F 800 GS Produktbild
  • Gut 2,4
  • 26 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (2,4)
26 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Hubraum: 798 cm³
Zylinderanzahl: 2
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von F 800 GS

  • F 800 GS ABS (63 kW) [Modell 2016] F 800 GS ABS (63 kW) [Modell 2016]
  • F 800 GS ABS (63 kW) [Modell 2015] F 800 GS ABS (63 kW) [Modell 2015]
  • F 800 GS (63 kW) [12] mit Faßbender EML S1 F 800 GS (63 kW) [12] mit Faßbender EML S1
  • F 800 GS Adventure Launch Edition ABS (63 KW) [13] F 800 GS Adventure Launch Edition ABS (63 KW) [13]
  • F 800 GS (63 kW) [12] mit Stern RX-L F 800 GS (63 kW) [12] mit Stern RX-L
  • F 800 GS Trophy (63 kW) [12] F 800 GS Trophy (63 kW) [12]
  • F 800 GS Adventure ABS (63 KW) [13] F 800 GS Adventure ABS (63 KW) [13]
  • F 800 GS Desierto (63 kW) [08] getunt von Touratech F 800 GS Desierto (63 kW) [08] getunt von Touratech
  • Mehr...

BMW Motorrad F 800 GS im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    Preis/Leistung: 2,6

    Platz 3 von 5 | Getestet wurde: F 800 GS ABS (63 kW) [Modell 2016]

    „Handlich im Gelände, flink auf der Landstraße - die Baby-GS setzt Schwerpunkte. Vom Reisen hält sie weniger. Doch das Gesamtpaket gefällt.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test | Getestet wurde: F 800 GS ABS (63 kW) [Modell 2016]

    Motor: 4 von 5 Punkten;
    Fahrleistungen: 4 von 5 Punkten;
    Verbrauch: 5 von 5 Punkten;
    Fahrwerk: 4 von 5 Punkten;
    Bremsen: 4 von 5 Punkten;
    ABS: 5 von 5 Punkten;
    Komfort: 4 von 5 Punkten;
    Verarbeitung: 4 von 5 Punkten;
    Ausstattung: 3 von 5 Punkten;
    Alltag: 5 von 5 Punkten;
    Preis: 2 von 5 Punkten;
    Fun-Faktor: 3 von 5 Punkten.

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test | Getestet wurde: F 800 GS Adventure ABS (63 KW) [13]

    „Plus: Riesiger Tank, grosse Reichweite; Top-Windschutz; Reise- und geländetauglich; Gepäcksystem und Zubehör.
    Minus: Störende Motorvibrationen; Tankanzeige erst ab halbem Füllstand; USD-Gabel nicht einstellbar.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test | Getestet wurde: F 800 GS ABS (63 kW) [Modell 2015]

    „... Die GS bietet zwar eine gute Rückmeldung vom Fahrwerk, neigt aber zu einem leicht kippeligen, instabilen Geradeauslauf. Das wird zwar nie besorgniserregend, macht sich aber bemerkbar. Die 45 mm dicke Upside-down-Gabel taucht vorne durch die weiche Abstimmung beim heftigen Ankern sehr weit ein, ein Effekt, an den man sich gewöhnen muss. ...“

  • 662 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 2,1, „Sieger Fahrwerk“,„Sieger Sicherheit“,„Sieger Kosten“

    Platz 2 von 2 | Getestet wurde: F 800 GS ABS (63 kW) [Modell 2015]

    „Spritzig, quirlig, offroadtauglich - mit diesen Qualitäten sammelt die BMW vielleicht weniger Punkte, aber viele Sympathien. Die Baby-GS deckt das größte Einsatzspektrum im Mittelklasse-Segment ab.“

  • ohne Endnote

    11 Produkte im Test | Getestet wurde: F 800 GS Adventure ABS (63 KW) [13]

    „Plus: Bequeme, langstreckentaugliche Sitzposition; Harmonisch abgestimmter Twin mit schönem Punch in der Mitte; Reichlich Werkszubehör für alle Lebenslagen erhältlich.
    Minus: Durch den großen Adventure-Tank wird die GS spürbar hecklastig; Mit Zubehör preislich bereits dicht an der ‚großen‘ R 1200 GS.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test | Getestet wurde: F 800 GS Adventure ABS (63 KW) [13]

    „... Mit ihr kann man zu zweit lange und bequem reisen, lassen sich die Alpenpässe recht dynamisch abgrasen und sie scheut auch nicht vor schwierigen Geländepassagen zurück. ... Ihre Handicaps sind das unterdimensionierte Federbein hinten und die im Vergleich zum Boxer doch recht nervigen Vibrationen ... Ansonsten bekommt man für das Geld ein vollwertiges Motorrad mit der Option auf viel Zubehör ...“

    • Erschienen: September 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: F 800 GS Adventure ABS (63 KW) [13]

    „... Grandioser Lenkeinschlag, kaum abwürgbarer Motor und schluckfreudiges Fahrwerk machen die Adventure zu einem feinen Expeditionsmobil für Leute, die es nicht allzu eilig haben. Aufkommenden Übermut zügelt die BMW automatisch ...“

    • Erschienen: August 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: F 800 GS Adventure ABS (63 KW) [13]

    „Plus: Prima Konzeption, sehr gut umgesetzt; Ausgezeichneter Langstreckenkomfort; Sparsamer Motor, riesige Reichweite; Sehr gute Bremsanlage, feines ABS; Gute, sehr robuste Alu-Gepäckboxen.
    Minus: Vibrationen in den Rasten bei 5000/min; Keine S-Version mit dem 105-PS-Motor.“


    Info: Dieses Produkt wurde von TÖFF in Ausgabe 8/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • 354 von 500 Punkten

    Platz 3 von 4 | Getestet wurde: F 800 GS Adventure ABS (63 KW) [13]

    „Plus: geringer Verbrauch; enorme Reichweite; sehr guter Windschutz; Technik bewährt und standfest.
    Minus: große Sitzhöhe; Handling leidet unter großem Hecktank; Vibrationen bei höheren Drehzahlen.“

    • Erschienen: Juni 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: F 800 GS Adventure ABS (63 KW) [13]

    „... Die F mutiert ... im Adventure-Outfit zum echten Reisedampfer, ohne gravierende Nachteile auf der Straße oder gar im Gelände in Kauf nehmen zu müssen. Nach wie vor garantieren die komfortabel abgestimmten Feder-/Dämpferelemente in Kombination mit dem Gitterrohrstahlrahmen und der langen Alu-Zweiarmschwinge stabilen Geradeauslauf und ein leichtes Handling. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von MotorradABENTEUER in Ausgabe 2/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test | Getestet wurde: F 800 GS Adventure ABS (63 KW) [13]

    „... Sauber zieht die Baby-GS ihren Strich, sorgt mit ihrem besseren Sitzkomfort und der in der Adventure-Ausgabe höheren, steil aufgerichteten Scheibe für Behaglichkeit. ...“

  • ohne Endnote

    Platz 2 von 2 | Getestet wurde: F 800 GS Adventure ABS (63 KW) [13]

    „... Der Zweizylinder, der so weich ans Gas geht, wirkt ... angestrengt, lässt sich obendrein weder so spielerisch kuppeln und schalten noch so feinfühlig bremsen wie die KTM ...“

  • ohne Endnote

    Platz 1 von 2 | Getestet wurde: F 800 GS Adventure ABS (63 KW) [13]

    „... Je loser das Terrain wird, desto mehr setzt sich der Twin der BMW in Szene. Toll, wie dezent der 800er anschiebt, sich herrlich wie ein Trial-Motor dosieren lässt und effektiv Vortrieb generiert. ...“

    • Erschienen: Juni 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: F 800 GS Adventure ABS (63 KW) [13]

    „... Die Basisversion der neuen F 800 GS Adventure ist für 12.050 Euro zu haben und damit 1.300 Euro teurer als die Standard-GS. Ein sicherlich faires Angebot für das große Plus an Reisekomfort, wobei die Adventure natürlich erst noch mit dem einen oder anderen Ausstattungspaket zum vollwertigen Tourer mutiert. ...“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu BMW Motorrad F 800 GS

Typ
  • Enduro / Motocross
  • Sporttourer / Tourer

Weiterführende Informationen zum Thema BMW Motorrad F800 GS können Sie direkt beim Hersteller unter bmw-motorrad.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Kleinegroß

Motorrad News 10/2013 - Dicker, größer, besser? Als F 800 GS Adventure macht sich die ‚kleine GS' auch für Maximalisten interessant. News ging mit der Neuen in die Vollen.Getestet wurde ein Motorrad, das jedoch keine Endnote erhielt. …weiterlesen

Erbstreit

Motorrad News 3/2016 - Ziehen wir noch zehn Kilo fürs optionale Doppelkupplungsgetriebe und zwölf Kilo für die Koffer ab, wird es bereits eng für zwei Wohlstandstouristen. Die kleinere BMW liefert hier mit 221 Kilo erheblich üppigere Reserven. Ja, fast vergessen. Auch in den Jahren ohne Africa Twin wurden gute Abenteuerenduros gebaut. Die pragmatische F 800 GS bleibt ein großer Wurf. Honda hat verdammt lange gebraucht, um noch ein kleines Stückchen weiter zu werfen. …weiterlesen

Alpenüberquerer

TÖFF 8/2014 - Erst ab 5000/min sorgt er so richtig für Schub, und in diesen Drehzahlregionen leitet er im Vergleich heftige Vibes an die Fussrasten weiter. Doch am Pass, wo sich Tempo und Drehzahl ständig ändern, ist das gar nicht mal so tragisch Ein Zwischenfazit: Schade, gibt es für die F 800 GS nicht den aufgemotzten 800er-Motor aus der Husqvarna Nuda 900, der an der Seite des Suzuki-V2 weit gelassener wirken und so manchem strassenorientierten GS-Treiber wohl zusätzliche Glücksgefühle bescheren würde. …weiterlesen