Kindersitze im Vergleich: Sicherer Halt für kleine Beifahrer

autoTEST

Inhalt

Der Markt für Kindersitze wächst, immer mehr Produkte lassen ihn unüberschaubar werden. Wir nahmen 12 aktuelle Modelle hart in die Pflicht und sagen, was sie taugen.

Was wurde getestet?

Im Test waren zwölf Kindersitze für verschiedene Gewichtsklassen.

Im Vergleichstest:

Mehr...

5 Kindersitze für Kinder bis 13 Kilogramm im Vergleichstest

  • Britax Römer Baby Safe (bis 13 Kg)

    • Typ: Babyschale;
    • Gruppe nach Körpergewicht: Gruppe 0+ (bis 13 kg);
    • Nur Isofix-Befestigung: Nein;
    • Rückwärtsgerichtet: Ja

    „sehr gut“ (5 von 5 Punkten)

    „Kinder können lange in dieser Schale sitzen. Zudem sind die Babyhaltegurte sehr einfach einzustellen. Wahlweise wird der Baby-Safe auf einer Isofix-Basis oder an einer sogenannten Belted Base-Montagemöglichkeit für die herkömmlichen 3-Punkt-Gurte - befestigt. Auch hier erfolgt das Befestigen durch ein einfaches Klicksystem. ...“

    Baby Safe (bis 13 Kg)

    1

  • Cybex Aton

    • Typ: Babyschale;
    • Nur Isofix-Befestigung: Nein;
    • Rückwärtsgerichtet: Ja

    „sehr gut“ (5 von 5 Punkten)

    „Der Cybex Aton offentbart sich als Leichtgewicht mit pfiffigen Funktionen. Durch die Möglichkeit, den Sitzkeil herauszunehmen, kann die Schale dem wachsenden Kind angepasst werden. Der Tragegriff dient gleichzeitig als Überrollschutz. Das Sonnendach ist unabhängig vom Trageschiff zu bedienen. ...“

    Aton

    1

  • Maxi-Cosi Pebble mit Isofix-Basis 2wayFix

    • Typ: Babyschale;
    • Nur Isofix-Befestigung: Ja;
    • Rückwärtsgerichtet: Ja

    „sehr gut“ (5 von 5 Punkten) – Tipp

    Der Pebble von Maxi-Cosi wird zusammen mit einer Isofix-Basis angeboten. Die Babyschale kann dann sehr leicht an dieser Basis befestigt werden und ist durch das Einrasten stabil. Sehr hilfreich: Sollte die Schale falsch montiert worden sein, meldet sich das Warnsystem der Basis durch Leucht- und Tonzeichen. Die Basis kann auch für Folgesitze verwendet werden. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Pebble mit Isofix-Basis 2wayFix

    1

  • Britax Römer / Audi Babyschale

    • Typ: Babyschale;
    • Rückwärtsgerichtet: Ja

    „gut“ (4 von 5 Punkten)

    „Die Audi-Babyschale ist in den Farbkombinationen Schwarz/Silber oder Orange/Schwarz erhältlich und natürlich auch in anderen Autos verwendbar. Kleine Kinder werden mit 5-Punkt-Gurten in dieser Schale gesichert. Die wird entweder mit Autogurten oder dem Isofix-Sockel befestigt. Mit Isofix-Vorrichtung ist die Schale schwer, aber dennoch gut zu tragen. ...“

    4

  • Recaro Young Profi Plus

    • Typ: Babyschale;
    • Nur Isofix-Befestigung: Ja;
    • Rückwärtsgerichtet: Ja

    „gut“ (4 von 5 Punkten)

    „... Gut: Die Basis lässt sich in ihrer Länge der Sitzfläche anpassen. Die Babyschale ist komfortabel gepolstert und einfach zu handhaben. Die Kopfstütze bietet viel Seitenhalt, das Rückenteil ist fünffach einstellbar. Zudem wird sehr viel Zubehör mitgeliefert. Ein Nachteil: Die Schale kann für moppelige Babys eng werden. Die Kleinen Probe sitzen lassen!“

    Young Profi Plus

    4

1 Kindersitz für Kinder von 9 bis 18 Kilogramm im Einzeltest

  • HTS BeSafe iZi Combi X2 0/I

    • Typ: Reboarder;
    • Gruppe nach Körpergewicht: Gruppe 0+-I (bis 18 kg);
    • Nur Isofix-Befestigung: Nein;
    • Vorwärts und rückwärts: Ja

    „gut“ (4 von 5 Punkten)

    „... Der Sitz ist gut für groß gewachsene Babys geeignet. Ein Nachteil: Leider braucht er viel Platz im Fond. Das hat uns gefallen: der kuschelige Bezug, viel Seitenhalt, einfache Einstellung und die Höhenjustierung der Kindergurte.“

    BeSafe iZi Combi X2 0/I

2 Kindersitze für Kinder von 9 bis 25 Kilogramm im Vergleichstest

  • Maxi-Cosi Pearl

    • Typ: Kindersitz;
    • Gruppe nach Körpergewicht: Gruppe I (9 bis 18 kg);
    • Nur Isofix-Befestigung: Ja;
    • Vorwärtsgerichtet: Ja

    „sehr gut“ (5 von 5 Punkten)

    Toll: Wird der Sitz falsch auf der Basis angebracht, meldet sich ein Warnsystem. Mit wenigen Handgriffen lassen sich sowohl die Liegeposition einstellen als auch das Ein- und Aussteigen bewerkstelligen. Nach dem Öffnen des Gurtsystems springt dieses auf und es müssen nicht erst alle Gurte langwierig entfernt oder angebracht werden. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Pearl

    1

  • Britax Römer / Audi Babysitz mit Isofix

    • Typ: Kindersitz;
    • Gruppe nach Körpergewicht: Gruppe I (9 bis 18 kg);
    • Nur Isofix-Befestigung: Ja;
    • Vorwärtsgerichtet: Ja

    „gut“ (4 von 5 Punkten)

    „Dieser Sitz, ein Römer Duo, wird mit den Fahrzeug-3-Punkt-Gurten oder per Isofix befestigt. Die Gurtbefestigung ist allerdings umständlich und fummelig. Leichter geht es mit Isofix. Die Isofix-Montage senkt zudem das Risiko von Fehlbedienungen. Weitere Pluspunkte sind bei diesem Sitz die gute Verarbeitung, viel Sitzkomfort fürs Kind. ...“

    2

4 Kindersitze für Kinder von 15 bis 36 Kilogramm im Vergleichstest

  • Cybex Pallas

    • Typ: Kindersitz;
    • Gruppe nach Körpergewicht: Gruppe I-III (9 bis 36 kg);
    • Nur Isofix-Befestigung: Nein;
    • Vorwärtsgerichtet: Ja

    „sehr gut“ (5 von 5 Punkten) – Tipp

    Als kleiner Allrounder präsentiert sich der Pallas von Cybex. Beim Fangkörpersitz kann im Handumdrehen eine Liegeposition eingestellt werden. Auch lässt sich der schützende Fangkörper auch in der Tiefe justieren. Dadurch garantiert viel Schutz an den Seiten und für den Kopf. Für ältere Kinder lässt sich der Fangkörper abnehmen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Pallas

    1

  • Cybex Solution X-Fix

    • Typ: Kindersitz;
    • Gruppe nach Körpergewicht: Gruppe II-III (15 bis 36 kg);
    • Nur Isofix-Befestigung: Ja;
    • Vorwärtsgerichtet: Ja

    „sehr gut“ (5 von 5 Punkten) – Tipp

    „Der Cybex Solution X-Fix kann wahlweise per Autogurt oder Isofix befestigt werden. Anders als viele Konkurrenten lässt sich der X-Fix handlich und problemlos von der Vorderseite des Sitzes her bedienen. Er wiegt auch weniger als sieben Kilogramm. Weitere Pluspunkte sind die neigungseinstellbare Kopfstütze und das Sicherheitssystem L.S.P. ...“

    Solution X-Fix

    1

  • HTS BeSafe iZi Up X2

    • Typ: Kindersitz;
    • Gruppe nach Körpergewicht: Gruppe II-III (15 bis 36 kg);
    • Nur Isofix-Befestigung: Nein;
    • Vorwärtsgerichtet: Ja

    „befriedigend“ (3 von 5 Punkten)

    „Beim iZi Up X2 lässt sich die Kopfstütze weit hochschieben. So fahren auch größere Kinder bequem mit. Komfortabel ist auch, dass das Kind zum Einstellen der Stütze nicht aussteigen muss. Die Liegeposition kann es während der Fahrt selbst einstellen. Schade: Zum Wiederaufrichten des Sitzes muss man aussteigen. ...“

    BeSafe iZi Up X2

    3

  • Maxi-Cosi Rodi XR

    • Typ: Kindersitz;
    • Gruppe nach Körpergewicht: Gruppe II-III (15 bis 36 kg);
    • Nur Isofix-Befestigung: Nein;
    • Vorwärtsgerichtet: Ja

    „ausreichend“ (2 von 5 Punkten)

    „Das neueste Rodi-Modell wurde gegenüber seinem Vorgänger noch einmal deutlich verbessert. Sinnvolles Zubehör ist die Fußablage, die zu Rodi-XR-Modellen passt. Sie soll verhindern, dass auf längeren Fahrten die Beine einschlafen. Doch gibt es auch Schwächen: Die Stütze steht weit vor, Kinder müssen darübersteigen. Zudem können sich Druckstellen an den Beinen bilden. ...“

    Rodi XR

    4

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Kindersitze