Cybex Pallas Test

(Kindersitz)
Gut
1,6
4 Tests
Produktdaten:
  • Gruppe nach Körpergewicht: Gruppe I-III (9 bis 36 kg)
  • Typ: Kindersitz
  • Gewicht: 9,7 kg
  • Sitzbreite außen: 55 cm
  • Vorwärts: Ja
  • Autogurt: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (4) zu Cybex Pallas

  • Ausgabe: 6/2010
    Erschienen: 06/2010
    Produkt: Platz 2 von 3

    „gut“ (2,2)

    Sicherheit: 2,4;
    Bedienung: 2,0.

  • Ausgabe: 6/2010
    Erschienen: 05/2010
    Produkt: Platz 2 von 3
    Seiten: 8

    „gut“ (2,2)

    „Kind und Sitz werden im Auto mit dem Dreipunktgurt gesichert, Für Kinder von 9 bis 18 kg (Gruppe I) wird zusätzlich ein Fangkörper verwendet. Eine Ruheposition ist für Kinder der Gruppe I einstellbar. Gute Beinauflage und eine gute Kopfstütze, die in der Neigung dreifach verstellbar ist.“

  • Ausgabe: 5/2010
    Erschienen: 04/2010
    Produkt: Platz 1 von 4

    „sehr gut“ (5 von 5 Punkten)

    „Tipp“

    Als kleiner Allrounder präsentiert sich der Pallas von Cybex. Beim Fangkörpersitz kann im Handumdrehen eine Liegeposition eingestellt werden. Auch lässt sich der schützende Fangkörper auch in der Tiefe justieren. Dadurch garantiert viel Schutz an den Seiten und für den Kopf. Für ältere Kinder lässt sich der Fangkörper abnehmen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • Ausgabe: 9/2010
    Erschienen: 03/2010
    Produkt: Platz 1 von 13
    Seiten: 2

    „sehr gut“ (5 von 5 Sternen)

    „Vorbildlich“

    „... Gut: viel Seitenhalt und viel Schutz für den Kinderkopf. Für Kinder ab drei Jahren wird aus
    dem Fangkörpersitz mit wenigen Handgriffen der normale Cybex Solution. Der wird wie der Pallas mit
    Dreipunktgurten im Fahrzeug gesichert – nur ohne Fangkörper.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Cybex Pallas

  • Cybex Silver Pallas, Autositz Gruppe 1/2/3 (9-36 kg), ohne Isofix,

    PALLAS Purple Rain | purple

  • Cybex Silver Pallas, Autositz Gruppe 1/2/3 (9-36 kg), ohne Isofix,

    Stabiler und hochwertiger Kinder - Autositz mit langer Nutzungsdauer - Für Kinder im Alter von ca. 9 Monaten bis ca. ,...

  • Cybex Kindersitz Pallas 2-Fix - Pure Black

    Der Pallas 2 - Fix Pure Black - Black von Cybex hat eine extra lange Nutzungsdauer von ca. 12 Jahren und lässt sich ,...

  • cybex SILVER Kindersitz Pallas-fix Pure Black-Black

    Gruppe 1 / 2 / 3, 9 bis 36 kg, ab ca. 9 Monate bis 12 Jahre Zwei Sitze in Einem - der cybex Pallas - ,...

  • Cybex Kindersitz Pallas 2-Fix Cobblestone, Gruppe 1,2,3

    Der Cybex Pallas 2 - Fix ist ein mit wachsender Kindersitz, der besonders in Sachen Sicherheit punktet. ,...

  • Cybex Silver Pallas, Autositz Gruppe 1/2/3 (9-36 kg), ohne Isofix,

    Stabiler und hochwertiger Kinder - Autositz mit langer Nutzungsdauer - Für Kinder im Alter von ca. 9 Monaten bis ca. ,...

  • Cybex Silver Pallas, Autositz Gruppe 1/2/3 (9-36 kg), Rumba Red, ohne Isofix

    Cybex Silver Pallas, Autositz Gruppe 1 / 2 / 3 (9 - 36 kg) , Rumba Red, ohne Isofix

  • Cybex Silver Pallas, Autositz Gruppe 1/2/3 (9-36 kg), ohne Isofix,

    PALLAS Purple Rain | purple

  • Cybex Silver Pallas, Autositz Gruppe 1/2/3 (9-36 kg), ohne Isofix,

    Stabiler und hochwertiger Kinder - Autositz mit langer Nutzungsdauer - Für Kinder im Alter von ca. 9 Monaten bis ca. ,...

  • Cybex Gold Pallas M, Autositz Gruppe 1/2/3 (9-36 kg), Kollektion 2017,

    Der Pallas M Kindersitz bietet Sicherheit ohne einzuengen. Die neue Generation der preisgekrönten Pallas Serie bietet ,...

Kundenmeinungen (965) zu Cybex Pallas

965 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
5 Sterne
694
4 Sterne
135
3 Sterne
48
2 Sterne
30
1 Stern
58
  • Gute Testergebnisse - jedoch nicht praxisnah

    von Schweizerli
    (Gut)
    • Vorteile: ergonomisch, leichter Einbau, Bezug ist waschbar, geringes Gewicht, individuell einstellbar, optimale Sicherheit durch verschiedene Isofix-Bügel

    Hallo! Wir haben vor 2 Monaten auch den Cybex Pallas mit Isofix gekauft. Nach langer Suche und viel "Forengelese" haben auch wir uns bewusst für diesen Sitz entschieden. Im Laden beim Kauf war auch alles wunderbar. Sohnemann sass drin, akzeptierte den Fangkörper super und fand in dem Moment das Konkurenzprodukt mit 5-Punkt-Gurt nur zum Schreien. Nun nach 2 Monaten ist bei mir (der Mami) eine leichte Ernüchterung eingetreten. Keine Frage: unser Sohnemann liebt seinen Sitz. Er ist immer ganz wild auf den Fangkörper. Auf dem kann er ja auch super schlafen. Er lehnt sich dazu meist mit dem Oberkörper über den Fangkörper (also überhaupt nicht der korrekten Haltung für hohe Sicherheit bei eventuellen Unfällen entsprechend). Weiter hat er dadurch das der Sitz ja keine Gurte hat, eine schöne grosse Bewegungsfreiheit am Oberkörper, so dass er (wenn er wach ist) meist am Sitz vorbei aus dem Fenster schaut (also überhaupt nicht der korrekten Haltung für hohe Sicherheit bei eventuellen Unfällen entsprechend). Vor 2 Wochen waren wir dann auf grosser Tour (Ferienfahrt 5.5 Stunden). Da hat er sich für seinen Nachtschlaft so zurechtgerückt, dass fast nur noch der Kopf oberhalb des Fangkörpers rausschaute. Er ist solange rumgerutscht, bis er halt so tief im Sitz hing (also überhaupt nicht der korrekten Haltung für hohe Sicherheit bei eventuellen Unfällen entsprechend). Da er sich - nachdem er so tief in den Sitz gerutscht ist - nicht von selber wieder befreien - sprich: hochsitzen - konnte, fing er beim aufwachen gleich an zu weinen und ich musste schnellstens anhalten, ihn abgurten und wieder richtig im Sitz positionieren :o(( (zum Glück waren wir zu diesem Zeitpunkt schon nicht mehr auf der Autobahn unterwegs). Die Liege- bzw. Schlafposition lässt sich auch nicht einfach einstellen. Man muss den Riegel unterhalb des Sitzes mit soviel Kraft nach oben drücken, dass sogar mein Mann Schwierigkeiten hatte (und der drückt dieses Handmuskeltrainingsding locker 100x zusammen). Zudem funktioniert die Einstellung natürlich nur, wenn der Gurt noch nicht angelegt ist - also nichts mit 1-Hand-Bedienung und einfach schnell während der Fahrt dem Beifahrer sagen, er soll mal hinterfassen.
    Mein Fazit: Die Sache mit dem Fangkörper ist sicher super, da der ja erstmal die Fliehkräfte absorbiert. Der Sitz hat - meiner Meinung nach - jedoch nur so super Testergebnisse erhalten, weil ja die Tester Dummys reinsetzen, die dann auch schön ergonomisch sitzen bleiben, bis der Test vorbei ist. Mit meinem 13-Monate-alten Racker funktioniert das natürlich nicht so!
    Ich kann hier nicht sagen, dass der Sitz schlecht und voll sch... ist, weil das ja so auch nicht stimmt. Wir finden ihn nur halt nicht wirklich so gut und toll, wie er überall angepriesen wird - darum von mir/uns nur eine mittlere Bewertung.

  • echt super toller autokindersitz

    von 84baby
    (Sehr gut)
    • Vorteile: ergonomisch, leichter Einbau, Bezug ist waschbar, individuell einstellbar, Preis

    hey wir haben auch einen cybex palls mit isofix haben uns bewusst dafür entschieden unsere tochter mag den sitz total gerne sie hat ihn zu ihrem 1 geb bekommen und sitz total super drin und eingeengt ist sie auch nich da man den tisch auch weiter abb vom körper machen kann durch die 2 knöpfe an dem tisch super sitz würden den nicht umtauschen

  • Besser als Sitze mit Gurt

    von Carmencita
    (Sehr gut)
    • Vorteile: leichter Einbau, Bezug ist waschbar, individuell einstellbar

    Als wir das erste Mal vom Pallas gehörten haben, hatte ich nur Fragezeichen im Hirn. Fangkörper, was ist das? Und warum sollte so was toller sein als ein "normaler Sitz"? Ich habe mich erkundigt und mich belehren lassen. Fangkörper ist super!!! Und der vom Pallas ist besonders toll, weil er sich gut auf das Kind einstellen lässt. Der Gurt für Sitze dieser Klasse birgt manchmal ein großes Risiko - da ist der Fangkörper eine tolle Alternative. Ach ja und die Liegeposition ist großartig, da kann mein Sohn super schlafen.

Datenblatt zu Cybex Pallas

3-Punkt-Gurt fehlt
5-Punkt-Gurt fehlt
Autogurt vorhanden
Beckengurt fehlt
Bezug maschinenwaschbar vorhanden
Drehbar fehlt
Einbaukontrolle fehlt
Fangkörper vorhanden
Flaschenhalter fehlt
Gewicht 9,7 kg
Gruppe nach Körpergewicht Gruppe I-III (9 bis 36 kg)
Höhenverstellbare Kopfstütze vorhanden
Höhenverstellbarer Schultergurt fehlt
Isofast fehlt
Mitwachsend vorhanden
Neigbare Kopfstütze vorhanden
Neigbare Rückenlehne vorhanden
Nur Isofix fehlt
Schaukelfunktion fehlt
Schultergurtführung fehlt
Seitenaufprallschutz vorhanden
Seitliche Gurthalter fehlt
Sitzverkleinerer fehlt
Stützbein fehlt
Top-Tether fehlt
Typ Kindersitz
Verschiebbarer Fangkörper vorhanden
Verstellbare Sitzbreite fehlt
Vorwärts vorhanden
Zentraler Gurtstraffer fehlt
Zusätzliche Polster fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 50050007, 50050010, 50050011, 50050012, 50050013, 50050014

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen