• Gut

    1,7

  • 19 Tests

445 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Gerä­te­klasse: Ober­klasse
Dis­play­größe: 6"
Tech­no­lo­gie: OLED
Auf­lö­sung Haupt­ka­mera: 12,2 MP
Erweiter­ba­rer Spei­cher: Nein
Dual-​SIM: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Google Pixel 5 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (86%)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 5 von 6

    „Pros: Reines Android, schnelles Tempo, Updates bis 10/2023.
    Cons: Kamera ohne Tele-Linse, Speicher nicht erweiterbar.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    53 Punkte

    „Verglichen mit der Konkurrenz ist die Fotoausstattung mager – nur zwei Kameras und die App, relativ einfach gehalten. Doch die Hauptkamera kann selbst unter schlechten Lichtbedingungen erstaunlich gute Bilder liefern. Im Vergleich enttäuscht das Superweitwinkel. Überzeugend sind dagegen die DNGs. Das Pixel 5 bleibt also ein Smartphone für Puristen, denen eine gute Kamera ausreicht.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „gut“ (412 von 500 Punkten)

    „Plus: leichtes, kompaktes Aluminiumgehäuse mit Harzbeschichtung; wasser-/staubdicht nach IP68; kontraststarkes 90-Hz-OLED; neuestes Android mit Update-Versprechen für drei Jahre; Dual-Weitwinkelkamera mit herausragender Fotoqualität; 5G-Unterstützung; drahtloses Laden (Qi-Standard); lange Akkulaufzeit; gute Akustik und LTE-Funkeigenschaften.
    Minus: Kamera ohne Telebrennweite; keine Gesichtserkennung; WiFi-6, Kopfhörerklinke fehlen.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „Plus: kompakt; robuste Metallrückseite.
    Minus: keine Kopfhörerbuchse.“

  • „gut“ (1,90)

    Platz 1 von 2

    Stärken: hohe Performance; lange Akkulaufzeit; gute Fotos bei Tag und Nacht; helles Display mit viel Kontrast; Schutz vor Wasser; kabelloses Laden, ...
    Schwächen: ... aber im Marktvergleich etwas langsam; Speicher nicht erweiterbar. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „gut“ (82%)

    Preis/Leistung: „befriedigend“, „Updatepolitik: sehr gut“

    2 Produkte im Test

    „Pro: 90 Hertz-Display, kabelloses Laden, IP-Zertifizierung, tadellose Verarbeitung, Update-Garantie bis Oktober 2023.
    Con: Kein Klinkenanschluss, Kamera ohne Tele-Linse, Speicher nicht erweiterbar.“

  • 5 von 5 Sternen

    Platz 3 von 3

    „... Leistung hat man ... ordentlich, und 5G ist ebenfalls an Bord. Wie momentan üblich, ist ein OLED mit 90 Hertz verbaut. ... Die Vergangenheit hat gezeigt, dass die Pixel-Phones bei der Fotoqualität immer ganz vorn mitgespielt haben. Stark ist Google vor allem auch bei der Software. Werksseitig wird das Pixel 5 mit dem aktuellen Android 11 ausgeliefert, das den Kunden in seiner reinsten Form erreicht. ...“

    • Erschienen: Oktober 2020
    • Details zum Test

    „gut“ (84%)

    Stärken: kompakte Abmessungen und recht niedriges Gewicht; zertifizierter Schutz gegen das Eindringen von Wasser und Staub; 5G-fähig; aktuellstes Android mit garantierten Updates über die nächsten Jahre; klasse Fotoqualität; flüssiges OLED-Display mit hoher Helligkeit; sehr gute Ausdauer; lässt sich kabellos aufladen.
    Schwächen: Speicher ist nicht erweiterbar; kein ax-WLAN; kein Highend-Prozessor verbaut; mäßige Klangqualität der Stereolautsprecher.  - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Oktober 2020
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Positiv: helles OLED-Display mit gleichmäßig schmalen Rändern und bis zu 90 Hz; hervorragende Kameralösung, jetzt auch mit Ultra-Weitwinkel; Android 11 vorinstalliert, Android-Versionsupdates garantiert bis Oktober 2023; gute Akkulaufzeit; 5G-Unterstützung; gut verarbeitetes und robustes Aluminiumgehäuse ...
    Negativ: Performance nicht mehr auf Oberklasse-Niveau; Lautsprecher unter dem Display deutlich schwächer als der Lautsprecher an der Unterseite; Konkurrenz lädt den Akku teils deutlich schneller; keine Speichererweiterung möglich.“

    • Erschienen: Oktober 2020
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    Stärken: schöne Optik; kompakte Abmessungen und vergleichsweise geringes Gewicht; flüssige Bilddarstellung dank 90-Hz-Panel; flotte Performance; sehr gute Ausdauer.
    Schwächen: kein Speicherkartenslot; schwache Klangqualität der Speaker; Kameraausstattung könnte besser sein. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Oktober 2020
    • Details zum Test

    4,5 von 5 Sternen

    Pro: kompakte Abmessungen; hervorragende Kameraqualität; lange Akkulaufzeiten; starke Hardware-/Software-Ausstattung.
    Contra: keine High-End-Performance; fehlende Gesichtserkennung; lediglich 90-Hz-Bildwiederholrate. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Oktober 2020
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Pro: kompaktes Format; hervorragende Verarbeitung; sehr gute Displayqualität; gute Kameras (v.a. Bilddynamik, Belichtung, Superweitwinkel); hilfreiche Kamera-Zusatzfeatures (Portrait-Licht, Stabilisierungsmodi); flüssiges Android mit zusätzlichen Software-Funktionen; kabellose Lademöglichkeit; insgesamt gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Contra: etwas träge Ladezeiten. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Oktober 2020
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Empfehlung“

    Pro: kompaktes Gehäuse; sehr gute Displayqualität (v.a. Helligkeit, Bildwiederholrate); tolle Kameraqualität; solide Akkulaufzeiten; schlichtes Stock-Android mit Update-Garantie; IP68-Zertifizierung; Dual-SIM-Support.
    Contra: durchschnittlicher Lautsprecher-Sound; Speicher nicht erweiterbar; fehlende WiFi-6- oder UWB-Unterstützung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Oktober 2020
    • Details zum Test

    4,1 von 5 Sternen

    Pro: schmalere Bildschirmränder bedeuten mehr Bildschirm; Hosentaschen-tauglich; kunstoffverstärkte Metallbauweise mit kabellosem Laden in beide Richtungen; starke verbesserte Helligkeit des Displays; kräftige Lautsprecher; ausgezeichnete Akkulaufzeit; einzigartige Features; endlich mit einer Ultraweitwinkelkamera.
    Contra: Leistungseinbußen durch den Wechsel des Snapdragon-Chips; Hauptkamera nur mit punktuellen Verbesserungen; nur eine Speichervariante; keine XL-Version erhältlich. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Oktober 2020
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    Pro: großartige Kamera-Software; das Metallgehäuse ist mal eine Abwechslung; saubere Android-Oberfläche; schlankes Design.
    Contra: kein Teleobjektiv; mittelmäßige Nachtaufnahmen.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Mehr Tests anzeigen

Testalarm zu Google Pixel 5

zu Google Pixel 5

  • Google Pixel 5 Smartphone (15,1 cm/6 Zoll, 128 GB Speicherplatz, 12 MP Kamera,
  • Google Pixel 5 128GB Smartphone *Neu* vom Händler OHNE SIMLOCK - Just Black
  • Google Pixel 5 128GB Just Black Dual Sim
  • Google Pixel 5 128GB schwarz
  • Google Pixel 5 (128GB, Just Black, 6"", SIM + eSIM, 12Mpx, 5G), Smartphone,
  • GOOGLE Pixel 5 8GB 128GB Black
  • Google Pixel 5, just_black, 128 GB, ohne Vertrag
  • Google pixel 5 128gb/8gb ram ohne vertrag just-schwarz
  • Google Pixel 5 5G 128 GB Schwarz
  • Google Pixel 5 - Smartphone - 5G NR - 128 GB - 6" -
  • Google Pixel 5 / 128GB / Schwarz / Grün / eBay Garantie / Wie Neu
  • Google Pixel 5 128GB 5G Just Black TOP MwSt nicht ausweisbar
  • Google Pixel 5 128GB 5G Just Black WIE NEU MwSt nicht ausweisbar
  • Google pixel 5 128gb/8gb ram ohne vertrag just-schwarz
  • Google Pixel 5 Dual SIM 128GB just black

Kundenmeinungen (445) zu Google Pixel 5

4,5 Sterne

445 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
334 (75%)
4 Sterne
53 (12%)
3 Sterne
22 (5%)
2 Sterne
13 (3%)
1 Stern
27 (6%)

4,5 Sterne

445 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Pixel 5

Goo­gle mischt die zweite Liga auf

Stärken
  1. starke Kameras
  2. gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  3. Android 11 in Reinform
  4. gutes Display mit 90 Hz
Schwächen
  1. eher schwache Lautsprecher

Mit dem Pixel 5 gibt Google den Kampf um die Smartphone-Premiumklasse auf und nimmt mit einem knapp über 600 Euro teuren Gerät die Oberklasse ins Visier. Statt absoluter Highend-Hardware gibt es hier wieder die gewohnt gute Kameraqualität der Pixel-Smartphones, gepaart mit einem Chipsatz der Oberklasse sowie einem OLED-Display mit 120 Hz Bildwiederholrate. Die neue Ultraweitwinkelkamera nimmt dabei ebenso schöne Bilder auf wie die Haupt-Weitwinkelkamera. Die fortschrittliche Bildstabilisierung macht das Pixel 5 gerade für Videofilmer zu einer guten Wahl. Wie üblich bei Google darf man sich auch hier über ein schlankes und sehr gut auf die Hardware abgestimmtes Betriebssystem freuen. Freilich ist hier schon Android 11 installiert, während die Konkurrenz sich größtenteils noch mit Version 10 begnügt. Die Performance ist mehr als ausreichend, nur beim Fotografieren und Filmen gibt es leichte Verzögerungen während der Verarbeitung. Der Akku zeigt sich mit einer Kapazität von 4.080 mAh durchschnittlich. Er kann aber immerhin sehr schnell wieder befüllt oder auch über kabellose Ladegeräte geladen werden.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Smartphones

Datenblatt zu Google Pixel 5

Geräteklasse Oberklasse
Frontkamera-Blitz fehlt
Display
Displaygröße 6"
Displayauflösung (px) 2340 x 1080
Pixeldichte des Displays 432 ppi
Max. Bildwiederholrate 90 Hz
Displayschutz Gorilla Glass
Technologie OLED
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 12,2 MP
Blende Hauptkamera 1,7
Mehrfach-Kamera vorhanden
Objektive 12,2 MP Weitwinkel (f/1.7, 27 mm), 16 MP Ultraweitwinkel (f/2.2)
Max. Videoauflösung Hauptkamera 4K@30/60fps
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 8 MP
Blende Frontkamera 2
Front-Mehrfach-Kamera fehlt
Front-Objektive 8 MP Weitwinkel (f/2.0, 24 mm)
Max. Videoauflösung Frontkamera 1080p@30fps
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 11
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 8 GB
Arbeitsspeicher 8 GB
Maximal erhältlicher Speicher 128 GB
Interner Speicher 128 GB
Erweiterbarer Speicher fehlt
Chipsatz
Prozessor-Typ Octa Core
Prozessor-Leistung 2,4 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
5G vorhanden
NFC vorhanden
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM vorhanden
Hybrid-Slot fehlt
SIM-Formfaktor
  • Nano-SIM
  • eSIM
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 5.0
WLAN-Standards
  • 802.11a
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
  • 802.11ac
WLAN vorhanden
GPS-Standards
  • Galileo
  • GPS
  • GLONASS
  • Beidou
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Ladeanschluss USB Typ C
Akku
Akkukapazität 4080 mAh
Austauschbarer Akku fehlt
Kabelloses Laden vorhanden
Schnellladen vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 70,4 mm
Tiefe 8 mm
Höhe 144,7 mm
Gewicht 151 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz vorhanden
Staubdicht vorhanden
Stoßfest fehlt
Wasserdicht vorhanden
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
3,5 mm Klinke fehlt
Streaming auf TV vorhanden

Weitere Tests und Produktwissen

Fenster in die Zukunft

connect - Momentan ist Tango die einzige Software-Plattform für die kommerzielle Anwendung von AR auf dem Smartphone, und das Phab 2 Pro das einzige im Handel erhältliche Gerät, das diese Plattform unterstützt. Denn damit Tango auf dem Smartphone funktioniert, ist spezielle Hardware erforderlich. Das "Auge" des Phab 2 Pro besteht aus vier Kameras auf der Rückseite: eine 16-Megapixel-Hauptkamera, zwei weitere Kameras mit Tiefenbereichsensor und ein Fisheye-Objektiv für Ultraweitwinkelaufnahmen. …weiterlesen

Extra Leistung?

SFT-Magazin - Eigentlich wollte Sony das Xperia X Performance gar nicht nach Deutschland bringen - das war zumindest die Aussage, die uns die Japaner im Frühjahr auf dem Mobile World Congress an die Hand gaben. Eine durchaus überraschende Entscheidung, denn das normale Xperia X (Test: SFT 07/16, Note: 1,4) ist zwar äußerlich auf ähnlichem Top-Niveau wie die letzten Flaggschiffe der Vorgängerserie Xperia Z, hinkt diesen technisch aber etwas hinterher. …weiterlesen

Kurzer (Test-)Prozess

Android Magazin - Da kann auch der Laser-Autofokus nicht viel richten. Die Bedienoberfläche ist wie immer top und rundet so den optisch guten Auftritt software-seitig ab. Mit dem Xcover 3 betritt Samsung einen Pfad, der zwischen normalem Smartphone und dem Hardcore-Panzergerät verläuft. Dieses Modell ist kaum größer als ein Telefon mit vergleichbarer Display-Diagonale. …weiterlesen

Smartes Sextett

SFT-Magazin - Klingt fast zu gut, um wahr zu sein. Motorolas Moto E der zweiten Generation verfügt tatsächlich über die genannten Spezifikationen, dafür wurde aber an anderen Stellen deutlich gespart. Das Display misst 4,5 Zoll in der Diagonale, löst aber mit gerade einmal 540 x 960 Pixeln auf - was einer eher unzeitgemäßen Pixeldichte von 244 ppi entspricht. …weiterlesen

Starke Konkurrenz fürs Moto G

E-MEDIA - Ein Update auf das kommende Windows (Phone) 10, das noch im Laufe dieses Jahres erwartet wird, ist garantiert. Wer sich vor Ende Juni 2015 ein Lumia 640 besorgt, erhält auch noch Microsoft Office 365 für ein Jahr kostenlos dazu. Ein Deal, der sich rein finanziell sicherlich lohnt, angesichts des empfohlenen Verkaufspreises von 169 Euro - sowohl für das LTE-Modell als auch die Variante mit zwei SIM-Karten-Slots. Werfen wir noch einen Blick auf die Kamera. …weiterlesen

Understatement

Tablet und Smartphone - Für die knackscharfen Fotos ist neben der hohen Auflösung des Sensors sicher auch der schnelle Autofokus verantwortlich. Die Kehrseite der Medaille ist dann ein extrem verrauschtes Bild bei Dämmerung, da die vielen Pixel entsprechend klein sein müssen, um auf den Sensor zu passen, und damit nur wenig Licht einfangen können. Asus ZenFone 5 Dem ZenFone 5 merkt man den günstigen Anschaffungspreis am wenigsten an. …weiterlesen

Bloomberg - Palm steht zum Verkauf

Offensichtlich haben auch Palm Pre und Palm Pixi nichts am Niedergang des traditionsreichen Smartphone-Herstellers Palm ändern können. Angeblich arbeitet der Hersteller zusammen mit den Investmentbanken Goldman Sachs und Qatalyst Partners einen Plan aus, wie man das eigene Unternehmen am besten an einen Investor verkaufen könne. Dies schreibt die Nachrichtenagentur Bloomberg mit Berufung auf Personen, die mit der Situation vertraut seien. Sogar die Kaufinteressenten sollen bereits feststehen. Es handle sich dabei einerseits um den chinesischen Computerriesen Lenovo und andererseits um den taiwanischen Smartphone-Spezialisten HTC.

Samsung und LG - Kein Android vor drittem Quartal 2009

Einem Bericht des Online-Magazins Unwired View zufolge wollen die beiden südkoreanischen Unternehmen Samsung und LG Electronics erst sehr spät auf den Android-Zug aufspringen. So habe der größte Mobilfunkanbieter des Landes, Telecoms Korea, verlauten lassen, dass ein entsprechendes Handy frühestens in der zweiten Jahreshälfte 2009 zu erwarten sei. Dies solle den Unternehmen die Gelegenheit geben, das Bestmögliche aus dem Betriebssystem herauszuholen.

Touchdown, Tippup

Smartphone - Zweitens wurde eine alte Stärke durch diesen Schritt nicht über Bord geworfen: Sicherheit. Der bekannte Blackberry Enterprise Service (sicherer Datentransfer und Zugriffsmanagement für Firmen) ist auch für das Priv verfügbar, wenngleich eingeschränkt. Es gibt aber noch einen dritten Erfolgsgrund. Und zwar ist die echte Tastatur wieder in den Fokus gerückt ohne dabei das unentbehrlich gewordene große Touch-Display zu opfern. Die Lösung: Zwei in einem, nicht unter- sondern übereinander. …weiterlesen