Befriedigend (2,6)
115 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Front­an­trieb: Ja
Manu­elle Schal­tung: Ja
Auto­ma­tik: Ja
Schad­stoff­klasse: Euro 5
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von C-Max [10]

  • C-Max 1.6 EcoBoost 6-Gang manuell (110 kW) [10] C-Max 1.6 EcoBoost 6-Gang manuell (110 kW) [10]
  • Grand C-Max 2.0 TDCi 6-Gang manuell Titanium (103 kW) [10] Grand C-Max 2.0 TDCi 6-Gang manuell Titanium (103 kW) [10]
  • C-Max 2.0 TDCi 6-Gang manuell Titanium (103 kW) [10] C-Max 2.0 TDCi 6-Gang manuell Titanium (103 kW) [10]
  • Grand C-Max [10] Grand C-Max [10]
  • C-Max 1.6 TDCI 6-Gang manuell (85 kW) [10] C-Max 1.6 TDCI 6-Gang manuell (85 kW) [10]
  • Grand C-Max 2.0 TDCi PowerShift Titanium (120 kW) [10] Grand C-Max 2.0 TDCi PowerShift Titanium (120 kW) [10]
  • Grand C-Max 2.0 TDCi 6-Gang manuell Trend (103 kW) [10] Grand C-Max 2.0 TDCi 6-Gang manuell Trend (103 kW) [10]
  • Grand C-Max 2.0 TDCi PowerShift (120 kW) [10] Grand C-Max 2.0 TDCi PowerShift (120 kW) [10]
  • Grand C-Max 2.0 TDCi PowerShift Titanium (103 kW) [10] Grand C-Max 2.0 TDCi PowerShift Titanium (103 kW) [10]
  • C-Max 1.6 EcoBoost 6-Gang manuell Titanium (110 kW) [10] C-Max 1.6 EcoBoost 6-Gang manuell Titanium (110 kW) [10]
  • Grand C-Max 1.6 TDCi 6-Gang manuell Titanium (85 kW) [10] Grand C-Max 1.6 TDCi 6-Gang manuell Titanium (85 kW) [10]
  • Grand C-Max 2.0 TDCi 6-Gang manuell (120 kW) [10] Grand C-Max 2.0 TDCi 6-Gang manuell (120 kW) [10]
  • C-Max 2.0 TDCi Powershift Trend (103 kW) [10] C-Max 2.0 TDCi Powershift Trend (103 kW) [10]
  • C-Max 2.0 TDCi 6-Gang manuell (103 kW) [10] C-Max 2.0 TDCi 6-Gang manuell (103 kW) [10]
  • Grand C-Max 1.6 TDCi 6-Gang manuell Trend (85 kW) [10] Grand C-Max 1.6 TDCi 6-Gang manuell Trend (85 kW) [10]
  • Grand C-Max 2.0 TDCi 6-Gang manuell Titanium (120 kW) [10] Grand C-Max 2.0 TDCi 6-Gang manuell Titanium (120 kW) [10]
  • Grand C-Max 1.6 EcoBoost 6-Gang manuell Titanium (110 kW) [10] Grand C-Max 1.6 EcoBoost 6-Gang manuell Titanium (110 kW) [10]
  • Grand C-Max 1.6 TDCi 6-Gang manuell Ambiente (85 kW) [10] Grand C-Max 1.6 TDCi 6-Gang manuell Ambiente (85 kW) [10]
  • Grand C-Max 1.6 EcoBoost 6-Gang manuell Trend (110 kW) [10] Grand C-Max 1.6 EcoBoost 6-Gang manuell Trend (110 kW) [10]
  • Grand C-Max 2.0 TDCi PowerShift (85 kW) [10] Grand C-Max 2.0 TDCi PowerShift (85 kW) [10]
  • C-Max 1.6 Ti-VCT 5-Gang manuell (92 kW) [10] C-Max 1.6 Ti-VCT 5-Gang manuell (92 kW) [10]
  • Grand C-Max 2.0 TDCi 6-Gang manuell (103 kW) [10] Grand C-Max 2.0 TDCi 6-Gang manuell (103 kW) [10]
  • Grand C-Max 2.0 TDCi PowerShift Titanium (85 kW) [10] Grand C-Max 2.0 TDCi PowerShift Titanium (85 kW) [10]
  • C-Max 1.6 TDCi BVM6 Trend ( 85 kW) [10] C-Max 1.6 TDCi BVM6 Trend ( 85 kW) [10]
  • Grand C-Max 2.0 TDCi PowerShift (103 kW) [10] Grand C-Max 2.0 TDCi PowerShift (103 kW) [10]
  • Grand C-Max 1.6 TDCi 6-Gang manuell (85 kW) [10] Grand C-Max 1.6 TDCi 6-Gang manuell (85 kW) [10]
  • C-Max 1.6 EcoBoost 6-Gang manuell Trend (110 kW) [10] C-Max 1.6 EcoBoost 6-Gang manuell Trend (110 kW) [10]
  • C-Max 1.6 TDCI Titanium (85 kW) [10] C-Max 1.6 TDCI Titanium (85 kW) [10]
  • C-Max 1.6 TDCi BVM6 Trend ( 70 kW) [10] C-Max 1.6 TDCi BVM6 Trend ( 70 kW) [10]
  • Grand C-Max 2.0 TDCi Boîte manuelle 6 vitesses Titanium (103 kW) [10] Grand C-Max 2.0 TDCi Boîte manuelle 6 vitesses Titanium (103 kW) [10]
  • Mehr...

Ford C-Max [10] im Test der Fachmagazine

  • 475 von 650 Punkten

    Preis/Leistung: 83 von 100 Punkten

    Platz 1 von 2 | Getestet wurde: C-Max 2.0 TDCi 6-Gang manuell Titanium (103 kW) [10]

    „Vor allem das sowohl komfortable wie leichtfüßig-dynamische Fahrwerk und das höhere Sicherheitsniveau bringen den C-Max nach vorn. Dagegen verdienen Bedienung und Materialanmutung Kritik.“

    • Erschienen: Juni 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Grand C-Max 1.6 EcoBoost 6-Gang manuell Titanium (110 kW) [10]

    „... Wer nicht ganzjährig zehntausende Kilometer im Gespann abreißt, der findet in den modernen Turbo-Benzinern eine empfehlenswerte Alternative zum Diesel. Doch speziell dem siebensitzigen Grand C-Max fehlen ein paar Kilo Anhängelast zum Glück.“

    • Erschienen: Februar 2012
    • Details zum Test

    „gut“ (4 von 5 Sternen)

    Getestet wurde: Grand C-Max 2.0 TDCi PowerShift Titanium (103 kW) [10]

    „Der Ford Grand C-Max bietet ausreichend Platz und ein komfortables Fahrverhalten. Preislich ist er eine Alternative zum ... Touran. Der Diesel könnte mit einer Stopp-Start-Automatik noch sparsamer sein.“

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test | Getestet wurde: Grand C-Max 2.0 TDCi 6-Gang manuell (120 kW) [10]

    „Geräumig und variabel, hinten mit Schiebetüren. Gute Basisausstattung. Auch mit Doppelkupplungsgetriebe. Preiswert.“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test | Getestet wurde: Grand C-Max 2.0 TDCi PowerShift Titanium (120 kW) [10]

    „Plus: Sehr bequemer Ein- und Ausstieg. Viel Platz für Passagiere und Gepäck. Sichere Fahreigenschaften. Leiser Innenraum.
    Minus: Großer Wendekreis. Gewöhnungsbedürftige Bedienung.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test | Getestet wurde: Grand C-Max 2.0 TDCi 6-Gang manuell (120 kW) [10]

    „Bei Kindern hat der Grand C-Max dank der optionalen Sitze im Kofferraum gewonnen. Mit 163-Diesel-PS und seinem tollen Fahrwerk geht er nicht nur in colorado-rot ab wie die Feuerwehr.“

  • Note:2,3

    Platz 1 von 4 | Getestet wurde: C-Max 1.6 EcoBoost 6-Gang manuell Trend (110 kW) [10]

    „Der agile Van für sportliche Familienväter.“

  • 691 von 1000 Punkten; 3+

    „Preis-Leistungs-Sieger“

    Platz 3 von 3 | Getestet wurde: C-Max 2.0 TDCi 6-Gang manuell Titanium (103 kW) [10]

    „Plus: Hohes Ladevolumen; drei variable Einzelsitze im Fond serienmäßig; agiles Fahrverhalten; niedriger Preis.
    Minus: Unübersichtliche Mittelkonsole; höchster Verbrauch im Test; rauer Motor; spitze Lenkung.“

  • 271 von 450 Punkten

    Platz 3 von 3 | Getestet wurde: C-Max 1.6 EcoBoost (110 kW) [10]

    „... Seine Bremsen packen ... nicht so kräftig zu wie die der Konkurrenten. Dabei zählt der C-Max zu den Fahraktiven seiner Klasse und lässt sich fast genauso flink durch Kurven treiben wie der BMW. Am Ansprechverhalten der Lenkung scheiden sich die Geister, manchem ist sie schon einen Tick zu nervös. Auch die Federung zählt nicht zur soften Sorte, jedoch ohne die Insassen über Gebühr zu strapazieren. ...“

  • 698 von 1000 Punkten

    Platz 2 von 2 | Getestet wurde: C-Max 1.6 EcoBoost 6-Gang manuell (110 kW) [10]

    „... der Testwagen hinterlässt einen durchweg flotten Eindruck. Dass der ansonsten sehr kultiviert agierende Motor beim vollen Ausnutzen der Kraftreserven laut wird, ist zu verschmerzen, die Fahrwerksabstimmung rundum gelungen. ... Die sehr unübersichtliche Menüführung des Bordcomputers mithilfe der Lenkradtasten überzeugt schon weniger und das Navigationssystem ist schlicht nicht mehr zeitgemäß. ...“

  • 504 von 750 Punkten

    Preis/Leistung: 54 von 100 Punkten

    Platz 3 von 3 | Getestet wurde: C-Max 2.0 TDCi 6-Gang manuell Titanium (103 kW) [10]

    „... der C-Max ist nicht mehr der Jüngste. Den Zweiliter-TDCi mit 140 PS hatten wir aus früheren Tests laufruhiger in Erinnerung. ... Doch das Alter hat bekanntlich auch seine guten Seiten: Noch immer fährt sich der C-Max ausgesprochen handlich und agil, es bringt einfach Spaß, wie er um die Ecken kurvt. Nur die etwas zu spitze Lenkung bringt Nervosität ins Auto. ...“

  • 703 von 1000 Punkten; 3+

    Preis/Leistung: 55 von 100 Punkten

    Platz 3 von 4 | Getestet wurde: C-Max 2.0 TDCi 6-Gang manuell Titanium (103 kW) [10]

    „Bislang das sportlichste Angebot unter den kompakten Vans, findet er jetzt im Golf Sportsvan seinen Meister. Durstigster Motor, aber bester Kompromiss aus gutem Komfort und lebendigem Fahrverhalten.“

  • „befriedigend“ (3 von 5 Sternen)

    Preis/Leistung: „gut“ (4 von 5 Sternen)

    Platz 4 von 7

    „Puuh, ein Langweiler? Der Ford ist weder angesehen noch schön anzuschauen. Dafür punktet der kompakte Van mit reichlich Alltagstalent: Keiner in diesem Vergleich bietet mehr Platz, seit dem Modellwechsel bekommt der Ford den Spagat zwischen Komfort und Kurve sehr ausgewogen hin. Dass der C-Max dabei erschwinglich bleibt, krönt ihn zum Helden des Alltags.“

  • 273 von 450 Punkten

    Preis/Leistung: 74 von 150 Punkten

    Platz 2 von 2 | Getestet wurde: C-Max 1.6 EcoBoost 6-Gang manuell Titanium (110 kW) [10]

    „... Mit seiner direkten Lenkung wirft sich der C-Max mit Wonne in Kurven, bleibt selbst in schnellen Kehren leicht beherrschbar. Darüber hinaus stemmt der 150 PS starke 1,6-Liter-Ecoboost-Vierzylinder den Ford mit Wucht aus dem Startblock, und er wuselt leichtfüßig durchs Drehzahlband. Erfreulich: Seine Agilität erkauft sich der C-Max nicht mit einer übertrieben harten Abstimmung. ...“

  • 460 von 650 Punkten

    Preis/Leistung: 85 von 100 Punkten

    Platz 2 von 2 | Getestet wurde: C-Max 1.6 EcoBoost 6-Gang manuell Titanium (110 kW) [10]

    „Bis auf Materialien und Sitzsystem gibt sich der C-Max wenig Blößen. Pech, dass der VW fast alles einen Tick besser kann.“

Einschätzung unserer Autoren

C-Max 1.6 TDCI 6-Gang manuell (85 kW) [10]

Sport­li­che Fami­li­en­kut­sche

Ein sportlicher Diesel-Kompaktvan – das klingt wie ein Widerspruch in sich. Dem Ford C-Max gelingt es jedoch, diese Eigenschaften einigermaßen unter einen Hut zu bringen. Ohne Schwächen ist dieses Auto jedoch nicht. Ob der Ford C-Max 1.6 TDCi besser ist als der neue C4 Picasso von Citroën, darüber sind sich die Zeitschriften „auto, motor und sport“ sowie „Auto Bild“ uneins.

Verbrauch um die 6 Liter

Motorisiert ist der Ford mit einem Vierzylinder-Turbodiesel, der 115 PS (85 kW) leistet und den C-Max einigermaßen agil wirken lässt. Die Beschleunigung auf Tempo 100 ist innerhalb von 12,7 Sekunden absolviert, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 184 Stundenkilometern. Bei Testfahrten kamen die „auto, motor und sport“ mit 7,3 Litern und die „Auto Bild“ mit 5,4 Litern zu deutlich unterschiedlichen Ergebnissen beim Kraftsstoffverbrauch. Die „„auto, motor und sport“ schildert das 1,6-Liter-Aggregat als „homogen und kraftvoll“, in der „Auto Bild“ schneidet es im Vergleich zum Motor des Mercedes B 180 CDI trotz seiner zusätzlichen sechs PS jedoch schlechter ab, da der 1,5-Liter-Diesel von Renault der B-Klasse zu mehr Temperament verhelfe.

Präzise Lenkung

Die sportliche Note erhält der Ford durch sein Fahrwerk, das mit guter, aber straffer Federung auch raue Strecken meistert, sowie durch eine zielgenaue, direkte Lenkung, mit der sich gut durch Kurven steuern lässt. Der Innenraum bietet bequeme Sitze und ein gewöhnungsbedürftig-kompliziertes Cockpit, das in dieser negativen Hinsicht vom Citroën C4 Picasso allerdings noch übertroffen wird. Kritik erntet der Navibildschirm aufgrund seiner viel zu kleinen Fläche. Der Stauraum hat zwei Gesichter: Im Normalzustand bei hochgeklappter Rücksitzbank fällt das Volumen mit 432 Litern eher mager aus, bei voll ausgenutztem Gepäckabteil können 1723 Liter untergebracht werden. In der Endabrechnung stuft die „Auto Bild“ den Ford C-Max hinter dem Citroën C4 Picasso ein, da der Franzose das bessere Platzangebot und das interessantere Desing habe. Die „auto, motor und sport“ sieht dagegen den Ford wegen seines guten Fahrwerks und der üppigeren Ausstattung mit Assistenzsystemen vorne, während der Citroën durch seine konfuse Bedienung und sein träges Fahrwerk verliert. Der Ford-Testwagen in der Titanium-Ausstattung, den beide Zeitschriften fuhren, schlägt mit rund 26.000 EUR zu Buche.

Grand C-Max 2.0 TDCi PowerShift (85 kW) [10]

Prak­ti­scher Van in der Lang­ver­sion

Hohe Alltagstauglichkeit genießt beim Ford Grand C-Max 2.0 TDCI die Priorität. Ein Hingucker sind solche kompakten Familienvans normalerweise nicht, und der Ford ist hierbei keine Ausnahme. Er setzt auf bequemen Zugang und innere Werte.

Das „Grand“ in der Typenbezeichnung steht für die verlängerte Version des C-Max-Basismodells. Mit 14 Extra-Zentimetern kann der gestreckte Van gegenüber der Normalausführung aufwarten. Er bringt es damit auf eine Länge von 4,52 Meter. Gegen einen Aufpreis von 700 EUR können Kunden zwei zusätzliche Sitze ordern, so dass dann insgesamt sieben Personen Platz finden. Außerdem hat Ford den Van im Fondbereich mit Schiebetüren ausgestattet, die den Zugang deutlich erleichtern. Mit umgeklappten Sitzen fasst der Laderaum 1742 Liter. Der Dieselmotor des 2.0 TDCI leistet 115 PS (85 Kilowatt). In Verbindung mit dem Powershift-Automatikgetriebe reicht dies für eine Höchstgeschwindigkeit von 183 Stundenkilometern. Den Durchschnittsverbrauch gibt der Hersteller mit niedrigen 5,8 Litern an. Die Gefahr, an der Tankstelle versehentlich die falsche Kraftstoffsorte zu wählen, ist durch die „Easy Fuel“-Technik gebannt. Der Tankstutzen lässt ein Betanken mit der falschen Zapfpistole nicht zu, so dass Benzinmotoren vor Diesel geschützt sind und umgekehrt. Zur möglichen Zusatzausstattung gehören u.a. ein Warnsystem vor Fahrzeugen im Toten Winkel oder eine Rückwärtsfahrt-Kamera, deren Bild im Navi-Display angezeigt wird.

Die Verarbeitungsqualität des Grand C-Max könnte allerdings besser sein. Als etwa die Fachzeitschrift „auto motor und sport“ den Kompaktvan unter die Lupe nahm (Heft 2 / 2011), kippten Rückbank-Passagiere wiederholt nach hinten weg, weil die Lehnenarretierung nicht sicher verriegelte. Angesichts eines solchen gravierenden Mangels ist die billig wirkende Plastik-Anmutung des Interieurs fast schon als schon belanglos zu bewerten.

Der Grand C-Max richtet sich an Familien oder andere Käufer, die ein großes Platzangebot über eine schnittige Optik stellen. Besonders die Schiebetüren hinten sind ein Pluspunkt beim Zustieg oder bei der Beladung. Qualitativ ist das Auto jedoch kein großer Wurf, diese Abwertung betrifft vorrangig die Verarbeitungsqualität im Innenraum. Ford bietet die getestete Variante ab 26.950 EUR an.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Ford C-Max [10]

Typ
  • Van
  • Kompaktklasse
Verfügbare Antriebe
  • Benzin
  • Diesel
  • Hybrid

Weitere Tests & Produktwissen

Überzeugendes Gesamtpaket

AUTOStraßenverkehr 15/2013 - Auch in der zweiten Generation zählt der Ford C-Max zu den beliebtesten Vans in Deutschland. Bei Auto musste er über 75000 Kilometer zeigen, welche Qualitäten er zu bieten hat.Im Check war ein Auto, welches allerdings nicht mit einer Endnote versehen wurde. …weiterlesen

Das Warten lohnt

AUTOStraßenverkehr 19/2013 - In den USA fährt er schon seit 2012 herum, wir müssen noch bis 2014 ausharren. Auto konnte die Hybridversion des Ford C-Max schon fahren.Es wurde ein Auto näher untersucht, welches jedoch keine Endnote erhielt. …weiterlesen

Braver grosser Musterschüler

auto-ILLUSTRIERTE 3/2012 - Mit Schiebetüren, variablem Innenraum und sieben Plätzen tritt der Grand C-Max an. Ein günstiger Allrounder für Familien. …weiterlesen

Strammer Max oder graue Maus?

autoTEST 3/2014 - Im Dauertest befand sich ein Auto. Es erhielt in der Zuverlässigkeitswertung die Endnote 2-. Bewertungskriterien waren Fahrzeug nicht fahrbereit, unplanmäßiger Werkstattaufenthalt, defekte Funktionsteile sowie geringfügige Defekte. …weiterlesen

Ford Grand C-MAX

kajak-Magazin 5/2012 (September/Oktober) - Mit dem C-MAX hat Ford 2003 erstmals einen Kompaktvan ins Programm genommen. Seit Dezember 2010 ist in Deutschland die zweite Generation auf dem Markt, die es auch in einer längeren Version gibt und sich Grand C-MAX nennt. Aufgrund des großzügigen Platzangebots eignet sich Letztgenannte auch sehr gut für Paddler, die mit Familie und entsprechender Ausrüstung unterwegs sind. Die kajak-Redaktion hatte Gelegenheit den Grand C-MAX auszuprobieren. ...Geprüft wurde ein Auto, das keine Endnote erhielt. …weiterlesen

Bequem und dynamisch

AUTOStraßenverkehr 4/2011 - Auch bei seinen Vans legt Ford besonderen Wert auf agile Fahreigenschaften. Der neue C-Max wartet zudem mit AUFGELADENEN BENZIN-DIREKTEINSPRITZERN auf. Test der 150 PS starken Ecoboost-Version. …weiterlesen

Der doppelte Max

auto-ILLUSTRIERTE 11/2010 - FORD C-MAX: Die zweite Serie kommt als Fünfsitzer mit normalen Türen oder mit sieben Plätzen und Schiebetüren. Basis ist die Plattform des neuen Focus für 2011. …weiterlesen

Ford C-Max 1.6 EcoBoost: Guter Kompaktvan

ADAC Motorwelt 2/2011 - Knackig sieht er aus, der neue C-Max. Der Kompaktvan strahlt mit seinem modernen Design deutlich mehr Dynamik aus als sein Vorgänger. Die gute Verarbeitung wird durch Nachlässigkeiten im Detail getrübt, wie etwa die Blechabschlüsse der Heckklappe. ... …weiterlesen

Van, einfach gut gemacht

AUTOStraßenverkehr 22/2010 - Ford spickt den Grand C-Max mit HOHER VARIABILITÄT UND PFIFFIGEN DETAILS, damit er der etablierten Konkurrenz das Leben schwer macht. Fahrbericht mit dem 163 PS starken Diesel. …weiterlesen

Praktisch und doch emotional

Automobil Revue 17/2011 - Wie dynamisch sich auch ein Minivan fahren lässt, beweist der Ford Grand C-Max mit dem 140-PS-Turbodiesel. …weiterlesen