Denon PMA-60 1 Test

ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Voll­ver­stär­ker
  • Tech­no­lo­gie Digi­tal
  • Anzahl der Kanäle 2
  • Leis­tung/Kanal (4 Ohm) 50 W
  • Mehr Daten zum Produkt

Denon PMA-60 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    27 Produkte im Test

    Pro: hübsches Design; tolle Klangqualität; kann auch hochkant betrieben werden.
    Contra: etwas schwache Leistungsreserven. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Denon PMA-60

zu Denon PMA-60

  • Denon »PMA-60« Vollverstärker (Anzahl Kanäle: 2-Kanal, 100 W)
  • Denon PMA60SPE2 PMA-60 Design Serie Vollverstärker (Bluetooth, USB-DAC,
  • Denon PMA-60 silber/schwarz Digitaler Stereo-Vollverstärker 991047
  • DENON PMA-60 Verstärker (2Kanäle, 50 Wattpro Kanal, Schwarz/Aluminium)
  • Denon PMA60SPE2 PMA-60 Design Serie Vollverstärker (Bluetooth, USB-DAC,
  • Denon PMA-60, 2.0 Kanäle, 50 W, 0,004%, 110 dB, 50 W, 25 W
  • Denon PMA-60 Digitaler Vollverstärker
  • Denon PMA-60 Vollverstärker Stereo Schwarz/Aluminium
  • Denon PMA60SPE2 PMA-60 Design Serie Vollverstärker (Bluetooth, USB-DAC,

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt PMA-60

Intelligenter Stereo-Kraftspender

Vom Aussehen her erinnert der Denon PMA-60 an eine kompaktere Variante einer hochwertigen Endstufe. Es handelt sich jedoch um einen Vollverstärker - was besagt, dass digitale und analoge Signalquellen ihren Content direkt übermitteln können und es mehrere Steuerungsoptionen gibt. Basis allen Wohlklangs will die Signalverarbeitung „Advanced AL32 Processing“ sein. Diese widmet sich sämtlichen Audio-Inhalten, wertet sie auf und entstört sie. Um das Ganze schließlich mit einer Ausgangsleistung von 50 Watt an 4 Ohm weiterzureichen, an die vom Erwerber selbst zu selektierenden Lautsprecher. Eine weitere Ausgabe-Option ist die 6.3mm-Kopfhörer-Buchse. Anders als die von Computern und Smartphones gewohnten Anschluss-Einheiten versorgt diese auch mittel- und hochohmige Hörwerkzeuge der Spitzenklasse mit deftiger Lautstärke. Ohne dass ein kostspieliger, separater Kopfhörer-Verstärker dazwischen geschaltet werden muss.

Optischer Minimalismus, technische Exzellenz

Hinsichtlich des Verstärker-Konzeptes verweist der Hersteller auf die Verwendung von DDFA-Elementen der Marke Qualcomm. Ausgeschrieben bedeutet das Kürzel „Direct Digital Feedback Amplifier“. Bewirkt werden soll dadurch eine Verbindung der klanglichen Vorteile klassischer Verstärker-Konstruktionen mit dem effizienten Class-D-Aufbau. Hinein in die edle Apparatur können Signale kabelgebunden und kabellos gelangen. Für die verlustarme Übertragung hochauflösender Datei-Formate wie DSD oder FLAC HD nutzt man am besten den USB-B-Eingang, ein USB-B- zu USB-A-Kabel gehört zum Lieferumfang. Komfortabler ist Bluetooth, geht aber generell mit Komprimierungsverlusten einher. Immerhin lässt sich das Problem mit „aptX Low Latency“-kompatiblen Quellgeräten wie bestimmten mobilen Devices entschärfen. Zudem ist NFC am Start, wodurch sich von vornherein die Bluetooth-Kopplung vereinfacht, Kompatibilität der Gegenseite wiederum vorausgesetzt. Automatisch erkannt wird, ob das Gehäuse im Betrieb horizontal oder vertikal aufgestellt ist - die Anzeige des hübschen OLED-Info-Displays passt sich entsprechend an.

Präzise Reproduktion statt verfälschende Transformation

Der eigentliche Reiz des Modells liegt in der klaren Ausrichtung auf präzise Stereo-Reproduktion, äußerlichen Ausdruck in aufregend schönen Gestaltungsdetails findend. Digitale Audio-Verarbeitung dient hier in erster Linie der Beibehaltung oder akustischen Verbesserung des Ursprungssignals, nicht - wie bei Raumklang-Anlagen - der funktionalen Klang-Transformation. Auch die gründliche Verarbeitung und sorgfältige Abstimmung der Komponenten aufeinander dürfen Kennern um die 600 Euro wert sein. Gar so vollendet wie beim Denon ist das Design des Advance Acoustic Paris Smart AX1 nicht. Doch er ist klanglich überlegen und vielseitiger, bringt für circa 700 Euro etwa einen integrierten Vorverstärker für Analog-Plattenspieler mit.

von Richard Winter

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Verstärker

Datenblatt zu Denon PMA-60

Technik & Leistung
Typ Vollverstärker
Technologie Digital
Anzahl der Kanäle 2
Leistung/Kanal (4 Ohm) 50 W
Frequenzbereich 20 Hz – 20 kHz
Features
Akkubetrieb fehlt
Digitaleingang vorhanden
Kartenleser fehlt
Bluetooth fehlt
WLAN fehlt
Eingänge
LAN fehlt
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) fehlt
Phono fehlt
Mikrofon fehlt
XLR fehlt
Digital
HDMI fehlt
USB vorhanden
Digital (koaxial) vorhanden
Digital (optisch) vorhanden
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Ausgänge
Analog
Cinch (Vorverstärker) fehlt
Cinch (Record / Tape) fehlt
Cinch (Subwoofer) vorhanden
Kopfhörer vorhanden
XLR fehlt
Digital
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
HDMI fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen vorhanden
Bananenstecker-Klemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 2,7 kg
Weitere Daten
Abmessungen (mm) 200 x 240x 86
CAN-Bus (Eingang) fehlt
CAN-Bus (Ausgang) fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Denon PMA-60 können Sie direkt beim Hersteller unter denon.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Der neueste Test erschien am .

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf