Doro Liberto 820 Test

(Handy mit Digitalkamera)
  • Gut (2,2)
  • 8 Tests
49 Meinungen
Produktdaten:
  • Geräteklasse: Mittelklasse
  • Displaygröße: 4,5"
  • Auflösung Hauptkamera: 8 MP
  • Auflösung Frontkamera: 0,3 MP
  • Erweiterbarer Speicher: Ja
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt

Tests (8) zu Doro Liberto 820

  • Ausgabe: 2/2018
    Erschienen: 12/2017
    6 Produkte im Test
    Seiten: 4

    ohne Endnote

    „... Das Liberto 820 ist kompatibel mit Hörgeräten, extra laut und bietet die in diesem Segment übliche Notruftaste. Als Unterbau dient ein solider Prozessor, der die meisten Befehle klaglos ausführt. Sehr praktisch ist die Schritt für Schritt-Anleitung, die den Nutzer in die Bedienung einführt. Mit der 8-MP-Kamera lassen sich brauchbare Fotos schießen, der Play Store ist auch integriert.“

  • Ausgabe: 10/2015
    Erschienen: 04/2015
    2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... das herkömmliche Android schimmert auf dem Liberto 820 häufiger durch. Dadurch entstehen mehr Freiheiten für fortgeschrittene Nutzer ... Andererseits wirkt das Gerät an vielen Stellen nicht konsequent zu Ende gedacht. ...“

  • Ausgabe: 25/2014
    Erschienen: 12/2014
    Seiten: 4
    Mehr Details

    „gut“ (4 von 5 Sternen)

    „Plus: Alle Android-Funktionen nutzbar; Sehr laute Klingeltöne.
    Mittel: Nicht ganz billig.
    Minus: Nutzeroberfläche nicht stringent.“

  • Ausgabe: 12/2014
    Erschienen: 11/2014
    Mehr Details

    Praxistest-Urteil: 4 von 5 Sternen

    „Pro: griffiges Gehäuse; laute Signal- und Klingeltöne; einfache Bedienoberfläche; aus der Ferne konfigurierbar; Tischladestation im Lieferumfang; alle Android-Funktionen nutzbar.
    Contra: kleinere Übersetzungsfehler im Menü; virtuelle Tastatur recht klein.“

  • Ausgabe: 5/2015
    Erschienen: 07/2015
    Produkt: Platz 2 von 3
    Seiten: 2

    „gut“ (2,1)

    „Plus: Leistungsstarke Technik, tadellose Kamera, solide Verarbeitung.
    Minus: Mehr als die Hälfte des Speichers geht für das Betriebssystem drauf.“

  • Ausgabe: 2/2015
    Erschienen: 01/2015
    Seiten: 1
    Mehr Details

    „gut“ (2,2)

    „... Die Funktionstasten (Home, Menü, Zurück) sind als beleuchtete, mechanische Knöpfe ausgeführt, statt als Symbole am Bildschirm ... Das erleichtert die Bedienung ohne Lesebrille. Auf der Rückseite des Geräts befindet sich eine Notruf-Taste, die mit einer Reihe von Telefonnummern belegt werden kann, die bei Betätigung durchgeklingelt werden. So ist im Notfall mit nur einem Knopfdruck Hilfe geholt. ...“

  • Ausgabe: 23/2014
    Erschienen: 11/2014
    15 Produkte im Test
    Seiten: 3

    ohne Endnote

    „Ein Senioren-Handy, das nicht auffällt. Kann alles, was ein normales Android-Phone kann und noch viel mehr: Es ist fernsteuerbar, lässt sich weitestgehend anpassen, ist natürlich Hörgeräte-tauglich.“

  • Ausgabe: 1/2015
    Erschienen: 11/2014
    24 Produkte im Test
    Seiten: 12

    „befriedigend“ (2,5)

    „Testsieger (Senioren)“

    „Ein kompakter, einfach gestalteter Begleiter, der sich vor allem mit einer einfachen Bedienung auszeichnet: Der Hersteller setzt auf eine simple Oberfläche mit großen Bedienfeldern. Höchste Leistung darf man sich von diesem Vertreter hingegen nicht erwarten, erwähnenswert ist aber die 8 Megapixel-Kamera.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Doro Liberto 820

  • Doro Liberto 820 - 2GB - Schwarz (Ohne Simlock) Smartphone

    Doro Liberto 820 - 2GB - Schwarz (Ohne Simlock) Smartphone

  • DORO LIBERTO 820 8GB BLACK NEUW.+OVP+VIELE EXTRAS+12 MONATE GEWÄHRLEISTUNG

    DORO LIBERTO 820 8GB BLACK NEUW. + OVP + VIELE EXTRAS + 12 MONATE GEWÄHRLEISTUNG

Kundenmeinungen (49) zu Doro Liberto 820

49 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
5 Sterne
27
4 Sterne
9
3 Sterne
3
2 Sterne
5
1 Stern
5

Einschätzung unserer Autoren

Doro Liberto820

Man wird mutiger

Doro war der erste Hersteller von Senioren-Handys, der sich in die Smartphone-Welt vorgewagt hat. Doch selbst diese Vorstöße litten am klassischen Problem von Seniorenmodellen: Sie wirkten künstlich kastriert. Als wolle man älteren Menschen einfach keine moderne Technik zutrauen. Dabei ist es längst normal, dass auch die Generation 50+ in den Jahren zuvor schon einmal ein Smartphone besessen hat. Man braucht also nicht schlichtere Geräte, sondern einfach besser bedienbare.

Laute Töne und anpassbare Klangfrequenzen

Hier setzt das auf der IFA 2014 in Berlin neu vorgestellte Doro Liberto 820 an. Das neue Smartphone ist deutlich besser ausgestattet als noch sein Vorgänger Liberto 810 und bewegt sich nun endlich in etwa auf dem Niveau klassischer Einsteiger-Smartphones. Anstatt die Ausstattung künstlich zu beschneiden hat man sich hier für die Usability entschieden: Das Telefon beherrscht die besonders laute Klangausgabe und erlaubt sogar die Anpassung der Klangfrequenzen, um Töne hörbar zu machen, die man eventuell sonst nicht mehr wahrnehmen könnte. Auch die Textgröße kann leichter als bei anderen Geräten angepasst werden, ferner gibt es einen „Assistenten“, der auf einen Tastendruck hin Hilfe liefert.

Immerhin ein qHD-Display

Und natürlich setzt auch das Liberto 820 wieder auf die stark angepasste Benutzeroberfläche, welche die Hauptfunktionen Telefonie, SMS und Kamera mit großen Icons bereitstellt und generell auf kleine Icons zugunsten großer Schaltflächen verzichtet. Das verzweifelte Tippen mit spitzen Fingern ist hier nicht nötig, um eine Funktion zu starten. Die Auflösung des Displays fällt mit 960 x 540 Pixeln (qHD) auf 4,5 Zoll zwar nicht überragend aus, ist aber sogar höher als bei manchem Einsteiger-Smartphone – da gibt es keine Kritik.

Unter der proprietären Oberfläche läuft Android 4.4

Die Power liefert ein klassischer stromsparender Quad-Core-Chipsatz mit 1,3 GHz Taktrate, auch der Arbeitsspeicher fällt mit 1 Gigabyte wie bei der Masse der Budget-Handys aus. Hier gibt es wirklich kaum noch Unterschiede. Sogar der interne Speicher (8 Gigabyte) und die Hauptkamera (8 Megapixel Auflösung) finden sich so bei normalen Smartphones – sie bewegen sich sogar an der Grenze zur Mittelklasse. Und das zugrunde liegende OS ist mit Android 4.4 KitKat sogar topmodern. In der Tat: Mit dem Liberto 820 hat Doro den Sprung unter die echten Smartphone-Hersteller geschafft – nur eben mit einer angepasst Nutzoberfläche und sinnvollen Anpassungen für die ältere Kundschaft.

Datenblatt zu Doro Liberto 820

Display
Displaygröße 4,5"
Displayauflösung (px) 960 x 540 (16:9 / qHD)
Pixeldichte des Displays 245 ppi
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 8 MP
Dual-Kamera fehlt
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 0,3 MP
Frontkamera-Blitz fehlt
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 4
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 1 GB
Arbeitsspeicher 1 GB
Maximal erhältlicher Speicher 1 GB
Interner Speicher 8 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Quad Core
Prozessor-Leistung 1,3 GHz
Verbindungen
LTE
fehlt
NFC
fehlt
Erhältlich mit Dual-SIM fehlt
Dual-SIM
fehlt
Bluetooth
vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 4.0
WLAN-Standards
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
WLAN vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 1900 mAh
Austauschbarer Akku vorhanden
Kabelloses Laden fehlt
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 71 mm
Tiefe 10 mm
Höhe 137 mm
Gewicht 132 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz fehlt
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor fehlt
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Radio vorhanden
Streaming auf TV fehlt

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Die bestens Senioren Smartphones Smartphone 5/2015 - Das Topmodell weist dementsprechend jede Menge nützlicher Funktionen auf und macht damit unseren Golden Agern den Kauf richtig schmackhaft: Das Gerät ist mit Hörgeräten kompatibel, hat eine Taschenlampe verbaut und auch die obligatorische Notfalltaste hat ihren Platz auf der Rückseite gefunden. Mit 4,5 Zoll ist der Bildschirm merklich größer als beispielsweise bei Amplicomms, auch die Auflösung ist erkennbar schärfer. …weiterlesen


Smartphones: Keine Frage des Alters E-MEDIA 25/2014 - Etwa das brandneue, ab Ende des Jahres erhältliche Phone Easy 745, das als Schiebehandy klassische Tastatur mit Android-Software kombiniert. Noch einen Schritt weiter geht das ebenfalls ganz neue Doro Liberto 820 (Test siehe links). Das Gerät ist ein ganz normales Android-Smartphone, das aber mit extralauten Klingeltönen, großen Tasten und einer speziellen Nutzerführung für die Zielgruppe fit gemacht wurde. Sogar eine dezente Notrufoption wurde eingebaut. …weiterlesen