Digital-Verstärker

200

Top-Filter: Typ

  • 1

    Verstärker im Test: PowerGate von Klipsch, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Klipsch PowerGate

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Digital
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Bluetooth: Ja
    • WLAN: Ja
  • 2

    Verstärker im Test: Pre Box RS2 Digital von Pro-Ject, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Pro-Ject Pre Box RS2 Digital

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Vorverstärker
    • Technologie: Digital
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Bluetooth: Ja
  • 3

    Verstärker im Test: Pre Box S2 Digital von Pro-Ject, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut

    Pro-Ject Pre Box S2 Digital

    • Sehr gut 1,1
    • 7 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Vorverstärker
    • Technologie: Digital
    • Anzahl der Kanäle: 2
  • 4

    Verstärker im Test: WXC-50 von Yamaha, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut

    Yamaha WXC-50

    • Sehr gut 1,1
    • 4 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Vorverstärker
    • Technologie: Digital
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Bluetooth: Ja
    • WLAN: Ja
  • 5

    Verstärker im Test: I35 von Primare, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut

    Primare I35

    • Sehr gut 1,1
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Digital
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 300 W
  • 6

    Verstärker im Test: PMA-150H von Denon, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    Denon PMA-150H

    • Sehr gut 1,2
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Digital
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Bluetooth: Ja
    • WLAN: Ja
  • 7

    Verstärker im Test: D 3045 von NAD, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    NAD D 3045

    • Sehr gut 1,3
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Digital
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Bluetooth: Ja
  • 8

    Verstärker im Test: Polaris von Auralic, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    Auralic Polaris

    • Sehr gut 1,3
    • 6 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Digital
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Bluetooth: Ja
    • WLAN: Ja
  • 9

    Verstärker im Test: D 3020 V2 von NAD, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    NAD D 3020 V2

    • Sehr gut 1,4
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Digital
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Bluetooth: Ja
  • 10

    Verstärker im Test: I35 Prisma von Primare, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Primare I35 Prisma

    • Sehr gut 1,5
    • 5 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Digital
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • WLAN: Ja
  • 11

    Verstärker im Test: PMA-30 von Denon, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Denon PMA-30

    • Sehr gut 1,5
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Digital
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 20 W
    • Bluetooth: Ja
  • 12

    Verstärker im Test: Amp von Sonos, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    Sonos Amp

    • Gut 1,7
    • 7 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Digital
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • WLAN: Ja
  • 13

    Verstärker im Test: Masters M32 von NAD, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    NAD Masters M32

    • Gut 1,9
    • 5 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Digital
    • Anzahl der Kanäle: 2
  • 14

    Verstärker im Test: M-One von Audiolab, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Audiolab M-One

    • Gut 2,0
    • 4 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Digital
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 60 W
    • Bluetooth: Ja
  • Unter unseren Top 14 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Digital-Verstärker nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Verstärker im Test: WXA-50 von Yamaha, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    Yamaha WXA-50

    • Gut 1,8
    • 7 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Digital
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Bluetooth: Ja
    • WLAN: Ja
  • Verstärker im Test: HD-AMP1 von Marantz, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    Marantz HD-AMP1

    • Sehr gut 1,3
    • 6 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Digital
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 70 W
  • Verstärker im Test: Mojo von Chord Electronics, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut

    Chord Electronics Mojo

    • Sehr gut 1,1
    • 9 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kopfhörer-Verstärker
    • Technologie: Digital
    • Anzahl der Kanäle: 2
  • Verstärker im Test: AD18 von S.M.S.L, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    S.M.S.L AD18

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Digital
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 80 W
    • Bluetooth: Ja
  • Verstärker im Test: I15 Prisma von Primare, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Primare I15 Prisma

    • ohne Endnote
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Digital
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 60 W
    • Bluetooth: Ja
    • WLAN: Ja
  • Verstärker im Test: PMA-60 von Denon, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Denon PMA-60

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Digital
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 50 W
Neuester Test: 07.10.2019
  • Seite 1 von 7
  • Weiterweiter

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Digitalverstärker Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Digital-Verstärker.

Infos zur Kategorie

Digitalverstärker

Je nach Schaltungskonzept unterscheidet man Class-A-, Class-B-, Class-AB- und Class-D-Verstärker. Obwohl die meisten Class-D-Verstärker analog aufgebaut sind, werden sie gemeinhin als Digitalverstärker bezeichnet. Von „digital“ spricht man, weil die Ausgangsstufe lediglich zwei Schaltzustände kennt, nämlich AN oder AUS. Hier liegt der Bezug zur Digitaltechnik, die ebenfalls mit einer festen Anzahl von Werten arbeitet. Dank der beiden Schaltzuständie ist die Verlustleistung eines Digitalverstärkers sehr gering, die bereitgestellte Energie kann also effizienter genutzt werden. Aus diesem Grund sind üppige Netzteile, große Gehäuse und zusätzliche Kühlkörper, wie man sie von Verstärkern anderer Klassen kennt, nicht zwingend nötig.

Zur Digital-Verstärker Bestenliste springen

Weitere Tests und Ratgeber

  • DSD für die Westentasche
    stereoplay 2/2016 Kaum dicker als ein iPhone – doch voll ausgestattet mit einem Wandler für alle Formate, inklusive DSD. Der neue OPPO-Kopfhörerverstärker zeigt höchstes Potenzial. Ein Kopfhörerverstärker befand sich im Einzeltest und wurde mit „sehr gut“ bewertet. Als Testkriterien dienten Klang (Analog/Digital), Messwerte, Praxis und Wertigkeit.
  • Der Zauberkasten
    Klang + Ton 6/2013 (Oktober/November) Ist es nicht genau das, wovon wir alle geträumt haben? Eine einzige Kiste, in der alles drin ist? Eine DSP-gesteuerte Digitalweiche, potente Endverstärker? Rechner dran und loslegen? Getestet wurde ein Verstärker, der keine Endnote erhielt.
  • Portis Liebling
    HIFI DIGITAL 5/2014 HiFi-Klang für unterwegs? Mit JDS Labs' ultrakompakten C5 D kein Problem: Der solide Mini-Amp tönt ausgewogen und ist vorlaut wie sonst keiner. Im Check war ein Kopfhörerverstärker mit D/A-Wandler. Eine Endnote wurde nicht vergeben. Zu den Testkriterien zählten Klang, Bedienung, Ausstattung und Material/Verarbeitung.
  • Come together
    image hifi 4/2011 Es gibt ein Land, das sich geradezu anbietet, die Tugenden von englischem und amerikanischem HiFi zu verschmelzen: Neuseeland, die Heimat von Plinius.
  • AUDIO 1/2011 Mit seiner wunderschönen Chordette-Serie erschließt der englische Nobelhersteller Chord Electronics eine interessante neue Zielgruppe: Der ideale Kunde sollte kleine Räume, aber einen schon etwas größeren Geldbeutel besitzen. Testumfeld: Im Test war eine Verstärker/Wandler-Serie bestehend aus einem Digital-Analog-Wandler, einem Vorverstärker und einer Endstufe. Bewertet wurden beim D/A-Wandler Klang Cinch, Klang DIN, Ausstattung, Bedienung und Verarbeitung. Beim Vorverstärker und bei der Endstufe wurden Klang Cinch/ XLR, Ausstattung, Bedienung und Verarbeitung beurteilt.
  • Sumoh Tiny Amp S30
    Macwelt 7/2010 Der kleine Verstärker Tiny Amp steckt in einem hochwertigen Metallgehäuse. Auf der Rückseite ist neben den Lautsprecherausgängen - aus Platzgründen nur Bananenbuchsen - ein S/PDIF Digital-Audioeingang. Mitgeliefert wird ein kurzes Koax-Kabel für den Anschluss beispielsweise einer Squeezebox. ... Testkriterien waren Leistung, Ausstattung sowie Handhabung und Ergonomie.
  • Peachtree Audio Nova
    image hifi 5/2009 Neue Zeiten erfordern neue Verstärker. Und das postideologische Zeitalter, in dem wir leben, schreit förmlich nach einem Verstärker wie dem Peachtree Nova ...
  • Alles echt?
    hifi & records 4/2009 Dan D'Agostino setzt ein Signal. Mit dem Vollverstärker S-300i hat er seinen ersten Amp für weniger als 3.000 Euro herausgebracht.
  • iPod trifft Röhre
    STEREO 6/2010 Der iDecco von Peachtree Audio zapft die Bits des iPod an, konvertiert sie über einen hochkarätigen Wandler und leitet das Signal über einen Röhrenvorverstärker zu einer Transistor-Endstufe - alles in einem kompakten 1200-Euro-Gerät. SPDIF- und USB-Buchsen hat er auch.
  • Trends Audio TA-10.1 Vollverstärker „Trendsetter?“
    fairaudio - klare worte. guter ton 2/2009 Der Vollverstärker von Trends Audio passt auch in die Westentasche - und kann so mit ins Büro genommen werden. Taugt er für mehr?
  • Sonic Impact Technologies T-Amp 5066 „Die wollen uns wohl verschaukeln ...“
    fairaudio - klare worte. guter ton 7/2007 Jedenfalls kann man diesen Eindruck bekommen, recherchiert man ein wenig zu diesem Vollverstärker. Über den Charme von Plastik, Anschlussbuchsen und Class-T ... Es wurde keine Endnote vergeben.
  • Stereo-Verstärker
    HomeVision 5/2008 Testkriterien waren Konzept, Praxis und Preis / Leistung.
  • Flug-Objekt
    STEREO 11/2006 Was ist das nur für ein witziges Logo auf der Frontplatte dieses zierlichen Verstärkers? Eine Gurke, ein Seehund? Alles falsch! Das putzige Zeichen stellt einen fliegenden Maulwurf dar. Der verheißt einen echten audiophilen Höhenflug des Digi-Amps CA-S 10.
  • Reußenzehn El 34
    Gitarre & Bass 3/2006 Der EL-34: Kaum ein Jahr ist dieser außergewöhnliche Vollröhren-Verstärker auf dem Markt, da gibt es bereits eine neue Version. Bei Produkten wie Software hat man sich an eine solche Schnelllebigkeit gewöhnt und meistens werden mit Updates nicht nur die Möglichkeiten erweitert, sondern still und heimlich auch mittlerweile erkannte Bugs entfernt. Ganz anders bei Reußenzehns neuem EL 34 ...
  • „Reußenzehn“ - EL-34 After Midnight
    Gitarre & Bass 12/2005 Der kleine Single-Ended-Class-A-Verstärker mit dem kennzeichnenden Namen EL-34 hat große Wellen geschlagen - allerdings ohne irgendwelche Folgeschäden zu hinterlassen.
  • Dreiviertel-Tact
    stereoplay 12/2004 Seltsam! Die Väter des weltersten Volldigital-Verstärkers Tact Millennium (stereoplay 9/99) nahmen jetzt eine Halbanalog-Rückzüchtung vor. Zeitigt die Kreuzung der Schaltungstechniken das ultimative Klanggewächs?
  • Überraschungsgast
    HIFI-STARS Nr. 31 (Juni-August 2016) Lautsprecher aus dem Hause Chario sind seit vielen Jahren ein Begriff. Seit Einführung der Reflex-Lautsprecherserie sind die italienischen Schallwandler darüber hinaus auch noch zu sehr erschwinglichen Preisen zu haben. Und wenn ich sage italienisch, heißt das auch italienisch, denn Chario ist und bleibt ‚Made in Italy‘ - auch im unteren Preissegment. Zu der Erneuerung des Portfolios gehört auch ein neuer, kleiner Vollverstärker namens Quadro. ... Ein Bluetooth-Vollverstärker wurde geprüft, jedoch nicht benotet.
  • Raum-Zauberer
    stereoplay 12/2014 Dieser Schönling kombiniert Vorverstärker, D/A-Wandler und Netzwerkspieler mit der wohl trickreichsten Raumkorrektur, die zurzeit am Markt verfügbar ist. Ihr Geheimnis: das 3-D-Mikrofon. Klingt er auch dreidimensional? Im Praxistest befand sich ein Vorverstärker mit Streamer, der 97 von 100 möglichen Punkten erhielt. Es wurden Klang, Messwerte, Praxis und Wertigkeit beurteilt.
  • Klarheit geschaffen
    ear in 10-11/2014 Im Check befand sich ein Kopfhörerverstärker mit D/A-Wandler, der die Endnote 1,2 erhielt. Als Testkriterien dienten Klang, Ausstattung und Bedienung.