Wir zeigen Ihnen die derzeit besten 7-Zonen-Matratzen am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet. Der letzte Test ist vom .

47 Tests 192.100 Meinungen

Die besten 7-Zonen-Matratzen

  • Gefiltert nach:
  • 7 Zonen
  • Alle Filter aufheben
1-20 von 382 Ergebnissen
  • AM-Qualitätsmatratzen 1000 Federn 7-Zonen Taschenfederkernmatratze

    • Sehr gut

      1,3

    • 0  Tests

      1412  Meinungen

    Matratze im Test: 1000 Federn 7-Zonen Taschenfederkernmatratze von AM-Qualitätsmatratzen, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    1

  • Traumnacht Exklusiv 1000er (TTFK)

    • Sehr gut

      1,4

    • 0  Tests

      1134  Meinungen

    Matratze im Test: Exklusiv 1000er (TTFK) von Traumnacht, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    2

  • Matratzen Perfekt München

    • Sehr gut

      1,4

    • 0  Tests

      356  Meinungen

    Matratze im Test: München von Matratzen Perfekt, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    3

  • Träumeland Meeresbrise

    • Sehr gut

      1,4

    • 0  Tests

      305  Meinungen

    Matratze im Test: Meeresbrise von Träumeland, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    4

  • Traumnacht Komfort 7-Zonen Kaltschaummatratze mit Memoryschaumauflage

    • Sehr gut

      1,5

    • 0  Tests

      785  Meinungen

    Matratze im Test: Komfort 7-Zonen Kaltschaummatratze mit Memoryschaumauflage von Traumnacht, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    5

  • Arensberger Relaxx 7 Zonen Wellness Matratze mit 3D-Memory Foam

    • Sehr gut

      1,5

    • 0  Tests

      910  Meinungen

    Matratze im Test: Relaxx 7 Zonen Wellness Matratze mit 3D-Memory Foam von Arensberger, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    6

  • Vesgantti 7-Zonen Federkernmatratze

    • Sehr gut

      1,5

    • 0  Tests

      1511  Meinungen

    Matratze im Test: 7-Zonen Federkernmatratze von Vesgantti, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    7

  • Emma One

    • Gut

      1,6

    • 2  Tests

      8421  Meinungen

    Matratze im Test: One von Emma, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    8

  • Traumnacht Basic 2 in 1 Duo

    • Gut

      1,6

    • 0  Tests

      3748  Meinungen

    Matratze im Test: Basic 2 in 1 Duo von Traumnacht, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    9

  • Traumnacht Basis Kaltschaummatratze

    • Gut

      1,6

    • 0  Tests

      1047  Meinungen

    Matratze im Test: Basis Kaltschaummatratze von Traumnacht, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    10

  • Zinus Grüntee-Memoryschaum-Matratze

    • Gut

      1,6

    • 0  Tests

      999+  Meinungen

    Matratze im Test: Grüntee-Memoryschaum-Matratze von Zinus, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    11

  • Träumegut AquaFlex Wellness Kaltschaummatratze

    • Gut

      1,7

    • 0  Tests

      999+  Meinungen

    Matratze im Test: AquaFlex Wellness Kaltschaummatratze von Träumegut, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    12

  • Hilding Sweden Kaltschaummatratze für alle Schlaftypen

    • Gut

      1,7

    • 0  Tests

      527  Meinungen

    Matratze im Test: Kaltschaummatratze für alle Schlaftypen von Hilding Sweden, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    13

  • Hilding Sweden Essentials Memoryschaum

    • Gut

      1,7

    • 0  Tests

      873  Meinungen

    Matratze im Test: Essentials Memoryschaum von Hilding Sweden, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    14

  • Dunlopillo Elements

    • Gut

      1,7

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Matratze im Test: Elements von Dunlopillo, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    15

  • Hilding Sweden Essentials Air

    • Gut

      1,7

    • 0  Tests

      873  Meinungen

    Matratze im Test: Essentials Air von Hilding Sweden, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    16

  • Inofia Federkernmatratze

    • Gut

      1,8

    • 0  Tests

      1531  Meinungen

    Matratze im Test: Federkernmatratze von Inofia, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    17

  • Traumnacht Komfort XXL 7-Zonen TTFK

    • Gut

      1,8

    • 0  Tests

      301  Meinungen

    Matratze im Test: Komfort XXL 7-Zonen TTFK von Traumnacht, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    18

  • Traumnacht 7-Zonen Kaltschaummatratze mit Schulterzone

    • Gut

      1,8

    • 0  Tests

      2211  Meinungen

    Matratze im Test: 7-Zonen Kaltschaummatratze mit Schulterzone von Traumnacht, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    19

  • Wolkenwunder Wellflex Multi

    • Gut

      1,8

    • 0  Tests

      3170  Meinungen

    Matratze im Test: Wellflex Multi von Wolkenwunder, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    20

  • Unter unseren Top 20 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab der nächsten Seite finden Sie weitere 7-Zonen-Matratzen nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

Neuester Test:
  • Seite 1 von 12
  • Nächste

Infos zur Kategorie

Nur theo­re­tisch sinn­voll

7-Zonen-MatratzenWenn über Matratzen geredet wird, fällt ein Begriff garantiert: Liegezonen. Die Idee einer solchen Mehrzonenmatratze ist ihre spezielle Nachgiebigkeit in ausgeprägten Körperzonen wie Schultern und Becken, sodass die Wirbelsäule in einer geraden Position liegt. Dadurch soll vermieden werden, dass die Bandscheiben unsymmetrisch zusammengedrückt werden. Je mehr Zonen in eine Schlafunterlage eingearbeitet sind, desto besser – mit dieser Botschaften wollen Anbieter vor allem Rückengeplagte zum Kauf animieren. Am häufigsten verbreitet sind Matratzen mit sieben Zonen, also sieben härteren und weicheren Bereichen. Sie entstehen, wenn entweder unterschiedliche Drahtstärken und Schnitt-Techniken verwendet oder harte und weiche Schaumstoffkomponenten miteinander verklebt werden. Findige Verkaufsprofis behaupten, dass sie für einen gesunden Schlaf unverzichtbar sind.

Die Zonen müssen zum Schläfer passen, nicht umgekehrt

Die Wirkung von Mehrzonenmatratzen auf die Gesundheit ist bislang nicht nachgewiesen. Doch in der Theorie ist sie nicht von der Hand zu weisen: Hals- und Lendenwirbel benötigen eine festere Unterstützung als Schultern, Becken und Oberschenkel, während der Kopf eher federnd lagern und der Fuß- und Unterschenkelbereich sanft in die Matratze einsinken sollte.  Professionelle Warentester bremsen die Erwartungen aber klar ein: Sieben Zonen seien überflüssig, da sie sich "in Wirklichkeit oft kaum voneinander unterscheiden“ (Stiftung Warentest 9/2011). Gründe hierfür liefern die vier Körpertypen, von der test-Stiftung mit den Buchstaben H, E, I und A beschrieben und mit sehr unterschiedlicher Ausprägung typischer Körperformen. Die H-Typen stehen dabei für große Menschen gleich starkem Bauch und Hüfte, die E-Typen für Normale mit etwas mehr Schultern als Hüfte, die I-Typen für Kleine, mit gleich breiten Schultern und Hüfte, und schlussendlich die A-Typen für Leute mit schlanker Taille und kräftigem Po.

Mehrzonen-Matratzen sind lukrativ...

Wenn nun ein Siebenzonen-Kaltschaum beispielsweise feinstufig im Halswirbel- und Lendenbereich, Becken-, Ober- und Unterschenkel-, Kopf- und Fußbereich Zonen mit mehr oder weniger stützenden Eigenschaften unterteilt ist, wird klar, dass seine Passform für den (Online-)Käufer eher vom Zufall abhängig ist. Ob eine Matratze gut passt, entscheiden die Körperzonen, nicht die Matratzenzonen – so der Umkehrschluss. Allein durch die unterschiedlichen Körpergrößen können sieben Liegezonen niemals bei jedem Schläfer alle auf der richtigen Stelle liegen. Doch die Anbieter sind beharrlich, und kein Wunder: Das Matratzengeschäft ist lukrativ und mit dem Zonenargument werden auch subjektive Wohlfühlwerte an den Kunden gebracht, die er sich sehnlich wünscht – neben dem gesunden Schlaf, den die Siebenzonen-Flexibiliät ebenfalls verheißt.

...für erholsamen Schlaf reichen aber maximal drei Liegezonen

Von einer 7-Zonen-Matratze aber höhere Qualität und die Rechtfertigung höherer Preise abzuleiten, wäre verfehlt. Viele der getesteten Kaltschäume und Federkern- oder Latexmatratzen mit 7-Zonenaufbau mögen tatsächlich gute Liegeeigenschaften besitzen, doch selbst einfache Schaummatratzen ohne unterschiedlich harte Zonen können empfehlenswert sein - das haben Tests wiederholt gezeigt. Für manche mag hier tatsächlich an einem Glaubensthema gekratzt werden, andere könnten dies jedoch bei der Abwägung zulasten einer teuren Zonenmatratze negativ vermerken. Als Faustformel gilt: Statt sieben reichen maximal drei Liegezonen, um den Körper in Rücken- und Seitenlage vernünftig abzustützen. Viel wichtiger ist der Blick auf Härtegrade und Raumgewichte, die Auskunft über die Haltbarkeit einer Matratze bei unterschiedlicher Gewichtsbelastung geben. Das Wichtigste aber ist Probeliegen. Bei den handlich in Folie eingerollten Schaummatratzen ist dies leider nicht möglich.

von Sonja Leibinger

Zur 7-Zonen-Matratze Bestenliste springen

Tests

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Alle anzeigen 

Benachrichtigung bei neuen Tests zum Thema Matratzen

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle 7-Zonen-Matratzen Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche 7-Zonen-Matratzen sind die besten?

Die besten 7-Zonen-Matratzen laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen

Welche 7-Zonen-Matratzen sind die aktuellen Testsieger?

Testsieger der Fachmagazine:

» Zu weiteren Testsiegern

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf