteklasse: Mittelklasse;
    • Displaygröße: 5";
    • Arbeitsspeicher: 2 GB;
    • Akkukapazität: 2600 mAh

    „befriedigend“ (2,68)

    „Das Medion Life X5004 steckt in einem schlanken Glas-Gehäuse, das ein bisschen ans iPhone 4 erinnert. Seine Ecken sind abgerundet. Das Tempo ist hoch und die Ausdauer zufriedenstellend. Prima: Das 5-Zoll-Display ist scharf und ausreichend hell.“

    X5004

    18

  • Honor 3C

    • Displaygröße: 5";
    • Arbeitsspeicher: 2 GB;
    • Akkukapazität: 2300 mAh

    „befriedigend“ (2,91)

    „Für unter 150 Euro gibt’s ein helles 5-Zoll-Display, eine zweckmäßige Kamera und reichlich Akku-Ausdauer. Der Speicher jedoch ist mickrig, schon nach ein paar größeren Apps läuft er voll. Und die Technik ist etwas veraltet: gemächliches Arbeitstempo, LTE fehlt ganz.“

    3C

    19

  • Nokia Lumia 730

    • Displaygröße: 4,7";
    • Arbeitsspeicher: 1 GB;
    • Akkukapazität: 2200 mAh

    „befriedigend“ (2,93)

    „Das Lumia 730 ist eines der letzten Nokias. Für aktuell 139 Euro ist es ein Preistipp – sofern man auf LTE verzichtet und Windows Phone mag: Die Kamera überzeugt auch bei Selfies, das Bedientempo ist flott, der Speicher erweiterbar. Windows-10-Update gibt’s gratis.“

    Lumia 730

    20

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Smartphones

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf