Amazon Kindle Fire HD 7 Test

(Tablet PC bis 7")
Kindle Fire HD 7 Produktbild
  • Ausreichend (3,6)
  • 12 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Displaygröße: 7"
  • Arbeitsspeicher: 1 GB
  • Betriebssystem: Android
  • Akkukapazität: 4440 mAh
  • Gewicht: 337 g
  • Erhältlich mit LTE: Nein
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • Kindle Fire HD 7 (16 GB)
  • Kindle Fire HD 7 (8 GB)

Tests (12) zu Amazon Kindle Fire HD 7

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 23/2015
    • Erschienen: 10/2015
    • Produkt: Platz 7 von 8
    • Seiten: 10
    • Mehr Details

    „ausreichend“ (3,58)

    „Preis-Leistungs-Sieger“
    Getestet wurde: Kindle Fire HD 7 (8 GB)

    „Amazon verlangt für den 7-Zöller nur 60 Euro, allzu viel darf man vom Preisbrecher natürlich nicht erwarten. Immerhin ist das Arbeitstempo überraschend hoch. Dafür fehlt GPS für den Einsatz als Navi, das WLAN ist veraltet und das Display etwas unscharf. Zudem ist der Speicher knapp. Er lässt sich aber per microSD-Karte erweitern.“

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 8/2015
    • Erschienen: 07/2015
    • Produkt: Platz 12 von 16
    • Seiten: 18
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (2,6)

    „Plus: Gutes Display mit natürlicher Farbdarstellung; Ordentliche Performance.
    Minus: Kein Google Play Store; Plastikgehäuse und dicker Displayrahmen.“

    • c't

    • Ausgabe: 4/2015
    • Erschienen: 01/2015
    • 3 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Kindle Fire HD 7 (8 GB)

    „... In der Praxis reicht die Leistung, um die Oberfläche und die meisten Programme geschmeidig auf dem Bildschirm darzustellen. ... Das HD 7 gibt über zwei Lautsprecher einen einigermaßen klaren Stereo-Ton aus, der sogar etwas Bass vermittelt und zum Filme schauen ausreicht. ...“

    • connect

    • Ausgabe: 1/2015
    • Erschienen: 12/2014
    • Produkt: Platz 3 von 3
    • Seiten: 5
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (358 von 500 Punkten)

    Getestet wurde: Kindle Fire HD 7 (8 GB)

    „... Pluspunkte verzeichnet das HD 7 ... weil es leichter geworden ist. Einer der Gründe für den Gewichtsverlust von gut 50 Gramm könnte der kleinere Akku sein. ... Dank des cleveren Energiemanagements der Quad-Core-Prozessoren in den neuen Fire-Tablets, die Last und Leistung auf die paarweise unterschiedlich starken Chipkerne verteilen, sind die Einbußen jedoch gering: ...“

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 20/2015
    • Erschienen: 09/2015
    • 100 Produkte im Test
    • Mehr Details

    Dauertest: 1 von 5 Sternen

    „... Der Ärger begann nach ein paar Monaten: Das Tablet schaltete sich bei 25 Prozent Akkuleistung dauernd ab. ... das Austauschexemplar war blitzschnell da. Leider zeigte sich nach einigen Wochen derselbe Fehler. ... Nach einem erbosten Kommentar über den Amazon-Facebook-Kanal flatterte dann doch Exemplar Nummer drei ins Haus. Das allerdings hatte eine andere Macke ... Nummer sechs hält sich bisher wacker ...“

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 26/2014
    • Erschienen: 11/2014
    • Produkt: Platz 8 von 10
    • Seiten: 12
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (2,52)

    „Preis-Leistungs-Sieger“
    Getestet wurde: Kindle Fire HD 7 (8 GB)

    „Im Vergleich zum Vorgänger hat Amazon das 2014er HD 7 deutlich verbessert – und das Betriebssystem‚FireOS 4‘ überarbeitet: Es basiert jetzt auf Android 4.4. Zudem gibt’s nun Kameras auf Vorder- und Rückseite. Die Bildqualität ist ok für ein Tablet dieser Preisklasse; der winzige Speicher lässt sich nicht erweitern.“

    • ComputerBase.de

    • Erschienen: 11/2014
    • 2 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Kindle Fire HD 7 (8 GB)

    • connect

    • Ausgabe: 12/2014
    • Erschienen: 11/2014
    • Produkt: Platz 2 von 3
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    Praxistest-Urteil: 4 von 5 Sternen

    „Pro: zwei Kameras; Stereolautsprecher; robust; durch Gorilla-Glas geschütztes HD-Display; leistungsfähiger Prozessor mit intelligentem Energiehaushalt; Amazon-Dienste; mehrbenutzerfähig.
    Contra. keine Speichererweiterung; geringere App-Auswahl gegenüber Android:“

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 24/2014
    • Erschienen: 11/2014
    • Produkt: Platz 5 von 5
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (2,56)

    „Gute Kamera auf der Vorder- und Rückseite, aber im Test fielen ein magerer Speicher und lange Akku-Ladezeiten negativ auf.“

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 24/2014
    • Erschienen: 11/2014
    • Produkt: Platz 10 von 11
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (2,56)

    „... Statt eines Zweikern-Prozessors treibt ein Vierkern-Modell das Tablet an. So arbeitet es geringfügig flotter als die 2013er-Version. Außerdem hat das neue Tablet nun auch eine Kamera an der Frontseite – die gab's beim 2013er Fire HD 7 nicht. ... Das neue Fire HD 7 hat Amazon in Details verbessert, die Schwachpunkte bleiben aber: Eine Speichererweiterung und Apps aus Googles PlayStore zu laden sind nicht möglich.“

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 23/2014
    • Erschienen: 10/2014
    • Produkt: Platz 2 von 2
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (2,56)

    Getestet wurde: Kindle Fire HD 7 (8 GB)

    Internet-, Arbeits- und Spieleleistung: 2,22;
    Bild- und Tonqualität: 2,85;
    Konnektivität: 2,98;
    Bedienung: 2,39;
    Alltagstauglichkeit: 2,51.

    • SPIEGEL ONLINE

    • Erschienen: 10/2014
    • 3 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Amazon Fire HD7

  • Amazon Fire 7 - Tablet - Fire OS 5 (Bellini) - 8 GB -

    Das Fire 7 verfügt über ein IPS - Display für eine lebendige und farbechte Darstellung, sodass Sie aus jedem Blickwinkel ,...

  • Amazon Fire HD 7 7 8GB [Wi-Fi] magenta

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Speicherarmes, Amazon-gebundenes HD-Tablet

Stärken

  1. gestochen scharfe und farbenfrohe Darstellung
  2. angenehm schnelles System
  3. ordentliche Akkulaufzeit

Schwächen

  1. geringer, nicht erweiterbarer Speicher
  2. instabiler WLAN-Empfang, kein AC-WLAN
  3. spiegelndes Display
  4. nur Amazon-eigene Apps verfügbar

Display

Bildqualität

Das verbaute HD-Display liefert Dir schön scharfe Texte und natürliche Farben mit einem Qualitätsabfall bei steigendem Betrachtungswinkel. Für Deine alltäglichen Tabletaufgaben, wie das Lesen oder Surfen im Internet sollte das Display mehr als ausreichend sein.

Lesbarkeit bei Sonnenlicht

Zwar spiegelt das Display insbesondere bei starker Sonneneinstrahlung stark, vielen Rezensenten reicht die maximale Helligkeit des Displays allerdings für den Gebrauch im Freien aus. Eine mattierende Displayfolie verbessert dies obendrein.

Leistung

Schnelligkeit

Filme, Apps und Spiele werden vom System optimal verarbeitet und ruckelfrei dargestellt. Einige wenige rechenintensive 3D-Spiele verlangen dem Gerät allerdings etwas zu viel ab, was in gelegentlichen Rucklern und Verzögerungen resultiert.

Speicherplatz

Von den 8 oder 16 Gigabyte Speicher je nach Variante sind bereits 3 vom System und vorinstallierten Apps belegt. Durch die Bindung an Amazon-Dienste wird zudem auf herunterladbare Inhalte gesetzt, was ohne eine Erweiterungsfunktion problematisch werden kann.

Mobilität

Gewicht

Das Tablet wirkt auf den Großteil der Nutzer zwar angenehm griffig, aber auch klobig, zumal das Gerät mit seinen 337 Gramm nicht gerade ein Leichtgewicht in der 7"-Kategorie ist. Beim ausgiebig langen Lesen wird Dir das Gewicht auffallen.

Internet

Solltest Du oft mit Onlinediensten beschäftigt sein, wirst Du feststellen, dass WLAN-Verbindungen zwar schnell aufgebaut werden, diese allerdings ab und an abbrechen können. Einige Nutzer empfinden den Empfang als schlecht, zumal das Gerät kein AC-WLAN unterstützt.

Akku

Bei täglicher Nutzung von mehreren Stunden solltest Du den Großteil des Tages ohne Griff zum Netzteil überstehen. Dies variiert je nach Displayhelligkeit und Anwendung. Angenehm sind die besonders kurzen Ladezeiten mittels mitgeliefertem Schnellladegerät.

Das Amazon Kindle Fire HD 7 wurde zuletzt von Julian am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren

Amazon Fire HD7

Einfaches Tablet der Einsteigerklasse

Mit dem Kindle Fire HD 7 hat Amazon ein neues Tablet der Einsteigerklasse vorgestellt, das vor allem mit einem niedrigen Preis locken soll. Denn mit seinen 139 Euro für das 8-Gigabyte-Modell bewegt sich das Kindle Fire HD 7 an der unteren Schwelle der Preislatte. Es gibt zwar durchaus noch günstigere Modelle, die sind dann aber auch dermaßen schlecht ausgestattet, dass vor ihnen nur gewarnt werden kann. Das gilt für das Kindle Fire HD 7 nicht. Das Gerät ist zwar einfach aber alles in allem noch brauchbar ausgestattet.

Display mit HD-Auflösung

Dies gilt insbesondere für das Display, welches mit 1.280 x 720 Pixeln auf 7 Zoll Bilddiagonale wenigstens eine einfache HD-Auflösung bietet und somit nicht so grobpixelig daherkommt wie viele Kollegen mit qHD oder gar nur WVGA. Trotzdem fällt die Pixeldichte natürlich noch ziemlich niedrig aus, viele bessere Tablets bieten hier schon Full-HD. Doch das ist dem Preis geschuldet und kann in diesem Segment nicht anders erwartet werden. Etwas schwieriger ist das hinsichtlich des Chipsatzes.

Einfacher Chipsatz, speziell angepasstes OS

Hier kommt nur ein einfacher Quad-Core mit 1,5 GHz Taktrate zum Einsatz, der von 1 Gigabyte Arbeitsspeicher unterstützt wird. Das reicht zwar für eine ruckelfreie Bedienung des Betriebssystems Fire OS 4 (das auf Android 4 basiert), doch große Leistungssprünge wird man damit nicht erleben. Vor allem bei grafisch anspruchsvollen Anwendungen dürfte es schnell mal mit der Performance in den Keller gehen. Da wird dann schnell klar, dass dieses Tablet wirklich als Einsteigermodell dient, mit dem primär die Bücher und Videos betrachten werden, die Amazon in seinen Angeboten für einen anpreist. Darauf ist auch das Fire OS ausgerichtet: Die Amazon-Dienste möglichst nah an den Nutzer bringen. Sie sind daher besonders prominent auf dem Homescreen platziert, der bei Fire OS zudem in Form eines scrollbaren Bandes vorliegt.

Unspektakuläre Standardausstattung

Die restliche Ausstattung ist auch sehr einfach gehalten. Es gibt zwei Kameras: Eine Rückkamera mit 2 Megapixeln Auflösung und eine Fronteinheit mit mageren 0,3 Megapixeln. Hinzu kommen Stereo-Lautsprecher, ein Speicherplatz von wahlweise 8 oder 16 Gigabyte und microUSB. Das mobile Internet wird nicht unterstützt, unterwegs wird es mit der Verwendung von Apps, die eine Internetanbindung brauchen, also schwierig. Zu Hause oder in offenen Hotspots kann aber natürlich per WLAN aufs Netz zugegriffen werden.

Datenblatt zu Amazon Kindle Fire HD 7

Display
Displaygröße 7"
Displayauflösung (px) 1280 x 800 (8:5 / WXGA)
Pixeldichte des Displays 216 ppi
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 1 GB
Maximal erhältlicher Speicher 16 GB
Erweiterbarer Speicher fehlt
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 4
Prozessorleistung 1,5 GHz
Prozessortyp Texas Instuments OMAP 4470
Akku
Akkukapazität 4440 mAh
Kameras
Auflösung Frontkamera 1,3 MP
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 337 g
Breite 19,1 cm
Tiefe 1,28 cm
Höhe 10,6 cm
Verbindungen
Erhältlich mit LTE fehlt
WLAN-Standards
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
NFC
fehlt
Bluetooth
vorhanden
GPS fehlt

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen