Gut (1,6)
10 Tests
Sehr gut (1,1)
3.129 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Stich­säge
Betriebs­art: Elek­tro
Geeig­net für: Metall, Holz
Mehr Daten zum Produkt

Bosch PST 900 PEL (Modell 2010) im Test der Fachmagazine

  • 1,3; Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut“, „Testsieger“

    Platz 1 von 6

    „Viel Licht und nur wenig Schatten: Die Bosch überzeugt neben einer umfassenden Ausstattung mit sehr guten Arbeitsleistungen. In der Summe führt das logischerweise zum Testsieg.“

  • „gut“ (1,9)

    Platz 1 von 10

    Sägen (50%): „gut“ (1,9);
    Handhabung (25%): „gut“ (2,2);
    Haltbarkeit (10%): „sehr gut“ (1,0);
    Umwelt und Gesundheit (10%): „gut“ (2,2);
    Sicherheit (5%): „gut“ (1,9).

  • „gut“ (2,1)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 7

    „Positiv: Gerätekoffer; Feststellknopf; Fach für 2 Sägeblätter; Schnittlinienkontrollhilfe; Blasvorrichtung; Drehzahlregelung.
    Negativ: Abweichung beim 45°-Gehrungsschnitt in Alu; Werkzeug für Winkeleinstellung erforderlich.“

  • Endnote nicht verfügbar

    8 Produkte im Test

    „Das 2,2 Kilogramm leichte, für eine Stichsäge noch vergleichsweise leise Gerät überzeugt mit sauberen Schnitten und guter Ergonomie und erzielte so in allen ...“

  • „gut“ (1,9)

    Preis/Leistung: „gut“

    11 Produkte im Test

    Stärken: die Maschine ist schnell und produziert überwiegend saubere Schnitte in Holz.
    Schwächen: Sägeblattwechsel ist etwas fummelig und klappt nur ohne Späneschutz; Staubschutz versperrt Sicht bei Gehrungsschnitten; Säge erzeugt Ausrisse bei beschichtetem Material. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • 1,4; Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    Platz 1 von 6

    „... Bei den Testschnitten in Weichholz und Metall liegt die Bosch mit an der Spitze und überzeugt mit ruhiger Schnittführung. Die SDS-Sägeblattaufnahme funktioniert im Prinzip gut, kollidiert allerdings in der oberen Hubstellung mit dem Schutzbügel. Die Anpassung der Hubzahl an unterschiedliche Materialien kann aufgrund des großen Verstellbereiches sehr präzise erfolgen. ...“

  • 1,4; „Oberklasse“

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    Platz 1 von 6

    „Plus: Drehzahlregelung / geringes Gewicht;
    Minus: SDS-Aufnahme.“

  • 1,4; Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    Platz 1 von 6

    Das Magazin „Heimwerker Praxis“ bezeichnet die Säge von Bosch als Werkzeug der Oberklasse. Sie liegt aufgrund ihres geringen Gewichts sehr gut in der Hand und punktet durch eine ruhige Schnittführung. Gerade, geschwungene und runde Schnitte meistert sie problemlos. Durch die Anpassung der Hubzahl an unterschiedliche Materialien kann die Säge sowohl bei Weichholz als auch bei Metall wunderbar eingesetzt werden.

    Der einzige Wermutstropfen ist laut „Heimwerker Praxis“ die SDS-Blattaufnahme. Diese kann in der oberen Hubstellung hin und wieder mit dem Schutzbügel kollidieren. Mit ein wenig Übung ist dieses kleine Problem aber gut in den Griff zu bekommen, sodass es den Wert der Bosch PST 900 PEL kaum schmälert.

  • ohne Endnote

    „Test-Sieger 2011“

    6 Produkte im Test

    „Das kleine grüne schwäbische Maschinchen ist eine Klasse für sich: Leicht, präzise und dennoch mit guten Leistungswerten kriegt die PST 900 von Bosch fast jedes Material klein. Ihre Schnittiefe ist dabei ein guter Kompromiss, die Motorleistung ist gut. ... Was uns lediglich störte: Der Stahlfuß neigte am Anfang dazu, speziell helle Bretter zu verschmutzen. Er musste zunächst abgerieben werden; etwas mehr Sorgfalt an dieser Stelle wäre wünschenswert. Ansonsten eine klare Empfehlung!“

  • „gut“ (89,5%)

    Platz 3 von 10

    „Mit diesem Modell sind gute Arbeitsergebnisse zu erzielen; die Ausstattungsmerkmale rund um die Linienführung ermöglichen zudem eine leichte Handhabung. Es ist gut bei allen Ausbau- und Renovierungsarbeiten einsetzbar.“

zu Bosch PST 900 PEL (Modell 2010)

  • BOSCH Stichsäge »PST 900 PEL«, 620 W
  • Bosch Stichsäge PST 900 PEL (620W, Hubzahl bei Leerlauf 500 bis 3100 U/min,
  • Bosch Stichsäge PST 900 PEL (620W, Hubzahl bei Leerlauf 500 bis 3100 U/min,
  • Bosch Stichsäge PST 900 PEL (620W, Hubzahl bei Leerlauf 500 bis 3100 U/min,
  • Bosch Stichsäge PST 900 PEL 620 W
  • Bosch Grün PST 900 PEL Stichsäge - im Kunststoffkoffer - 06033A0200
  • BOSCH Stichsäge »PST 900 PEL«, 620 W 31385121
  • Stichsäge PST 900 PEL 620 W - Bosch
  • Bosch Stichsäge PST 900 PEL (620 W, 500 - 3.100 Hübe/min, 4-fach) +
  • BOSCH PST 900 PEL - 06033A0200 Stichsäge
  • Bosch Stichsäge PST 900 PEL (620W, Hubzahl bei Leerlauf 500 bis 3100 U/min,
  • Bosch PST 900 PEL Stichsäge - Grün (06033A0200)

Kundenmeinungen (3.129) zu Bosch PST 900 PEL (Modell 2010)

4,9 Sterne

3.129 Meinungen in 4 Quellen

5 Sterne
25 (1%)
4 Sterne
2 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,8 Sterne

3.106 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,8 Sterne

12 Meinungen bei billiger.de lesen

5,0 Sterne

6 Meinungen bei eBay lesen

5,0 Sterne

5 Meinungen bei Media Markt lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Bosch Expert PST 900 PEL (06033A0200)

Zuver­läs­sige Heim­wer­ker-​Stich­säge

Stärken
  1. schnelle, saubere Schnitte
  2. ordentliche Kurvenschnitte
  3. Pendelhub und Drehzahlvorwahl
  4. werkzeugloser Sägeblattwechsel
Schwächen
  1. Haube vor Sägeblatt stört Sicht und Blattwechsel
  2. Sägeschuh nur mit Werkzeug einstellbar
  3. leichte Abweichungen beim Gehrungssägen

Die PST 900 PEL ist ein Stichsägenklassiker, der schon lange auf dem Markt ist. In den vielen Tests der Fachmagazine beweist sie, dass sie ihr Geld wert ist. Auch die zahlreichen positiven Nutzerbewertungen verdeutlichen, dass es sich bei diesem Modell um eine gute Säge handelt, die bei normalen Einsätzen zuverlässig arbeitet. Die Schnitte sind sauber, nur bei beschichtetem Material kommt es zu größeren Ausrissen. Mit eingeschaltetem Pendelhub können Sie je nach Materialdicke die Arbeitszeit halbieren.

Das Wechseln der Sägeblätter funktioniert durch den SDS-Mechanismus werkzeuglos, allerdings stört der eigentlich sinnvolle Späne- und Sägeblattschutz dabei. Den sollten Sie entfernen, ansonsten wird das Wechseln eine fummelige Angelegenheit. Mit der Staubblasfunktion und der Absaugfunktion per extern angeschlossenem Staubsauger ist das Sichtfeld relativ frei. Leider sammeln sich die Sägespäne gerne in der Schutzhaube. Ist das Sichtfeld frei, dann hilft auch der durchsichtige Sägelinienindikator beim Folgen der Sägelinie.

Um Gehrungsschnitte zu sägen, müssen Sie den Sägeschuh entsprechend verstellen. Das funktioniert leider nicht werkzeuglos. Die Schnitte sind allerdings nicht exakt. Die Drehzahl können Sie über das in den Gasgeberschalter integrierte Drehrad regulieren. Das kann gewöhnungsbedürftig sein, doch nutzt man diese Funktion wahrscheinlich eher selten, es sei denn, Sie sägen viele unterschiedliche Materialien.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Bosch PST 900 PEL (Modell 2010)

Typ Stichsäge
Betriebsart Elektro
Geeignet für
  • Holz
  • Metall
Gewicht 2,2 kg
Ausstattung
  • Koffer
  • Spanreißschutz
  • Parallelanschlag
  • LED-Licht
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 06033A0200

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Ferm JSM1014Lux Tools STS 750 electronicBosch Mini-HandkreissägeGarten Primus Hai-SpeedZipper ZI-TKS315Güde GTKS 2200 ProJet JTS-315SPScheppach ts 310Batavia T-Raxx 1400WBlack + Decker KS1300