HTC Sensation im Test

(GPS-Smartphone)
  • Gut 1,9
  • 42 Tests
255 Meinungen
Produktdaten:
Displaygröße: 4,3"
Auflösung Hauptkamera: 8 MP
Akkukapazität: 1520 mAh
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt

Tests (42) zu HTC Sensation

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 11/2012
    • Erschienen: 10/2012
    • Produkt: Platz 28 von 46
    • Seiten: 6

    „befriedigend“ (2,55)

    „Foto-Bewertung: Fotos wirken etwas unscharf, teils verrauscht.“  Mehr Details

    • connect

    • Ausgabe: 6/2012
    • Erschienen: 05/2012
    • Produkt: Platz 3 von 7
    • Seiten: 8

    „gut“ (405 von 500 Punkten)

    „Plus: großes und hochauflösendes Display; schneller Dual-Core-Prozessor; einfache Bedienung; Vollausstattung; 8-MP-Kamera.
    Minus: hohes Gewicht; schwache Ausdauer.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 1/2012
    • Erschienen: 12/2011
    • Produkt: Platz 5 von 20
    • Seiten: 10

    „gut“ (2,2)

    „Sehr gutes Display. Android-Smartphone mit großem, hochauflösendem Display. Sehr gut für Internet und E-Mail. GPS sehr gut. Navigation braucht Datenverbindung. Fotos bei wenig Licht schwach. LED-Licht nur bei mindestens halbvollem Akku, der ist nur befriedigend.“  Mehr Details

    • c't

    • Ausgabe: 10/2012
    • Erschienen: 04/2012
    • 18 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Plus: gutes Display, ordentliche Kamera, schnelle Oberfläche, Android 4.0.
    Minus: kurze Laufzeit.“  Mehr Details

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 3/2012
    • Erschienen: 02/2012
    • Produkt: Platz 5 von 15
    • Seiten: 4

    „sehr gut“ (1,4)

    „Plus: Schneller Dualcore-Prozessor; Gute Display-Auflösung (540 x 960 Pixel); 8-MP-Kamera mit Full-HD-Videoaufnahme.
    Minus: Etwas klobiges Design.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 12/2011
    • Seiten: 4

    „gut“ (2,2)

    „Das Android-Smartphone eignet sich sehr gut zum Surfen im Internet und für E-Mail. Sehr gutes, großes und hochauflösendes Display. Die Fotoqualität bei wenig Licht ist schwach, die Videoqualität gut. Zweite Kamera für Videotelefonie vorhanden. Das LED-Licht kann nur benutzt werden, wenn der Akku mindestens halbvoll ist. Die Leistung des Akkus ist allerdings nur befriedigend. Antennenproblem: Die Funkleistung bricht ein, wenn das Gerät an einer bestimmten Stelle auf der Rückseite unten berührt wird. GPS-Funktion ist sehr gut. Navigation braucht aber eine Datenverbindung.“  Mehr Details

    • Business & IT

    • Ausgabe: 12/2011
    • Erschienen: 11/2011
    • 10 Produkte im Test
    • Seiten: 4

    ohne Endnote

    „... Erwähnenswert sind die guten Ergebnisse beim nur für Android verfügbaren, sehr umfangreichen Vellamo-Benchmark von Qualcomm, bei dem sich das Sensation allein dem Galaxy S II geschlagen geben muss. Auch beim Flash-Test (TMIB) liegt das HTC gut im Rennen, obwohl es nicht alle Flash-Seiten darstellte, die wir ihm anboten. Davon abgesehen erfreute es mit vielfältigen Talenten bei der Darstellung unterschiedlicher Web-Standards.“  Mehr Details

    • Android User

    • Ausgabe: 1/2011
    • Erschienen: 10/2011
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 4

    ohne Endnote

    „Wie eingangs erwähnt, weist auch teure Hardware der Oberklasse durchaus Kritikpunkte auf. So wird man das HTC Sensation mit seinem Gewicht wohl eher nicht in der Hemdtasche tragen wollen, und auch der seitliche Micro-USB-Anschluss macht die Nutzung einiger universeller Autohalterungen unter Umständen unnötig kompliziert. ...“  Mehr Details

    • Telecom Handel

    • Ausgabe: 18/2011
    • Erschienen: 09/2011
    • Produkt: Platz 5 von 6

    2 von 5 Punkten

    Schärfe: „mittel“;
    Lichtstärke: „mittel“;
    Display bei Licht: „gut“;
    Farbwiedergabe: „gut“.  Mehr Details

    • videofilmen

    • Ausgabe: 6/2011
    • Erschienen: 09/2011
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 5

    ohne Endnote

    „... Da nicht alle Settings dauerhaft gespeichert werden, müssen die Einstellungen an der Kamera immer wieder von neuem vorgenommen werden. Das ist mitunter lästig. Die Handhabung des HTC entspricht der anderer Smartphones: Der Filmer arbeitet entweder aus der freien Hand oder besorgt sich – was besser ist – ein Stabilisierungssystem. Allerdings ist die Auswahl des Zubehörs für Android-Geräte noch beschränkt ...“  Mehr Details

    • connect Freestyle

    • Ausgabe: Nr. 2 (September/Oktober 2011)
    • Erschienen: 08/2011
    • Produkt: Platz 3 von 8
    • Seiten: 8

    ohne Endnote

    „Design und Verarbeitung: Typisches HTC-Design, wenig eigenständig, widerstandsfähiger Gorilla-Glas-Bildschirm, gut verarbeitet, wackelige Lautstärkewippe.
    Mobiles Internet: Die Pflichtausstattung ist komplett, der 4,3-Zoll-Screen mit dem Samsung-OLED löst höher, aber weniger brillant auf als das Galaxy-Display.
    Musik: Speichersteckplatz, alle wichtigen Audioformate, Klinkenstecker, UKW-Radio etc. Das Sensation hat alles auf der Pfanne und zieht wieder gleich.“  Mehr Details

    • Computer - Das Magazin für die Praxis

    • Ausgabe: 9/2011
    • Erschienen: 07/2011
    • 20 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Das ‚HTC Sensation‘ eignet sich durch den angeschlossenen Dienst HTC Watch besonders für Filmfreunde: Über die Internet-Verbindung des Telefons haben Sie Zugriff auf über 600 aktuelle Filme und TV-Shows. Die Inhalte lassen sich auf dem 10,9 cm großen Bildschirm des Gerätes oder - über einen HDMI-Adapter - auch auf einem Flachbildfernseher wiedergeben.“  Mehr Details

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 14/2011
    • Erschienen: 06/2011
    • Produkt: Platz 2 von 3
    • Seiten: 7

    „gut“ (1,80)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    „GUT: hohes Arbeitstempo; scharfer Bildschirm; stabiles Gehäuse; 1080p-Videoaufnahme; einfache Bedienung.
    SCHLECHT: Bildschirm farbschwach.“  Mehr Details

    • connect

    • Ausgabe: 11/2011
    • Erschienen: 10/2011
    • Produkt: Platz 7 von 10
    • Seiten: 4

    „gut“ (405 von 500 Punkten)

    „Mit einem Display aus 960 x 640 Pixeln muss sich das HTC Sensation von der darstellbaren Detailfülle nur dem iPhone 4 geschlagen geben. Doch dem hat es mit 4,3 Zoll deutlich mehr Anzeigefläche voraus. Das ist ein Vorteil bei der Bedienung, wenn ein kleiner Artikel aus einer vollgepackten Internetseite gezoomt werden soll. Bei den für das mobile Browsing wichtigen Benchmarks landet das Sensation im oberen Drittel....“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von connect in Ausgabe 6/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • LetsGoMobile

    • Erschienen: 10/2011

    86%

    Preis/Leistung: 85%

    „... Das große Display lässt sich gut für Multimediaanwendungen und die Wieder-gabe aller Arten von Internetseiten verwenden, zumal sogar Websites mit Flash unterstützt werden. Der Friendsstream sorgt dafür, dass man keine Updates von Sozialen Netzwerken zu verpassen braucht. Ein schönes Extra dabei ist das Widget, das als Hintergrund auf dem Entsperrbildschirm eingestellt werden kann. ... Die Kamera ist gut, wenngleich sie ohne allzu viele Einstell-möglichkeiten auskommen musss, und man kann schöne Fotos mit ihr machen. ...“  Mehr Details

zu HTC Pyramid

  • HTC Sensation Smartphone (Android OS, 1.2 GHz dual core Prozessor,

    HTC Sensation Black

  • HTC Sensation Smartphone (10,9 cm (4,3 Zoll) Display, Touchscreen,

    SENSATION WHITE

  • HTC Sensation Sensation - Schwarz (Ohne Simlock) Smartphone

    HTC Sensation Sensation - Schwarz (Ohne Simlock) Smartphone

  • HTC Sensation Z710e in OVP & gepflegt, ohne Simlock, 2 Jahre Garantie

    HTC Sensation Z710e in OVP & gepflegt, ohne Simlock, 2 Jahre Garantie

  • HTC Sensation PG58130 Dunkelgrau Ohne Simlock Original Handy Guter Zustand

    HTC Sensation PG58130 Dunkelgrau Ohne Simlock Original Handy Guter Zustand

  • HTC Sensation -Schwarz (Ohne Simlock)

    HTC Sensation - Schwarz (Ohne Simlock)

  • HTC Sensation Smartphone/ Handy - 1GB - dunkelgrau (ohne Simlock und Zubehör)

    HTC Sensation Smartphone / Handy - 1GB - dunkelgrau (ohne Simlock und Zubehör)

  • HTC Sensation Smartphone (10,9 cm (4,3 Zoll) Display, Touchscreen,

    SENSATION WHITE

Kundenmeinungen (255) zu HTC Sensation

255 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
112
4 Sterne
54
3 Sterne
33
2 Sterne
23
1 Stern
33
  • HTC Sensation

    von Tanii
    (Gut)
    • Vorteile: Akku lädt schnell auf
    • Nachteile: Akku schnell leer, Anschluss Ladekabel an der Seite und nicht unten
    • Geeignet für: alltäglichen Gebrauch
    • Ich bin: Elternteil

    Ich bin eigentlich zufrieden aber manchmal gibt es schon leider Probleme, zb. unscharfes Bild beim Fotos oder Videos machen. Sonst alles top.

    Antworten

  • Sensationell

    von Opossum234
    (Sehr gut)
    • Vorteile: Antippfunktion, ausgezeichnete Fotos, beeindruckt mit edlem Design, Auslöser der Kamera ist schnell
    • Geeignet für: weltweit unterwegs, SMS, alltäglichen Gebrauch, die Schule, das Krankenhaus, Einsteiger, telefonieren, Navigation, Musikhören, Fotos, Videos/Filme sehen
    • Ich bin: erfahren

    Habe mir das Sensation im Sommer gekauft und bin sehr sehr zufrieden. Freunde haben ebenfalls ein HTC, deshalb bin ich auf die Marke gekommen.

    Man kann an nichts meckern, denn man hat einfach alles: Das fängt bei der guten Kamera an und hört beim sensationellen Design auf.

    Bin sehr zufrieden .-)

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

HTC Pyramid

Bootloader-Unlock verfügbar

Der taiwanische Handy-Hersteller HTC hat eine Website freigeschaltet, auf der sich interessierte Nutzer eines HTC-Smartphones den Bootloader freischalten lassen können. Dieser ist für den Start des Betriebssystems zuständig und ermöglicht entsprechend eine weitreichende Kontrolle über das Mobiltelefon. Durch dem Unlock des Bootloaders können die Besitzer eines solchen Handys nun zum Beispiel alternative Android-Versionen („Custom ROMs“) aufspielen und nahezu beliebig auf ihrem Gerät schalten und walten. Als ersten Testballon hat das Unternehmen das aktuelle Highend-Modell HTC Sensation auserkoren, weitere Smartphone-Modelle der Taiwaner sollen aber nach und nach folgen.

Die Freischaltung kommt vor allem jenen Nutzern entgegen, die das bestehende Betriebssystem gerne um eigene Verbesserungen erweitern – oder eine entsprechend modifizierte und im Netz bereitgestellte Firmware verwenden möchten. Im Internet kursieren mittlerweile zahlreiche solcher Custom-ROMs, die das eigentliche Betriebssystem um weitere Funktionen erweitern, die Geschwindigkeit optimieren oder auch schlicht schonender mit den Ressourcen des Smartphones umgehen.

HTC hatte Anfang 2011 begonnen, die Bootloader seiner Android-Smartphones zu sperren, was eigentlich dem Geiste des offenen Betriebssystems widerspricht. Begründet hatte das Unternehmen diesen Schritt mit dem Schutz vor ungewollten Manipulationen von außen. Darüber hinaus könnten unvorsichtige oder unerfahrene Nutzer ihr Telefon auch zerstören. Dennoch hatte die Sperrung einen massiven Protest seitens der Fans ausgelöst. Entsprechend wurde von HTC überlegt, wie man das Problem zu beiderlei Vorteil lösen könnte.

Und die Lösung sieht wie folgt aus: Die Smartphones werden zum Schutz der Masse der Nutzer weiterhin mit gesperrtem Bootloader ausgeliefert. Wer an seinem Gerät herumbasteln möchte, muss auf www.htcdev.com/bootloader gehen und sich dort registrieren. Außerdem erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass mit der Entsperrung die Garantie in Teilen oder gar komplett verloren gehen kann. Nach der Registrierung erhält er einen „Device Identifier Token“, einen spezifischen Code für sein eigenes Handy. Diesen schickt er per Webtool an HTC und erhält im Gegenzug einen Freischaltungsschlüssel, der nur noch ins Handy selbst eingegeben werden muss.

HTC Pyramid

Das bislang leistungsstärkste Dual-Core-Handy

Beim bislang als Pyramid bezeichneten Super-Smartphone von HTC hat die Gerüchteküche mal wieder Recht behalten: Der taiwanische Hersteller hat das Gerät nun als HTC Sensation offiziell vorgestellt und die bislang bekannt gewordenen technischen Daten bestätigt. Demnach ist das Android-Gerät tatsächlich das bis dato leistungsstärkste Smartphone am Markt, denn als erstes setzt es auf einen Dual-Core-Prozessor von Qualcomm mit 1,2 GHz Taktrate. Andere Dual-Core-Handys haben dagegen bislang auf einen 1 GHz schnellen Chipsatz von Nvidia gesetzt, der nicht nur der reinen Taktrate nach dem Qualcomm-Modell als unterlegen bewertet wird. Unterstützt wird dies von 768 Megabyte RAM-Speicher.

Die überlegene Rechenleistung dürfte dem Smartphone insbesondere beim Filmen von Videos zugute kommen, denn die 8-Megapixel-Kamera auf der Rückseite kann HD-Videos mit Stereoton aufnehmen – und das sogar im Full-HD-Modus 1.080p! Dazu gehört auch eine Software zum Schneiden dieser Videos direkt auf dem Handy. Das 4,3 Zoll messende Touchscreen-Display bietet zudem die extrem hohe Auflösung von 540 x 960 Pixeln (qHD) und eignet sich dank des 16:9-Breitbildformates hervorragend für das Anzeigen von Filmen.

Interessant ist dabei, dass sich der kapazitive Touchscreen durch eine andere Oberflächenstruktur von bisherigen Geräten unterscheiden soll. Die „Contured Glass“ genannte Oberfläche soll beim Bedienen ein angenehmeres Gefühl bieten. Die leichte Biegung nach innen soll zudem vor Kratzern schützen, wenn das Display mit dem Glas nach unten auf harten Oberflächen aufliegt. Von diesen Neuerungen abgesehen bietet das Mobiltelefon alles, was ein modernes Smartphone auszeichnet: HSPA mit bis zu 14,4 MBit/s im Download und 5,76 MBit/s im Upload, WLAN nach 802.11 b/g/n, Bluetooth 3.0 und einen GPS-Empfänger. Damit das Gerät bei so viel Leistung und Spielerei nicht gleich die Grätsche macht, wurde ein 1.520 mAh starker Akku verbaut.

Bleibt zu hoffen, dass das überhaupt ausreicht. Wenn nicht enorm stromsparende Komponenten verbaut wurden, könnte selbst dieser Akku bei so viel Hochleistungstechnik schnell leer sein. Etwas enttäuschend ist zudem, dass ein solch dezidiertes Multimedia-Smartphone mit Full-HD-Fähigkeit nicht über einen HDMI-Ausgang verfügt. Dafür überzeugt das Mobiltelefon bei der Bedienung: Neu ist zum Beispiel der gesperrte, aber trotzdem aktive Sperrbildschirm. Der Anwender erhält hier beständig weiterhin Informationen wie Nachrichten in sozialen Netzwerken, Fotos oder das aktuelle Wetter. Mit einer einzelnen Geste kann zudem direkt die Kamera gestartet werden – ohne dass man das Handy selbst entsperren müsste.

Es dürfte also sehr spannend zu verfolgen sein, wie die großen Testredaktionen das HTC Sensation aufnehmen werden – und natürlich die Nutzer. Als erstes können sich in Europa die Vodafone-Nutzer freuen: Die dürfen ab Mai 2011 für 599 Euro zuschlagen.

HTC Pyramid

Dual-Core-Prozessor mit 1,2 GHz

Der taiwanische Handy-Hersteller HTC scheint mal wieder die Messlatte für Highend-Smartphones ein Stückchen höher legen zu wollen. Wie mehrere Online-Magazine, unter anderem „Softpedia“, übereinstimmend berichten, soll das Unternehmen an einem HTC Pyramid genannten Gerät arbeiten, das mit dem nagelneuen Snapdragon-Prozessor MSM8260 ausgestattet ist. Dabei handelt es sich um einen erst auf der CES 2011 im Januar vorgestellten Chipsatz, der mit Doppelkern-Bestückung und 1,2 GHz Taktrate aufwarten kann. Damit wäre das Pyramid das erste Handy, das über diesen Chipsatz verfügt – und daher auch das schnellste. Denn bisher angekündigte Smartphones mit Dual-Core-Prozessoren setzen auf den Nvidia Tegra 2 mit 1 GHz Taktrate.

Natürlich wäre HTC nicht HTC, wenn der Hersteller es dabei beließe. Auch der Rest der Ausstattung soll Smartphone-Fans in Entzücken versetzen können. Dazu gehört unter anderem ein riesiges 4,3-Zoll-Display, das mit der qHD-Auflösung von 540 x 960 Pixeln glänzen kann. Des Weiteren soll das Highend-Gerät mit Modulen für die Nutzung der HSPA+-Netzwerke ausgestattet sein. Dabei handelt es sich um Erweiterungen der herkömmlichen HSPA-Technologie, mit der Download-Geschwindigkeiten jenseits von 14,4 MBit/s möglich sind. Zuletzt wurden sogar in Testprojekten Geschwindigkeiten von 84 und 112 MBit/s erzielt, was auf Augenhöhe mit aktuellen Leistungsdaten des kommenden LTE-Mobilfunkstandards liegt. HSPA+ gilt daher vielen Netzbetreibern als günstigere Alternative zu LTE, vor allem in den USA. Aber auch in Europa kommt HSPA+ immer mehr ins Rollen und ergänzt hier LTE. So dient LTE in Deutschland primär der Versorgung des weiten Landes mit Breitbandinternet, während HSPA+ als Möglichkeit gesehen wird, parallel die Datenraten in Städten anzuheben.

Leider sind derzeit keine weiteren Informationen zum HTC Pyramid verfügbar. Es wird erwartet, dass das Handy zunächst auf dem Mobile World Congress in diesem Februar vorgestellt und dann bei T-Mobile USA eingeführt wird. Welche Carrier und Länder anschließend folgen, ist derzeit noch völlig ungewiss.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu HTC Sensation

EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
HSUPA vorhanden
Nachrichtenformate
  • MMS
  • SMS
Organizer-Funktionen
  • Kalender
  • Wecker
  • Taschenrechner
  • Notizen
UMTS vorhanden
Weitere Funktionen
  • Bluetooth
  • USB-Schnittstelle
  • Vibrationsalarm
  • Aufgabenliste
  • Stoppuhr
  • 3,5 mm Klinkenanschluss
Display
Displaygröße 4,3"
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 8 MP
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 2
Speicher
Arbeitsspeicher 0,75 GB
Interner Speicher 1 GB
Prozessor
Prozessor-Typ Single Core
Prozessor-Leistung 1,2 GHz
Verbindungen
Bluetooth vorhanden
WLAN vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 1520 mAh
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 99HNA034-00

Weitere Tests & Produktwissen