Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Digitalverstärker am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet. Der letzte Test ist vom .

508 Tests 8.300 Meinungen

Die besten Digitalverstärker

  • Gefiltert nach:
  • Digital
  • Alle Filter aufheben
1-20 von 205 Ergebnissen
  • Chord Electronics Mojo

    • Sehr gut 1,4
    • 9 Tests
    • 0 Meinungen
    Verstärker im Test: Mojo von Chord Electronics, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    1

  • Denon PMA-30

    • Sehr gut 1,5
    • 1 Test
    • 34 Meinungen
    Verstärker im Test: PMA-30 von Denon, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    2

  • NAD D 3020 V2

    • Gut 1,6
    • 2 Tests
    • 78 Meinungen
    Verstärker im Test: D 3020 V2 von NAD, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    3

  • Yamaha WXC-50

    • Gut 1,6
    • 4 Tests
    • 94 Meinungen
    Verstärker im Test: WXC-50 von Yamaha, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    4

  • S.M.S.L SA-50

    • Gut 1,6
    • 0 Tests
    • 732 Meinungen
    Verstärker im Test: SA-50 von S.M.S.L, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    5

  • Pro-Ject Pre Box S2 Digital

    • Gut 1,7
    • 8 Tests
    • 114 Meinungen
    Verstärker im Test: Pre Box S2 Digital von Pro-Ject, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    6

  • S.M.S.L AD18

    • Gut 1,7
    • 0 Tests
    • 484 Meinungen
    Verstärker im Test: AD18 von S.M.S.L, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    7

  • Dynavox DA-30

    • Gut 1,7
    • 0 Tests
    • 82 Meinungen
    Verstärker im Test: DA-30 von Dynavox, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    8

  • Nubert nuConnect ampX

    • Gut 1,8
    • 15 Tests
    • 17 Meinungen
    Verstärker im Test: nuConnect ampX von Nubert, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    9

  • NAD D 3045

    • Gut 1,8
    • 3 Tests
    • 41 Meinungen
    Verstärker im Test: D 3045 von NAD, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    10

  • Primare I35 Prisma

    • Gut 1,8
    • 5 Tests
    • 0 Meinungen
    Verstärker im Test: I35 Prisma von Primare, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    11

  • Primare A35.2

    • Gut 1,8
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Verstärker im Test: A35.2 von Primare, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    12

  • Primare PRE35 Prisma

    • Gut 1,8
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Verstärker im Test: PRE35 Prisma von Primare, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    13

  • Pro-Ject Pre Box DS2 Digital

    • Gut 1,9
    • 2 Tests
    • 0 Meinungen
    Verstärker im Test: Pre Box DS2 Digital von Pro-Ject, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    14

  • NAD Masters M32

    • Gut 1,9
    • 5 Tests
    • 0 Meinungen
    Verstärker im Test: Masters M32 von NAD, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    15

  • FiiO Q5

    • Gut 1,9
    • 1 Test
    • 116 Meinungen
    Verstärker im Test: Q5 von FiiO, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    16

  • Nubert nuPower D

    • Gut 1,9
    • 6 Tests
    • 0 Meinungen
    Verstärker im Test: nuPower D von Nubert, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    17

  • Auralic Polaris

    • Gut 2,0
    • 6 Tests
    • 0 Meinungen
    Verstärker im Test: Polaris von Auralic, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    18

  • S.M.S.L Q5 Pro

    • Gut 2,0
    • 0 Tests
    • 110 Meinungen
    Verstärker im Test: Q5 Pro von S.M.S.L, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    19

  • Denon PMA-60

    • Gut 2,1
    • 0 Tests
    • 19 Meinungen
    Verstärker im Test: PMA-60 von Denon, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    20

  • Unter unseren Top 20 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab der nächsten Seite finden Sie weitere Digital-Verstärker nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

Neuester Test: 09.10.2020
  • Seite 1 von 7
  • Nächste

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Infos zur Kategorie

Digi­tal­ver­stär­ker

Je nach Schaltungskonzept unterscheidet man Class-A-, Class-B-, Class-AB- und Class-D-Verstärker. Obwohl die meisten Class-D-Verstärker analog aufgebaut sind, werden sie gemeinhin als Digitalverstärker bezeichnet. Von „digital“ spricht man, weil die Ausgangsstufe lediglich zwei Schaltzustände kennt, nämlich AN oder AUS. Hier liegt der Bezug zur Digitaltechnik, die ebenfalls mit einer festen Anzahl von Werten arbeitet. Dank der beiden Schaltzuständie ist die Verlustleistung eines Digitalverstärkers sehr gering, die bereitgestellte Energie kann also effizienter genutzt werden. Aus diesem Grund sind üppige Netzteile, große Gehäuse und zusätzliche Kühlkörper, wie man sie von Verstärkern anderer Klassen kennt, nicht zwingend nötig.

Zur Digital-Verstärker Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Digital-Verstärker.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Digitalverstärker Testsieger

Weitere Tests und Ratgeber

  • Mark Levinsons Jüngster
    FIDELITY 6/2016 Der Mann, der möglicherweise ‚high-end audio‘ begründet hat, will es noch einmal wissen. Mark Levinson ist im kreativen Unruhestand und baut wieder aufregende Audiosysteme. Ein Vollverstärker befand sich im Einzeltest. Eine Endnote wurde nicht vergeben.
  • Schlaue Kiste
    stereoplay 5/2016 Auf enorm kleiner Baufläche kombiniert Cabasse so ziemlich alles, was sich der moderne Musikkonsument wünscht: Streamer, Wandler, Verstärker – alles auf zwei Kilo verstaut. Strategisch und klanglich eine echte Überraschung. Ein netzwerkfähiger Verstärker befand sich im Einzeltest und wurde mit „gut“ bewertet. Die geprüften Kriterien waren Klang, Messwerte, Praxis und Wertigkeit.
  • DSD für die Westentasche
    stereoplay 2/2016 Kaum dicker als ein iPhone – doch voll ausgestattet mit einem Wandler für alle Formate, inklusive DSD. Der neue OPPO-Kopfhörerverstärker zeigt höchstes Potenzial. Ein Kopfhörerverstärker befand sich im Einzeltest und wurde mit „sehr gut“ bewertet. Als Testkriterien dienten Klang (Analog/Digital), Messwerte, Praxis und Wertigkeit.
  • Power on!
    stereoplay 12/2013 Drei Jahre arbeitete der Berliner HiFi-Spezialist Burmester an einem eigenständigen Schaltverstärker-Konzept. Im neuen Vollverstärker 101 kommt es nun erstmals zum Einsatz. Getestet wurde ein Verstärker. Das Produkt erhielt 82 von 100 möglichen Punkten. Als Bewertungskriterien dienten Klang, Messwerte, Praxis und Wertigkeit.
  • Der Zauberkasten
    Klang + Ton 6/2013 (Oktober/November) Ist es nicht genau das, wovon wir alle geträumt haben? Eine einzige Kiste, in der alles drin ist? Eine DSP-gesteuerte Digitalweiche, potente Endverstärker? Rechner dran und loslegen? Getestet wurde ein Verstärker, der keine Endnote erhielt.
  • Portis Liebling
    HIFI DIGITAL 5/2014 HiFi-Klang für unterwegs? Mit JDS Labs' ultrakompakten C5 D kein Problem: Der solide Mini-Amp tönt ausgewogen und ist vorlaut wie sonst keiner. Im Check war ein Kopfhörerverstärker mit D/A-Wandler. Eine Endnote wurde nicht vergeben. Zu den Testkriterien zählten Klang, Bedienung, Ausstattung und Material/Verarbeitung.
  • Fertig zum Abheben
    stereoplay 3/2012 Römische Wurzeln, europäischer Geist und beste Bauteile aus aller Welt: Deuten die Vorzeichen beim Audia Flight 3 auf einen Verstärker-Überflieger hin?
  • Vorsprung durch Technik?
    image hifi 5/2011 Legt NuForce als ‚New Kid On The Block‘ eine Bauchlandung oder aber eine formidable Punktlandung hin?
  • Einleuchtend
    HIFI-STARS Nr. 15 (Juni-August 2012) Fängt jetzt die audiophile Lautsprechermanufaktur Backes & Müller an, eine eigene Elektronikserie aufzulegen, um möglicherweise schlußendlich sogar noch zum Vollsortimenter zu mutieren? ... Geprüft wurde ein Verstärker, der keine Endnote erhielt.
  • Come together
    image hifi 4/2011 Es gibt ein Land, das sich geradezu anbietet, die Tugenden von englischem und amerikanischem HiFi zu verschmelzen: Neuseeland, die Heimat von Plinius.
  • Voll im Bilde
    HIFI-STARS Nr. 19 (Juni-August 2013) Auf dem Prüfstand war ein Vorverstärker. Eine Endnote wurde nicht vergeben.
  • Start - Ziel - Sieg
    STEREO 4/2011 Wie aus dem Nichts war er da: der Devialet D-Premier. Dieser Verstärker ist in vielerlei Hinsicht einzigartig. STEREO enthüllt seine Geheimnisse und beschreibt die Fähigkeiten des Wundergeräts aus Frankreich.
  • Sumoh Tiny Amp S30
    Macwelt 7/2010 Der kleine Verstärker Tiny Amp steckt in einem hochwertigen Metallgehäuse. Auf der Rückseite ist neben den Lautsprecherausgängen - aus Platzgründen nur Bananenbuchsen - ein S/PDIF Digital-Audioeingang. Mitgeliefert wird ein kurzes Koax-Kabel für den Anschluss beispielsweise einer Squeezebox. ... Testkriterien waren Leistung, Ausstattung sowie Handhabung und Ergonomie.
  • iPod trifft Röhre
    STEREO 6/2010 Der iDecco von Peachtree Audio zapft die Bits des iPod an, konvertiert sie über einen hochkarätigen Wandler und leitet das Signal über einen Röhrenvorverstärker zu einer Transistor-Endstufe - alles in einem kompakten 1200-Euro-Gerät. SPDIF- und USB-Buchsen hat er auch.
  • Audionet DNA: Weckt sogar Tote auf
    AV-Magazin.de 5/2013 Als Audionet seinen Digital Network Amplifier präsentierte begann ein neuer Weg für die High-End-Manufaktur aus Bochum: Er war der erste Baustein einer Strategie, die Musikwiedergabe aus dem Netzwerk in mancherlei Hinsicht neu profilieren sollte. AV-Magazin hat die aktuelle Modellversion 2.0 des DNA getestet. Ein Netzwerk-Receiver befand sich auf dem Prüfstand und wurde mit „überragend“ bewertet. Als Testkriterien dienten Klang, Ausstattung, Verarbeitung und Bedienung.
  • Taktgefühl
    CAR & HIFI 4/2008 Wenn man sich so umschaut, welche Trends bei modernen Car-HiFi-Anlagen gerade aufkommen, dann fallen immer häufiger die kleinen, feinen Anlagen auf. Möglichst dezent, versteckt, ohne zu große Umbaumaßnahmen, sollen sie den Besitzer dennoch mit möglichst viel Klang verwöhnen. Carpower verfolgt genau diesen Trend mit der neuen Codex-4/240. Testkriterien waren Klang (Bassfundament, Neutralität, Transparenz ...), Labor (... Stabilität, Rauschabstand, Klirrfaktor) und Praxis (Ausstattung, Ver. Elektronik, Ver. Mechanik).
  • NuForce IA-7 V2
    image hifi 2/2008 Jetzt kommt die Welle: 2008 wird uns jede Menge brandneuer ‚Digitalverstärker‘ bescheren ...
  • Der Veteran
    AUDIO 3/2008 Als AUDIO 1978 das Licht der Welt erblickte, war der Kenwood KA-8300 schon ein gestandener Ton-Meister. Es wurden unter anderem die Kriterien Ausstattung, Bedienung und Verarbeitung getestet.
  • Trends Audio TA-10.1 Vollverstärker „Trendsetter?“
    fairaudio - klare worte. guter ton 2/2009 Der Vollverstärker von Trends Audio passt auch in die Westentasche - und kann so mit ins Büro genommen werden. Taugt er für mehr?
  • Wahre Größe
    LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur 4/2007 Nicht eben selten sitzt man als Gerätetester vor einem Kandidaten und fragt sich: ‚Was will mir dieses Gerät sagen?‘. Brystons neuer Vollverstärker hat da erfreulich wenig Probleme sich mitzuteilen.
  • Sonic Impact Technologies T-Amp 5066 „Die wollen uns wohl verschaukeln ...“
    fairaudio - klare worte. guter ton 7/2007 Jedenfalls kann man diesen Eindruck bekommen, recherchiert man ein wenig zu diesem Vollverstärker. Über den Charme von Plastik, Anschlussbuchsen und Class-T ... Es wurde keine Endnote vergeben.
  • Stereo-Verstärker
    HomeVision 5/2008 Testkriterien waren Konzept, Praxis und Preis / Leistung.
  • Flug-Objekt
    STEREO 11/2006 Was ist das nur für ein witziges Logo auf der Frontplatte dieses zierlichen Verstärkers? Eine Gurke, ein Seehund? Alles falsch! Das putzige Zeichen stellt einen fliegenden Maulwurf dar. Der verheißt einen echten audiophilen Höhenflug des Digi-Amps CA-S 10.
  • „Unter Brüdern“ - Digitalverstärker
    AUDIO 12/2004 Audio Research ist berühmt für seine Röhren-Endstufen. Seit neuestem gehören zur Familie auch Digitalverstärker. Welcher der ungleichen Typen gewinnt die Oberhand?
  • Flache Flunder
    fairaudio - klare worte. guter ton 7/2013 Ein Verstärker befand sich auf dem Prüfstand, blieb aber ohne Endnote.
  • „Reußenzehn“ - EL-34 After Midnight
    Gitarre & Bass 12/2005 Der kleine Single-Ended-Class-A-Verstärker mit dem kennzeichnenden Namen EL-34 hat große Wellen geschlagen - allerdings ohne irgendwelche Folgeschäden zu hinterlassen.
  • Überraschungsgast
    HIFI-STARS Nr. 31 (Juni-August 2016) Lautsprecher aus dem Hause Chario sind seit vielen Jahren ein Begriff. Seit Einführung der Reflex-Lautsprecherserie sind die italienischen Schallwandler darüber hinaus auch noch zu sehr erschwinglichen Preisen zu haben. Und wenn ich sage italienisch, heißt das auch italienisch, denn Chario ist und bleibt ‚Made in Italy‘ - auch im unteren Preissegment. Zu der Erneuerung des Portfolios gehört auch ein neuer, kleiner Vollverstärker namens Quadro. ... Ein Bluetooth-Vollverstärker wurde geprüft, jedoch nicht benotet.
  • Überraschung
    stereoplay 6/2016 Die Firma Optoma ist in erster Linie für ihre Beamer bekannt, produziert unter dem Namen NuForce aber auch HiFi-Geräte. Die Endstufe NuForce STA120 ist besonders interessant, hat sie in ihrer Preisklasse doch kaum Konkurrenz. Eine Endstufe befand sich im Praxistest und wurde mit 72 von 100 Punkten bewertet. Die geprüften Kriterien waren Klang, Messwerte, Praxis und Wertigkeit.
  • Behringer MiniAMP 800
    Beat 1/2007 Wer mit mehreren Musikern gleichzeitig eine Aufnahme machen oder den Endmix gemeinsam noch einmal über Kopfhörer kontrollieren möchte, kommt um den Zukauf eines Kopfhörer-Verstärkers nicht herum.
  • Mann oder Männchen?
    fairaudio - klare worte. guter ton 4/2015 Eine Endstufe befand sich auf dem Prüfstand. Sie erhielt jedoch keine Endnote.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Digitalverstärker sind die besten?

Die besten Digitalverstärker laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen