Digitalverstärker sind angenehm kompakt. Warum? Die Verlustleistung ist gering, dadurch entfällt die Notwendigkeit großer Netzteile und Kühlkörper. Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Digitalverstärker am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet. Der letzte Test ist vom .

514 Tests 4.400 Meinungen

Die besten Digitalverstärker

  • Gefiltert nach:
  • Digital
  • Alle Filter aufheben
1-20 von 210 Ergebnissen
  • Cambridge Audio Evo 150

    • Sehr gut

      1,3

    • 5  Tests

      0  Meinungen

    Verstärker im Test: Evo 150 von Cambridge Audio, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    1

  • NAD D 3020 V2

    • Sehr gut

      1,5

    • 2  Tests

      9  Meinungen

    Verstärker im Test: D 3020 V2 von NAD, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    2

  • Pro-Ject Pre Box S2 Digital

    • Gut

      1,6

    • 6  Tests

      113  Meinungen

    Verstärker im Test: Pre Box S2 Digital von Pro-Ject, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    3

  • Yamaha WXC-50

    • Gut

      1,6

    • 4  Tests

      79  Meinungen

    Verstärker im Test: WXC-50 von Yamaha, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    4

  • S.M.S.L SA-36A Pro

    • Gut

      1,6

    • 0  Tests

      65  Meinungen

    Verstärker im Test: SA-36A Pro von S.M.S.L, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    5

  • S.M.S.L SA-50

    • Gut

      1,6

    • 0  Tests

      817  Meinungen

    Verstärker im Test: SA-50 von S.M.S.L, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    6

  • Denon PMA-30

    • Gut

      1,7

    • 1  Test

      48  Meinungen

    Verstärker im Test: PMA-30 von Denon, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    7

  • FiiO Q5

    • Gut

      1,7

    • 1  Test

      134  Meinungen

    Verstärker im Test: Q5 von FiiO, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    8

  • S.M.S.L AD18

    • Gut

      1,7

    • 0  Tests

      153  Meinungen

    Verstärker im Test: AD18 von S.M.S.L, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    9

  • NAD D 3045

    • Gut

      1,8

    • 4  Tests

      12  Meinungen

    Verstärker im Test: D 3045 von NAD, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    10

  • Primare I35 Prisma

    • Gut

      1,8

    • 4  Tests

      0  Meinungen

    Verstärker im Test: I35 Prisma von Primare, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    11

  • Primare A35.2

    • Gut

      1,8

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Verstärker im Test: A35.2 von Primare, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    12

  • Primare PRE35 Prisma

    • Gut

      1,8

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Verstärker im Test: PRE35 Prisma von Primare, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    13

  • Pro-Ject Pre Box DS2 Digital

    • Gut

      1,9

    • 2  Tests

      1  Meinung

    Verstärker im Test: Pre Box DS2 Digital von Pro-Ject, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    14

  • Sonos Amp

    • Gut

      2,0

    • 10  Tests

      6  Meinungen

    Verstärker im Test: Amp von Sonos, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    15

  • Teac AI-301DA-X

    • Gut

      2,0

    • 1  Test

      41  Meinungen

    Verstärker im Test: AI-301DA-X von Teac, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    16

  • S.M.S.L Q5 Pro

    • Gut

      2,0

    • 0  Tests

      137  Meinungen

    Verstärker im Test: Q5 Pro von S.M.S.L, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    17

  • Denon PMA-150H

    • Gut

      2,2

    • 3  Tests

      9  Meinungen

    Verstärker im Test: PMA-150H von Denon, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut

    18

  • Marantz HD-AMP1

    • Gut

      2,2

    • 6  Tests

      9  Meinungen

    Verstärker im Test: HD-AMP1 von Marantz, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut

    19

  • Yamaha WXA-50

    • Gut

      2,2

    • 7  Tests

      38  Meinungen

    Verstärker im Test: WXA-50 von Yamaha, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut

    20

  • Unter unseren Top 20 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab der nächsten Seite finden Sie weitere Digital-Verstärker nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

Neuester Test:
  • Seite 1 von 7
  • Nächste

Aus unserem Magazin

Infos zur Kategorie

Digi­tal­ver­stär­ker

Je nach Schaltungskonzept unterscheidet man Class-A-, Class-B-, Class-AB- und Class-D-Verstärker. Obwohl die meisten Class-D-Verstärker analog aufgebaut sind, werden sie gemeinhin als Digitalverstärker bezeichnet. Von „digital“ spricht man, weil die Ausgangsstufe lediglich zwei Schaltzustände kennt, nämlich AN oder AUS. Hier liegt der Bezug zur Digitaltechnik, die ebenfalls mit einer festen Anzahl von Werten arbeitet. Dank der beiden Schaltzustände ist die Verlustleistung eines Digitalverstärkers sehr gering, die bereitgestellte Energie kann also effizienter genutzt werden. Aus diesem Grund sind üppige Netzteile, große Gehäuse und zusätzliche Kühlkörper, wie man sie von Verstärkern anderer Klassen kennt, nicht zwingend nötig.

Zur Digital-Verstärker Bestenliste springen

Tests

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Alle anzeigen 

Testalarm zum Thema Verstärker

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Digital-Verstärker Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Digitalverstärker sind die besten?

Die besten Digitalverstärker laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen